Isabell Schmitt-Egner, Christian Sidjani – CROMM – das Dorf Findet Dich

Isabell Schmitt-Egner, Christian Sidjani – CROMM – das Dorf Findet Dich

Autor: Isabell Schmitt-EgnerChristian Sidjani
Titel: CROMM – das Dorf Findet Dich
Verlag: Self Publisher
Erscheinungsdatum: 01.10.2013
Seitenanzahl Printbuch: 190 Seiten
Genre: Horror
Gelesen als: Ebook
Zeitraum 01.11.17 – 03.11.17
Band einer Reihe: Ja? Laut Anhang war eine Fortsetzung geplant – bin aber nicht fündig geworden
Challenge: Nein

Klappentext

Seit Jahren feiern sie Halloween miteinander und dieses Jahr unternehmen sie etwas ganz Besonderes …
Fünf junge Leute folgen einem Flyer, der gruselige Halloweennächte verspricht. Das „Horror-House“ tourt durch Deutschland und macht Station im Norden. Auf der Suche danach gerät die Gruppe in ein merkwürdiges Dorf, das wie ausgestorben wirkt …

Franka und Remo machen sich wie jedes Jahr auf den Weg zum Kürbisessen bei Remos Mutter. Unterwegs müssen sie einen Unfall umfahren und landen in einem kleinen Ort. Remo will nach dem Weg fragen und lässt seine Freundin im Auto warten. Als er nicht mehr zurückkommt, geht Franka auf die Suche nach ihm.

Ein Buch – zwei Autoren – vier Protagonisten!
Isabell Schmitt-Egner (Franka & Remo) und
Christian Sidjani (Larissa & Jakob)
schreiben mit verteilten Rollen.

Kurze Zusammenfassung.

Es gibt Anfangs zwei Erzählstränge – Jacob und Madlen, die jedes Jahr mit ihren Freunden Halloween feiern. Remo und Franca, die jedes Jahr zu Remos Mutter fahren um Kürbistestessen zu machen. Jakob und Madlen sind seit etwa 5 Jahren zusammen und Jakob bemerkt langsam, dass es vielleicht nicht unbedingt länger werden könnte. Da eröffnet ihm Madlen, dass sie vielleicht schwanger ist. Mit auf Tour sind Larissa – Jakobs Schwester. Martin – Larissas Freund und Sarah – Martins Schwester. Jakob hat einen Flyer gefunden, auf dem ein Horror House angepriesen wird – mal was anderes – also machen sie sich auf den Weg. Franca und Remo wollen eigentlich nur zur Mutter – auf dem Weg versperrt ein LKW die Strecke und sie nehmen eine Ausweichstrecke. Beide Gruppen treffen sich in einem abgeschiedenen Dorf. Aus jeder Gruppe verschwindet jemand.

Was hat es mit diesem seltsamen Dorf auf sich und diese seltsamen Bewohner. Werden sie das überleben?


Fantastisch – ich habe von beiden Autoren schon Bücher gelesen, die mir sehr gut gefallen haben und die beiden sind hier eine Symbiose (Ich weiss das es nicht richtig angewandt ist) eingegangen – man merkt überhaupt nicht, dass hier zwei verschiedene Autoren das Buch – bzw. die Protagonisten aufgeteilt haben. Die Kapitel gehen so fliessend ineinander über – echt gelungen. Schon zu Beginn hat es nicht lange gedauert, und ich konnte mir die Diskussionen bildlich vorstellen. Der Schreibstil beider Autoren ist fesselnd und fliessend. Sie führen uns durch normale Gespräche, die während einer Autofahrt anfallen können. Dieses normale Verhalten baut langsam Spannung auf. Nachdem alle im Dorf gelandet sind und die Vermissten gesucht wird, nimmt die Spannung rasant zu. Und es verschwinden weiter Leute. Gehört das zu dem Horror House dazu? Ist das ein Spiel oder Ernst.

Ich kann auf jeden Fall sagen – Horrorfans kommen hier auf ihre Kosten. Es ist spannend und auch einige blutige Szenen finden wir.

Es gibt keine Erklärungen zu den Vorfällen, aber das ist ja auch nicht unbedingt üblich – wichtig ist, dass es spannend ist.

Im Nachwort wird erwähnt, dass man das Dorf nochmal besuchen kann – es sei eine Fortsetzung geplant. Aber das scheint wohl nicht mehr. Das Buch hat keinen wirklichen Cliffhanger. Eine typisches Ende eines Horrorbuches – es könnte, wenn es wollte.

Fazit:

Super spannend. Man wird erst langsam bei der Hand genommen um dann in das Dorf gezerrt zu werden. Spannend und auch etwas blutig und brutal. Aber noch im Rahmen, dessen was ich in einem Horrorroman erwarte. Das Autoren Duo ergänzt sich fantastisch. Leider scheint Sidjani nichts mehr zu veröffentlichen, jedenfalls unter diesem Namen – er hat einige Pseudonyme – aber auch da war nichts zu finden. Wenigstens schreibt Isabell noch. Dieses Buch ist zur Zeit Out of Print – solltet ihr mal die Gelegenheit haben, das gebraucht zu bekommen – auf jeden Fall für Horrorfans – greift zu.

Charaktere

Jakob – Student, ist seit etwa 5 Jahren in einer festen Beziehung, hat aber in letzter Zeit immer öfter das Gefühl, dass er nicht mehr darin bleiben will. Er ist ein Auserwählter des Dorfes

Madlen – Jakobs Freundin – sie wollte eigentlich nicht zu diesem Horror House – Während der Autofahrt eröffnet sie Jakob, dass sie eventuell Schwanger ist. Sie ist ebenfalls eine Freundin von Larissa

Larissa – Jakobs Schwester – die beiden haben ein sehr enges und festes Verhältnis. Schon immer standen sie auf gruseln und Halloween. Sie ist taff und hat bis zu dem Vorfall keine Angst

Remo – will mit Franca seine Mutter zum Kürbisessen besuchen. Seine Fehlentscheidung einen Unfall zu umfahren führt sie in das Dorf. Er ist der erste der verschwindet. Und er hat es nicht gerade leicht

Franca – sie freut sich total auf ihre „Schwiegermutter“, da sie sich ziemlich ähnlich sind. Als Remo verschwindet macht sie sich auf die Suche – währenddessen treffen die anderen ein und sie machen sich alle auf die Suche. Franca ist taff und schafft vielleicht die Flucht mit Madlen

Martin – Larissas Freund – er ist laut und polternd. Larissa mag ihn – aber bemerkt, dass sie keine Lust mehr auf eine Beziehung hat. Er lässt sich nicht leicht unterbuttern – das zeigt er auch in der Gefangenschaft.

Sarah – sie ist eigentlich eher eine Statistin. Sie ist blass und unsicher – Sie wird auch von den anderen kaum wahrgenommen. Sie hat absolut keinen Einfluss auf die Handlung.

4 Kommentare zu “Isabell Schmitt-Egner, Christian Sidjani – CROMM – das Dorf Findet Dich

  1. Pingback: Sonntags Top 7 – Ich lese

  2. Pingback: Wochenrückblick 30.10.17-05.11.17 – Ich lese

  3. Pingback: Zurückgeschaut 11/2017 – Ich lese

  4. Pingback: Quartalsrückblick 4. Quartal – Bücher, Serien, Filme – Ich lese

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Wordpress weiterverarbeitet werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.