unhöfliche Selbsthoster?

Hallo Leute…..

so kann es gehen. Da kommt eine Frage zu den Kommentaren – wie bei dem diesigen Follow Friday und man bekommt heraus, warum manche doch so „unhöflich“ sind und nicht auf die Kommentare antworten.

Wir , Tanja und ich,  haben heraus gefunden, dass die Antworten auf meine Kommentare (also auch eure?) auf dem vom mir besuchten  selbstgehosteten Blog, nicht bei mir angezeigt werden. Sie erscheinen also nicht unter der Glocke oder auch nicht im Dashboard. Auch im Spam scheinen sie nicht zu landen.

Ich habe jetzt noch bei anderen Blogs geschaut. Da ist es auch so. Mir fallen jetzt nicht alle Selbstgehosteten ein, aber bei Gisela hab ich es noch gesehen. Und bei Romantische Seiten ist es uns auch aufgefallen. Und auch bei Myna habe ich es entdeckt. All eure Antworten habe ich nicht bekommen.

Meine Frage an die Blogger die den Freien Account von WP nutzen….habt ihr da was bemerkt?

An alle Selbsthoster – habt ihr da was gemerkt und vielleicht eine Lösung?

Hat irgendjemand eine Lösung?

Es ist doch schade, dass wir hier nicht richtig in Kontakt bleiben können und man voneinander denkt, der andere ist doch schon unhöflich….

10 Dinge, die ich zuletzt gegoogelt habe

10 Dinge, die ich zuletzt gegoogelt habe

Das fand ich schon mal eine interessante Aktion – da hab ich mich gleich bei Nicci angeschlossen, als ich es bei ihr sah.
Soviel google ich gar nicht mehr. Meistens sind es Bücher. Da wir es erst jetzt am Freitag hatten – hier seht ihr es….ich recherchiere…wobei das hier jetzt Serien waren


Das Schreckenshotel des Dr. Holmes – Eine Dokuserie, die ich auf der Watchliste hatte. Hätte mich interessiert – allerdings nervt mich das reingelabere der „Experten“ deswegen hab ich abgebrochen.

Dr. Kreisler 1896 – Ich wollte wissen ob es ihn wirklich gab. Der Vorreiter der Forensik.

The Alienist – das ist die zughörige Serie zu Dr. Kreisler. Ich durchforste gerade meine Festplatte und hab wissen wollen ob ich auf die gerade Lust habe.

Thermosocken – Ja – kalte Füsse halt – hab bei Pinterest Werbung für interessante Socken gesehen – da wollte ich mal schauen…hab aber die Suche abgebrochen….bin wohl abgelenkt worden.

readfy.com – hier hab ich schon mal kostenlose Bücher gelesen. Finde ich eine gute Sache, da man da auch Bestseller lesen kann – allerdings muss man sich auf Werbeeinblendungen einlassen. Bei einem dünnen Buch noch ok – aber wenn es dicker wird, wird das bestimmt nervig

ofdb – Eine Filmdatenbank, die ich gerne zur Rate ziehe, wenn ich nach Rezis schaue. Gerade im Horrorfilmbereich oft hilfreich

Robert Catesby – Da haben wir wieder eine Recherche – da mir seine Geschichte unbekannt ist, wollte ich genaueres wissen.

Gunpowder – Die dazugehörige Serie zu meiner Suche nach Robert Catesby – die Serie ist solala

Tcm Thermometer – Unser Thermometer ist kaputt gegangen – das von TCM habe ich schon uiuiui….Einfach ohne viel SchnickSchnack. Das will ich. Habs aber noch nicht ersetzt.

 

Was habt ihr so als letztes gegoogelt? Zeigt es uns. (Schön im Verlauf abrufbar)

Etwas skurril – heute im Briefkasten

Kennt ihr das? Ihr bereitet die Bowle für Silvester vor und wühlt in den alten Kartons wo ausgemusterte Alkoholika landen, die man irgendwann mal geschenkt bekommen hat? Heute geschehen…um ähm etwa 14 Uhr haben wir gesichtet und probiert….hahaha. Ich bin also ein bisschen angeschwipst. Dementsprechend habe ich dieses Gutscheinheft auch als eine Illusion gehalten.

 

Moment – hat der Markt eventuell geöffnet? Ist das ein Geheimpakt? Ein Gutschein öffnet dir die Türen?

 

*Werbung*

Last Minute Plätzchen

Wie jedes Jahr kommt Weihnachten doch zu plötzlich und es sind wieder keine selbstgebackenen Plätzchen auf dem Teller.

So geht mir das wenigstens immer. Da ich im Moment viel auf YouTube unterwegs bin um mich weihnachtlich motivieren zu lassen, bin ich auf ein super geniales und einfaches – sehr leckeres Rezept gestossen.

Das einzige, das wirklich schwierig ist, ist der Ansatz – es ist eine Menge Teig und wenn man keine Maschine hat (wie ich), kann man sich schön körperlich betätigen…das Kneten ist nämlich ziemlich anstrengend. Dafür ist die Zubereitung der Plätzchen echt extrem einfach und dankbar. Es hat richtig Spass gemacht, da man ohne viel Aufwand eine bunte Palette Plätzchen hatte. Ich hab es auf 2 Tage aufgeteilt, weil ich erst Mittags angefangen habe – aber wenn man vielleicht den Teig den Tag vorher ansetzt, kann man sie ratz-fatz am nächsten Tag durchbacken….Ein geniales Rezept, das auf jeden Fall meine Favoritenliste erklommen hat.

Hier kommt ihr zum Rezept

 

4. Advent

Die Vorweihnachtszeit ist vorbei. Sie war, wie soll ich es ausdrücken, seltsam. Während die einen Zweige ihre Existenz verlieren boomen die anderen und können sich nicht retten vor Aufträgen. Wie immer ein ungerechtes Gleichgewicht.

Ich hoffe ihr könnt die kommenden Feiertage, so gut es uns die Regierung zugesteht, genießen.