Veröffentlicht in Allgemein

Gewinnspiel auf Instagram

Ein interessant klingender Entwicklungs- und Familienroman….

books2cats

Liebe Leserinnen und Leser,

Heute gibt es auf meinem Instagram-Account ein signiertes Exemplar meines Romans „Das Bergmüller-Erbe“ zu gewinnen. Die Teilnahmebedingungen erfahrt ihr im Beitrag: Instagram Susanne Sommerfeld

Liebe Grüße und einen schönen Nikolaustag, Susanne

Ursprünglichen Post anzeigen

Werbung
Veröffentlicht in Allgemein

#PostmitHerz

Das ist so eine schöne Idee. Das kann man vielleicht in seine Weihnachtspost einbauen.

DoomKittys World

Heute möchte ich auf die Aktion Post mit Herz hinweisen. Hierbei sollen Weihnachtskarten an Menschen geschrieben und verschickt werden, die in Einrichtungen wohnen und sonst vielleicht keinerlei lieben Worte und Gesten von außen erhalten würden.

Man meldet sich an, gibt an wie viele Karten man schreiben möchte und bekommt dann eine entsprechende Anzahl an Adressen. Genaue Ansprechpersonen erhält man nicht, man schreibt die Karten neutral.
Prinzipiell besteht auch die Möglichkeit, dass man eine Antwort erhält, wenn man seine Absenderadresse angibt.

Ich habe bisher einmal zu Ostern an der Aktion teilgenommen. Antworten habe ich zwar keine erhalten, aber ich finde den Gedanken hinter dieser Idee einfach sehr schön und erstrebenswert. Niemand möchte sich einsam fühlen und wenn ein paar Euro, die man in Karte und Porto investiert, und ein bisschen Zeit für die Gestaltung einem anderen Menschen auch nur einen kurzen Moment der Freude bescheren – Warum nicht!?

Man sollte sich…

Ursprünglichen Post anzeigen 53 weitere Wörter

Veröffentlicht in Allgemein, Serienmittwoch

Serienmittwoch – Weihnachtspärchen

Heute bei Corly

Welches sind eure Lieblingspaare aus Weihnachtsfilmen?

Ein kleiner Ausschnitt.

 

Ellen und Clark Griswold – Schöne Bescherung

Tom und Kate – Last Christmas

Ted und Meg – die verzauberte Schneekugel. So schöner Film – aber total verhunzte Synchro

Jack und Mary – Thomas Kinkade – Die Weihnachtshütte

Jack und Lucy – Während Du schliefst

Kate und Daniel – Ein Weihnachtswunder – 24 Türchen zur Liebe

George und Mary – Ist das Leben nicht schön?

Prinz und Aschenbrödel – Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

 

Was gucke ich zur Zeit

Im Moment gar nichts – hab gestern In with the Devil beendet und noch nichts neues ausgesucht.

Veröffentlicht in Allgemein, Zurückgeschaut

Monatsrückblick – November 2022

Was war so los?|

Da muss ich echt überlegen. Geprägt war der Monat von einer hartnäckigen Erkältung, aber das habt ihr ja schon ausgiebig mitbekommen. Der 1. Advent liegt schon hinter uns und ich habe auch weihnachtlich geschmückt. Allerdings fehlt noch total die Weihnachtsstimmung, trotz Filmen und Büchern. Black Friday war und Cyber Monday. Das merken wir natürlich beim Paktevolumen. Allerdings ist es nicht so viel wie letztes Jahr. Die steigenden Kosten haben doch für einen kleinen Einbruch gesorgt. Ach ja – die Briefe der Stromanbieter sind angekommen. Ja – wir alle wussten es, aber es dann noch mal geschrieben zu sehen….Naja – schauen wir uns mal meinen Monat an

Welches Buch lese ich aktuell?|

Schulz, Lucas – Das Erbe der Vahnen Reziexemplar

Wie ist meine bisherige Meinung/Einschätzung zum Buch?|

Mir gefällt das Buch ziemlich gut. Ich mag den Stil und die Charaktere. Allerdings komme ich im Moment wegen Müdigkeit nicht so gut zum Lesen.

|Ich höre aktuell?|

Sara Belin – Weihnachtsküsse in Manhattan

|Wie ist meine bisherige Meinung/Einschätzung zum HörBuch?|

Das Hörbuch habe ich gestern beendet und noch kein neues ausgewählt. Das Hörbuch hat mir gar nicht gefallen. Es war mir zu Drama behaftet und doch tatsächlich zu amerikanisch. Die Reichen und die Schönen. Zu viel Sex – zu wenig Weihnachten. Es wird vielen wahrscheinlich gefallen – mir nicht. Rezi muss ich noch schreiben

| Gelesen ~ Gehört |

Fischer, Enrico – Guttäter

Edenberg, Sophie – Der Schweigepakt

Ahangar, Kaveh – Senf mit Safran

[Hörbuch] – Saul, John – Die Blackstone Chroniken 1-6

[Hörbuch] Petra Haghjou – Kleider machen Liebe

[Hörbuch] Sylvia Filz, Sigrid Konopatzki – Magischer Winterflirt

| Top & Flop des Monats |

Flop hatte ich in dem Monat zum Glück keins

| Rezensiert |
Bücher/Hörbücher die nicht diesen Monat gelesen/gehört, dafür aber rezensiert wurden

Sturmport, Richard; Castellock, Robert – Die Planetenhändler

[Hörbuch] Kaa, Kathryna – Halloweenkind – Ein Flüstern im Dunkeln.

[Hörbuch] Walker, Alice – Die Farbe Lila

[Hörbuch] McDermid, Val – Das Mädchen, das den Weihnachtsmann umbrachte

| Neuzugänge|

von Massow, Patrick – Der Drache von Abelaya – Rezensionsexemplar

Hörbuch – Sylvia Filz, Sigrid Konopatzki – Wintertee ausverkauft

Hörbuch – Anja Marschall – Tage voller Weihnachtszauber

Serien diesen Monats|

Inside Man Miniserie

Dead to me Staffel 3 – Finale Staffel

In with the devil Miniserie

Wenn ich das gewusst hätte Staffel 1

|Filme diesen Monats|

Falling for Christmas

Weihnachten auf Rezept

Dune

The God of War

Nope

Big Octopus

Queenpins

| Geschrieben |

Ich schlittere gerade wieder in eine Flaute – ich hoffe weihnachtliche Themen holen mich da wieder raus

| Gebastelt |

Die meisten haben ja in den Wochenrückblicken meine Bastelarbeiten gesehen. Ich mach eine kleine Diashow noch mal rein.

Dieses mal habe ich hauptsächlich Dinge verarbeitet und nichts eigenes hergestellt. Da ist zwar noch was in Arbeit, aber ob ich den schaffe. Mal sehen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Wie war euer Monat so?

Was war so los?|

Welches Buch lese ich aktuell?|

Wie ist meine bisherige Meinung/Einschätzung zum Buch?|

|Ich höre aktuell?|

|Wie ist meine bisherige Meinung/Einschätzung zum HörBuch?|

| Gelesen ~ Gehört |

| Top & Flop des Monats |

| Rezensiert |
Bücher/Hörbücher die nicht diesen Monat gelesen/gehört, dafür aber rezensiert wurden

| Neuzugänge|

Serien diesen Monats|

|Filme diesen Monats|

| Geschrieben |

| Gebastelt |

Veröffentlicht in Allgemein, Hörbuch

Hörbuch – Roland Hebesberger – Cornell Rhode 1 – Abzweigungen

Es ist soweit. Einer meiner Lieblingsautoren geht auf die Ohren.

Ich finde es toll dass es auch Selfpublishern ermöglicht wird ihre Bücher gut vertonen zu lassen.

Rolands Debüt-Thriller wurde jetzt von audio4you veröffentlicht und von Alex Teubner gesprochen. Ich hab mir die Hörprobe angehört und finde die Stimme sehr angenehm und auch gut gelesen.

Ich hab ja mittlerweile alle Bücher von Roland lesen dürfen und finde alle einfach nur gut. Er hat einen wirklich tollen Schreibstil und seine Geschichten sind spannend, actionreich und einfach mal was Neues. Ich kann die Geschichten echt empfehlen. Und für alle, die gerne hören – jetzt ist das auch möglich.

Hörprobe kann ich hier leider nicht einfügen, aber HIER könnt ihr selbst mal reinhören und auch schauen wo ihr das Hörbuch bekommen könnt

 

ZUM INHALT:

+++LONGLIST: Tolino Newcomerpreis 2020+++
Welchen Weg gehst du, wenn dein Leben auf der Kippe steht? Wähle weise, es könnte deine letzte Entscheidung sein.
Cornell Rohde, ein gescheiterter Ex-Polizist aus München, baut sich in Salzburg ein neues Leben auf. Es nimmt eine drastische Wendung, als er Zeuge eines mysteriösen Banküberfalls wird. Er versucht, den Geheimnissen hinter dem Verbrechen auf die Spur zu kommen, und gerät in eine Verschwörung, die sein Weltbild ins Wanken bringt. Wem kann er vertrauen, wer sagt die Wahrheit und was steckt hinter dem grellen Licht, das ihn bis in seine Träume verfolgt? Bei einer Verfolgungsjagd quer durch Europa mit neuen Verbündeten kommt Cornell an seine Grenzen. Wird er am Ende die richtige Entscheidung treffen?

DETAILS

*unbezahlte Werbung*

Veröffentlicht in Allgemein, Hörbuch, Rezensionen

[Hörbuch] – Saul, John – Die Blackstone Chroniken 1-6

Bedrohlich ragt die Silhouette des leerstehenden Irrenhauses über Blackstone. An seiner Stelle soll ein modernes Einkaufszentrum entstehen und der Kleinstadt neuen Wohlstand bringen. Doch als die erste Mauer fällt, erwacht das Böse in dem alten Gemäuer wieder zum Leben. Eine dunkle Gestalt schleicht durch die Straßen Blackstones und verteilt geheimnisvolle Geschenke mit einer grauenvollen Vergangenheit…

Autor: John Saul
Serie: Die Blackstone Chroniken
Sprecher/in: Birgit Arnold
Verlag: Yellow King Productions
Version: Ungekürzte Lesung
Genre: Mystery

Die Blackstone Chroniken wollte ich schon immer mal lesen – wie praktisch dass es sie jetzt als Hörbücher gibt. Ich werden hier in einem Beitrag alle Teile rezensieren.

 

Saul, John – Die Blackstone Chroniken 01 – Die Puppe

Spieldauer: 2 Stunden und 42 Minuten

Erscheinungsdatum 01 Juli 2022

Inhalt

Als der Umbau der alten Irrenanstalt vorerst gestoppt wird, gerät der Bauunternehmer Bill McGuire in Schwierigkeiten: schließlich hat er eine Familie zu versorgen, und seine Frau Elizabeth erwartet gerade ihr zweites Baby. Die wunderschöne Puppe, die bei ihm abgegeben wird, interessiert ihn daher nicht allzusehr. Doch seine kleine Tochter Megan ist begeistert, und auch Elizabeth erliegt nach und nach dem unheimlichen Zauber des blondgelockten Wesens… ein tödlicher Fehler.

 

Saul, John – Die Blackstone Chroniken 02 – Das Medaillon

Spieldauer: 2 Stunden und 52 Minuten

Erscheinungsdatum 15 Juli 2022

Inhalt

Der angesehene und besonnene Bankdirektor Jules Hartwick führt seit Jahren eine glückliche Ehe. Doch als er nach einer abendlichen Dinner-Party im Wagen seiner Frau ein silbernes Medaillon findet, macht er eine erschreckende Persönlichkeitsveränderung durch. Außer sich vor Eifersucht und von Verfolgungswahn gequält, wendet er sich gegen jene, die er für seine Feinde hält …

 

Spieldauer: 2 Stunden und 58 Minuten
Erscheinungsdatum: 1. August 2022

Das exotische Feuerzeug, das sie auf dem sonntäglichen Flohmarkt aufstöbert, scheint Rebecca Morrison genau das richtige Willkommensgeschenk für ihre Cousine Andrea zu sein. Denn Andrea kann ein wenig Unterstützung gebrauchen: Ihre Mutter Martha, deren Haus sie im Streit verlassen hat, sieht der Rückkehr ihrer mittellosen Tochter nur mit Widerwillen entgegen. Doch was als Willkommensgeschenk gedacht war, wird Andrea zum Verhängnis…

2 Stunden und 47 Minuten

15. August 2022

Saul, John – Die Blackstone Chroniken 04 – Das Taschentuch

Auf der Suche nach alten Anstaltsunterlagen stößt Oliver Metcalf auf ein wunderschönes, handgenähtes Taschentuch.

Das kunstvoll aufgestickte „R“ bringt ihn auf die Idee, es Rebecca Morrison zu schenken, die gerade eine grauenvolle Familientragödie miterleben musste.

Doch wem gehörte einst dieses Taschentuch? Kann es Rebecca trösten?

Oder wird es Anlass zu neuen Tränen geben?

2 Stunden und 50 Minuten

1. September 2022

Saul, John – Die Blackstone Chroniken 05 – Das Stereoskop

Als der Anwalt Ed Becker in einem alten Schrank aus der Anstalt ein Stereoskop entdeckt, ist seine Tochter Amy ganz begeistert. Mit dem altmodischen Spielzeug kann sie die beiliegenden Fotografien dreidimensional betrachten. Doch etwas ist merkwürdig: Alle Aufnahmen zeigen Eds eigenes Haus zu Zeiten seines Großvaters. Es scheint ein kurioser Zufall zu sein, doch schon bald wecken die Bilder grauenvolle, allzu realistische Träume..

2 Stunden und 47 Minuten

30. September 2022

Saul, John – Die Blackstone Chroniken 06 – Das Irrenhaus

Ein Unbekannter hinterlässt ein geheimnisvolles Päckchen vor Harvey Conallys Tür. Als er darin ein Rasiermesser findet, weiß Harvey, dass er seinem Neffen Oliver Metcalf die Wahrheit nicht länger verschweigen kann. Und so wird Oliver mit seiner grauenvollen Vergangenheit konfrontiert, an der er selbst und ganz Blackstone zu zerbrechen drohen…

Gesamtspielzeit:16:56 Stunden


Meine Meinung

Nach so langer Zeit endlich kann ich sie hören. Ich habe sie schon richtig lange Zeit auf meinem SuB. Die Reihe ist wirklich spannend. Was steckt hinter der geheimnisvollen Person, die kleine, tödliche Geschenke verteilt? Und wie werden die Beschenkten ausgewählt? Steckt dieses gruselige Irrenhaus hinter all den Unfällen? Wirklich spannend. Am Anfang hatte ich ein wenig Probleme in die Storys zu finden. Das liess dann aber so ab Band 3 nach. Wahrscheinlich habe ich mich da an die Sprecherin gewöhnt. Die ich nicht ganz so mochte. Ihre Vorlesestimme war gut, aber wenn sie die Stimmen den Charakteren angepasst hat – das hat mir nicht immer gefallen. Vorallem bei Kindern und auch Rebecca. Das hat immer so einen kleinen dummen Eindruck hinterlassen. Das Ende war überraschend und teilweise bisschen wirr. Es hat sich dann aber noch gut aufgelöst. Bis auf die Unfälle? Waren es Unfälle oder Flüche. Das hab ich nicht ganz durchblickt – vielleicht war ich da gerade abgelenkt.

Fazit

Eine spannende Mysteryserie, bei der man leider eine bisschen nervige Sprecherin hat. Manche können einfach nicht die Figuren anders sprechen. Muss nicht sein – kann man ja auch irgendwie anders hervorheben. Aber ansonsten fand ich die Geschichten sehr spannend und die Auflösung traurig wie gruselig.

 

 

Veröffentlicht in Allgemein

Serienmittwoch – Weihnachtsfilme

Heute bei Corly

Welches sind eure Top Ten Weihnachtsfilme?

Ohhh – ja Weihnachtsfilme – die mag ich sehr. Sogar wenn sie total kitschig sind

 

Die sind allerdings ohne Ranking.

 

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

Schöne Beschehrung

Ist das Leben nicht schön

Christmas Chronicles 1+2

Polar Express

A Christmas Carol

Ein Weihnachtswunder – 24 Türchen zur Liebe

Last Christmas

Meine Weihnachtsliebe

Ein Junge Namens Weihnacht

 

Was gucke ich zur Zeit

Gestern habe ich Archive 81 beendet. War gut – leider mit offenen Ende.

Veröffentlicht in Allgemein, Kurzrezi Serien

Kurzrezi Serien

Oktober

Chosen Staffel 1  Was eine spannende Serie. Kurz und heftig. Die einzelnen Folgen sind so zwischen 20-23 Minuten. Das finde ich tatsächlich sehr angenehm. Da bekommt man nämlich ohne Lückefüller Spannung pur. Was machst du, wenn vor deiner Tür eine Box steht. Innen Ein Foto und eine Waffe. Eine Serie, die wirklich richtig gut ist. Und auch schnell an einem Tag geschaut.

Chosen Staffel 2  Spannend geht es weiter. Diese hier ist minimalst schwächer, aber das Ende hebt das alles wieder an. Ein weiterer Charakter kommt mit ins Spiel. Krass ist, dann man dem ganzen fast Glauben schenkt. Ein krankes Spiel und nicht gerade zimperlich. Hier wird vor nichts und niemanden Halt gemacht. Immer noch sehr spannend. Das Ende – hui….

Chosen Staffel 3  Diese Staffel fügt wieder einen Charakter mit Anhang hinzu. Weiterhin bleibt die Serie spannend. Obwohl in dieser Staffel ziemlich aufgedreht wird. Hier wird demonstriert, dass die Leute, die im Spiel sind keine Konsequenzen zu tragen haben. Das ist hier schon Wildwestmanier. Trotzdem bleibt es spannend und überraschend. Leider endet diese Staffel mit einem Cliffhanger und, obwohl eine 4. Staffel geplant war, ist bis heute nichts passiert. Sehr schade. Trotzdem lohnt es sich auch bis hier her zu gucken.

Sky Rojo Staffel 2  Eine aussergewöhnliche Serie. Der Hintergrund der Prostitution und die dunklen Seiten davon. Es ist nicht schön zu sehen. Was aber die Serie ausmacht, ist die verrückte Action. So wirklich kommt keiner recht voran. Es wird sich im Kreis gedreht. Geschossen, einbetoniert, verfolgt, geflohen. Einfach atemberaubend schnell alles. Ich finde die Serie sehr gut gemacht und hoffe, dass die 3. und abschliessende auch noch kommt.

Outlander Staffel 6 Trotz einiger Schwächen war es wieder total aufregend. Am Ende hatte ich echt so Herzklopfen, weil soviel passiert ist. Einige wirkte etwas unausgegoren und nicht so richtig ausgebaut. Kann natürlich sein, dass die Pandemie da so grossen Einfluss hatte. Hab gelesen, dass durch die Ausfälle und auch die Witterungsbedingungen extreme Schwierigkeiten aufkamen. Da auch 4 Folgen weniger als sonst veröffentlicht wurden, kann ich mir vorstellen, dass manches auf der Strecke blieb. Es war auf jeden Fall wieder gut, wenn auch nicht supergut. Auch so manche Entscheidungen von Claire sind nicht immer nachvollziehbar. Aber trotzdem – für Fans ein tolles Abenteuer. Wir erfahren auch endlich ein bisschen mehr über Ian

The Watcher Mini-Serie  Das war ja mal eine interessante Serie. Sie war spannend, gruselig, fragwürdig. Eine andere Art von Haunted House. Oder vom Haus besessen? Interessant waren auch die Schauspieler. Die meisten, ausser den Kindern und Naomi Watts, kenne ich von Komödien oder Sitcoms. Mal schön sie in ernsten Rollen zu sehen. Da konnten sie bisschen was von ihrem Können zeigen. Die Serie beruht auf wahren Ereignissen. Also ich kann sie empfehlen. Sie ist spannend und das Ende ist irgendwie amüsant, schräg.

The Undoing   So richtig sicher bin ich mir eigentlich nicht. Gefällt mir die Serie oder nicht? Schauspielerisch war sie von allen beteiligten ziemlich gut. Wobei Kidman immer noch daran leidet ihre Mimik nicht der Situation anpassen zu können. Stirnrunzeln geht bedingt. Viel Emotionen wurden dann über die Augen vermittelt, was etwas schräg wirkte. Hugh Grant – der Sunnyboy. Er hat ja immer diesen Charme verbreitet. Aber der alternde Hugh – das hat irgendwie nicht so ganz gewirkt. Aber er hat wirklich gut geschauspielert. Das Ende war unerwartet. Richtig spannend wurde es aber nicht. Hm – man kann sagen, der Gesamteindruck hat gepasst und man fieberte dem Entlarven des Mörders entgegen. Aber die einzelnen Folgen waren eher unspannend. Es kamen viele Geheimnisse hoch und man fragte sich ständig, stimmt das, wer ist denn jetzt der Mörder. Aber es fehlte das prickelnde.

The Girl From Plainville  Keine leichte Serie. Ich kann mich schlecht in die Personen hineinversetzen, da ich nicht unter psychischen Problemen leide. Mir käme es nicht in den Sinn meinem Leben ein Ende zu setzen. Einerseits ist die Serie sehr gut aufgebaut. Die Chats werden teilweise so dargestellt, als würden die beiden real zu einander reden. Andererseits ist es manchmal sehr ermüdend gewesen zu folgen, wie sehr Conrad leidet. Dann wieder war es wichtig zu sehen, dass das Umfeld nicht immer mitbekommt wie schlecht es betroffenen Personen geht. Also was die ganze Depression angeht, war es schon wichtig mal hinter die Kulissen zu schauen. Natürlich kann man hier keine Spannung erwarten. Ich weiss nicht, was Michelle da geritten hat ihn per SMS zu animieren sich das Leben zu nehmen. Aber hat sie ihn getrieben? Er hatte schon einen Versuch gestartet vor Michelle. Sie hat ihn bestätigt in seiner Tat, aber getrieben. Manchmal hat es sich so angehört. Und wenn man nur die Nachrichten vor sich hat, dann kann es sich so anhören. Wer hatte das nicht schon, dass Geschriebenes anders interpretiert wurde, als es gemeint wurde. Das wird oft deutlich, wenn die Szenen gezeigt werden, in denen die SMS als Gespräche dargestellt werden. Fakt ist, niemand hat das Recht jemanden in seinem Selbstmord zu bestätigen. Es ist für mich unterlassene Hilfeleistung. Allerdings muss auch die Psyche von Michelle genauer betrachtet werden, und das wurde hier wohl nur halbherzig gemacht. Eine Serie, die extrem triggert. Also betroffene Personen sollten sich gut überlegen ob sie das schauen. Anderseits könnte es vielleicht auch helfen. Keine sehr spannende Serie, aber auch nicht uninteressant.

November

Wenn ich das gewusst hätte Staffel 1Zeitreise – immer spannend, sollte man sich erhoffen. Diese Serie ist eher nervig. Vorallem die Hauptrolle von Emma. Die Frau war einfach nur nervig. Das Ende – nun ein eher seltsames. Wobei die Auflösung gar nicht so schlecht war, wenn man bisschen nachdenkt. Direkt nach der Sichtung…ärg…Aber es gibt ein offenes Ende. Ob eine Fortsetzung geplant ist, oder das so sein sollte weiss ich nicht. Empfehlen würde ich die Serie nicht. Dafür war sie zu langweilig und nervig.

Archive 81 Staffel 1 Sehr spannende Serie um einen okkulten Kult, der besser mal die Finger von der Sache gelassen hätten. Die Serie ist wirklich recht spannend. Die Found Footage Einlagen von Melody´s Videos steigern die Spannung. Irgendwie schaffen Dan und Melody sich zu treffen – obwohl 25 Jahre zwischen ihnen liegen. Aber! Man sollte wirklich vorher lesen ob es die Serien zu einer Fortsetzung schaffen. Diese hier ist leider eingestellt mit einem Cliffhanger, der auch so stehen könnte, aber einen unbefriedigt zurück lässt. Die Serie basiert auf einem Podcast und ist dort auch weiter geführt worden. Nun – sie ist spannend, aber halt mit einem offenen Ende.

Veröffentlicht in Allgemein, Hörspiele

[Hörspiel] Kai Magnus Sting – Tod unter Lametta 1 + 2 – Ein weihnachtlicher Krimi-Spaß in 24 Kapiteln

Label: Der Hörverlag und SWR 2 Hörspiel
Genre: Komödie, Weihnachten

Kai Magnus Sting – Tod unter Lametta 1 – Ein weihnachtlicher Krimi-Spaß in 24 Kapiteln

Erscheinungsdatum: 8. Oktober 2018
Spieldauer: 01:19:04

Warten aufs Christkind mal ganz anders – ein Mordsspaß in 24 Geschichten
Killende Weihnachtsmänner bringen in der Adventszeit 24 Leute um die Ecke: Tote werden mit Lichterketten erdrosselt, Leichen in Schneemännern versteckt, Glühwein, Gans und Knödel vergiftet. Und mittendrin Hobbydetektiv Alfons Friedrichsberg – hochintelligent, trinkt gern, isst noch lieber und hat immer das letzte Wort-, der dem mörderischen weihnachtlichen Treiben auf die Spur kommen will. Es hilft alles nichts: Um diesen Fall zu lösen, muss er ins Weihnachtskostüm springen.
Mit Jochen Malmsheimer als Hobbydetektiv, Bastian Pastewka in den übrigen Hauptrollen und natürlich Kai Magnus Sting. Als Gast: Annette Frier.

Kai Magnus Sting – Tod unter Lametta 2 – Ein weihnachtlicher Krimi-Spaß in 24 Kapiteln

Erscheinungsdatum:21. Oktober 2019
Spieldauer: 02:08:54

Weihnachten mit Annette Frier, Jochen Malmsheimer, Bastian Pastewka und Kai Magnus Sting. Kurz vor Weihnachten in einem verschneiten Luxushotel im Schwarzwald: Leute verschwinden spurlos. Der Yeti geht um. In der Heizung spukt‘s. Der Hoteldirektor weiß von nichts. Und zu guter Letzt gibt‘s statt der Bescherung eine mörderische Schneeballschlacht. Mittendrin Hobbydetektiv Alfons Friedrichsberg, der mit seinen beiden Freunden tief in seine kriminalistische Trickkiste greifen und sogar ins Christkindlkostüm schlüpfen muss, um dieses Abenteuer zu überleben.
Meine Meinung
Ich mag ja schwarzhumoriges sehr gerne. Auch hier konnte ich ab und zu mal schmunzeln. Aber mehr war es nicht. Im Gro war es mir eigentlich zu albern. Ich hab mich eigentlich nicht wirklich unterhalten gefühlt.
Nicht was ich noch mal bräuchte oder ausweiten, wenn noch ein weiterer Teil käme.
Veröffentlicht in Allgemein, Meine Woche, Rückblicke, Wochenrückblick

Meine Woche

Und schon wieder ist eine Woche vorbei. Lasst und sehen, was bei mir so war.

 

 

Geärgert …..Dass ich schon wieder aus dem Schreibflow bin
Gefreut: …….Freies Wochenende. Das ist noch so neu
Gedacht….Der Tag könnte echt mehr Stunden Freizeit haben
Gefragt:…Warum ist man zu faul seine Bananenschale in den Mülleimer zu werfen? Das ist auf der Arbeit

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gefühlt….
positiv – kaum schmerzen
negativ – aber k.o.
Gelitten…..Allergie
Genossen:…..puh – mir fällt nichts ein
Gewesen…..Übliche – Arbeit, Einkaufen, Gassi
Getroffen:….niemanden ausser der Reihe
Gesucht:…..Weihnachtsnippes zum verbasteln – wo hab ich das nur hingeräumt?
Gefunden….nix – wenn ich aufräume ist es weg…
Gelacht………..Ja – doch einige Male
Geweint ………No
Gewundert ….dass eine Kollegin seit Februar wartet ihre praktische Führerscheinprüfung abzulegen – keine Termine frei
Gegessen: ……Lasagne
Genascht…..Eierlikör-Kreppel
Getrunken: ……Wasser, Tee, Kaffee
Gehört: …..die ersten Weihnachtshörbücher
Gegoogelt….nichts spezielles – paar neue Serienstarts
Gelesen: ….Inhaltsangaben der Serien
Gesehen: ………Archive 81
Gespielt/Gebastel/Gehandwerkt/Geschrieben: Bilder hänge ich wieder unten an
Getan: …..Hausputz
Gekauft: ……Tapfer – nur Lebensmittel – die 1+2 Euro Blister habe ich nur beäugt
Geschenkt (bekommen)….weder noch
Geschlafen….durchwachsen, war schon besser
Geträumt….Ja irgendwas wirres, hab es aber vergessen
Geplant: ……Endlich mal die Halloweendeko wegbringen

FAZIT:

Die Woche war gar nicht so schlecht. Die 1 Woche nach dem Urlaub ist immer ätzend. Ich bin, durch die Kündigung einer Kollegin, in die Nähe meines Wunschplatzes gerutscht. (Naja – gibt noch leichtere – aber das wäre schon mal ein 1. Schritt) Es ist dort zwar auch schwer, aber es hat nur bewirkt, dass ich k.o. war, aber keine Schmerzen hatte. Also ist der Platz schon mal ein Fortschritt. Ansonsten jammere ich auf hohem Niveau über das Wetter. Wir wurden schon so verwöhnt, da kann man jetzt mal den Winter kommen lassen. Aber….naja..

Ich hoffe ihr hattet eine gute Woche und wünsche euch einen guten Start in die kommende.


Wie war eure Woche so?

Geärgert …..
Gefreut: …….
Gedacht….
Gefragt:…
Gefühlt….
positiv
negativ
Gelitten…..
Genossen:…..
Gewesen…..
Getroffen:….
Gesucht:…..
Gefunden….
Gelacht………..
Geweint ………
Gewundert ….
Gegessen: ……
Genascht…..
Getrunken: ……
Gehört: …..
Gegoogelt….
Gelesen: ….
Gesehen: ………
Gespielt/Gebastel/Gehandwerkt/Geschrieben:
Getan: …..
Gekauft: ……
Geschenkt (bekommen)….
Geschlafen….
Geträumt….
Geplant: ……

FAZIT: