Projekt ABC: D wie Doppelt und Deko

Dieses mal im Wechsel werden wir uns die Wochen mit Aequitas Projekt Momentaufnahmen und Wortmans bekanntem Format Projekt ABC vergnügen.

Auch das D hat mir ein bisschen Schwierigkeiten gemacht. Aber wie das mit Schwierigkeiten ist – es löst sich irgendwann von selbst.

Erst hatte ich ein Doppeldotter – mein erstes überhaupt und dann hab ich meine Dekobank wieder aktiviert.

Hier hab ich mich in Alufolienkunst probiert….das sieht so schön einfach aus…ist es aber gar nicht..HIER hatte ich die Idee – bisschen abgewandelt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Projekt ABC: C wie Chaos

Dieses mal im Wechsel werden wir uns die Wochen mit Aequitas Projekt Momentaufnahmen und Wortmans bekanntem Format Projekt ABC vergnügen.

Also C ist mir ein bisschen schwer gefallen. Aber wenn man Tiere hat, bekommt man doch für fast jeden Buchstaben was.

Also nehmen wir doch einfach mal CHAOS

 

Das war noch recht am Anfang. Da war unsere kleine rumänische Perle erst paar Wochen bei uns. Mittlerweile ist sie nicht mehr so zerstörerisch – meistens. Aber ihr könnt sehen – sie hat sich schön müde geschafft.

Projekt ABC: B wie Bäckerbeutel

Dieses mal im Wechsel werden wir uns die Wochen mit Aequitas Projekt Momentaufnahmen und Wortmans bekanntem Format Projekt ABC vergnügen.

 

Ja – der Kater ist verfressen – nachdem er letztes mal noch gesund am Apfel geknabbert hat, wollte er auch  mal was leckeres vom Bäcker – und da er nix verkommen lässt, taucht er tief für die letzten Krümel.

FOTO DER WOCHE #18 Einer noch

Wieder ein  Fotoprojekt bei Aequitas et veritas das leider beendet ist….aber eins muss noch

Bei dieser Aktion geht es darum, im Laufe einer Woche ein Foto von etwas zu schießen, über das man stolpert – es kann eine Sehenswürdigkeit sein, wenn man z. B. gerade verreist ist; das Haustier oder das neue Auto; die Brombeeren aus dem eigenen Garten; der beeindruckende Himmel nach einem Regenschauer … Und dann kann man dazu schreiben, warum man sich gerade für dieses Motiv entschieden hat – warum es gefällt oder auch nicht gefällt, welche Emotionen es weckt, warum man dafür dankbar oder darüber sauer ist … Was auch immer man dazu schreiben möchte.

Wenn ihr Interesse habt – es startet im neuen Jahr eine neue Aktion bei Aequitas et veritas

Dieses Foto muss ich euch noch zum Abschluss zeigen….ein so hübsch gestalteter Hof….da konnte ich nicht widerstehen…und ihr könnt erkennen – ich bin echt viel im Dunkeln unterwegs.

FOTO DER WOCHE #17

Es gibt ein neues Fotoprojekt bei Aequitas et veritas

Bei dieser Aktion geht es darum, im Laufe einer Woche ein Foto von etwas zu schießen, über das man stolpert – es kann eine Sehenswürdigkeit sein, wenn man z. B. gerade verreist ist; das Haustier oder das neue Auto; die Brombeeren aus dem eigenen Garten; der beeindruckende Himmel nach einem Regenschauer … Und dann kann man dazu schreiben, warum man sich gerade für dieses Motiv entschieden hat – warum es gefällt oder auch nicht gefällt, welche Emotionen es weckt, warum man dafür dankbar oder darüber sauer ist … Was auch immer man dazu schreiben möchte.

 

Weihnachten ist vorbei – aber ich hab noch eine schöne Beleuchtung für euch. Eine hatte ich euch ja schon gezeigt – da brauch man eine Sonnenbrille für – dafür ist diese hier richtig schön. Sie leuchtet genau richtig ohne zu nerven. Ist leider im Dunkeln aufgenommen – auf dem Weg zu Arbeit – und wirkt nicht ganz so hübsch wie sie in Wirklichkeit ist.

FOTO DER WOCHE #16

Es gibt ein neues Fotoprojekt bei Aequitas et veritas

Bei dieser Aktion geht es darum, im Laufe einer Woche ein Foto von etwas zu schießen, über das man stolpert – es kann eine Sehenswürdigkeit sein, wenn man z. B. gerade verreist ist; das Haustier oder das neue Auto; die Brombeeren aus dem eigenen Garten; der beeindruckende Himmel nach einem Regenschauer … Und dann kann man dazu schreiben, warum man sich gerade für dieses Motiv entschieden hat – warum es gefällt oder auch nicht gefällt, welche Emotionen es weckt, warum man dafür dankbar oder darüber sauer ist … Was auch immer man dazu schreiben möchte.

Beim Gassigehen entdeckt – total süss. Wir gehen ja immer vor der Arbeit eine Runde mit unserer Hündin und die Nachbarn paar Häuser weiter haben einen kleinen Eingang für die Wichtel gemacht…total gute Idee

FOTO DER WOCHE #15

Es gibt ein neues Fotoprojekt bei Aequitas et veritas

Bei dieser Aktion geht es darum, im Laufe einer Woche ein Foto von etwas zu schießen, über das man stolpert – es kann eine Sehenswürdigkeit sein, wenn man z. B. gerade verreist ist; das Haustier oder das neue Auto; die Brombeeren aus dem eigenen Garten; der beeindruckende Himmel nach einem Regenschauer … Und dann kann man dazu schreiben, warum man sich gerade für dieses Motiv entschieden hat – warum es gefällt oder auch nicht gefällt, welche Emotionen es weckt, warum man dafür dankbar oder darüber sauer ist … Was auch immer man dazu schreiben möchte.

Jedes Jahr werden wir geblendet, wenn wir an dieser Strasse vorbeifahren. Eine kleine Seitengasse auf dem Weg zur Arbeit. Dieses Haus blinkt und leuchtet. Die machen den Griswolds Konkurrenz. Mich wundert, dass sich da kein Nachbar beschwert – es blinkt wirklich ununterbrochen – da gab es bestimmt schon Ärger….Es ist fasziniernd.

Foto der Woche #14

Es gibt ein neues Fotoprojekt bei Aequitas et veritas

Bei dieser Aktion geht es darum, im Laufe einer Woche ein Foto von etwas zu schießen, über das man stolpert – es kann eine Sehenswürdigkeit sein, wenn man z. B. gerade verreist ist; das Haustier oder das neue Auto; die Brombeeren aus dem eigenen Garten; der beeindruckende Himmel nach einem Regenschauer … Und dann kann man dazu schreiben, warum man sich gerade für dieses Motiv entschieden hat – warum es gefällt oder auch nicht gefällt, welche Emotionen es weckt, warum man dafür dankbar oder darüber sauer ist … Was auch immer man dazu schreiben möchte.

 

War das ein schöner Schneetag gestern? Es sieht ja echt toll aus, aber wir waren unterwegs, da macht das Autofahren echt keinen Spass – aber ich hab eine wirklich schön eingeschneite Blumenschale unterwegs entdeckt. Es war noch dunkel, deswegen ist es etwas schlechte Qualität

 

FOTO DER WOCHE #13

Es gibt ein neues Fotoprojekt bei Aequitas et veritas

Bei dieser Aktion geht es darum, im Laufe einer Woche ein Foto von etwas zu schießen, über das man stolpert – es kann eine Sehenswürdigkeit sein, wenn man z. B. gerade verreist ist; das Haustier oder das neue Auto; die Brombeeren aus dem eigenen Garten; der beeindruckende Himmel nach einem Regenschauer … Und dann kann man dazu schreiben, warum man sich gerade für dieses Motiv entschieden hat – warum es gefällt oder auch nicht gefällt, welche Emotionen es weckt, warum man dafür dankbar oder darüber sauer ist … Was auch immer man dazu schreiben möchte.

Eigentlich wollte ich die Krippe meiner Eltern präsentieren. Diese haben sie mir nach dem letzten Weihnachten geschenkt, weil sie ihnen zu gross ist. Die ist ungfähr 40 Jahre alt – nix besonderes. Aber sie hat mich die ganze Kindheit begleitet. Ich hab sie bisschen mit neuem Moos bestückt. Es ist also eher was nostalgisches…aber dann kam dieses Goldstückchen dazwischen:

Begeistert war sie nicht – aber sie hat sich dann in das Modell-Dasein ergeben – da muss man halt mal tragen was einem angelegt wird.