Veröffentlicht in Gemeinsam Lesen

Weekly Reading – wo hörst du zu?

Roxxie hat sich der ehemaligen Aktion Gemeinsam Lesen von Schlunzenbücher angenommen. Es läuft jetzt wie gewohnt Dienstag unter neuem Namen – Weekly Reading. Das Format ist geblieben.

Diese Woche

Welche Plattform nutzt du, um Hörbücher/-spiele und Podcasts zu hören?

 

Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Lundt, Mikael – AETERNA Reziexemplar Pos 42/690

Seit Äonen schlummerte es im Verborgenen – nun droht seine finstere Macht alles zu verschlingen!

Die Erkenntnis trifft den Teilchenforscher Dr. Daniel Slovak wie ein Schlag: „Diese Partikel stammen nicht aus den Tiefen des Alls, sie kommen von der Erde!“ Schnell wird ihm klar, was der von ihm aufgefangene Neutrinosturm bedeutet: eine Katastrophe kosmischen Ausmaßes droht.
Noch hat er keine Ahnung, dass die Quelle der mysteriösen Teilchen mächtige Beschützer hat: AETERNA – eine verschworene Gemeinschaft, die seit Jahrtausenden das Geheimnis der schwarzen Flamme bewacht. Nun, da die Kräfte des Artefakts entfesselt wurden, kann AETERNA nicht länger im Verborgenen agieren.
Nicht nur Dr. Slovak spürt den Hinweisen auf das drohende Unheil nach, auch die Interpol-Sektenjägerin Isabella Cassini nimmt die Fährte des geheimen Zirkels auf. Bald finden sich Slovak und Cassini im Herzen einer düsteren Verschwörung wieder – und müssen sich gegen Widersacher behaupten, die keine Skrupel kennen. Es beginnt ein Kampf gegen die Zeit und gegen die Besessenheit eines Kultes, der bereit ist, für seine unheiligen Ziele alles Leben auf Erden zu riskieren.

„Ein rasanter Thriller über die schwarze Magie der Teilchenphysik.“

 

Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Isabella fand Daniel im Foyer der Klinik in einer Sitzecke. Pos 195,0 / 487

Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden?

Ist nicht ganz einfach zu lesen. Manches ist mir ein bisschen zu physikalisch? Aber sonst ist es richtig gut. Bis auf die paar Sachen, die ich nicht so nachvollziehen kann ist es spannend und sehr gut geschrieben. Leider merkt man, dass mein Urlaub rum ist – Lesen ist sehr ermüdend. Ich schaffe es selten viel am Stück zu lesen. Sehr schade.

Welche Plattform nutzt du, um Hörbücher/-spiele und Podcasts zu hören?

Podcast höre ich gar nicht. Hat mich noch nicht gereizt.

Hörbücher/-spiele: Viele höre ich tatsächlich mal über YouTube. Da findet man echt so einiges gutes. Gerade, wenn ich nicht genau weiss was ich als nächstes hören will. Oder wenn ich nur mal was kurzes hören möchte.

Sehr oft hole ich mir aus der Bücherei mal Hörbücher. Gerade auch mal bisschen ältere Modelle. Oder nutze sehr oft die Onleihe.

Wühltische sind auch so mein Favorit.

Ansonsten Switche ich gerne mal. Amazon und Thalia als Favorit und gerne auch mal Spotify.

Aber mein Haupt“dealer“ ist die Onleihe. Auch bei Büchern

 

Wie ist das bei euch? Wo holt ihr euch die Bücher aufs Ohr, oder gönnt euch ein Podcast?

Veröffentlicht in Allgemein, Gemeinsam Lesen

Weekly Reading – Wie gross – Wie alt?

Roxxie hat sich der ehemaligen Aktion Gemeinsam Lesen von Schlunzenbücher angenommen. Es läuft jetzt wie gewohnt Dienstag unter neuem Namen – Weekly Reading. Das Format ist geblieben.

Diese Woche

Wie hoch ist dein SuB und welches Buch liegt am längsten auf dem Stapel und warum hast du das Buch noch nicht gelesen?


Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Lundt, Mikael – AETERNA Reziexemplar Pos 42/690

Seit Äonen schlummerte es im Verborgenen – nun droht seine finstere Macht alles zu verschlingen!

Die Erkenntnis trifft den Teilchenforscher Dr. Daniel Slovak wie ein Schlag: „Diese Partikel stammen nicht aus den Tiefen des Alls, sie kommen von der Erde!“ Schnell wird ihm klar, was der von ihm aufgefangene Neutrinosturm bedeutet: eine Katastrophe kosmischen Ausmaßes droht.
Noch hat er keine Ahnung, dass die Quelle der mysteriösen Teilchen mächtige Beschützer hat: AETERNA – eine verschworene Gemeinschaft, die seit Jahrtausenden das Geheimnis der schwarzen Flamme bewacht. Nun, da die Kräfte des Artefakts entfesselt wurden, kann AETERNA nicht länger im Verborgenen agieren.
Nicht nur Dr. Slovak spürt den Hinweisen auf das drohende Unheil nach, auch die Interpol-Sektenjägerin Isabella Cassini nimmt die Fährte des geheimen Zirkels auf. Bald finden sich Slovak und Cassini im Herzen einer düsteren Verschwörung wieder – und müssen sich gegen Widersacher behaupten, die keine Skrupel kennen. Es beginnt ein Kampf gegen die Zeit und gegen die Besessenheit eines Kultes, der bereit ist, für seine unheiligen Ziele alles Leben auf Erden zu riskieren.

„Ein rasanter Thriller über die schwarze Magie der Teilchenphysik.“

Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Noch mehr Warnhinweise poppten auf.

Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden?

Weit gekommen bin ich ja noch nicht. Ich muss mich noch an den Stil gewöhnen. Er ist gut – aber wenn man dann ein neues Buch anfängt dann kann es sein, dass man sich erst gewöhnen muss. Es klingt aber schon sehr gut.

Wie hoch ist dein SuB und welches Buch liegt am längsten auf dem Stapel und warum hast du das Buch noch nicht gelesen?

439 Bücher incl. Ebooks. Wobei es mittlerweile mehr Ebooks als Prints sind. Mein SuB ist teilweise schon sehr alt. Bücher, die ich vor über 20 Jahren gekauft habe, und von denen ich mich nicht trennen möchte. Aber welches davon ist das älteste? Das lässt sich nicht mehr so richtig feststellen.

Norman, Diana Tochter der Insel das hab ich schon bestimmt noch aus den End 90ern. 1997 rausgekommen, habe ich es gebraucht wahrscheinlich 1998/1999 gekauft.

Warum ist es noch nicht gelesen? Ich weiss es nicht – wie wahrscheinlich immer. Wenn ein Buch erstmal auf dem SuB landet verschwindet es irgendwann. Das war auch die Zeit in der ich mit dem Studium angefangen habe und auch mit der Frühschicht. Das ist der Grund. Gekauft in einer Zeit in der das Lesen von Romanen gerade nicht passte, ist es immer weiter vergraben worden.

Veröffentlicht in Gemeinsam Lesen

Weekly Reading – Was liest du neben Büchern noch?

Roxxie hat sich der ehemaligen Aktion Gemeinsam Lesen von Schlunzenbücher angenommen. Es läuft jetzt wie gewohnt Dienstag unter neuem Namen – Weekly Reading. Das Format ist geblieben.

Diese Woche

Ja, wir lesen wohl alle gerne, aber was liest du neben Büchern noch? Zeitschriften/Magazine, Comics und/oder Mangas? Erzähl uns davon 

Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Bruckmann, Georg – Strähnchen und der Killer Band 1 – Amsel Rezensionsexemplar

ich bin gerade an Position 403/687

 

Der furiose Auftakt der Thriller-Serie um Strähnchen und den Killer!

ERMITTLER. SABOTEUR. SPION. MÖRDER.

Seine Feinde würden wohl entweder das Wort Krimineller oder Verräter benutzen, um ihn zu beschreiben. Falls sie ihn je zu sehen bekommen, natürlich.
Der zwielichtige Problemlöser Robert Capou wird engagiert, um einen verschwundenen Enthüllungsjournalisten zu finden. Schnell wird Capou klar, dass er sich mit einem äußerst gefährlichen Gegner angelegt hat, der bereit ist, alles zu tun, damit seine Verbrechen niemals ans Licht kommen.
Während sich Capou mit menschlichen Abgründen und einem Schatten aus seiner dunklen Vergangenheit konfrontiert sieht, hat die junge Elli alles satt. Die Schule, die suchtkranke Mutter – einfach alles.
Ein traumatischer Übergriff treibt das eigenwillige Mädchen dazu, seinem Zuhause ein für allemal den Rücken zu kehren.
Elli begibt sich auf einen gefährlichen Pfad, von dem eine Rückkehr nahezu unmöglich ist.

ELLI UND CAPOU – BIS AUF EINEN ZUFÄLLIGEN ZUSAMMENSTOSS VERBINDET DIESE BEIDEN MENSCHEN, DIESE BEIDEN WELTEN REIN GAR NICHTS. ABER DAS WIRD SICH NOCH ÄNDERN – AUF DRAMATISCHE ART UND WEISE

Ein rasanter Thriller, der trotz einem gewissen Maß an Härte das Herz am rechten Flecken hat!

Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Robert Capou saß vor seinem Tempel und starrte auf einen der Monitore.

Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden?

Es ist ein Reihenauftakt. Deswegen lernt man die Charaktere auch ein bisschen besser kennen. Ich finde es ganz ok. Es ist jetzt kein krass temporeicher Thriller und auch nicht sehr blutig. Allerdings nicht harmlos. Gerade das Mädchen hat einiges an dunklen Dämonen, die gerade ausbrechen. Ich bin sehr gespannt. Wie das endet.

Ja, wir lesen wohl alle gerne, aber was liest du neben Büchern noch? Zeitschriften/Magazine, Comics und/oder Mangas? Erzähl uns davon 

Zeitschriften und Magazine lese ich überhaupt nicht mehr. Irgendwann wurde mir das zuviel Werbung. Das hat mich dann angenervt. Günstig sind sie ja nicht und dann ist die Hälfte davon mit irgendwelchen Werbungen zugepflastert – ne – da ist mir mein Geld doch zu schade.

Mangas sind nicht ganz so mein Ding – Aber ich hab von vielen gehört, dass sie doch sehr gut sein sollen. Noch konnten sie mich nicht überzeugen

Comics und Graphic Novells lese ich manchmal. Die lese ich auch ganz gerne. Aber auch sie sind, mit Recht, ziemlich kostspielig. Deswegen sind sie dann eher so ein Goodie zu besonderen Anlässen. Oder wenn ich halt ganz unbedingt eins haben will. Dann gönne ich mir auch so mal eines.


Wie ist es bei euch? Was lest ihr noch ausser Bücher?

Veröffentlicht in Gemeinsam Lesen

Weekly Reading – Zitate

Roxxie hat sich der ehemaligen Aktion Gemeinsam Lesen von Schlunzenbücher angenommen. Es läuft jetzt wie gewohnt Dienstag unter neuem Namen – Weekly Reading. Das Format ist geblieben.

Diese Woche

Zitate aus Büchern und was machst du damit? Notierst du sie dir oder markierst sie im Buch?

Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Marion Lehmann – MEL – Hoch und Runter – Mein Junge aus Costa Rica-Reziexemplar

Auf Seite 333/456

Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Nun gut, ich war machtlos, ein Sechszehnjähriger bekommt ein Piercing, wenn er es sich in den Kopf gesetzt hat, Volljährigkeit hin oder her.

Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden?

Ich hab gestern mal 100 Seiten am Stück lesen können. Ein Buch wird dadurch soviel besser. Also das ist schon Luxus. Da ich gerade im Urlaub bin, geniesse ich das total und hoffe, das kann ich aufrecht erhalten. Dann habe ich es doch schneller durch als ich dachte.

Es ist interessant – dieses Buch ist eine Autobiografie einer mir unbekannten Frau. Sie hat gerade massive Probleme mit ihrem Adoptivsohn. Was eigentlich so gar nicht interessant ist. Sie tut mir bisschen leid. Ich muss – selbst wenn es unpassend ist – daran denken, dass man doch immer erwartet dass die Person, oder der Hund, dankbar sein sollten, dass man sie aus ärmlichen Verhältnissen rausgeholt hat und ihnen ein gutes Leben bieten will. Aber ihr Sohn ist gerade auf einer rebellischen Welle. Ich finde es tatsächlich spannend.

Zitate aus Büchern und was machst du damit? Notierst du sie dir oder markierst sie im Buch?

Zur Zeit achte ich gar nicht so auf Passagen in Büchern, die sich als Zitate eignen. Aber wenn, dann notiere ich sie mir  mit dem Buch und allen was dazu gehört. Denn ich würde sie nie wieder finden, wenn ich sie nur direkt im Buch markieren würde.

Ich nutze dazu am liebsten die Notizzettel von Win10 – da habe ich sie gleich greifbereit wenn ich sie mal anbringen will.

Nur im Buch würde für mich keinen Sinn machen. Eigentlich hat man die Zitate ja markiert um sie zu lesen, oder zu präsentieren. Nene – ich muss mir die raus schreiben. Sonst vergesse ich sie auch. Ich weiss dann, da war mal was, aber pft…weg.

Wie macht ihr das mit Zitaten? Sammelt ihr sie, ignoriert ihr sie, markiert ihr sie in Büchern?

 

Veröffentlicht in Gemeinsam Lesen

Weekly Reading – Genrewahl

Roxxie hat sich der ehemaligen Aktion Gemeinsam Lesen von Schlunzenbücher angenommen. Es läuft jetzt wie gewohnt Dienstag unter neuem Namen – Weekly Reading. Das Format ist geblieben.

Diese Woche

Mit welchem Genre kannst du einfach nichts anfangen und warum?

Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Marion Lehmann – MEL – Hoch und Runter – Mein Junge aus Costa Rica-Reziexemplar

Ich bin auf Seite 65/456

Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Dann hatte ich dummerweise Gary zu einem der Vereinstreffen mitgenommen, bei dem ein Vortrag über den Umwelt- und Gebietsschutz für Taucher und Fische gehalten wurde, in dem sich Gary so aggressiv einmischte und wetterte und die Leute wüst beleidigte, dass ich hochnotpeinlich flüchtete und mich dort nicht mehr blicken ließ.

Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden?

Eine Autobiografie von Marion. Der Schreibstil ist toll. Schön locker. Was mir gut gefällt, ist dass ich mich ein bisschen wieder erkenne. Gerade die Jugendzeit mit Spielen, Roten Kaugummiautomaten und Blödsinn im Kopf. Aber auch ihren Drang zu Reisen. Das hatte ich auch. Habe es aber halt nur im Urlaub umsetzen können. Es ist spannend. Wie wenn dir eine Freundin erzählt, was sie so alles erlebt hat. Das hat man auch oft, wenn man älteren Leuten zuhört. Es ist einfach fesselnd.

Mit welchem Genre kannst du einfach nichts anfangen und warum?

Erotik. Das ist so überhaupt nicht meins. Ich bin eher so der Typ, dass ich mir das vorstelle. Ich brauche keine Details. Das macht es kaputt. Genau wie zuviel Erotik in einem normalen Roman mich nervt. Ich will einfach nicht wissen wo, wie und wie oft sie es machen. Ich will die Geschichte lesen. Wenn ich das wollte, dann würde ich mir das passende anschaffen. Ich brech dann auch mal ein Buch ab, wenn es mir zuviel ist. Schade um die Grundstory. Ich hatte mal ein Buch, bei dem jedes mal wenn es spannend wurde, die beiden übereinander herfielen. Ach…puff – Spannung weg und querlesen ist dann ätzend. Ne – Ich brauch keine Erotik pur und noch weniger in den Romanen.

Young Adult – mag ich auch nicht – diese Selbstfindungen. Da bin ich drüber. Am besten noch eine dicke 08/15 Dreiecksbeziehung und das Klischee ist bedient. Damit kann ich mich nicht mehr identifizieren.

Jugendbücher/Thriller – Das selbe wie bei Young Adult. Diese Teenieprobleme kann ich nicht mehr nachvollziehen. Da bin ich nicht mehr geduldig genug.

SciFi – da hab ich mich noch nicht allzu tief reingetraut. Da ich immer bedenken habe, dass ich den technischen Kram nicht verstehe. Es gibt Autoren, wie Hebesberger z. B. die erklären es einem schön in einfachen Worten. Das ist toll. Aber das machen nicht alle so.

Auto-Biografien – Eigentlich mag ich sie nicht – aber wie man an meinem aktuellen Buch sieht – nicht alle meide ich. Grenzen wir es ein: Politiker – interessieren mich nicht. Starletts, Influenzer, Greta Thunberg, Möchtegernstars, interessieren mich nicht. Verstorbene Stars, wie Elvis, Marylin Monroe, Queen – ja das finde ich nicht uninteressant – aber da würde ich wohl eher eine Doku oder Serie gucken.


 

Wie ist es bei euch? Welches Genre geht so gar nicht an euch?

Veröffentlicht in Gemeinsam Lesen

Weekly Reading – Vom Lesen anderer Rezensionen

Roxxie hat sich der ehemaligen Aktion Gemeinsam Lesen von Schlunzenbücher angenommen. Es läuft jetzt wie gewohnt Dienstag unter neuem Namen – Weekly Reading. Das Format ist geblieben.

Diese Woche

Vom Lesen anderer Rezensionen

Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Fragg, E. B. -Taranique Bay 02 – Vier Reiter Rezensionsexemplar – Position 136/184

Taranique Bay, etwas außerhalb bei der R46.

Ich habe es aus dem Bunker raus geschafft, da wartet schon die nächste Herausforderung auf mich. Sie trägt den Namen Maggie und hat die wahnwitzige Vorstellung, ihre im Wald verschollene Vorgesetzte zu finden – denn diese soll die Formel für ein Gegenmittel haben.

Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Es folgte ein Herzschlag ohne Reaktion.

Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden?

Es ist nicht das Buch schuld. Ich komme einfach nicht voran. Ständig kommt was dazwischen. Und wenn ich Abends dann zum Lesen komme, dann schaffe ich 2 Seiten. So werden auch 76 Seiten unendlich lang. Es ist spannend, aber ich komme nicht weiter. Manchmal ist es verhext.

Liest du andere Rezensionen und was ist dir dabei wichtig?

Rezensionen sind Beiträge, die am wenigsten aufgerufen werden. Der Geschmack der Blogger ist so komplex, dass zuviel Bücher unterwegs sind, die einen nicht interessieren.

Wenn mich ein Buch interessiert, dann gehe ich in die Rezi des Bloggers rein. Dabei gibt es verschiedene Herangehensweisen.

Das Buch gefällt dem Blogger: Dann lese ich nur das Fazit. Denn ich will mich nicht spoilern.

Das Buch gefällt dem Blogger nicht: Dann lese ich die ganze Rezi um zu wissen, ob das Kriterien sind, die mir ebenfalls nicht gefallen würden.

Das Buch habe ich selbst gelesen: Dann schaue ich auf jeden Fall in die Rezi um zu wissen, wie es dem anderen gefallen hat. Das finde ich nämlich auch spannend. Hat man das selbe empfunden oder hat der andere Punkte die ich nicht bemerkt habe. Sehr spannend.

Was ist mir wichtig? Ich denke die Meinung sollte begründet sein. Ob gefällt oder nicht. Ich möchte gerne genau wissen, was empfand der Lesende bei der Geschichte. Was hat genervt. Der Stil interessiert mich noch. Wie leicht oder schwer kommt man in das Buch rein. Die Charaktere finde ich auch noch wichtig. Sind sie sympathisch, oder nur zickig? Wenn irgendwelche Kritikpunkte vorhanden sind, sollten sie auch beschrieben werden.

 

Veröffentlicht in Gemeinsam Lesen

Weekly Reading – Klassiker der Weltliteratur

Roxxie hat sich der ehemaligen Aktion Gemeinsam Lesen von Schlunzenbücher angenommen. Es läuft jetzt wie gewohnt Dienstag unter neuem Namen – Weekly Reading. Das Format ist geblieben.

Diese Woche

Klassiker der Weltliteratur

 

Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Fragg, E. B. -Taranique Bay 02 – Vier Reiter Rezensionsexemplar – Ich bin auf der 1. Seite

Taranique Bay, etwas außerhalb bei der R46.

Ich habe es aus dem Bunker raus geschafft, da wartet schon die nächste Herausforderung auf mich. Sie trägt den Namen Maggie und hat die wahnwitzige Vorstellung, ihre im Wald verschollene Vorgesetzte zu finden – denn diese soll die Formel für ein Gegenmittel haben.

Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Der Konvoi rollte durch den Wald.

Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden?

Ich hab heute den 1. Teil beendet und fand ihn klasse. Das ist schon recht spannend gewesen. Es hat mir zwar ein bisschen Hintergrund gefehlt, aber da es eine Reihe wird – kommt da vielleicht noch die Erklärung

Liest du sogenannte Klassiker der Weltliteratur?

Ich hatte mal die Ambitionen Klassiker zu lesen. Aber mein Kopf ist nicht frei dafür. Es ist mir zu anstrengend den schwierig gestalteten Sätzen zu folgen.

Ich hab mich sogar bei einer unbegrenzt laufenden Challenge angemeldet. Bücherkultur Challenge.

Darin enthalten sind Bücher, „die man mal gelesen haben sollte“ Paar hab ich tatsächlich schon gelesen – aber nicht bewusst nach der Liste.

Natürlich sind jetzt die Hörbücher dafür besonders gut geeignet.

Also im Moment ist es eher ein Nein für Klassiker. Ich brauche eher seichte Unterhaltung.

Wie ist es bei dir? Liesst du Klassiker?

Veröffentlicht in Gemeinsam Lesen

Weekly Reading – Liest du noch oder hörst du schon?

Roxxie hat sich der ehemaligen Aktion Gemeinsam Lesen von Schlunzenbücher angenommen. Es läuft jetzt wie gewohnt Dienstag unter neuem Namen – Weekly Reading. Das Format ist geblieben.

Diese Woche

Liest du noch oder hörst du schon?

Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Takami, Koushun – Battle Royale Seite 580/624

Battle Royale macht weiter, wo Die Tribute von Panem aufhören …

Asien in der nahen Zukunft. Japan und China haben die Großrepublik Ostasien gegründet, einen totalitären Staat, in dem Furcht und Unterdrückung herrschen. Dazu gehört das Experiment »Battle Royale«, ein grausames Spiel, bei dem jedes Jahr Schulklassen ausgewählt und auf eine einsame Insel verschleppt werden, wo sich die Schüler gegenseitig bekämpfen, bis nur noch ein Überlebender übrig bleibt.

 

Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Weil die Uzi Kaliber 9 mm hatte, benutzten sie auch die gleichkalibrige Munition der CZ 75 und der Browning.

Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden?

Ich liege in den letzten Zügen. 4 Schüler von 42 sind noch übrig. Ich kann mich nicht mehr erinnern wer im Film überlebt. Was ja auch gut ist – so ist die Spannung noch hoch. 3 haben sich nämlich zusammengeschlossen. Aber es darf nur einer überleben.

Können dich Hörbücher/-spiele begeistern und wie sieht es aus mit Podcasts? Was hörst du am liebsten?

Podcast hab ich noch keinen gehört. Müsste ich mal machen um zu wissen wie die so sind.

Ich hab als Kind immer schon Hörspiel gehört. Das ist dann irgendwann in Vergessenheit geraten. Aber es gab auch keine mehr so richtig. Aufgelebt ist das nämlich wieder mit der Rückkehr der Klassiker von Europa. Ich höre sehr gerne Hörspiel. Seit einiger Zeit höre ich aber auch sehr gerne Hörbücher. Da ich gerne Bastle bietet sich das einfach an. Oder Wäsche zusammen legen. Also alles wo ich nicht gross nachdenken muss. Es gibt soviele Bücher, die mir zum Lesen zu dick sind – da bin ich froh, dass ich sie hören kann. Ich hab auch Bücher gehört, die ich abgebrochen habe, da sie mir nicht gefielen. Manche finde ich vorgelesen von anderen dann doch noch richtig gut. Was ich besonders mag – die Bücher die ich gelesen habe, davon wurden auch viele vertont. Lesen würde ich sie wohl nicht mehr – aus Zeitgründen – aber hören. Das finde ich so gut. Also ja – ich höre fleissig und finde die meisten Sprecher machen ihre Sache gut. Auch auf YouTube gibt es viele kostenlose Hörbücher und – Spiele.

Veröffentlicht in Gemeinsam Lesen

Weekly Reading – Book or No Book

Roxxie hat sich der ehemaligen Aktion Gemeinsam Lesen von Schlunzenbücher angenommen. Es läuft jetzt wie gewohnt Dienstag unter neuem Namen – Weekly Reading. Das Format ist geblieben.

Diese Woche

Book or No Book – Was sind eure Kriterien beim Buchkauf

 

Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Takami, Koushun – Battle Royale Seite 336

Battle Royale macht weiter, wo Die Tribute von Panem aufhören …

Asien in der nahen Zukunft. Japan und China haben die Großrepublik Ostasien gegründet, einen totalitären Staat, in dem Furcht und Unterdrückung herrschen. Dazu gehört das Experiment »Battle Royale«, ein grausames Spiel, bei dem jedes Jahr Schulklassen ausgewählt und auf eine einsame Insel verschleppt werden, wo sich die Schüler gegenseitig bekämpfen, bis nur noch ein Überlebender übrig bleibt.

Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Vielleicht killen wir Sakamochi und die anderen. Aber wir müssen nur schaffen, dass sie denken, dass die Daten beschädigt sind.

Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden?

Ich nehme das Buch jetzt zum 3. x in die Hand, da ständig Reziexemplare eintrudeln. Aber man kommt tatsächlich immer wieder gut rein. Die Namen der Hauptcharaktere sind mittlerweile drinnen – die anderen sterben eh schnell. Manchmal kommen sie noch mal auf – aber auch wenn es keine asiatischen Namen wären, hätte ich wohl Probleme sie zuzuordnen.

Ich finde es immer noch interessant.

Welche Kriterien sind für dich am wichtigsten, dass du dich für den Kauf eines Buches entscheidest?

Cover/Titel, Klappentext, Rezis.

Als erstes stolpere ich über das Cover, oder auch ein interessanter Titel. Das ist auch gut. Dann lese ich mir den Klappentext durch, wenn der mich anspricht gucke ich vielleicht auch mal nach dem Schreibstil als Leseprobe – aber das mache ich nur, wenn ich nicht richtig überzeugt bin. Dann schau ich nach den Rezis. Wenn 4-5 Sterne hauptsächlich sind, dann lese ich sie mir nicht durch, wenn es weniger sind, lese ich paar durch um zu sehen was denn gestört hat.

Was auch ein Kriterium ist – wenn ich Blogger habe, die ähnlich lesen wie ich, und ein Buch empfehlen, dann ist es meistens auf jeden Fall mal auf der Wunschliste. Oder gleich auf dem Reader. Blogger haben auch einen grossen Einfluss auf die Kaufentscheidung.

 

Wie ist das bei euch? Wie entscheidet ihr, dass ein Buch einziehen darf?

Veröffentlicht in Gemeinsam Lesen

Keep it Real | Weekly Reading

Roxxie hat sich der ehemaligen Aktion Gemeinsam Lesen von Schlunzenbücher angenommen. Es läuft jetzt wie gewohnt Dienstag unter neuem Namen – Weekly Reading. Das Format ist geblieben.

Diese Woche

Keep it Real

Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Kramer, Mo – Abwehr – Macht der Balance – Reziexemplar

Kann die Vernichtung der Menschheit verhindert werden? Der junge Noah Winter arbeitet als Mediziner im Kriegsgebiet der Ukraine und lernt den Psychiater Dr. Balodis kennen. Balodis behauptet, in seinen Forschungen die Lösung für ewiges Leben gefunden zu haben. Er nutzt seine Erkenntnisse jedoch, um seine fanatischen Rachegedanken umzusetzen und der Welt eine neue Ordnung aufzuzwingen.
Gleichzeitig entflammt zwischen Noah und der Psychologin Darya sowohl eine sexuelle Beziehung als auch eine hitzige Auseinandersetzung um die richtige Sichtweise von »richtig« oder »falsch«. Unterdessen spitzen sich die Ereignisse zu. Noah und sein Team geraten in immer bedrohlichere Situationen. Balodis’ Handlanger, Industriespione und der russische Geheimdienst sind hinter ihnen her. Sie werden zu Gejagten.

Pos 278,0 / 601

 

Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Ein paar Tage danach bat Noah Kaji um ein Gespräch. Kaji sah ihm schon am Gesichtsausdruck an, dass etwas nicht stimmte.

Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden?

Das ist eine gute Frage… Es ist auf jeden Fall – im Moment – ein Medizinthriller. Es passiert immer mal was. Am meisten bekommt man von Noah, Darya, Belodis und anderen mit. Es baut sich eine Geschichte auf. Jetzt könnte man meine – ist doch schon bisschen lahm, wenn nichts passiert. Tatsächlich bin ich erstaunt, dass dieser medizinische Kram total interessant ist. Und verständlich. So langsam spitzt sich die Situation aber zu. Jetzt wird es immer heikler für Noah.

Sollten sich Adaptionen (Film/Serie) mehr an die Handlungen der Bücher halten?

Ja – das wäre schon schön. Schliesslich schauen ja auch meist Fans der Bücher die Filme und Serien. Klar kann man nicht immer alles so wie im Buch wieder geben. Manches wird gekürzt oder auch auf mehrere Teile ausgeweitet. Aber wenn ich die Serie/Filme nach dem Buch gucke, will ich sie wieder erkennen. Genau ist es umgekehrt. Wenn ich eine Serie oder einen Film schaue und dann das Buch dazu lese, will ich das erkennen – und da ja ein Buch länger ist, gerne auch paar Details, die mir in der verfilmten Version fehlen. Warum werden manche Sachen so extrem geändert, dass man sie nicht erkennt? Beste Beispiel, dass mir dann immer einfällt: Lying Game von Sara Shepard. Die Serie wurde eingestellt, also wollte ich die Bücher lesen. Bis auf die Namen der Charaktere passt gar nichts. Was soll das denn? Für Leute, die beides nicht mischen, ist es ja dann eigentlich egal

Wie ist das bei euch? Seht ihr das locker und es ist eher egal, ob Buch und Verfilmung passen? Oder wollt ihr doch mehr Ähnlichkeiten?