Veröffentlicht in Gemeinsam Lesen

Weekly Reading – Schullektüre

Heute bei Roxxie

Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Seite 320/422

Schulz, Lucas – Das Erbe der Vahnen

Endlich kehrte die lange verreiste Admiralin der Freien Nation zurück, doch im glücklichen Wiedersehen schleicht sich eine geheimnisvolle Krankheit in die Heimat. Schnell sind weite Teile der Bevölkerung des Inselreiches infiziert und es ist an ihrer Tochter, Tiana, zusammen mit der tapferen Mannschaft der Wellenbrecher am Festland ein Heilmittel zu finden, denn die alten Feinde der Nation warten bereits sehnsüchtig darauf die Schwächung Malnesias auszunutzen.
Auf ihrer Reise muss Tiana Gefahren trotzen, die den Horizont der meisten Menschen übersteigen. Für die waghalsige Truppe aus Freunden steht mehr als das Bestehen ihres Zuhauses auf dem Spiel, denn Mächte aus vergessenen Zeiten gieren nach der Kraft, die vermeintlich in der Erbin der Vahnen ruht.

Worauf warten Sie also noch?

Packen Sie ihren Seesack, werfen Sie einen letzten inständigen Blick auf die geliebte Heimat und folgen Sie Tiana über den Landgang an Bord der Wellenbrecher.

Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

„Lass die Kirche mal im Dorf, Sunja. Sie hat einen Fehler gemacht, das passiert uns allen mal.“

Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden?

Dieser Fehler war allerdings für jemanden tödlich. Ja – es hat sich nichts geändert, ich mag das Buch immer noch und finde es schade, dass ich so langsam voran komme – aber der Alltag halt.

Konnte dich ein Buch, welches du während der Schulzeiten lesen musstest, begeistern?

Viel Schullektüre gab es bei uns nicht.

In der Realschule hatten wir mal die Wolke, dich ich toll fand.

Im Gymnasium hatten wir Schlafes Bruder – das war auch super. Vorallem, weil es eine Neuerscheinung ohne Beilektüre war und man es noch frei interpretieren durfte.

Die beiden fand ich richtig gut.

Und bei euch? Welches waren eure guten Bücher in der Schule?


 

Das Thema nächste Woche: Schreibst du dir Zitate aus deinen gelesen Büchern auf? Welches ist eins deiner Lieblingszitate?

Werbung
Veröffentlicht in Gemeinsam Lesen

Weekly Reading – Leseplanung 2023

Heute bei Roxxie

 

Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Seite 220/422 

Schulz, Lucas – Das Erbe der Vahnen

Endlich kehrte die lange verreiste Admiralin der Freien Nation zurück, doch im glücklichen Wiedersehen schleicht sich eine geheimnisvolle Krankheit in die Heimat. Schnell sind weite Teile der Bevölkerung des Inselreiches infiziert und es ist an ihrer Tochter, Tiana, zusammen mit der tapferen Mannschaft der Wellenbrecher am Festland ein Heilmittel zu finden, denn die alten Feinde der Nation warten bereits sehnsüchtig darauf die Schwächung Malnesias auszunutzen.
Auf ihrer Reise muss Tiana Gefahren trotzen, die den Horizont der meisten Menschen übersteigen. Für die waghalsige Truppe aus Freunden steht mehr als das Bestehen ihres Zuhauses auf dem Spiel, denn Mächte aus vergessenen Zeiten gieren nach der Kraft, die vermeintlich in der Erbin der Vahnen ruht.

Worauf warten Sie also noch?

Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Es macht alles ein bisschen einfacher, wenn wir uns gegenseitig helfen.

Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden?

Ich mag es. Tiana ist eine vorwitzige aber nette 12 Jährige, die auch mal auf den Tisch haut. Im Moment wurde sie entführt und ich bin gespannt wie sie rauskommt. Ich komme nur im Moment nicht so gut zum Lesen, da ich sehr müde bin und mir ständig die Augen zufallen. Aber es ist wirklich sehr gut geschrieben.

2023 – Wie sieht deine Leseplanung aus? Oder gibt es das bei dir nicht?

Ich hatte die letzten Jahre verschiedene Methoden um zu planen. Challenges, Zufallsgenerator, keine Planung. Ich denke ich werde nichts planen, da ich dieses Jahr mit Rezianfragen überhäuft wurde. Ich will mich nicht beschweren. Die Autoren waren alle sehr nett und ich hatte ganz viel tolle Bücher, die ich so bestimmt nicht ausgewählt hätte. Ich habe einige auf dem Reader und wähle dann einfach nach Lust. Ne – dieses mal plane ich nicht.

Wie ist es bei euch? Plant ihr, oder seid ihr spontan nach Lust und Laune?


Das Thema nächste Woche: Konnte dich ein Buch, welches du während der Schulzeiten lesen musstest, begeistern?

Veröffentlicht in Gemeinsam Lesen

Weekly Reading – Weihnachtsbücher

Heute bei Roxxie

Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du? 

Seite 65/421

Schulz, Lucas – Das Erbe der Vahnen

Endlich kehrte die lange verreiste Admiralin der Freien Nation zurück, doch im glücklichen Wiedersehen schleicht sich eine geheimnisvolle Krankheit in die Heimat. Schnell sind weite Teile der Bevölkerung des Inselreiches infiziert und es ist an ihrer Tochter, Tiana, zusammen mit der tapferen Mannschaft der Wellenbrecher am Festland ein Heilmittel zu finden, denn die alten Feinde der Nation warten bereits sehnsüchtig darauf die Schwächung Malnesias auszunutzen.
Auf ihrer Reise muss Tiana Gefahren trotzen, die den Horizont der meisten Menschen übersteigen. Für die waghalsige Truppe aus Freunden steht mehr als das Bestehen ihres Zuhauses auf dem Spiel, denn Mächte aus vergessenen Zeiten gieren nach der Kraft, die vermeintlich in der Erbin der Vahnen ruht.

Worauf warten Sie also noch?

Packen Sie ihren Seesack, werfen Sie einen letzten inständigen Blick auf die geliebte Heimat und folgen Sie Tiana über den Landgang an Bord der Wellenbrecher.

Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

„Komm“,
die Stimme der Frau wurde immer weicher, doch
verlor sie dabei niemals eine gewisse Bestimmtheit,
„es wird nicht einfacher, wenn wir es hinauszögern.“

Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden?

Es lässt sich toll lesen. Tiana ist ein kleiner Wirbelwind. Sie ist jetzt 12 und will unbedingt auch mal zur See. Dieses Abenteuer startet jetzt. Nach diesen Zeilen werden sie aufbrechen. Ich bin sehr gespannt was sie alles erleben werden.

Bald ist es wieder so weit, die Weihnachtszeit steht vor der Tür. Liest du weihnachtliche Geschichten?

Ohhh ja. Und wie. Obwohl es dieses Jahr eher Hörbücher werden, da ich durch die Reziexemplare bisschen wenig Zeit dafür habe. Aber mein erstes weihnachtliches Hörbuch habe ich gestern schon beendet. Und ich hoffe, dass ich noch einige lesen werde. Bzw. hören. Das ist auch die einzige Jahreszeit, in der mir der Kitsch nichts ausmacht. Aber es darf auch gerne mal Fantasy oder Humor dabei sein. Horror hatte ich auch schon und Weihnachtskrimis. Allerdings hatte ich auch schon Jahre, da habe ich mich im neuen Jahr sofort auf ein blutiges Horrorbuch gestürzt um das auszugleichen…hahaha….Aber jetzt erstmal freue ich mich auf die schöne glitzernde, kitschige Weihnachtszeit.

Wie ist das bei euch? Grinch oder Weihnachtsfan?


Das Thema nächste Woche: 2023 – Wie sieht deine Leseplanung aus? Oder gibt es das bei dir nicht?

Veröffentlicht in Gemeinsam Lesen

Weekly Reading – Challenges

Heute bei Roxxie

Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du? 

Seite 94/342

Fischer, Enrico – Guttäter

Wenn die Erde nicht mehr für alle reicht … Wie weit darf man dann gehen? Der Geschäftsmann Maximilian Drechsler kommt in Mombasa mit der mysteriösen Gesellschaft SALUS in Kontakt, die eine ungewöhnliche Form von Entwicklungshilfe praktiziert. Das mit großem Aufwand betriebene Engagement mitten im afrikanischen Busch, aber auch die offenbar grenzenlos bereitstehenden Mittel faszinieren ihn zunächst. Wieder zurück in Deutschland bemüht er sich, mehr über SALUS zu erfahren. Doch es bleiben Fragen offen. Erst nachdem er selbst Mitarbeiter in diesem Projekt geworden ist, erfährt er die ganze Wahrheit über das Vorgehen der Gesellschaft. Damit beginnt eine persönliche Zerreißprobe. Argwöhnisch von der Manager-Etage beobachtet, ringt Maximilian mit Hilfe alter und neuer Freunde um die richtige Entscheidung.

Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Maria schien von dieser Frage genauso überrascht zu
sein wie Maximilian

Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden?

Es ist interessanter als ich erwartet habe. Es geht darum die Überbevölkerung in den Griff zu bekommen und der Ansatz, den diese Firma hat, ist nicht unüberlegt. Ich denke es wird eine Art Ökothriller.

Gibt es eine oder mehrere Lese-/Buch – Challenges, an denen du jedes Jahr teilnimmst?

Ich hatte lange keine mehr mitgemacht. Dieses Jahr hatte ich mich bei einigen angemeldet, um mein Genre wieder mal zu mischen – vorallem Fantasy wollte ich mal wieder, deswegen hatte ich mich bei Wortmagie angemeldet – aber die Flut an Rezianfragen hat mein Genre von selbst gemixt und manche Challenges konnte ich damit nicht bedienen. Einzig die von Alanshee ist passend und die schon abgeschlossene von Tanja.

Eine lebenslange Challenge habe ich auch laufen. Die ist ohne Zeitlimit und dient dazu mal Klassiker zu lesen oder zu hören. Bücherkulturchallenge


Hattet ihr euch bei Challenges eingetragen? Und wie laufen sie so?


Nächste Woche: Bald ist es wieder so weit, die Weihnachtszeit steht vor der Tür. Liest du weihnachtliche Geschichten?

Veröffentlicht in Gemeinsam Lesen

Weekly Reading – Lang erwartet

 

Heute bei Roxxie

Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Edenberg, Sophie – Der Schweigepakt  Pos 887/1100

Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

„Du hast recht“, sagt sie langsam. „Da ist eine Kamera.

Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden?

Ich bin vom ersten Buch an ein Fan. Spannend ist ihre Schreibentwicklung. Während ihr erster Roman noch eine reine Beziehungssache war, wurden ihre folgenden Bücher immer spannende Thriller. Hier bin ich auch kurz vor der Auflösung und hab absolut keine Ahnung wer von den mir auserkorenen der Mörder ist. Sehr spannend.

Bei welchen Reihen wartest du schon so lange auf eine Fortsetzung, dass du die Hoffnung fast aufgegeben hast? Gibt es eine Reihe, die nicht weitergeschrieben wurde? Wie geht es dir damit?

Ohhhh – ich hasse es wenn Reihen nicht fortgesetzt, oder nicht übersetzt werden. Wenn ich das vorher wüsste, würde ich diese Reihen nie lesen. Zeitverschwendung. Selbst wenn sie noch so gut sind.


Amber Blake – Das Camp (Sartos) – 1 Teil einer Triologie – da kam nie, nie eine Fortsetzung. Das war meine 1. Dystopie und ich fand sie ziemlich spannend.

Katharina Groth–Prinzessin von Mawuria (Band 1+2) – Schattensplitter – da warte ich auch schon ewig auf Band 3 – ich glaube da kommt nichts mehr. Schade. Dann werde ich wohl nie erfahren ob die mutige Prinzessin auch Königin wird.

Koeppe, Dirk – Tribes 01-03 – auch eine spannende Dystopie – ich hab bis Band 2 gelesen, der 3. ist da – aber da alle schrieben es ist eins seiner berühmten abgeschnittenen Enden, wollte ich warten….und ich warte schon ewig. Da kommt wohl auch nichts mehr

Lin, An Geliebter Samurai – Yuna und Yoshi 1 – Da habe ich irgendwann gelesen, dass die Autorin sich entschieden hat nicht weiter zu schreiben. Ich hab das Buch – aber nie gelesen.

Dann gibt es noch einige, die einfach nicht weiter übersetzt wurden. Auch sehr ärgerlich.


Welches sind eure Reihen, die niemals fortgesetzt wurden?


Das Thema nächste Woche: Gibt es eine oder mehrere Lese-/Buch – Challenges, an denen du jedes Jahr teilnimmst?

 

Veröffentlicht in Gemeinsam Lesen

Weekly Reading – Reihenfolge

Heute bei Roxxie

Reihenbücher! Beginnst du immer mit dem ersten Band oder steigst du auch manchmal einfach mittendrin ein?

Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich habe gerade mein letztes Buch beendet – Kaveh Ahangar – Senf mit Safran – was mich ziemlich beeindruckt hat. Die Rezi muss ich noch schreiben.

 

Edenberger, Sophie – Der Schweigepakt 

Vier Freundinnen. Eine gemeinsame Vergangenheit. Ein tödliches Geheimnis.

Bea, Miriam, Sarah und Clara waren unzertrennlich – bis Clara eines Tages verschwand. Alles deutete darauf hin, dass sie fortgelaufen ist, und damit endeten die Ermittlungen der Polizei.

Doch vierzehn Jahre später werden Claras Überreste im Wald gefunden, und eine unheilvolle Reise in die Vergangenheit beginnt. Gut gehütete Geheimnisse drängen ans Tageslicht und schon bald wird den Mädchen klar – der Tag der Abrechnung rückt näher …

 

Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Rufus – es reicht! Komm endlich her, verdammt!“

Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden?

Ich befinde mich also gerade zwischen zwei Büchern. Aber ich freue mich schon sehr auf mein nächstes Buch. Von dieser Autorin habe ich alle Bücher lesen dürfen und sie sind sehr spannend und immer überraschend. Noch kann ich nichts sagen, da ich erst heute damit anfangen werde.

Reihenbücher! Beginnst du immer mit dem ersten Band oder steigst du auch manchmal einfach mittendrin ein?

Ja – Reihenbücher. Ich wäre ja so dankbar, wenn jeder Verlag und Autor die Nummerierung auf dem Cover oder wenigstens auf der ersten Seite notieren würde. Ich hasse es Reihenbücher quereinzusteigen. Natürlich gibt es die Bücher, die unabhängig voneinander zu lesen sind, da sie eher Anthologiebücher als Reihenbücher sind, aber immer irgendein Zusammenhang haben, wie ein Ort, oder so.

Aber richtige Reihenbücher – die fang ich am liebsten am Anfang an. Ich hatte mal ein Buch, da hab ich während des Lesens gemerkt, dass ständig Rückblicke kommen. Nach Recherche hat sich halt herausgestellt es ist der 2. Band. War durch die Rückblicke gut zu lesen, aber ich werde deswegen nie den ersten lesen.

Dann hatte ich ein Reziexemplar – das war der 5. Teil einer Reihe. Eigentlich auch unabhängig lesbar, da die Fälle abgeschlossen sind. Aber dieser rote Faden, der die Persönlichkeit und das Umfeld der Person nach und nach entwickeln lasseässt, der stört, da er in dem quereingestiegenen Buch vorhanden, aber für mich unvollständig ist.

Anders ist es bei auch Spin-offs – wobei es da auch hilfreich ist wenn man weiss zu welchem Zwischenplatz es am besten passt.

Ich möchte gerne meine Reihen mit Band 1 beginnen. Sogar wenn es Anthologiebücher sind. Es fühlt sich so einfach komplett und richtig an. Sonst habe ich im Hinterkopf immer das Gefühl was verpasst zu haben.


Wie ist das bei euch? Lest ihr lieber von Anfang an, oder könnt ihr auch ohne Probleme quereinsteigen in Buchreihen?


Das Thema nächste Woche: Bei welchen Reihen wartest du schon so lange auf eine Fortsetzung, dass du die Hoffnung fast aufgegeben hast? Gibt es eine Reihe, die nicht weitergeschrieben wurde? Wie geht es dir damit?

Veröffentlicht in Gemeinsam Lesen

Weekly Reading – Leseverhalten & Genrewechsel

Heute bei Roxxie

Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Sturmport, Richard – Die Planetenhändler Pos 588 / 846

Ein findiger Geschäftsmann. Ein unendliches Universum.
Doch was geschieht, wenn Planeten zur reinen Handelsware geworden sind?

Als Geschäftsmann James Asyrow vom Astera-Konzern drei Sonnensysteme kauft, will er dadurch eigentlich zurück an die Spitze kommen. Doch dann findet seine elfische Archäologin Ruinen einer ausgestorbenen Zivilisation auf den Planeten und erfährt, dass der Vorbesitzer kein natürliches Todesopfer ist.
Seine riskanten Nachforschungen ziehen ihn und sein Team immer stärker in einen Strudel aus Lügen und Intrigen. Um ihn zu stoppen, schrecken die Gegenspieler vor nichts zurück und Asyrow muss um sein Leben fürchten.
Das Wasser steht ihm bereits bis zum Hals, als sie auf ein Geheimnis stoßen, das besser im Verborgenen geblieben wäre. Ein Geheimnis so groß, dass Asyrows Leben ein Erwerb kleiner Preis wäre.

Dieser actiongeladene Sci-Fi-Thriller spielt in einer fantastischen Welt, wo die größten Mächte die Galaxien unter sich aufgeteilt haben. Seitdem sind Planeten nichts weiter als Handelsware, die von Regierungen und Konzernen sogar an der Börse gehandelt werden. Wenn du temporeiche Geschichten um korrupte Firmen und politische Komplotte magst, ist Die Planetenhändler genau das richtige Buch für dich.

Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Die Untersuchungen an der Unfallstelle ergaben nicht wirklich was Überraschendes, so wie es Sitana erwartet hatte.

Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden?

Ich befinde mich im letzten drittel. Ungefähr. Es ist ein ruhiges und angenehmes Buch. Vielleicht wie ein Krimi. Ich mag es wirklich gerne. Obwohl gar nicht soviel passiert, lässt es sich gut lesen und ist nicht langweilig. Es kommen recht viel Charaktere vor. Aber ich habe keine Probleme sie auseinander zu halten. Das ist sonst immer schwierig. Ich denke es wird jetzt bisschen rasanter werden, da schon einige Todesfälle zu verzeichnen sind. Viel Action ist aber nicht enthalten – es ist wirklich ruhig.

Wann hat sich dein Leseverhalten das letzte Mal drastisch verändert? Hast du einen extremen Genrewechsel hingelegt, oder begonnen, viel mehr oder vielleicht sogar viel weniger gelesen?

Ja, ja und ja.

Ähm. Mein Genre hat sich mehrfach geändert. Ich will nicht zuweit zurück – aber Teenie ist schon weit zurück.

Da gab es viel Liebesromane – altersgerecht. Diese rosa und hellblauen Romane von Cora – die hab ich verschlungen. Und alles war so schön romantisch.

Dann kamen die ersten Gruselromane von Cora…uhhh – da bin ich auch sofort drauf angesprungen. Das mit dem Horror hat echt früh bei mir angefangen – schon mit Gruselcomics und so.

Dann kam so von 16-19 ungefähr – Stephen King….alles wie ein Kettenraucher verschlungen. War er doch der erste, der über den grossen Teich gesprungen ist. Gab damals nicht so viel Horrorauswahl.

Dann hatte ich irgendwann genug und hab fast nur historische Bücher gelesen. Das war so in den 20ern. Alles andere hat mich so gar nicht gereizt. Bis….mir meine Tante einen Thriller ausgeliehen hat. Romeo von Elise Title. Verdammt war der spannend.

Danach habe ich fast nur Thriller und Krimis gelesen. Zwischendrin immer mal was historisches.

Dann kamen die Horrorbücher. Ich glaube so richtig schwappte das mit Stephanie Meyer rüber. Ich hab sie nie gelesen, aber damit war irgendwie ein Damm gebrochen. Und seit dem lese ich bevorzugt Horror.

Allerdings habe ich dieses Jahr soviel Rezianfragen bekommen, dass es teilweise ein wilder Mix war.

Leseverhalten

Das hat sich stark verändert. Ich habe früher mehr gelesen. Aber ganz ehrlich…es gab ja auch nicht viel anderes. Fernsehen und Lesen. Ich konnte viel tiefer in die Geschichten eintauchen. Heute ist die Ablenkung oft zu gross. Und auch die Müdigkeit. Ich bin manchmal froh, wenn ich eine Stunde schaffe, ohne dass mir die Augen zufallen. Früher lief TV oder Radio nebenher und ich hab trotzdem gelesen und auch fest gelesen

Ich höre jetzt auch mehr Hörbücher, da es halt echt praktisch ist, neben der Geschichte noch was erledigen zu können. Aber es fehlt hier halt auch das totale Eintauchen. Ich vergesse die Geschichten schneller. Trotzdem mag ich es – vorallem bei Büchern, die ich gerne lesen würde, aber wohl nie dazu komme.

Wie ist das bei euch? Hat sich euer Genre und/oder Leseverhalten geändert, die Jahre über?


Das Thema nächste Woche: Reihenbücher! Beginnst du immer mit dem ersten Band oder steigst du auch manchmal einfach mittendrin ein?

Veröffentlicht in Gemeinsam Lesen

Weekly Reading – wie geht es weiter?

Heute bei Roxxie

Die neue Fortsetzung: Spin-offs! Was hältst du davon? Hast du bereits welche gelesen?

Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Sturmport, Richard – Die Planetenhändler Pos 302/1484

Ein findiger Geschäftsmann. Ein unendliches Universum.
Doch was geschieht, wenn Planeten zur reinen Handelsware geworden sind?

Als Geschäftsmann James Asyrow vom Astera-Konzern drei Sonnensysteme kauft, will er dadurch eigentlich zurück an die Spitze kommen. Doch dann findet seine elfische Archäologin Ruinen einer ausgestorbenen Zivilisation auf den Planeten und erfährt, dass der Vorbesitzer kein natürliches Todesopfer ist.
Seine riskanten Nachforschungen ziehen ihn und sein Team immer stärker in einen Strudel aus Lügen und Intrigen. Um ihn zu stoppen, schrecken die Gegenspieler vor nichts zurück und Asyrow muss um sein Leben fürchten.
Das Wasser steht ihm bereits bis zum Hals, als sie auf ein Geheimnis stoßen, das besser im Verborgenen geblieben wäre. Ein Geheimnis so groß, dass Asyrows Leben ein Erwerb kleiner Preis wäre.

Dieser actiongeladene Sci-Fi-Thriller spielt in einer fantastischen Welt, wo die größten Mächte die Galaxien unter sich aufgeteilt haben. Seitdem sind Planeten nichts weiter als Handelsware, die von Regierungen und Konzernen sogar an der Börse gehandelt werden. Wenn du temporeiche Geschichten um korrupte Firmen und politische Komplotte magst, ist Die Planetenhändler genau das richtige Buch für dich.

Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Jedesmal wenn der Kuresch gegen den Baum rannte, vibrierte die festgesetzte Glocke mit und verursachte einen ungewollten Glockenschlag.

Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden?

Ein Kuresch ist ein riesen Ungetüm auf dem Planeten X96. Hat einen Schwanz der aussieht wie ein Morgenstern und drei super scharfe Hörner. Und ist sehr gross.

Das Buch entwickelt sich langsam. Mag ich hier ganz gerne, da es ein SciFi ist und ich keine Lust habe in irgendwas hineingeschubst zu werden, das ich dann nicht verstehe. Allgemein mag ich es nicht so gerne mitten ins Geschehen gestossen zu werden. Hier lernen wir die Charaktere und die Welt langsam kennen. Bis jetzt mag ich es.

Die neue Fortsetzung: Spin-offs! Was hältst du davon? Hast du bereits welche gelesen?

Die Frage hab ich mir letzt gestellt, als ich die Rezi zu Der Tempel von Edfu geschrieben habe. Ja, ich habe schon zwei gelesen. Dazu gehört erwähntes Buch von Edfu und Hebesberger, Roland – Social Project – P.I.K.E

Ich finde es toll. Wenn es nicht einfach nur die selbe Story ist, die von einem anderen Charakter erzählt wird. Das soll bei manchen Hoover Büchern so sein und ich glaube auch bei Fifty Shades. Das finde ich dann eher Abzocke, da man da genau das gleiche noch mal liest, aber halt von jemanden anderen berichtet. Dann lieber direkt im selben Buch. Aber gerade die beiden erwähnten Bücher, die ich schon gelesen habe, fand ich so toll, da hier Geschichten zu Charakteren aufgebaut werden, die man im Hauptgeschehen kennen gelernt hat. Man erfährt hier zum Beispiel Hintergründe zu den Geschehnissen mit denen die Menschen sich beschäftigen, oder zu Charakteren, die wichtig sind, aber deren Story den Rahmen sprengen würde. Das finde ich spannend. Wie wurde die Person zu der, in meinem Buch? Mag ich sehr, da man einfach eine tiefere Bindung zu den Charakteren bekommt.


Frage zur nächsten Woche

Wann hat sich dein Leseverhalten das letzte Mal drastisch verändert? Hast du einen extremen Genrewechsel hingelegt, oder begonnen, viel mehr oder vielleicht sogar viel weniger gelesen?

Veröffentlicht in Gemeinsam Lesen

Weekly Reading – wo bist du dabei?

Heute bei Roxxie

Bist du neben deinem Blog auch bei den diversen Lese-Communitys angemeldet? Wenn nein, warum nicht? Wenn ja, wo bist du unterwegs und welche Plattform ist dir die liebste?

 

Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Bold, Sunya Grace – Edél 02 – Reise nach Baaktar Pos 15/135

Nach einer Reise durch das Reich seines Vaters soll Shahram Herrscher werden. Doch auf dem Weg durch die Wüste fällt sein bester Freund Adil einem Anschlag zum Opfer, der eigentlich Shahram töten sollte. Unter Adils Namen reist Shahram nach Baaktar. Kann er dort den Mörder seines Freundes finden, der ihm noch immer nach dem Leben trachtet?

Ein Märchen aus der Welt Edél.

Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Was er für Mauern gehalten hatte, waren Straßen, die in die Stadtmitte hinaufführten, dorthin, wo der weiße Palast mit seinen goldenen Dächern thronte.

Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden?

Das Buch hab ich gewählt, weil ich auf ein Reziexemplar warte, das hoffentlich die Tage mit der Post kommt. Laut Verlag, darf der Autor mir keine digitale Version zur Verfügung stellen. Ich bin ja noch nicht so weit gekommen. Aber ich hab bisschen Problem mit diesen Namen. Ich mag orientalische Märchen gerne – aber gerade stolpere ich immer drüber.

Bist du neben deinem Blog auch bei den diversen Lese-Communitys angemeldet? Wenn nein, warum nicht? Wenn ja, wo bist du unterwegs und welche Plattform ist dir die liebste?

Richtig unterwegs bin ich eigentlich nicht auf den Communitys. Hauptsächlich bin ich auch wegen der Reziexemplare dort angemeldet, damit ich meine Rezi streuen kann.

Goodreads – für die Reziexemplare und ich schau gerne mal hier wenn ich bei Luziferverlag was kaufen will, ob es Mehrteiler sind. Da Luziferverlag die Angewohnheit hat nicht weiter zu übersetzen

Lovelybooks – Auch eher für Reziexemplare. Auch manchmal nach Reihenfolgen der Reihen zu schauen. Aber ist oft nicht aktuel

Büchertreff – da bin ich aber nicht registriert – hier schau ich immer nach der Reihenfolge.

Ich glaube das war es schon.

Es reizt mich nicht immer durch die Communitys zu surfen. Ist zu zeitaufwendig und wenn ich nicht nach was bestimmten gucke, weiss ich gar nicht was ich gucken soll. Ist also nicht so meine Welt

Wie ist das bei euch? Seid ihr viel in den Communitys unterwegs?


Das Thema nächste Woche: Die neue Fortsetzung: Spin-offs! Was hältst du davon? Hast du bereits welche gelesen?

Veröffentlicht in Gemeinsam Lesen

Weekly Reading – Lesezeit

Heute bei Roxxie

 

Wie ist deine momentane Lesesituation? Hast du eher viel oder doch eher weniger Zeit? Oder steckst du sogar in einer Flaute?

 

Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Hebesberger, Roland – Der Tempel von Edfu – Viper

Heute beendet

Eine Mythologie entspringt der Wahrheit, spiegelt sie aber nicht wider!

Seit einem Jahr wird der Archäologe Edward Turner vermisst. Als er im Jahre 1900 für Tod erklärt wird, verlieren seine Kinder Claire und Francis die Grundlage ihrer Existenz. In einer wagemutigen und verzweifelten Reise nach Ägypten versuchen sie die Spuren der letzten Expedition ihres Vaters zu verfolgen und begeben sich dabei in den Tempel von Edfu. Schon bald muss Claire erkennen, dass hinter dem Verschwinden ihres Vaters ein großes mystisches Geheimnis steckt. Bevor sie verstehen kann, was ihr Vater entdeckt und erweckt hat, muss sie alles riskieren, damit sie verhindern kann, dass eine alte Gefahr die Menschheit bedroht. Sollte sie den alten ägyptischen Gott nicht aufhalten können, steht der Menschheit die Unterjochung bevor. Ist Claire dieser Aufgabe gewachsen?

Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Tja – ich bin gerade heute mit meinem Reziexemplar fertig geworden. Ich werde einfach den letzten Satz nehmen, da ich noch kein neues Buch ausgewählt habe. Es sollte noch ein Rezi kommen, aber der Autor hat sich wohl anders entschieden. Deswegen habe ich noch nichts neues gesucht

Dieser Name gefällt mir außerordentlich gut.

Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden?

Das Buch ist ein Spin-off zur Delta-Reihe von Roland Hebesberger. Kann aber separat gelesen werden. Ich hatte es heute ja schon mal vorgestellt. Ich bin froh, dass ich gerade Urlaub habe und es schön schnell lesen konnte. Ich war wieder begeistert vom Stil und auch die Geschichte fand ich fesselnd. Nicht umsonst hat sich Roland zu einem meiner Lieblingsautoren entwickelt.

Wie ist deine momentane Lesesituation? Hast du eher viel oder doch eher weniger Zeit? Oder steckst du sogar in einer Flaute?

 

Momentan wird es bestimmt gut aussehen, da ich noch Urlaub habe und schön morgens im Bett beim ersten Kaffee locker eine Stunde lesen kann. Ach, das geniesse ich so. Gibt es was schöneres für einen Bücherwurm? Den Tag mit Geschichten anfangen.

Aber im normalen Alltag, habe ich leider nicht soviel Zeit und da kann es sein, dass ich nur Abends vorm Schlafen paar Seiten schaffe. Bei Reziexemplaren versuche ich mehr Zeit frei zu schaufeln. In eine Flaute komme ich meist nur, wenn mein Buch mich nicht fesselt. Da merke ich, dass ich gar nicht aufschlagen will. Eine richtige Leseflaute hatte ich auch schon. Da steigt dann der Serienkonsum.

Ich muss aber sagen – eine Leseflaute kommt echt nur, wenn ich Bücher habe, die nicht meins sind. Dieses Jahr hatte ich sehr viele Rezianfragen und da ich dadurch viele neue Geschichten lesen durfte, war ich selten in einem Moment gefangen, bei dem ich keine Lust hatte zu lesen. Zum Glück

 

Wie ist es bei euch gerade? Habt ihr ein fesselndes Buch? Oder eher eins, das eine Flaute auslösen könnte?


Das Thema nächste Woche: Bist du neben deinem Blog auch bei den diversen Lese-Communitys angemeldet? Wenn nein, warum nicht? Wenn ja, wo bist du unterwegs und welche Plattform ist dir die liebste?