[Hörbuch] – Qualityland – Marc-Uwe Kling – Helle Edition


Autor: Marc-Uwe Kling
Buchtitel: Qualityland
Sprecherin: Marc-Uwe Kling
Verlag: HörbucHHamburg HHV GmbH
ASIN: B075DZD5L5
Dauer: 8 Stunden und 26 Minuten
Version: Ungekürzte Lesung
Erscheinungsdatum: 22. September 2017
Genre: Humor, Dystopie

Inhalt

Willkommen in QualityLand! In der Zukunft ist alles durch Algorithmen optimiert: QualityPartner weiß, wer am besten zu dir passt. Das selbstfahrende Auto weiß, wo du hinwillst. Und wer bei TheShop angemeldet ist, bekommt alle Produkte, die er bewusst oder unbewusst haben will, automatisch zugeschickt. Kein Mensch ist mehr gezwungen, schwierige Entscheidungen zu treffen – denn in QualityLand lautet die Antwort auf alle Fragen: o.k.

Trotzdem beschleicht den Maschinenverschrotter Peter immer mehr das Gefühl, dass mit dem System etwas nicht stimmt. Warum gibt es Drohnen, die an Flugangst leiden, oder Kampfroboter mit posttraumatischer Belastungsstörung? Warum werden die Maschinen immer menschlicher, aber die Menschen immer maschineller?

 

Meine Meinung

Schon mal einen pinken Delphin-Vibrator bekommen? Wenn ihr in Qualityland lebt, kann das passieren. Jetzt weiss ich endlich, warum die Bücher von Marc-Uwe Kling so beliebt sind. Schon die Känguru-Chroniken waren ein Hype. So auch bei Qualityland. Aber hier muss ich dem sogar zusagen. Ich hab mich so amüsiert beim Hören. Marc-Uwe trägt es auch hervorragend vor. Der Autor sollte sein Buch auch am besten Darstellen können. Hat er doch beim Schreiben die Stimmen im Kopf. Ein Präsident, der eine KI ist. Ein Shop, der einem per Drohne zukommen lässt, was man sich im Moment am meisten wünscht. Ein Kasten Bier, oder halt den Delphin-Vibrator. Der Algorithmus macht keinen Fehler. Was man Ernst meint, sollte man im Spass sagen – ein Sprichwort, das ich gerne mal verwende. Auch hier passt es. Es sind soviel ernst zu nehmende Themen hier eingewoben, dass man wirklich gut zuhören sollte. Aber der Spass dabei ist nicht geschmälert, durch die Ernsthaftigkeit. Ich hatte richtig viel Spass beim Hören. Die Charaktere sind so toll dargestellt. Absolut empfehlenswert. Ich bin froh, dass mein Mann gekommen ist und nach diesem Hörbuch gefragt hat. Ich hätte es mir wahrscheinlich nicht von mir aus angehört. Ein schwerer Verlust.

Fazit:

Ich war erst skeptisch. Im Nachhinein bin ich mehr als froh, dass wir dieses Hörbuch gehört haben. Es hat, trotz vieler ernster Themen, viel Spass gemacht. Der Sarkasmus trieft aus den Lautsprechern. Es ist ein wahres Vergnügen, dem Autor bei der Wiedergabe seines Werkes zu lauschen. Eine absolute Empfehlung von mir.

[Hörbuch] – Gier, Kerstin – Silber Bd. 3 – Das dritte Buch der Träume

Autor: Gier, Kerstin
Buchtitel: Das dritte Buch der Träume
Serie: Silber Triologie
Sprecherin: Simona Pahl
Verlag: Argon Verlag
ISBN: 978-3-8398-4083-2
Dauer: 10 Stunden und 45 Minuten
Version: Ungekürzte Lesung
Erscheinungsdatum: 8. Oktober 2015
Genre: Fantasy

Inhalt:

Es ist März, in London steht der Frühling vor der Tür – und Liv Silber vor drei Problemen. Erstens: Sie hat Henry angelogen. Zweitens: Die Sache mit den Träumen wird immer gefährlicher. Arthur hat Geheimnisse der Traumwelt ergründet, durch die er unfassbares Unheil anrichten kann. Er muss unbedingt aufgehalten werden. Drittens: Livs Mutter Ann und Graysons Vater Ernest wollen im Juni heiraten. Und das böse Bocker, die Großmutter von Grayson, hat für die Hochzeit ihres Sohnes große Pläne, allerdings ganz andere als die Braut. Liv hat wirklich alle Hände voll zu tun, um die drohenden Katastrophen abzuwenden …

Meine Meinung

Ich persönlich fand jetzt nicht, dass es der beste Band der Triologie war. Aber natürlich bin ich auch nicht das Zielpublikum. Es ist ein Jugendbuch und da ist das Thema „Das Erste Mal“ natürlich extrem wichtig. Da sich Liv sehr intensiv damit beschäftigt kann es manchmal bisschen nervig sein. Obwohl auch viele Passagen richtig Lustig sind. Insgesamt ist es ein guter Teil und natürlich komme ich nicht umhin wieder Simona Pahl´s Leistung zu loben. Sie gibt jedem seinen speziellen Charakter durch ihre Stimme und Intonation. Das ist so urig. Da die Autorin wirklich viel Zeit investierte um Liv mit ihrem Problem zu folgen, kam das Ende etwas zu kurz. Es war mir etwas zu plötzlich und oberflächlich. Die Idee war zwar gut – aber irgendwie fehlte mir doch was. Trotzdem kann ich sagen, dass auch dieser Teil Spass gemacht hat.

Fazit

Auch hier kann ich sagen – ich hatte viel Spass an Simone Pahls Interpretation der einzelnen Charaktere. Ich fand , dass die Schwerpunkte etwas zu sehr auf Liv und Henrys „Erste-Mal“ gelegt wurden und sich manchmal alles etwas gezogen hat, um dann aber ein eher etwas zu schnelles Endergebnis zu erreichen. Trotzdem fand ich es tatsächlich gut. Als Buch, kann ich mir vorstellen, dass es mich vielleicht doch genervt hätte – aber als Hörbuch ist es wirklich empfehlenswert.

Somit habe ich dann doch tatsächlich die Silber-Trilogie abgeschlossen. Ich hätte sie als Buch wahrscheinlich nicht mehr zu Hand genommen. Aber die Entscheidung sie als Hörbuch zu versuchen, war genau die Richtige.

[Hörbuch] – Gier, Kerstin – Silber Bd. 2 – Das zweite Buch der Träume


Autor: Gier, Kerstin
Buchtitel: Das zweite Buch der Träume
Serie: Silber Triologie
Sprecherin: Simona Pahl
Verlag: Argon Verlag
ASIN: B00KSIZBZ8
Dauer: 9 Stunden und 33 Minuten
Version: Ungekürzte Lesung
Erscheinungsdatum: 26. Juni 2014
Genre: Fantasy

Inhalt:

Liv ist erschüttert: Secrecy kennt ihre intimsten Geheimnisse. Woher nur? Und was verbirgt Henry vor ihr? Welche düstere Gestalt treibt nachts in den endlosen Korridoren der Traumwelt ihr Unwesen? Und warum fängt ihre Schwester Mia plötzlich mit dem Schlafwandeln an? Albträume, mysteriöse Begegnungen und wilde Verfolgungsjagden tragen nicht gerade zu einem erholsamen Schlaf bei, dabei muss Liv sich doch auch schon tagsüber mit der geballten Problematik einer frischgebackenen Patchworkfamilie samt intriganter Großmutter herumschlagen. Und der Tatsache, dass es einige Menschen gibt, die noch eine Rechnung mit ihr offen haben – sowohl tagsüber als auch nachts…

Meine Meinung:

Nach dem ich so begeistert war, von Band 1, wollte ich gleich weiter hören, um den Anschluss nicht zu verlieren. Bei vielen, die das Buch gelesen haben, kann man lesen, dass dieser Teil der schwächste sein soll. Kann ich mir ganz gut vorstellen, da die Mittelbände meist nur Brücken darstellen. So ist das hier auch. Es ist einfach ein Teil zum Verständnis. Es werden wichtige Personen eingeführt, und auch Liv verändert sich. Sie steht teilweise noch als junges Mädchen mit Flausen im Kopf dar und anderseits als junge Frau, die einen festen Freund hat. Meine Meinung: Selbst wenn es das schwächere Buch sein soll – es ist aber ein gutes Hörbuch, Dank Simona Pahl, die mich öfter hat lachen lassen. Sie versteht es so gut, die verschiedenen Charaktere darzustellen. Es macht einfach Spass ihr zuzuhören.

Fazit:

Ich kann nur sagen: Dank Simona Pahl, macht dieses Hörbuch wirklich Spass zu hören. Man kann hier nicht wirklich sagen, dass es der schwächste Teil ist. Simona gleicht eventuelle Schwachstellen wirklich  mit ihrer tollen Art, die Charaktere darzustellen aus. Für alle, die sich nicht sicher sind, ob sie die Silberreihe beenden werden, eine absolute Empfehlung.

[Hörbuch] Andrea Habeney – Haus der Hüterin 1 – Das Erbe

Autor: Andrea Habeney
Buchtitel: Das Erbe
Serie: Haus der Hüterin
Sprecherin: Marlene Rauch
Verlag: mainebook Verlag
ASIN: B07QP8Q13C
Dauer: 3 Stunden und 7 Minuten
Version: Ungekürzte Lesung
Erscheinungsdatum: 15. April 2019
Genre: Fantasy

Band 1 – Buchausgabe Rezi 

Inhalt

Rylee wächst in ärmlichen Verhältnissen bei ihren alkoholkranken Stiefeltern auf. An ihrem 18. Geburtstag steht völlig überraschend der Nachlassverwalter ihrer leiblichen Eltern vor der Tür, um ihr ein altes, halb verfallenes Haus an der Ostsee als Erbe zu übertragen.

Rylee fällt aus allen Wolken, tritt aber das Erbe an. Nach und nach findet sie heraus, was es mit dem seltsamen Haus, dessen Hüterin sie sein soll, auf sich hat. Es entpuppt sich als Herberge für seltsame Reisende, und bald steht der erste Gast vor der Tür…

Meine Meinung:

Ich hab mittlerweile schon drei Teile der Buchausgabe gelesen und mag die Gruppe sehr gerne. Deswegen habe ich auch gerne mal zu dem Hörbuch gegriffen um die Erinnerung etwas aufzufrischen. Dabei ist die Spielzeit natürlich ein sehr entgegenkommender Faktor. Es hat mir viel Spass gemacht noch mal an den Anfang der Geschichte zu gehen, da man doch gerne immer mal wieder was vergisst. Marlene Rauch hat eine angenehme Stimme und man kann ihr sehr gut folgen. Ich werde mir bestimmt auch noch die anderen Teile zulegen.

Fazit

Für alle, die ein kurzes Hörvergnügen suchen. Ich mag die Buchreihe schon sehr gerne, da viel es nicht schwer auch das Hörbuch zu mögen. Die Geschichte braucht etwas um einen zu fesseln. Nicht alle Elemente gefallen mir – aber das war beim Buch schon so. Die Sprecherin macht eine gute Arbeit und man kann ihr gut folgen. Gerade für Hörbucheinsteiger vielleicht zu empfehlen, da es nicht so lange geht.

[Hörbuch] Hideo Yokoyama – 2

Autor: Hideo Yokoyama
Buchtitel: 2 (gekürzte Ausgabe)
Sprecher/in:  Heikko Deutschmann und Jodie Ahlborn
Verlag: Atrium Verlag AG Zürich
ISBN: 978-3839840504
Dauer: 3 Stunden, 41 Minuten
Erscheinungsdatum: 13. September 2019
Genre: Krimi

Inhalt

Zwei Fälle, zwei Ermittler, ein Schauplatz: Japan, Polizeipräsidium Präfektur D.

Fall 1: Inspektor Futawatari wird mit der personellen Umstrukturierung der Präfektur beauftragt, doch Kriminalpolizei-Legende Michio Osakabe weigert sich überraschend, in Ruhestand zu gehen. Osakabe wird zu einem Sandkorn im Getriebe der Polizeibürokratie – bis Futawatari darauf stößt, dass Osakabe nicht aufgehört hat, in einem grausamen Fall zu ermitteln, der nie gelöst wurde…

Fall 2: Abteilungsleiterin Tomoko Nanao wird benachrichtigt, als eine junge Polizistin plötzlich nicht mehr zur Arbeit erscheint. Nanao ist für alle weiblichen Polizeikräfte der Präfektur verantwortlich und hat einen dunklen Verdacht. Als Nanao im Polizistinnen-Wohnheim erfährt, dass die vermisste Frau von einem mysteriösen jungen Mann umworben wurde, beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit.

Meinung

Das war, seit langem, eines der ersten Hörbücher die ich ausgewählt habe. Da ich, verletzungsbedingt, die Nächte nicht schlafen konnte, habe ich mich umgesehen und ein recht kurzes gewählt. Das könnte hier eventuell ein Fehler gewesen sein. Wenn ich mir aber die Bewertungen der Printausgabe ansehe – wohl doch nicht. Denn leider ist dieses Hörbuch langweilig. Gerade in der ersten Geschichte erfährt man unheimlich viel über die Arbeitswelt in Japan. Da werden für alte Mitarbeiter Arbeitsplätze geschaffen. Es wird sehr höflich miteinander umgegangen. Wenn man nur noch so zwei Jahre zu arbeiten hat, wird man an einen angenehmen Platz gesetzt. Kann zwar passieren, dass dann alle anderen irgendwie verschoben werden müssen, aber das ist so. Oder ein ganz neuer Platz wird extra dafür generiert. Der Fall geht da irgendwie unter und durch diese langsame Erzählung kommt auch keinerlei Spannung auf. Das gleiche ist auch in der zweiten Geschichte. Die Erzähler haben recht angenehme Stimmen. Aber es fehlt einfach irgendwie bisschen Leidenschaft. Das ja dann wohl an der Vorlage zu liegen scheint.

Fazit

Dieses Hörbuch hat vielleicht etwas durch die Kürzung verloren. Denn leider ist es echt langweilig gewesen. Es kommt zu keinerlei Spannungsaufbau. Die beiden Geschichten plätschern so vor sich hin. Durch die spannungsfreie Erzählung kann man manchmal auch schlecht folgen. Meins war es wirklich nicht.

[Hörbuch] – Gier, Kerstin – Silber Bd. 1 – Das erste Buch der Träume

Autor: Gier, Kerstin
Buchtitel: Das erste Buch der Träume (ungekürzte Lesung)
Serie: Silber
Sprecherin: Simona Pahl
Verlag: Argon Sauerländer Audio
ISBN: 978-3839840504
Dauer: 9 Stunden, 35 Minuten
Erscheinungsdatum: 20. Juni 2013
Genre: Fantasy

Inhalt:

Geheimnisvolle Türen mit Eidechsenknäufen, sprechende Steinfiguren und ein wildgewordenes Kindermädchen mit einem Beil … Liv Silbers Träume sind in der letzten Zeit ziemlich unheimlich. Besonders einer von ihnen beschäftigt sie sehr. In diesem Traum war sie auf einem Friedhof, bei Nacht, und hat vier Jungs bei einem düsteren magischen Ritual beobachtet.
Zumindest die Jungs stellen aber eine ganz reale Verbindung zu Livs Leben dar, denn Grayson und seine drei besten Freunde gibt es wirklich. Seit kurzem geht Liv auf dieselbe Schule wie die vier. Eigentlich sind sie ganz nett.
Wirklich unheimlich – noch viel unheimlicher als jeder Friedhof bei Nacht – ist jedoch, dass die Jungs Dinge über sie wissen, die sie tagsüber nie preisgegeben hat – wohl aber im Traum. Kann das wirklich sein? Wie sie das hinbekommen ist ihr absolut rätselhaft, aber einem guten Rätsel konnte Liv noch nie widerstehen …

Meine Meinung:

Ich habe schon den ersten Band gelesen und fand ihn Ok (Hier zur Rezi). Mich hatte damals interessiert warum es denn so gehypt wurde. Überall erschienen die Rezis zu der Reihe und die Leute waren ganz begeistert. Wie gesagt, ich fand es ok. Nicht überragend und konnte den Hype nicht verstehen. Dann hörte ich, dass der zweite Band schlechter sein solle – und seit dem drücke ich mich darum die Reihe zu beenden. Jetzt höre ich seit einiger Zeit immer mal wieder ein Hörbuch und bin beim Stöbern hier drüber gestolpert. Da dachte ich mir – versuchen wir es als Hörbuch. Und ich muss sagen – das war genau die richtige Wahl. Als Hörbuch gefiel es mir viel, viel besser – immer noch kein Hype – aber viel besser. Simona Pahl hat genau die richtige Stimme um diese erfrischende Jugend darzustellen. Auch ihre Intonation der verschiedenen Charaktere sind super getroffen. Ich konnte mir die Situationen sehr gut vorstellen und des öfteren echt schmunzeln. Einen Hype hätte es trotzdem nicht ausgelöst – aber so macht es mir wenigstens Spass der Geschichte zu folgen und ich kann sagen – die Geschichte ist besser als ich dachte und in Erinnerung hatte.

Fazit:

Nach dem ich das Buch schon gelesen hatte und einigermassen ok fand, kann ich sagen, dass mich das Hörbuch tatsächlich überrascht hat. Simona Pahl hat eine perfekte Stimme für diese Jugendgeschichte. So macht es auch für Erwachsene viel mehr Spass rein zu hören. Den Hype kann ich zwar immer noch nicht ganz verstehen, aber es hat mich genügend begeistert, dass ich mir schon den zweiten Teil geholt habe. Als Hörbuch fand ich es wirklich richtig gut.

[Hörbuch] Stephen King – Der Dunkle Turm 4- Glas

der-dunkle-turm-4-hoerbuch

    • Autor: Stephen King
    • Gesprochen von: Vittorio Alfieri
    • Spieldauer: 32 Std. 32 Min.
    • Print 992 Seiten
    • Serie: Der dunkle Turm, Teil 4
    • ungekürztes Hörbuch
    • Veröffentlicht:16.05.2007
    • Anbieter: Random House Audio, Deutschland
    • gehört August-Oktober 2016

 

In „Glas“ erzählt Roland erstmals aus seiner eigenen Biografie: eine tragische Geschichte von jugendlicher Liebe, Betrug, Intrigen und Mord, in der eine mysteriöse Glaskugel eine verhängnisvolle Rolle spielt

**

Ich bin wirklich kein Hörbuchmensch…aber die Seitenzahl hat mich echt zurückschrecken lassen. Wobei, dieser Band sogar noch richtig spannend war und besser gelesen gehört. Ich hatte Anfangs etwas Schwierigkeiten mit dem Sprecher, aber das hat sich sehr schnell gegeben. Es ist etwas ungewohnt für mich jemanden im Ohr zu haben. Ich habe das Hörbuch auf der Arbeit gehört und war manchmal etwas abgelenkt, wenn ich angesprochen wurde. Das ist natürlich schlecht. Gerade bei so einem umfangreichem Buch. Deswegen kann ich nur empfehlen es in Ruhe zu hören, denn die Erzählstränge sind manchmal sehr Konzentrationsintensiv. Ich habe zwar einiges verpasst, aber trotzdem die Basis mitbekommen. Feinheiten fehlen. Ich hoffe sie sind nicht zu wichtig. Es ist also definitiv kein Hörbuch für nebenbei. Es kommen sehr viel neue Namen vor und ich hatte etwas Schwierigkeiten dem ständig zu folgen. Was bei einem Hörspiel etwas leichter ist, da es verschiedene Sprecher sind. Der Sprecher hat zwar seine Stimme angepasst, aber ich hatte trotzdem manchmal Probleme alle Namen den Leuten zuzuordnen. Man erfährt hier viel über Roland und seine erste Liebe. Hier ist er 14 Jahre und wird in die Welt der Männer geschickt. Es macht ihn etwas menschlicher. Man lernt, dass er ein ganz normaler Junger Mann mit vollkommen normalen Gefühlen ist.

Fazit

Das Hörbuch ist – meiner Meinung nach – ziemlich gelungen. Aber man muss sich wirklich Zeit dafür nehmen und es nicht neben bei hören. Da geht einfach zuviel verloren. Es ist auf jeden Fall eine gute Alternative wenn man sich vor dem dicken Buch etwas zurück gestossen fühlt. Ich würde es jeder Zeit wieder machen nur ich bin einfach kein Hörbuchtyp.

Geschichte 4 von 5

Hörbuch 4 von 5