Serienmittwoch 127: Neuauflagen zu Serien: Gut oder schlecht?

Oh – eine Aufregerfrage von Corly.

Was haltet ihr von Neuauflagen alter Fernsehserien? Gefällt euch das oder interessiert euch das nicht?

Eine zweischneidige Frage. Eigentlich rolle ich immer die Augen, wenn ich mitbekomme, dass Serien neu aufgelegt werden sollen. Bei Filmen ist es ja im Moment auch ganz schlimm. Ich persönlich brauche eigentlich keine Neuauflage. Vorallem von solchen Klassikern der 80er wie A-Team, Dallas, Denver, Miami Vice und Co. Auch 90210 interessieren mich gar nicht. Die können – meiner Meinung nach – einfach nicht mehr wirken. Damals war es was ganz besonderes. Es passt einfach nicht mehr in die heutige Zeit.

Wo ich natürlich neugierig werde, sind Serien, die damals von den Spezial Effekten eingeschränkt waren. Da würde ich vielleicht mal reinschauen.

Ich finde es auch nicht unbedingt nötig Serien aus anderen Ländern von den Amis neu aufgelegt zu bekommen. Es gibt natürlich gute Auflagen. Being Human fand ich ganz gut. Kenne aber das Original nicht. Poldark soll auch gut geworden sein, aber auch da kenne ich das Original nicht.

Ich denke, wenn man die Originalen erlebt hat, brauche ich auf keinen Fall einen neuen Aufguss. Der kann das damalige Gefühl einfach nicht mehr aufleben lassen. Von Serien, die ich nicht in Original kenne, bin ich weniger belastet und offen.

Ich brauche es nicht unbedingt. Mir wären neue Ideen einfach lieber. Es gibt wirklich viel gutes Material in Büchern – da könnte man einfach öfter mal zugreifen.

Advertisements

Serienmittwoch 126: liebste Neuzgänge Charaktere nach Staffel 1

Oh – das ist keine leichte Aufgabe heute bei Corlys Serienmittwoch.

Bones – fangen wir mit was leichtem an. Aubrey – der Kerl ist wirklich klasse. Ich  mag seinen Humor – und er ist immer am essen.

Criminal Minds – Emily Prentiss – ich mochte sie seit der 2. Staffel. Dann war sie ja eine zeitlang weg und leitet jetzt die BAU

Elementary – Seit der 5. Staffel dabei – Morland Holmes. Einfach weil John Noble ein toller  Schauspieler ist.

Game of Thrones – da sind bestimmt einige – aber bei ihr weiss ich genau, dass sie erst später dazu  kam und ich mag sie – sie ist eine treue Anhängerin dem Haus Targaryen – Missandei

McLeods Töchter – Stevie Hall – sie kam erst nach dem Tod von…2-3 Staffel. Aber war dann bis zum Schluss da und ich mochte sie sehr gerne.

The 100 – Lexa – sie ist schon eine gute Schauspielerin – aktuell sehe ich sie in Fear the walking dead – sie wirkt sehr kalt – aber ihre Rollen hat sie drauf.

 

So ein kleiner Auszug.

Serienmittwoch 125: Offener Serienmittwoch

Gute Besserung Corly – Erkältungen im Sommer sind noch schlimmer als im Winter und da sind sie schon schlimm genug.

Welche Serien würdet ihr gern mal sehen, kommt aber nicht dazu?

HIER ist meine letzte Antwort

Die vom letzten mal stehen noch – die einzigen die ich mittlerweile gestartet habe sind. Once upon a Time und Supernatural.

Mal sehen was jetzt aktuell so auf der Liste steht.

Alias Grace – Ich bin ziemlich neugierig auf die Serie – aber ich schiebe sie ständig vor mir her.

Grand Hotel – hab ich hier auf dem Blog empfohlen bekommen, da zur Zeit die spanischen Serien wirklich gut sind

Jane the Virgin – Hier gehen die Geschmäcker ziemlich auseinander – aber für sie spricht, dass schon einige Staffeln produziert worden

Poldark – Historische Serien mag ich gerne – und sie soll wirklich gut sein.

The Handmaids Tale – Ich glaube kaum dass ich sie anpreisen muss. Diese Dystopie muss wirklich klasse und verstörend sein

The Living And The Dead – eine historische Mystery Serie. Da war ich eigentlich auch ganz gespannt drauf

Tote Mädchen lügen nicht – Ich hab das Buch gelesen und fand es ziemlich gut – jetzt ist die 2. Staffel schon draussen und ich habe immer noch nicht reingeschaut

Taboo – Sie klingt auf jeden Fall sehr Actionreich und spannend.

Westworld – Das Thema ist eigentlich schon nah in unserer Zukunft, das man einfach neugierig sein muss wie sie es umsetzen.

 

Eigentlich ist das auch nur ein kleiner Auszug – es stehen noch viel, viel mehr auf der Liste – aber das hier sind die, die ich auf der Favoriten Liste habe.

Serienmittwoch 123: Liebste männliche Charaktere 2018 bisher

So ihr Lieben – nach dem letzte Woche bei Corly die weiblichen Charaktere dran waren kommen die männlichen heute.

Das wird eine lange Liste ;-)

Ripper Street

Captain Homer Jackson – als Amerikaner in England als Leichenbeschauer mit neuen Methoden. Immer irgendwie betrunken und in weiblicher Gesellschaft – aber wenn es drauf ankommt ist er da. Vor allem für seine Frau und Sohn

Coal Valley

Jack Thronton – ein wirklich netter Mann, der jetzt noch in einer Dreieckssache drin hängt. So einen will man schon an seiner Seite haben.

Revolution

Was tun wenn der Strom weg ist? Schade, dass diese Serie nach der 2. Staffel abgesetzt wurde – obwohl ich bisher nur die erste gesehen habe. Miles Matheson (Billy Burke)

11.22.63

Jake Epping – Ich finde es toll und beängstigend, wie er tatsächlich versucht die Zukunft zu verändern. Bisschen blauäugig sich einfach auf die Worte eines anderen zu verlassen. Die Moral der Geschichte – nichts lässt sich wirklich ändern.

Supernatural

Dean Winchester – ich  mag Sam auch – aber mir gefällt die sarkastische Ader von Dean.

Elementary

Letzte Woche Joan – da muss diese Woche Sherlock her. Eine so tolle Darstellung des Charakters. Das macht er wirklich richtig gut.

Criminal Minds

Spencer Reid – ein Genie. Fotografisches Gedächtnis und und und. So wie er Bücher  liest – da wäre mein SuB in einer Woche abgebaut. Aber er ist auch ein toller Kerl. Sein Verstand ist seine Waffe und die ist tödlich.

Grey´s Anatomy

Alex – immer Alex. Obwohl ich Owen auch auf diese Stufe stellen würde. Die beiden.

Rizzoli & Isles

Kent Drake – Der ist witzig und wirkt so unschuldig. Ich mag ihn sehr. Genau wie Korsak – von Anfang bis Ende dabei. Ein Fels – eine Vaterfigur, der alles bestens im Griff hat.

Haus des Geldes

Berlin – definitiv. Ein Narzisst aus dem Buche. Der Mann spielt diesen Charakter so genial. Selbst wenn es echt ein Arsch ist- aber einer mit Überzeugung

Die Telefonistinnen

Francisco Gomez – Er hat es nicht leicht, nach dem Alba/Lydia wieder auftauchte. Ein Wechselbad der Gefühle. Aber wesentlich sympathischer als sein Schwager Carlos.

 

Serienmittwoch 122: Liebste weibliche Charaktere bisher 2018

Heute bei Corlys Serienmittwoch

Welche weibliche Seriencharaktere aus Serien, die ihr in diesem Jahr gesehen habt mögt ihr am liebsten und wieso?

11.22.63

Sadie Dunhill – eine sympathische Frau, die ohne lang zu überlegen Jake gelaubt hat, dass er die Zukunft verändern will. Eine wirklich nette

Coal Valley

Elizabeth – natürlich – kann man ihrem Lächeln widerstehen.

Elementary

Joan Watson – sie ist immer so ruhig und gelassen. Faszinierend, wie sie immer mit den Situationen umgeht.

Godless

Alice – sie kämpft sich alleine mit ihrer Farm durch – dadurch dass sie mit einem Indianer ein Kind hat ist ihr Ansehen nicht wirklich sehr hoch. Taffe Frau

Lost in Austen

Amanda – sie hat die Austen Welt ganz schön durcheinander gebracht – total putzig wie sie sich versucht durch die feine Gesellschaft zu schmuggeln.

Miss Fisher

Dottie – sie ist so süss. Und schon eine richtige Ermittlerin. Sie hilft Miss Fisher schon ganz gut.

Rizzoli & Isles

Jane – ich mag ihre sarkastische Ader. Sie ist so erfrischend.

Die Telefonistinnen

Marga finde ich nett. Bisschen naiv, aber nett.

Lydia – sie ist die Taffe. Hat schon einiges erlebt und kann sich aus fast jeder Situation geschickt heraus holen. Nicht immer leicht – aber sie schafft es.

Criminal Minds

Emily – eine souveräne Frau. Ruhig und stark, leitet sie ihr Team. Sie muss in grosse Fussstapfen treten und das macht sie hervorragend.

 

 

Serienmittwoch 121: Serien mit besonderen Effekten?

Oha – die Frage des Serienmittwochs ist recht heftig – da muss ich echt mal überlegen.

Welche Serie ist in irgendeiner Form auffällig gestaltet (Effekte, Einblendungen von irgendwas oder so was in der Art)?

Game of Thrones – da gibt es ja schon so einige – die Drachen, die Wölfe, die weissen Wanderer

Ash vs. Evil Dead – Blut – Tonnenweise Blut – Ich glaube selbst wenn sie sich nur in den Finger scheiden baden sie in Blut.

Z-Nation – die eine Folge mit George R.R. Martin – als Autogramme schreibender Zombie – ein toller Effekt. ;-)

Royal Pains – Da strotzt die ganze Serie von besonderen Effekten – das ist nämlich der MacGyver unter den Ärzten – aber ich find es toll. Da werden aus kleinen Schläuchen sonst irgendwelche lebensrettende Dinge gebastelt. Zu gut.

Unforgettable – Photographisches Gedächtnis zur Hilfe einer Mordermittlung – es ist interessant gemacht wie sich Carrie durch den Tatort bewegt und dann später ihre Erinnerung gezeigt wird, wie sie sich durch diese Aufnahmen ihres Gedächtnisses bewegt.

 

 

 

Serienmittwoch 119: Serien ausserhalb von USA und Deuschland?

serienmittwoch 1

Waaaa …hat jemand heute morgen aufs Thermometer geschaut. Bei mir ist es jetzt 4:00 und auf der Autobahn waren es 1°C…1°C!!!!!! Brrrranimiertes-kaelte-bild-0003

Heute bei Corlys Serienmittwoch:

Schaust du dir auch Serien an, die nicht in den „naheliegenden“ Ländern USA und Deutschland produziert wurden/werden? (Aequitas)

Ja. Das Land interessiert mich eigentlich nicht, wenn die Serie gut gemacht ist. Natürlich habe ich auch Vorurteile. Um so mehr erfreue ich  mich, wenn mich eine Serie des besseren belehrt. Ich schaue aber nicht bewusst jetzt nach anderen Produktionsländern.

Australien:

McLeods Töchter

Glitch

Kanada:

Slasher

Orphan Black

Frankreich 

Candice Renoir

Spanien ist im Moment sehr hoch im Kurs

Die Telefonistinnen

Haus des Geldes (sehr gut – spannend)

Das sind diejenigen bei denen ich es auf jeden Fall weiss. Ansonsten ist es  mir nicht bewusst, dass sie nicht USA oder DE sind.

 

 

 

Serienmittwoch 120: Mitmachaufgabe: Eure Lieblingsserie als Spiel?

Heute – am Serienmittwoch – will Corly es echt wissen – eine ziemliche Herausforderung.

Eure Lieblingsserie als Spiel allgemein. Welches Spiel wäre das und wie würde es aussehen?

Da ich zur Zeit Grey´s Anatomie Staffel 13 schaue, nehme ich doch gleich auch die Charaktere, die bis dahin aufgetaucht sind.

Und mein Spiel ist…..

Quelle

Gefängnis – Alex Careff – er ist in Staffel 13 mit einem Bein im Gefängnis – hat er eine „Du kommst aus dem Gefängnis frei“ Karte?

Elektrizitätswerk und Wasserwerk – nur beide zusammen bringen viel  – da sehe ich Meredith und Christina. Die beiden gehören einfach zusammen und ergänzen sich einfach.

Schlossalle, Parkstrasse – Webber und Cathrine Avery – Hoch angesehen und manchmal etwas arogant. Gerade Catherine.

Bad und Turm Strasse Das sind die auf denen ich immer lande da setze ich die hin, die ich nicht mag Murphy, ist wieder da – na ja – hätte ich auch verzichten können. Minnik eine – bis jetzt, eher unsympathische Neuanschaffung. Ihr Ziel ist zwar gut – aber die Umsetzung wie ein Dampfhammer – das hätte man auch diplomatischer machen können.

Lessing/Schiller/Goethestrasse – sind Klassiker – also beständig und zuverlässig. Hier setzte ich April, Arizona und Owen ein. Alle sind nett und  ich sehe sie gerne. Irgendwie wirken sie wie ein Anker- zwar haben sie auch genug Dramen und Probleme, aber sie wirken immer ruhig.

Opern/Museum/Theater – die Künste – Künstler in ihrem Werken. Derek – der Neurochirurg es wirkt als würde er Geige spielen so filigran und geschickt, Jackson Schönheitschirurgie – das zählt schon alleine als Kunst , Callie – Orthopädie – wievielen hat sie schon wieder auf die Beine geholfen – eine Künstlerin mit Kraft und Willen.

Rathaus/Haupt/Bahnhofstrasse  – Hier gehört definitiv Bailey hin. Da sie jetzt als Chefärztin  die Aufgabe hat, alles irgendwie zu koordinieren und auch oft ein riesen Spagat zwischen Chef und Privat hinlegen muss.

Bahnhöfe – Nur zu viert sind sie interessant – da setze ich die, derzeit interessantesten und präsentesten Assistenzärzte hinein. Warren, Wilson, DeLuca, Edwards.

Berliner/Wiener/Münchner Strasse – See/Hafen/Neue Strasse – Post/Elisen/Chausseestrasse habe ich im Moment keinen der da irgendwie zu passt.

Serienmittwoch 118: Serien und dazu ein Film?

Und wieder haben wir einen Serienmittwoch und eine interessante Frage

Kennt ihr Serien, wo es zusätzlich einen Film davon gibt? Welche sind das und findet ihr das gut oder schlecht?

Ich finde es bei Serien gut, die abgebrochen wurden. Da kann  man wenigstens einen runden Abschluss bekommen. Wenn eine Serie aber einen guten Abschluss hatte – würde ich es nicht unbedingt brauchen.

Aber ich würde den Film dann auch  nur gucken, wenn die gleichen Schauspieler dabei sind – ansonsten würde es mich nicht reizen.

Baywatch – die Serie habe ich eher selten gesehen und den Film noch gar nicht – sitzt aber schon in den Startlöchern.

Das A-Team – Serie damals geliebt – Film würde ich nie gucken – da fehlen mir die Original Schauspieler.

Akte X – hat sogar 2 oder 3 – weiss nicht mehr – Filme bekommen.

21 Jump Street – ah das war eine Serie für Teenie Mädels :-) – Den ersten Teil des Filmes fand ich auch ziemlich witzig.

Firefly/Serenety – Die Serie war einfach genial – an den Film kann ich mich nicht mehr so genau erinnern.

 

Serienmittwoch – Serienflaute

Rund um Serien geht es Mittwochs bei  Corly´s Serienmittwoch.

Hattet ihr schon mal eine Serienflaute?

Eine Serienflaute. Das hatte ich auch schon. Da sitzt man vor seinem DVD Regal und will eigentlich wissen, wie die Serie weiter geht – aber so richtig Lust hat man doch nicht. Es kommt zum Glück nicht so oft vor. Vor allem durch die Streamingdienste. Wenn ich nämlich mal keine Lust auf meine Lieblingsserien habe, schalte ich eine Krimiserie ein – die so nebenbei laufen kann. Wenn ich dann eins, zwei, drei Folgen davon gesehen habe, freue ich mich dann wieder auf meine Lieblinge.

Eine Flaute kommt aber auch mal bei einer Lieblingsserie vor – nämlich dann, wenn es mal eine schwache Staffel ist. Man will zwar weiter schauen – aber ist so enttäuscht von den letzten Folgen, dass man dann irgendwie doch nicht so richtig Lust hat.

Wenn ich dann mal so absolut keine Lust habe, dann gibt es ja zum Glück noch die Bücher.

Wie ist das bei euch so. Hattet ihr schon eine richtige Flaute und so gar keine Lust auf Serien schauen?