Veröffentlicht in Saturday Sentence

Saturday Sentence – Das Erbe der Vahnen/Weihnachtsreise zum Nordlicht

 

Nimm deine aktuelle Lektüre oder/und Hörbuch

Schulz, Lucas – Das Erbe der Vahnen

Endlich kehrte die lange verreiste Admiralin der Freien Nation zurück, doch im glücklichen Wiedersehen schleicht sich eine geheimnisvolle Krankheit in die Heimat. Schnell sind weite Teile der Bevölkerung des Inselreiches infiziert und es ist an ihrer Tochter, Tiana, zusammen mit der tapferen Mannschaft der Wellenbrecher am Festland ein Heilmittel zu finden, denn die alten Feinde der Nation warten bereits sehnsüchtig darauf die Schwächung Malnesias auszunutzen.
Auf ihrer Reise muss Tiana Gefahren trotzen, die den Horizont der meisten Menschen übersteigen. Für die waghalsige Truppe aus Freunden steht mehr als das Bestehen ihres Zuhauses auf dem Spiel, denn Mächte aus vergessenen Zeiten gieren nach der Kraft, die vermeintlich in der Erbin der Vahnen ruht.

Worauf warten Sie also noch?

Packen Sie ihren Seesack, werfen Sie einen letzten inständigen Blick auf die geliebte Heimat und folgen Sie Tiana über den Landgang an Bord der Wellenbrecher.

 

Gehe auf Seite 158, finde Satz 10 (oder bei Ebook Pos 158) und teile uns so mit wie dein „saturday sentence“ lautet.
Als Alternative: wenn du kein neues Buch gestartet hast, oder weniger Seiten hast, wähle von deiner aktuellen Seite den 10. Satz und stelle ihn uns vor.

Arón wandte sich jetzt der gewaltigen Raubkatze zu, auf der er geritten war.

S267/421

Meine Meinung

Ein Kampf bahnt sich an. Und auch die Bewohner des Waldes werden dabei sein. Tolle Geschichte. Nur leider lässt mich der Alltag nicht so gut voran kommen. Aber das wird schon. 

 

Hörbuch

Sarah Morgan – Weihnachtsreise zum Nordlicht

Unterm Nordlicht wartet das große Glück.

In Lappland heiße Schokolade trinken, den Schnee und die besondere Winterstimmung genießen – Christy hatte sich das Fest bei ihrer Tante so schön vorgestellt. Doch als ihr Mann nachkommen will, weil er noch arbeiten muss, spürt sie, dass sie ihre Ehe retten muss. Deshalb reisen ihre beste Freundin Alix und sein bester Freund Zac zuerst nach Lappland, um Christys Tochter Holly dort den Traum zu erfüllen, ein echtes Rentier zu sehen. Am ersten Feiertag treffen sich schließlich alle unterm Nordlicht wieder – und ihre Beziehungen sind nicht mehr, wie sie waren. Ob der Nordlichtzauber ihnen allen dennoch ein unvergesslich schönes Weihnachtsfest beschert?

Meine Meinung

Es scheint ein schönes Weihnachtsbuch zu werden. Lappland hatte ich auch noch nicht. Ich mag auf jeden Fall bis jetzt die Geschichte. Mal sehen wie es dann in Lappland wird. 

 

Werbung
Veröffentlicht in Saturday Sentence

Saturday Sentence – Das Erbe der Vahnen

Nimm deine aktuelle Lektüre oder/und Hörbuch

Schulz, Lucas – Das Erbe der Vahnen

Endlich kehrte die lange verreiste Admiralin der Freien Nation zurück, doch im glücklichen Wiedersehen schleicht sich eine geheimnisvolle Krankheit in die Heimat. Schnell sind weite Teile der Bevölkerung des Inselreiches infiziert und es ist an ihrer Tochter, Tiana, zusammen mit der tapferen Mannschaft der Wellenbrecher am Festland ein Heilmittel zu finden, denn die alten Feinde der Nation warten bereits sehnsüchtig darauf die Schwächung Malnesias auszunutzen.
Auf ihrer Reise muss Tiana Gefahren trotzen, die den Horizont der meisten Menschen übersteigen. Für die waghalsige Truppe aus Freunden steht mehr als das Bestehen ihres Zuhauses auf dem Spiel, denn Mächte aus vergessenen Zeiten gieren nach der Kraft, die vermeintlich in der Erbin der Vahnen ruht.

Worauf warten Sie also noch?

Packen Sie ihren Seesack, werfen Sie einen letzten inständigen Blick auf die geliebte Heimat und folgen Sie Tiana über den Landgang an Bord der Wellenbrecher.

 

Gehe auf Seite 158, finde Satz 10 (oder bei Ebook Pos 158) und teile uns so mit wie dein „saturday sentence“ lautet.
Als Alternative: wenn du kein neues Buch gestartet hast, oder weniger Seiten hast, wähle von deiner aktuellen Seite den 10. Satz und stelle ihn uns vor.

An den Wänden konnte Tiana weder Bilder noch sonstige Bemühungen einer Verschönerung erkennen

Meine Meinung

Ich mag das Buch. Es ist frisch und locker. Ich bin sehr gespannt auf Tianas Abenteuer. Die Reise hat jetzt gestartet.

 

Hörbuch

Sara Belin – Weihnachtsküsse in Manhattan 

Manchmal braucht es nur ein Weihnachtswunder…

Der herzergreifende Liebesroman im verschneiten New York.

Als Hope einen Job als Weihnachtsengel in einem der größten Kaufhäuser Manhattans annimmt, hält sie das für die Ironie des Schicksals. Denn die schönste Zeit des Jahres weckt bei ihr bloß schmerzhafte Erinnerungen. Doch zum Glück begegnet sie dem alleinerziehenden Vater David und seinem Sohn Ethan und schließt die beiden sofort ins Herz – denn alle drei fühlen sich durch Vergangenheit miteinander verbunden. Aber den zarten Gefühle, die so unerwartet entstehen, stehen einige Hindernisse im Weg, die unüberwindbar scheinen. Die Aussicht auf ein Happy End zwischen Hope und David rückt in weite Ferne. Kann die Kraft der Liebe alte Wunden heilen und für ein Weihnachtswunder sorgen oder ist es dafür bereits zu spät?

Dies ist eine überarbeitete Neuauflage des bereits erschienenen Romans Ein Winterwunder namens Liebe.

Meine Meinung

Ich glaube ich bin eh fast durch. Aber ich mag es gar nicht. So viel Drama und dann wird Hope David wohl einfach verzeihen, dass er sie nach ihrer gemeinsamen Nacht gekickt hat.

Veröffentlicht in Saturday Sentence

Saturday Sentence – Guttäter

Nimm deine aktuelle Lektüre oder/und Hörbuch

Fischer, Enrico – Guttäter

Wenn die Erde nicht mehr für alle reicht … Wie weit darf man dann gehen? Der Geschäftsmann Maximilian Drechsler kommt in Mombasa mit der mysteriösen Gesellschaft SALUS in Kontakt, die eine ungewöhnliche Form von Entwicklungshilfe praktiziert. Das mit großem Aufwand betriebene Engagement mitten im afrikanischen Busch, aber auch die offenbar grenzenlos bereitstehenden Mittel faszinieren ihn zunächst. Wieder zurück in Deutschland bemüht er sich, mehr über SALUS zu erfahren. Doch es bleiben Fragen offen. Erst nachdem er selbst Mitarbeiter in diesem Projekt geworden ist, erfährt er die ganze Wahrheit über das Vorgehen der Gesellschaft. Damit beginnt eine persönliche Zerreißprobe. Argwöhnisch von der Manager-Etage beobachtet, ringt Maximilian mit Hilfe alter und neuer Freunde um die richtige Entscheidung.

Gehe auf Seite 158, finde Satz 10 (oder bei Ebook Pos 158) und teile uns so mit wie dein „saturday sentence“ lautet.
Als Alternative: wenn du kein neues Buch gestartet hast, oder weniger Seiten hast, wähle von deiner aktuellen Seite den 10. Satz und stelle ihn uns vor.

Die Autofahrt am nächsten Morgen schien nicht enden zu
wollen.

S 177/342

Eindruck

Ich finde das Buch spannend. Die Weltbevölkerung muss reduziert werden. Aber wie soll man das machen ohne Völkermord oder ähnlichen? Auch die praktischen Sachen der Umsetzung sind hier gut und verständlich beschrieben ohne langweilig zu werden. Ich bin gespannt auf den Haken an der ganzen Sache. Klingt alles zu schön um Wahr zu sein.

Veröffentlicht in Saturday Sentence

Saturday Sentence – Guttäter

Nimm deine aktuelle Lektüre oder/und Hörbuch

Fischer, Enrico – Guttäter

Wenn die Erde nicht mehr für alle reicht … Wie weit darf man dann gehen? Der Geschäftsmann Maximilian Drechsler kommt in Mombasa mit der mysteriösen Gesellschaft SALUS in Kontakt, die eine ungewöhnliche Form von Entwicklungshilfe praktiziert. Das mit großem Aufwand betriebene Engagement mitten im afrikanischen Busch, aber auch die offenbar grenzenlos bereitstehenden Mittel faszinieren ihn zunächst. Wieder zurück in Deutschland bemüht er sich, mehr über SALUS zu erfahren. Doch es bleiben Fragen offen. Erst nachdem er selbst Mitarbeiter in diesem Projekt geworden ist, erfährt er die ganze Wahrheit über das Vorgehen der Gesellschaft. Damit beginnt eine persönliche Zerreißprobe. Argwöhnisch von der Manager-Etage beobachtet, ringt Maximilian mit Hilfe alter und neuer Freunde um die richtige Entscheidung.

Gehe auf Seite 158, finde Satz 10 (oder bei Ebook Pos 158) und teile uns so mit wie dein „saturday sentence“ lautet.
Als Alternative: wenn du kein neues Buch gestartet hast, oder weniger Seiten hast, wähle von deiner aktuellen Seite den 10. Satz und stelle ihn uns vor.

Naturgemäß war damit diese Region Schwerpunkt für die Arbeit der SALUS.

Eindruck

Ich kann noch nicht viel sagen, da noch nicht soviel passiert ist, dass ich mir schon einen Eindruck der Geschichte erlauben kann. Aber der Schreibstil ist gut und lässt sich flüssig lesen, das ist doch schon mal was gutes.

 

 

 

Veröffentlicht in Saturday Sentence

Saturday Sentence – Der Schweigepakt

Nimm deine aktuelle Lektüre oder/und Hörbuch

Edenberg, Sophie – Der Schweigepakt 

Vier Freundinnen. Eine gemeinsame Vergangenheit. Ein tödliches Geheimnis.

Bea, Miriam, Sarah und Clara waren unzertrennlich – bis Clara eines Tages verschwand. Alles deutete darauf hin, dass sie fortgelaufen ist, und damit endeten die Ermittlungen der Polizei.

Doch vierzehn Jahre später werden Claras Überreste im Wald gefunden, und eine unheilvolle Reise in die Vergangenheit beginnt. Gut gehütete Geheimnisse drängen ans Tageslicht und schon bald wird den Mädchen klar – der Tag der Abrechnung rückt näher …

 

Gehe auf Seite 158, finde Satz 10 (oder bei Ebook Pos 158) und teile uns so mit wie dein „saturday sentence“ lautet.
Als Alternative: wenn du kein neues Buch gestartet hast, oder weniger Seiten hast, wähle von deiner aktuellen Seite den 10. Satz und stelle ihn uns vor.

Wir alle drei.

Eindruck

Ach, ich bin schon wieder total gefesselt. Schon fast mit dem ersten Satz wurde ich ins Geschehen gezogen. Es ist so spannend. Ich kann kaum das Ergebnis abwarten.

Hörbuch

Petra Haghjou – Kleider machen Liebe

Wenig lukrative Aufträge und ein überzogenes Bankkonto – Modedesignerin Paulines Leben hat Verbesserungspotential. Und prompt erhält sie den Zuschlag, ein Berliner Hotel auszustatten. Als sie nach Hamburg fährt, um ihren Onkel nebst Gattin auf einem Kreuzfahrtschiff abzugeben, kommt es zu einem Verkehrsunfall mit einem schicken Sportwagen. Dumm, dass sich bei der Hoteleröffnung herausstellt, dass der Fahrer des Sportwagens der Architekt des Hotels und bester Freund des attraktiven Hotelbesitzers ist. Und dann ist da auch noch ihr Ex-Freund mit seiner neuen Flamme, die das Marketing des Hotels leitet. Als alle zusammen zu einem neuen Hotelprojekt nach Südfrankreich reisen, ist das Gefühlschaos perfekt …

Eindruck

Ich bin gestern fertig geworden. Eine süsse kleine Liebesgeschichte mit einer neuen Kulisse. Einige Sachen sind Klischeebehaftet, manches ist neu. Aber so für zwischendurch mal was nettes liebes ist auch mal gut.

Veröffentlicht in Saturday Sentence

Saturday Sentence – Senf mit Safran – Halloweenkind

 

Nimm deine aktuelle Lektüre oder/und Hörbuch

Kaveh Ahangar – Senf mit Safran

Vom Iran nach Deutschland – eine feinfühlige Reise zwischen zwei Kulturen

Der Erste Golfkrieg beendet die Kindheit eines iranischen Jungen, der nach seiner Flucht auf sich allein gestellt mit dem „exotischen“ deutschen Alltag fertig werden muss.

Eine wahre Geschichte Erfahrungen und Erlebnissen

Die sehr persönliche Sicht des Jungen legt einige Aspekte bloß, die westliche Regierungen im Hinblick auf ihre Beteiligung am Golfkrieg meist verschweigen. Mit scharfer Beobachtungsgabe demaskiert er genauso die Integrationsbemühungen und den latenten Rassismus in Deutschland. Während er sprachliche Barrieren überwindet, kommt es immer wieder zu – meist lustigen – Missverständnissen zwischen den so unterschiedlichen Kulturen. Dabei entsteht die Fragestellung, wo ein Flüchtling zu Hause ist, und wie man beim Pendeln zwischen diesen Kulturen seine Antworten findet.

dramatisch. witzig. informativ.

Senf mit Safran ist eine tagebuchähnliche Geschichte, welche auf wahren Erlebnissen des iranischen Autors selbst sowie Freunden und Bekannten aus dem Iran beruht.

Gehe auf Seite 158, finde Satz 10 (oder bei Ebook Pos 158) und teile uns so mit wie dein „saturday sentence“ lautet.
Als Alternative: wenn du kein neues Buch gestartet hast, oder weniger Seiten hast, wähle von deiner aktuellen Seite den 10. Satz und stelle ihn uns vor.

158 ist eine leere Seite, deswegen nehme ich 159

„Wie war es im Iran?“

 Eindruck

Ich fange heute erst an es zu lesen. Ich bin sehr gespannt, da es ja nicht wirklich zu meinem bevorzugtem Genre gehört. Mal sehen wie es sich liest.

Hörbuch

Halloween – in dieser Nacht verschwimmen die Grenzen zwischen den Lebenden und dem Reich der Toten. In dieser Nacht stehen die Pforten zur Anderwelt weit offen, und in dieser Nacht bekommt die 19-jährige Paulina Schwarz ein neues Herz. Noch ahnt sie nicht, dass diese gefährliche Verbindung von Leben und Tod ihr Schicksal für immer verändern wird. Doch kurz vor dem nächsten Halloweenfest vernimmt sie in ihrem Inneren das unheimliche Flüstern einer unbekannten Stimme, und bald darauf beginnt ein Kampf um Leben und Seele.

 

Mein Eindruck

So richtig kann mich das Hör-Buch nicht überzeugen. Die Geschichte ist jetzt nicht neu und auch spannend, aber es kann mich leider nicht fesseln.

Veröffentlicht in Saturday Sentence

Saturday Sentence – Die Planetenhändler – Blackstone Chroniken

Nimm deine aktuelle Lektüre oder/und Hörbuch

Sturmport, Richard – Die Planetenhändler

Ein findiger Geschäftsmann. Ein unendliches Universum.
Doch was geschieht, wenn Planeten zur reinen Handelsware geworden sind?

Als Geschäftsmann James Asyrow vom Astera-Konzern drei Sonnensysteme kauft, will er dadurch eigentlich zurück an die Spitze kommen. Doch dann findet seine elfische Archäologin Ruinen einer ausgestorbenen Zivilisation auf den Planeten und er erfährt, dass der Vorbesitzer keines natürlichen Todes gestorben ist.
Seine riskanten Nachforschungen ziehen ihn und sein Team immer stärker in einen Strudel aus Lügen und Intrigen. Um ihn zu stoppen, schrecken die Gegenspieler vor nichts zurück und Asyrow muss um sein Leben fürchten.
Das Wasser steht ihm bereits bis zum Hals, als sie auf ein Geheimnis stoßen, das besser im Verborgenen geblieben wäre. Ein Geheimnis so groß, dass Asyrows Leben ein vergleichsweise kleiner Preis wäre.

Dieser actiongeladene Sci-Fi-Thriller spielt in einer fantastischen Welt, wo die größten Mächte die Galaxien unter sich aufgeteilt haben. Seitdem sind Planeten nichts weiter als Handelsware, die von Regierungen und Konzernen sogar an der Börse gehandelt werden. Wenn du temporeiche Geschichten um korrupte Firmen und politische Komplotte magst, ist Die Planetenhändler genau das richtige Buch für dich.

Gehe auf Seite 158, finde Satz 10 (oder bei Ebook Pos 158) und teile uns so mit wie dein „saturday sentence“ lautet.
Als Alternative: wenn du kein neues Buch gestartet hast, oder weniger Seiten hast, wähle von deiner aktuellen Seite den 10. Satz und stelle ihn uns vor.

„Okay, okay, lass das!“
Pos 386 / 846

 

 Eindruck

Die Hälfte habe ich fast. Das Buch ist eher ruhig und baut sich langsam auf. Aber es könnte jetzt langsam mal an Fahrt aufnehmen. Es ist jetzt ein Mord passiert – ich hoffe es geht jetzt los. Ansonsten ist es ein recht angenehmes Buch mit angenehmen Charakteren. 

 

Hörbuch

Die Puppe: Die Blackstone Chroniken 1 John Saul

Bedrohlich ragt die Silhouette des leerstehenden Irrenhauses über Blackstone. An seiner Stelle soll ein modernes Einkaufszentrum entstehen und der Kleinstadt neuen Wohlstand bringen. Doch als die erste Mauer fällt, erwacht das Böse in dem alten Gemäuer wieder zum Leben. Eine dunkle Gestalt schleicht durch die Straßen Blackstones und verteilt geheimnisvolle Geschenke mit einer grauenvollen Vergangenheit…

Als der Umbau der alten Irrenanstalt vorerst gestoppt wird, gerät der Bauunternehmer Bill McGuire in Schwierigkeiten: schließlich hat er eine Familie zu versorgen, und seine Frau Elizabeth erwartet gerade ihr zweites Baby. Die wunderschöne Puppe, die bei ihm abgegeben wird, interessiert ihn daher nicht allzusehr. Doch seine kleine Tochter Megan ist begeistert, und auch Elizabeth erliegt nach und nach dem unheimlichen Zauber des blondgelockten Wesens… ein tödlicher Fehler.

Mein Eindruck

Am Anfang konnte ich dem nicht so folgen. Die Stimme der Vorleserin ist auch hm…bisschen nervig, aber man gewöhnt sich dran. Es wurde dann auch noch spannend. Mal sehen wie es endet. 

Veröffentlicht in Saturday Sentence

Saturday Sentence – Die Planetenhändler

Nimm deine aktuelle Lektüre oder/und Hörbuch

Sturmport, Richard – Die Planetenhändler

Ein findiger Geschäftsmann. Ein unendliches Universum.
Doch was geschieht, wenn Planeten zur reinen Handelsware geworden sind?

Als Geschäftsmann James Asyrow vom Astera-Konzern drei Sonnensysteme kauft, will er dadurch eigentlich zurück an die Spitze kommen. Doch dann findet seine elfische Archäologin Ruinen einer ausgestorbenen Zivilisation auf den Planeten und er erfährt, dass der Vorbesitzer keines natürlichen Todes gestorben ist.
Seine riskanten Nachforschungen ziehen ihn und sein Team immer stärker in einen Strudel aus Lügen und Intrigen. Um ihn zu stoppen, schrecken die Gegenspieler vor nichts zurück und Asyrow muss um sein Leben fürchten.
Das Wasser steht ihm bereits bis zum Hals, als sie auf ein Geheimnis stoßen, das besser im Verborgenen geblieben wäre. Ein Geheimnis so groß, dass Asyrows Leben ein vergleichsweise kleiner Preis wäre.

Dieser actiongeladene Sci-Fi-Thriller spielt in einer fantastischen Welt, wo die größten Mächte die Galaxien unter sich aufgeteilt haben. Seitdem sind Planeten nichts weiter als Handelsware, die von Regierungen und Konzernen sogar an der Börse gehandelt werden. Wenn du temporeiche Geschichten um korrupte Firmen und politische Komplotte magst, ist Die Planetenhändler genau das richtige Buch für dich.

Gehe auf Seite 158, finde Satz 10 (oder bei Ebook Pos 158) und teile uns so mit wie dein „saturday sentence“ lautet.
Als Alternative: wenn du kein neues Buch gestartet hast, oder weniger Seiten hast, wähle von deiner aktuellen Seite den 10. Satz und stelle ihn uns vor.

Asyrow bot der jungen Soldatin das Sofa an.

Erster Eindruck

Ich kann noch gar nichts sagen, da ich erst gestern Abend damit angefangen habe und nicht weit gekommen bin. Mehr wird es wohl erst am Dienstag zu berichten geben, bei Weekly Reading.

Hörbuch

Alice Walker – Die farbe Lila

Die junge Schwarze Celie wächst Anfang des 20. Jahrhunderts in Georgia auf. Während ihre Mutter im Sterben liegt, wird sie mit vierzehn zum ersten Mal von ihrem Vater vergewaltigt und in den Folgejahren zweimal schwanger. Er gibt die Kinder weg, sie weiß nicht, ob sie noch leben oder tot sind. Als sie in die Ehe mit einem Mann gezwungen wird, der sie schlägt, wendet sich Celie in verzweifelten Briefen an Gott, da sie keinen anderen Ausweg mehr weiß.

Erst als ihr Mann seine Geliebte Shug Avery ins Haus holt, verbessert sich Celies Situation. Sie verliebt sich in Shug und lernt von ihr, dass echte Liebe nichts mit Gewalt zu tun hat. Durch Shugs Liebe und die Freundschaft weiterer Frauen geht Celie endlich gegen alle Widerstände ihren Weg.

 

Mein Eindruck

Am Anfang etwas ungewohnt in dieser Form des Tagebuchs. Das ist ja im Film anders. Aber wenn man sich dran gewöhnt hat, ist es ziemlich bewegend. Ich denke, so weit ich mich erinnere, hat sich der Film ziemlich an der Vorlage orientiert.

Veröffentlicht in Saturday Sentence

Saturday Sentence – Roadkill – Wer die Nachtigall stört

Nimm deine aktuelle Lektüre oder/und Hörbuch

 

Hanika, Tanja – Roadkill

Blut, Irrsinn und hemmungslose Rache erwarten denjenigen, der seinen Weg verlässt.
Mira und Lars fahren nach einem Besuch bei seinen Eltern von der Autobahn ab, um über abgelegene Landstraßen die Gegend zu erkunden. Nach einem verlassenen Bus finden sie bald auch einen verwirrten Busfahrer und ihr kleines Abenteuer wird zu einer Nacht voller Mord und Blut.
Drei Jugendliche beenden ihre Geocaching-Schatzsuche im Wald, um stattdessen das sagenumwobene Grab einer Hexe aufzuspüren. Dabei wird ein Killer auf sie aufmerksam, der nach einer Bus-Panne durch die Wälder streift. Sie müssen sich fragen: Wird der Killer oder die tote Hexe sie holen kommen?

Gehe auf Seite 158, finde Satz 10 (oder bei Ebook Pos 158) und teile uns so mit wie dein „saturday sentence“ lautet.
Als Alternative: wenn du kein neues Buch gestartet hast, oder weniger Seiten hast, wähle von deiner aktuellen Seite den 10. Satz und stelle ihn uns vor.

Bis du sie gewarnt hast, ist es schon zu spät und jemand stirbt.

Mein erster Eindruck

Ich bin mir noch nicht sicher. Weit bin ich noch nicht. Es fängt aber schon gleich spannend an. Ich wollte schon lange was von Tanja Hanika lesen und das Buch hab ich auch schon ein bisschen auf dem Reader. Es lässt sich gut lesen. Ich hoffe nur, dass es nicht zu überladen ist, da bisher 3 Stränge gestartet sind.

 

HÖRBUCH

Wer die Nachtigall stört

Harper Lee beschwört den Zauber und die Poesie einer Kindheit im tiefen Süden der Vereinigten Staaten: Die Geschwister Scout und Jem wachsen im Alabama der 1930er Jahre auf. Jäh bricht die Wirklichkeit in ihre behütete Welt ein, als ihr Vater, der Anwalt Atticus Finch, einen wegen Vergewaltigung angeklagten Schwarzen verteidigt. Finch lehrt seine Kinder Verständnis und Toleranz, allen Anfeindungen und Angriffen ihrer „ehrbaren“ Mitbürger zum Trotz.

Unvergessliche Figuren, menschliche Güte und leiser Humor zeichnen den Roman aus, der in mehr als 40 Sprachen übersetzt wurde und die Herzen von Generation um Generation neu erobert.

 

Mein bisheriger Eindruck

Ich finde es richtig gut vorgetragen. Auch ist das Buch tatsächlich so gut, wie es beworben wird. Es ist natürlich ein schwieriges Thema – aber aus der Sicht der kleinen Scout. Und die Fragen, die sie stellt und die Welt die sie sieht ist wirklich gut geschrieben. Ich kann es tatsächlich empfehlen. Vorallem für Fans von Gute Geister

Veröffentlicht in Saturday Sentence

Saturday Sentence – Der Tempel von Edfu – Viper

 

Nimm deine aktuelle Lektüre oder/und Hörbuch

Hebesberger, Roland – Der Tempel von Edfu – Viper

 

Eine Mythologie entspringt der Wahrheit, spiegelt sie aber nicht wider!

Seit einem Jahr wird der Archäologe Edward Turner vermisst. Als er im Jahre 1900 für Tod erklärt wird, verlieren seine Kinder Claire und Francis die Grundlage ihrer Existenz. In einer wagemutigen und verzweifelten Reise nach Ägypten versuchen sie die Spuren der letzten Expedition ihres Vaters zu verfolgen und begeben sich dabei in den Tempel von Edfu. Schon bald muss Claire erkennen, dass hinter dem Verschwinden ihres Vaters ein großes mystisches Geheimnis steckt. Bevor sie verstehen kann, was ihr Vater entdeckt und erweckt hat, muss sie alles riskieren, damit sie verhindern kann, dass eine alte Gefahr die Menschheit bedroht. Sollte sie den alten ägyptischen Gott nicht aufhalten können, steht der Menschheit die Unterjochung bevor. Ist Claire dieser Aufgabe gewachsen?

Mit „Der Tempel von Edfu – Viper“ führt der österreichische Autor Roland Hebesberger die Lesenden in eine große Abenteuerreise in das Alte Ägypten, in dem große und mystische Gefahren lauern. Gewohnt spannend und actionreich erzählt Hebesberger die Wiedererweckung eines alten ägyptischen Gottes, auf dem Weg zur Eroberung der Menschheit, sowie die unglaubliche Reise einer jungen und toughen Frau Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts.

Gehe auf Seite 158, finde Satz 10 (oder bei Ebook Pos 158) und teile uns so mit wie dein „saturday sentence“ lautet.
Als Alternative: wenn du kein neues Buch gestartet hast, oder weniger Seiten hast, wähle von deiner aktuellen Seite den 10. Satz und stelle ihn uns vor.

Hat er es gefunden?

Meine erste Meinung

Ich bin schon sofort eingesogen worden. Roland hat einfach einen super Schreibstil. Als Fan der ersten Stunde, freu ich mich immer über Nachricht von ihm. Hier verbindet er zwei tolle Dinge – Man erfährt mehr über die geheimnisvolle Viper und man ist in Ägypten um 1900. Ich bin schon begeistert.