Mittendrin Mittwoch – Gegen Bestien

Mittendrin Mittwoch besteht aus immer neuen Zeilen von Büchern in denen ich gerade mittendrin feststecke. Momentaufnahmen von Büchern, die ich gerade lese. Eine Aktion von elizzi91 In welchem Buch liest du gerade? Wie sehen deine nächsten Zeilen aus?

Bechert, Fanny – Countdown to Noah Band 1 – Gegen Bestien

Ich suche ihre Nähe nicht, weil ich mich wohl bei ihnen fühle, sondern … sondern weil ich in ihnen eine besonders leckere Mahlzeit sehe. Sein Fleisch ist meine Ambrosia.

– L E S E L A U N E –

Das Buch gefällt mir ziemlich gut, bis jetzt – das einzig mit dem ich mich bisschen schwer tue ist die Zeitform. Die Geschichte wird in der Gegenwart erzählt – ich weiss nicht, das wirkt nicht so ganz so flüssig. Aber die Story selbst mag ich.

Ich hab gerade Urlaub, da ist es einfach toll, den Tag mit Lesen zu starten. Ach, was ein Luxus. Wir haben ab heute Besuch – da komme ich dann nicht so zum Lesen. Deswegen geniesse ich die Morgenstunden.

Werbeanzeigen

Mittendrin Mittwoch – Nimmerlands Fluch

Mittendrin Mittwoch besteht aus immer neuen Zeilen von Büchern in denen ich gerade mittendrin feststecke. Momentaufnahmen von Büchern, die ich gerade lese. Eine Aktion von elizzi91 In welchem Buch liest du gerade? Wie sehen deine nächsten Zeilen aus?

Fuchs, Salome – Nimmerlands Fluch

Was wäre wenn Peter Pan nicht der Held unserer Kindheit wäre? Was wäre, wenn er ein böser Dämon wäre? Und nur ein kleines Mädchen ihn besiegen könnte?

Blick hinab in die Dunkelheit und schaue dir in die Augen.
Was könnte die Alte damit gemeint haben? Dunkelheit? In die Augen schauen?

Das Buch ist ganz schön brutal, teilweise. Also nicht unbedingt für Jüngere geeignet. Da fliesst manchmal ordentlich Blut.

– L E S E L A U N E –

Die Zeit ist diese Woche ein ziemlicher Hemmschuh – ich komme nicht so gut voran – aber nächste Woche habe ich Urlaub. Ich hoffe, zwar das Buch diese Woche fertig zu bekommen – aber das sieht nicht so gut aus. Das Buch selbst ist recht spannend, aber manchmal bisschen oberflächlich. Mal sehen wie der Gesamteindruck sein wird.

Mittendrin Mittwoch – Das Tor vorm Moor und hinterm Schatz

Mittendrin Mittwoch besteht aus immer neuen Zeilen von Büchern in denen ich gerade mittendrin feststecke. Momentaufnahmen von Büchern, die ich gerade lese. Eine Aktion von elizzi91 In welchem Buch liest du gerade? Wie sehen deine nächsten Zeilen aus?

Schimmelpfennig, Norbert – Das Tor vorm Moor und hinterm Schatz

Einen Moment hielt sie inne und fügte noch hinzu: „Wenn es dir nichts ausmacht, notfalls auch an einer stabilen Spinnwebe hochzuklettern?“
„Wie meinst du?“, fragte Siusannia, leicht fröstelnd bei dem Gedanken an eine Spinnwebe, die offenbar von einer großen Spinne stammen musste:

Mittendrin Mittwoch – Drachenkind: Vertrauen | Verwandlung | Finsternis

Mittendrin Mittwoch besteht aus immer neuen Zeilen von Büchern in denen ich gerade mittendrin feststecke. Momentaufnahmen von Büchern, die ich gerade lese. Eine Aktion von elizzi91

Da ich die letzten Tage etwas stark eingebunden war, bin ich nicht so gut voran gekommen. Eine leichte Erkältung vernebelt jetzt noch mein Gehirn – aber ich nähere mich dem finalen Kampf und einem dunklen Geheimnis. Trotzdem ich langsam voran komme, mag ich es immer noch und kann es immer noch empfehlen.

Drachenkind: Vertrauen | Verwandlung | Finsternis

Seine Gedanken waren schwer. Es zerrte an seinen Gefühlen, Jack zurückzulassen. Seit sie sich zu den Kräuterwiesen aufgemacht hatten, war so viel geschehen, dass es Eric unmöglich erschien, ohne Jack zu leben, der ihm immer wieder Vertrauen gezeigt und bewiesen hatte.

Pos 1508/1926

 

Mittendrin Mittwoch – Drachenkind: Vertrauen | Verwandlung | Finsternis

Mittendrin Mittwoch besteht aus immer neuen Zeilen von Büchern in denen ich gerade mittendrin feststecke. Momentaufnahmen von Büchern, die ich gerade lese. Eine Aktion von elizzi91

Wie angekündigt, werdet ihr das Buch hier noch öfter sehen, da es ja schon paar Seiten hat.

Drachenkind: Vertrauen | Verwandlung | Finsternis

Warum sollten wir dir auch nur für einen Moment glauben, dass du uns nichts antun wirst? Du bist ein schwarzer Drache. Wir wissen gar nichts über dich.«

Pos 1665/3488

Mittendrin Mittwoch – Drachenkind: Vertrauen | Verwandlung | Finsternis

Mittendrin Mittwoch besteht aus immer neuen Zeilen von Büchern in denen ich gerade mittendrin feststecke. Momentaufnahmen von Büchern, die ich gerade lese. Eine Aktion von elizzi91

 

Drachenkind: Vertrauen | Verwandlung | Finsternis

Da es ja recht umfangreich ist, werde ich noch bisschen eintauchen können – war mir nicht so unrecht ist, da mir die Welt gut gefällt.

Er hatte ein so grosses Wissen über alle Tiere angehäuft, dass ihm die Mönche anboten, im Gegenzug zu seiner Lehre etwas von der ihren zu lehren.

Ich kann dieses Buch immer noch empfehlen. Ich befinde mich jetzt gerade in der Ausbildung von Jack und Eric. Sie werden erstmal in der Geschichte des Kampfesstils eingeweiht.

Buchvorstellung / Mittendrin Mittwoch – Drachenkind: Vertrauen | Verwandlung | Finsternis

 

Mittendrin Mittwoch besteht aus immer neuen Zeilen von Büchern in denen ich gerade mittendrin feststecke. Momentaufnahmen von Büchern, die ich gerade lese. Eine Aktion von elizzi91

Heute nutze ich den Mittendrin Mittwoch auch mal zu einer ausführlicheren Buchvorstellung.

Als der sechzehnjährige Eric herausfindet, dass er kein Mensch ist, beginnen seine Welt und sein Sinn für Realität langsam auseinanderzubrechen. Unglaubliche Geheimnisse und Täuschungen, seine tiefsten Ängste und die dunkelsten Mächte setzen eine schleichende, gefährliche Wesensänderung in Gang und lassen in Eric bald nur noch eine Frage zu: Was bin ich wirklich und wem kann ich noch vertrauen? Für ihn und Jack, seinen engsten Verbündeten und Freund, beginnt eine lange und harte Suche nach der Wahrheit, welche die schützenden Grenzen ihrer Welt völlig auflöst und ihre unbedingte Freundschaft und ihr Vertrauen zueinander bitter auf die Probe stellt.

 

 

Der/Die AutorIn hat mir dieses Buch angeboten, und ich bin wirklich froh darüber. Erst hat mich die Anzahl der Seiten etwas geschockt, die Printausgabe beträgt 692 Seiten  – aber ich war nach reinschnuppern wirklich interessiert. Und ich kann sagen – ich bin wirklich begeistert…..Ich bin im Moment im 8. Kapitel von 77 – hab also noch einiges vor mir. Sollte der Spannungsbogen so bleiben – und die Rezis sprechen dafür, werden diese Kapitel schnell gelesen sein. Wenn die Zeit es zulässt.

Das Cover ist schlicht, gefällt mir aber ziemlich gut – ich mag diese verschiedenen blauschimmernden Töne – die, bei genauer Betrachtung, natürlich auch zum Inhalt passen.

Der Schreibstil ist locker und flüssig. Ich konnte gut einsteigen.

Am Anfang lernen wir Eric und Jack und deren Leben im Heim kennen. Es sind wichtige Eckdaten, aber ohne einfach nur langweilig abgehakt zu sein – schön knackig, ohne zuviel langatmige Ausschweifungen.

Eric träumt….aber nicht wie man es von einem sechzehnjährigen erwarten würde. Seine Träume enden immer mit seinem Tod….was soll das bedeuten? Sein bester Freund, Jack ist überzeugt, dass da etwas in Eric schlummert und hilft ihm sich selbst zu finden. Und es ist etwas gewaltiges, das er findet….

Hier hat man ein wirklich interessantes High Fantasy Werk in den Händen. Wer eher Romantik sucht, wird hier wohl nichts finde, dafür aber Spannung und Action. Tiefe Freundschaft und Vertrauen. Ich bin sehr gespannt wie es weiter geht….

So und nun noch mein nächster Satz…

Wo Leben war, gab es keine Ruhe. Als sie sich an der letzten Baumgruppe vorbeigeschlichen hatten, tauchte der See vor ihnen auf. Wie ein grosser, glänzender Spiegel mit kleinen Wellen darauf erstreckte er sich bis zum Horizont. Der aufgehende Mond spiegelte sich auf dem Wasser, die langen Schilfrohre in Ufernähe wiegten sich ruhig und im Takt bei jeder warmen Windbrise.