Wochenrückblick 15.10.18-21.10.18

Sonnenschein und kalte Nächte. Könnt ihr ihn sehen, den November – da vorne schaut er schon um die Ecke.

Schauen wir erstmal zusammen auf meine Woche.

ich kombiniere wieder:

Sonntags-Top 7Book TalkLeselaunen und zurückgeschaut.

Welches Buch lese ich aktuell?

Blake, Kendare – Anna im blutroten Kleid

Wie ist deine bisherige Meinung/Einschätzung zum Buch?

Das Cover ist schon toll – aber es wirkt doch harmloser als der Inhalt dann doch ist. Ich mag es.

Momentane Lesestimmung?

Immer noch beim selben Buch – aber es fehlen nur noch wenige Seiten. Es ist die Müdigkeit, die hier zuschlägt, sonst wäre es schon fertig.

SERIEN DER WOCHE?

Miss Fishers mysteriöse Mordfälle Staffel 2 – wenn man erstmal drin ist, kann man sich ihr schwer entziehen.

Die Telefonistinnen Staffel 3 habe ich beendet. Sehr dramatisch.

Filme

The End – Ein italienischer Zombiefilm, der sich hauptsächlich um den Aufzug herum abspielt. Teilweise etwas zu langatmig

Extinction – Sehr gut – eine absolute Überraschung.

Meine Beiträge

Geplante Beiträge in der kommenden Woche

  • Montagsherz
  • Serienmittwoch
  • Mittendrin Mittwoch
  • Saturday Sentence
  • P10 Themenwort W#4
  • Rezi für Schattenglas
  • Rezi für Samhain

Lesen

Da ich ja nicht mit dem Buch fertig geworden bin stehen noch immer die Bücher der letzten Woche zur Wahl.

Brueckmann, Kathrin – Wilde Jagd – Halloween Kurzgeschichte

Dannenberg, Mark – Die Nacht der Hexe Kurzgeschichte

Hill, Susan – Das Gemälde

Advertisements

[Aktion „Mein SuB kommt zu Wort“] Wort #31 Oktober

Annas Bücherstapel hat eine Gemeinschaftsaktion ins Leben gerufen um endlich  die kleinen (oder großen) Schätze – unseren SuB –  zu Wort kommen lassen. Die Aktion heißt „Mein SuB kommt zu Wort“ und wird immer am 20. des Monats stattfinden.

Ach, wie konnte das denn passieren? Es ist ja schon wieder ein Monat rum. Ich beschwere mich ja nicht, komme ich doch endlich mal wieder zu Wort, aber wie soll Rina denn was lesen, wenn die Zeit so rast?

  • Wie groß bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)

Da Rina ja das letzte mal ein Buch Quergelesen hat, habe ich ihr ja kein volles gelesenes Buch angerechnet – da waren wir bei 426,25 Hihi. Gut. Sagen wir 426 man rundet ja unter 5 nach dem Koma ab. (Ich hab auch Mathebücher auf dem SuB gehabt. Sehr lange ;-) ) Ich hab schnell geblättert – 5 Bücher hat sie gelesen. 3 Neue (Nur für diese Aktion :-P) angeschafft.

  • Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeig mir deine drei neuesten Schätze! (Klickt auf die Cover)

Scheinberger, Felix (HG) – Schaurigschöne Spukgeschichten für schwarze Nächte

Kommt – das Cover ist doch mehr als ansprechend – wir erwarten hier witziges.

Warren, Graham – Kathryn Black 01 – Der Fluch von Luxor

Rina steht auf Ägypten. Da ist sie über diese Reihe gestolpert.

Volkers, Mara – Die Tore der Geister

Klingt auch spannend, vielleicht auch bisschen gruselig. Wir werden sehen.

  • Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil es gelesen wurde? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Rezi-Exemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?

Green, Felicity – Samhain – Das Wechselkind

Es hat nur 32 Seiten – als ein kleines für Zwischendurch, das vom SuB stammt. Na ja – es ging so. Vom Cover her dachte Rina es wäre gruseliger – aber leider nicht.

  • Lieber SuB, welches Buch liegt besonders weit unten und/oder hinten auf deinem Stapel, weil dein(e) Besitzer*In es wirklich stiefmütterlich behandelt bzw. „aufschiebt“?

Oh – da muss ich mal abtauchen…kleinen Moment. Hust, Ähäähähä

Blazon, Nina – Der Winter der schwarzen Rosen

Ich hab ein richtig altes gefunden – aber das passt gar nicht zur Frage – das hier passt viel besser. Das ist nämlich jetzt schon seit 2-3 Jahren immer auf dem Lesestapel – auch dieses Jahr – und….es wird und wird nicht gelesen, dabei soll es so gut sein. Aber auch dick…deswegen drückt sich Rina darum.

 

So, das war es wieder von mir….nächstes mal kann man schon fast weihnachtliche Deko aufhängen….Apropos, „Rina? Wo ist denn eigentlich die Halloweendeko?“ – „Äh – ja noch in der Scheune…am Montag, versprochen.“ Na gut. Dabei wollen wir es belassen. Ich wünsche euch noch einen schönen Horrorcotober.

P10 W#3: Sportlich

Das Wort für diese Woche lautet: Sportlich.

Eine Idee von Wortmann und Patsy

Nun, ich bin ja eher so ein Couchpotato. Aber ich habe auch auf der Arbeit genug Sport – gestern habe ich  mit meinen Kolleginnen 400-500 (hab den Überblick verloren) Pakete gestapelt. Umzugskistengrösse. Gewicht zwischen 10-25 Kg. Am Ende waren dann auch Pakete mit 1 Kg echt schwer….Also soviel zum Sport.

Ich überlasse das dann doch lieber meinem Joga-Kater ;-)- So stelle ich mir Sport vor. Verdreht, auf Frauchens Schoss. Da renke ich mir schon beim Zuschauen alle Knochen aus.

Mittendrin Mittwoch – Anna im blutroten Kleid

Mittendrin Mittwoch besteht aus immer neuen Zeilen von Büchern in denen ich gerade mittendrin feststecke. Momentaufnahmen von Büchern, die ich gerade lese. Eine Aktion von elizzi91

In welchem Buch liest du gerade?

Blake, Kendare – Anna im blutroten Kleid

Wie sehen deine nächsten Zeilen aus?

Das Buch ist teilweise schon ganz schön heftig. Nicht zu schlimm für mich – aber ich dachte es wäre bisschen harmloser, ich bin also etwas überrascht. Also doch eher für Genrefans. Da wird auch mal jemand zerfetzt.

Es ist eine Mischung schützender Pflanzen. Die Kerzen zünden wir von Osten aus gegen den Uhrzeigersinn an. Dabei rezitieren wir das hier.« Er gibt Carmel ein Blatt. Sie liest es, verzieht das Gesicht und gibt es an Will weiter.
»Verdammt, ist das dein Ernst?«
Ich streite mich nicht mit ihm. Die Sprüche kommen mir selbst dumm vor. Ich weiß genau, dass Magie etwas Reales ist und dass sie funktioniert, aber mir ist echt nicht klar, warum sie manchmal so bescheuert klingen muss.

Serienmittwoch 144: Lust auf alte Serien bei bekannten Serienschauspieler/in?

Ein wunderschönen Mittwoch Nachmittag. Die Sonne blinzelt durch die Scheibe und das hebt meine Laune. Der Kaffee steht neben mir und damit ist es fast perfekt. Wo bleiben meine Kekse? Nun – dann kommen wir zum Serienmittwoch.

Um welche Serie es ging, als mir die Frage einfiel, weiss ich gar nicht mehr. Aber ich kann definitiv sagen, dass kommt bei mir schon öfter vor. Aber es hat auch Grenzen.

Wenn ich also SchauspielerInnen in Serien, oder auch in Filmen sehe und es ist eine Serie, die ich damals schon richtig gut fand, habe ich schon öfter mal das Verlangen die noch mal einzulegen. Allerdings passiert es dann auch, dass ich sie nicht beende, ich kenne sie ja schon.

Charmed und Pretty little Liar ist ein klassisches Beispiel. Holly Marie Combs. Wenn ich sie sehe, würde ich gerne Charmed noch mal schauen.

Vor allem wenn ich einen Schauspieler unerwartet mal wieder sehe, dann kommt das gute Gefühl der damaligen Serie wieder hoch und auch so ein bisschen Sehnsucht nach ihr. Also, ja – ich denke dann öfter mal an die damalige Serie des jeweiligen Schauspielers.

 

Montagsherz

 

Montagsherz ist eine Aktion von Frau Waldspecht. Hierbei fotografiert man Herzen, die einem über den Weg „laufen“ oder die man auch selbst herstellt, aus jeglichem Material – Holz, Metall, Lebensmittel, Wolken, was einen an ein Herz erinnert. Die Bilder dann einfach in seinem Blog veröffentlichen und au Frau Waldspechtsseite verlinken…Ich finde dies eine nette Aktion die Woche zu beginnen….und man geht mit offenen Augen durch die Gegend um ein Herz zu erblicken….

Ich habe auch mal ein Oktoberfestherzchen – wirklich ein kleines. Das hab ich auf der Arbeit gefunden, da hat es jemand an einen Schreibtisch gehängt.