Veröffentlicht in Bücher, Rezensionen

Marriott, Zoe – Frostblüte

Marriott, Zoe – Frostblüte

Autor: Marriott, Zoe
Titel: Frostblüte
Verlag: Carlsen
Übersetzung: Claudia Max
Erscheinungsdatum: 25. November 2016
Seitenanzahl Printbuch: 464 Seiten
Genre: Fantasy, Jugendroman
Zeitraum: 11.01.2022-27.01.2022
Band einer Reihe: Nein
ISBN/ASIN: 978-3551315571
Bereits gelesene Bücher

Klappentext

Frost lässt keinen an sich heran – aus gutem Grund: Sie trägt einen Wolfsdämon in sich, der immer dann hervorbricht und sie wahllos töten lässt, wenn sie verletzt oder von Gefühlen überwältigt wird. Als sie sich notgedrungen einer Schar Krieger anschließt, die das Königreich vor Aufständischen schützen, weckt sie schnell das Interesse von Luca, dem Anführer, und das Misstrauen von Arian, seinem besten Freund. Beide Männer spüren, dass sie etwas verbirgt. Und Frost ahnt bald, dass einer von ihnen das Feuer ihrer Gefühle entfachen wird. Doch zu welchem Preis? — Eine Heldin zum Niederknien – fragil und stark zugleich. Eine Geschichte zum Mitfiebern – beim Kampf gegen gnadenlose Schurken und innere Dämonen. Ein Buch zum Schwelgen und Verschlingen – voller unerwarteter Freundschaft, schwerer Entscheidungen und zarter, bittersüßer Liebe

Meine Meinung

Whoa…kein Wunder, dass ich es lesen wollte. „Eine Heldin zum Niederknien – fragil und stark zugleich. Eine Geschichte zum Mitfiebern – beim Kampf gegen gnadenlose Schurken und innere Dämonen. Ein Buch zum Schwelgen und Verschlingen – voller unerwarteter Freundschaft, schwerer Entscheidungen und zarter, bittersüßer Liebe“ Ich hab was anderes gelesen. Ich weiss nicht wie es euch geht, aber ich hab echt die Schnauze voll von diesen traumatisierten, traurigen Charakteren. Es kann ruhig mal ein witziger, gut gelaunter und optimistischer Charakter sein. Frost ist schon als Baby verflucht worden und kämpft früh mit ihren Dämonen. Als sie auf Luca und Arian trifft wird sie in ihr Heer aufgenommen und als Kämpferin ausgebildet. Diese Ausbildung verschafft ihr genug Selbstvertrauen um auch ihren Fluch anzugehen. Eine Dreiecksbeziehung bahnt sich an…

Es war langweilig. Die Kämpfe gegen die Aufständischen war eher rudimentär. Dafür aber die Entwicklung von Frost extrem ausgebaut. Die Entwicklung eines Mädchens, das immer auf der Flucht ist und gerne abhaut, wenn es intensiver wird, zu einer Frau, die sich ihren Problemen stellt und so auch die Liebe findet. Das war mir zu langweilig. Die Bewertungen sind grösstenteils sehr gut. Deswegen muss man wohl solche Bücher selbst lesen. Vielleicht gehöre ich tatsächlich nicht zum Zielpublikum, obwohl es nicht gerade unblutig war. Die Kämpfe wurden schon gut beschrieben.

Schreibstil: Der Stil war gut und liess sich fliessend lesen.
Figuren: Die Charaktere waren auch gut. Wobei mich Frost natürlich mit ihrem Gejammer genervt hat. Luca war ein Sonnenschein. Den mochte ich sehr gerne. Arian mochte ich auch, obwohl er der typische Griesgram war.

Atmosphäre und Spannung: Die Atmosphäre war eigentlich nichtssagend. Spannung kam nur dann auf, wenn mal gekämpft wurde – das war leider viel zu wenig.

Fazit:

Vielleicht bin ich nicht die richtige Altersgruppe, da es ja ein Jugendroman ist. Aber mit blutigen und brutalen Einsätzen. Ich fand die Geschichte grösstenteils langweilig. Es ging mehr um Frosts Entwicklung von einem Niemand zu einer Kämpferin und ihrer neuen Erfahrung geliebt zu werden. Die Kämpfe waren eher Nebenhandlung und dementsprechend auch zu schnell abgehakt.

Veröffentlicht in Fragen-Aktionen

GERADE JETZT – Momentaufnahme

Wie fühlt ihr euch gerade jetzt? Was macht ihr gerade jetzt?

GERADE JETZT:

denke ich: Mein Paps ist positiv getestet – mal sehen was der PCR Test sagt. 

mag ich: Die Wärme meines Wärmeunterbetts – beste Erfindung 

mag ich nicht: passend zum oberen – die Kälte

spüre ich: einen vollen Magen – hab gerade gegessen

freue ich: mich, dass es dem Kater besser geht. 

fühle ich: Erleichterung über o.g.

trage ich: manchmal dunkle Gedanken, aber es werden weniger

brauche ich: Bitte ein bisschen Sonne

höre ich: Chris Priestley – Schauergeschichten 2 – Schauergeschichten vom schwarzen Schiff

mache ich: vielleicht weiter an meinem Huhn, oder am Hasen? Noch keine Lust

lese ich: bald ein Reziexemplar

trinke ich: gerade nichts

vermisse ich: Freiheit

schaue ich: 2. Staffel The Sinner

träume ich: Einer schönen Tasse Kaffee im Sonnenuntergang auf unserer Terrasse, die wir nicht (noch) haben


Wie sind eure Momentaufnahmen heute?

denke ich: 

mag ich: 

mag ich nicht: 

spüre ich:

freue ich:

fühle ich: 

trage ich: 

brauche ich: 

höre ich: 

mache ich: 

lese ich: 

trinke ich: 

vermisse ich: 

schaue ich: 

träume ich:


Mit dabei:

Eine Aktion, die ich in meinen Entwürfen entdeckt habe. Die beiden Ausrichter (Sonja und Nele) sind leider nicht mehr aktiv

Veröffentlicht in Serienmittwoch

SERIENMITTWOCH 313: DIE BESTEN FANTASYFIGUREN

Heute bei Corly

Serienmittwoch

Welches sind die beste Fantasyfiguren aus Filmen?

Ein kleiner Ausschnitt – es gibt ja soooo viele.

Baby Groot – Guardians of the Galaxy

We Are Groot Guardians Of The Galaxy GIF - Find & Share on GIPHY

Niffler – Phantastische Tierwesen

Fantastic Beasts GIF by Elite Daily - Find & Share on GIPHY

Fuchur – Unendliche Geschichte

Neverending Story Wink GIF - Find & Share on GIPHY

Maleficent

Maleficent GIF - Find & Share on GIPHY

Draco – Dragonheart

Jack Skellington – Nightmare before Christmas

Stop Motion Halloween GIF by Disney - Find & Share on GIPHY

Das letzte Einhorn

The Last Unicorn 80S GIF - Find & Share on GIPHY

Einhorn – Legend

Sisu – Raya und der letzte Drachen

Movie Hug GIF by Walt Disney Studios - Find & Share on GIPHY

 

Was gucke ich zur Zeit

Hab jetzt angefangen The Sinner Staffel 2 zu schauen. Die erste fand ich ganz gut und die soll noch besser sein.

Veröffentlicht in Allgemein, Hörbuch, Rückblicke

[Hörbuch] Barker, Clive – Das Verbotene: Die Geschichte von Candyman

Barker, Clive – Das Verbotene: Die Geschichte von Candyman

Autor: Barker, Clive
Buchtitel: Das Verbotene: Die Geschichte von Candyman
Sprecher/in: Ben Bela Böhm
Verlag: SAGA Egmont
ISBN: B08QZ5XPM4
Dauer: 1 Stunde und 57 Minuten
Version: Ungekürzte Lesung
Erscheinungsdatum: 18 Dezember 2020
Genre: Horror, Kurzgeschichte
Bereits gelesene/gehörte Bücher der Autoren: Clive Barker – Das Geyatter und Jack

Inhalt

Der Horrorklassiker jetzt als Hörbuch. Die Studentin Helen schreibt eine Arbeit über Graffiti und stößt in einem heruntergekommenen Viertel von Chicago auf den als „Candyman“ bekannten Großstadtmythos. Als sie immer tiefer in die Recherche eintaucht, ist sie bald davon überzeugt, dass Candyman etwas mit erst kürzlich verübten Morden in der Gegend zu tun hat. Das Verbotene ist die Geschichte einer zum Leben erweckten Großstadtlegende und einer unterdrückten Community, die ihresgleichen beschützt.

Meine Meinung

Ich war ein bisschen enttäuscht. Clive Barker ist für mich immer mit Hellraiser verknüpft. Da kenne ich aber nur den Film und den fand ich irgendwie Mist. Also war er nie ein Thema für mich. Bis ich „Das Geyatter und Jack“ gehört habe und ziemlich gut fand. Also her mit Barker. Die Geschichte war auch nicht so schlecht und auch sehr gut vorgetragen – aber trotzdem konnte es mich nicht so ganz überzeugen. Es war jetzt keine Zeitverschwendung. Aber wenn man es nicht hört, verpasst man auch nichts. Vielleicht ist es als Einsteiger für Barker ist es wohl auch geeignet.

Fazit:

Ok, aber nicht unbedingt ein Highlight. Ich denke als Barker-Einstieg ist es wohl ganz ok.

Veröffentlicht in Montagsherz

Montagsherz

Montagsherz ist eine Aktion von Frau Waldspecht. Hierbei fotografiert man Herzen, die einem über den Weg „laufen“ oder die man auch selbst herstellt, aus jeglichem Material – Holz, Metall, Lebensmittel, Wolken, was einen an ein Herz erinnert. Die Bilder dann einfach in seinem Blog veröffentlichen und auf Frau Waldspechtsseite verlinken…Ich finde dies eine nette Aktion die Woche zu beginnen.

Weiss nicht mehr genau auf welchem Paket das war….aber klingt nach Drucker

Veröffentlicht in Rückblicke

Meine Woche

Und schon wieder ist eine Woche rum. Mal sehen was so war.

Geärgert …..Bei uns läuft Security um zu kontrollieren, dass wir die Maske tragen. Ich bin aufgeschrieben worden, weil ich ganz alleine in meinem Arbeitsbereich mit 20 Kg Paketen im Arm die Maske zum Atmen am Kinn hatte…..grrrrr.
Gedacht….Verdammt noch mal
Gefreut: …….Hmmm. Gassi gehen im Wald hat mich erfreut.
Gefühlt…. Erschöpft
Gegessen: ……1-3 Handvoll Nüsse
Gehört:  …..Candyman – Clive Barker
Gekauft:  ……Palettenmesser
Gelacht……Zum Glück ja
Gelesen:  ….Frostblüte
Gelitten…. Mit unserem Kater, er hat Gastritis und bekommt ab heute Schonkost. Dieser Staubsauger….der schlingt immer so.
Geplant: ……Arbeitszimmer umräumen. So steht alles unpraktisch
Gesehen: ………Post Mortem….schräge Serie
Gespielt/Gebastel/Gehandwerkt: …Valentinsgeschenk für den Mann
Getan:  …..Hausputz….bäh
Getroffen:  ….niemanden ausser der Reihe
Getrunken: ……Kaffee, Wasser, Goldene Milch (aber nur einfach mit Kurkuma und Ingwer und Cayennetropfen)
Geweint ………uff – ne
Gewundert ….Aussenpolitik


Und wie war eure Woche so?

Geärgert …..
Gedacht….
Gefreut: …….
Gefühlt
Gegessen: ……
Gehört:  …..
Gekauft:  ……
Gelacht………..
Gelesen:  ….
Gelitten
Geplant: ……
Gesehen: ………
Gespielt/Gebastel/Gehandwerkt:
Getan:  …..
Getroffen:  ….
Getrunken: ……
Geweint ………
Gewundert ….

Veröffentlicht in Saturday Sentence

Saturday Sentence – Frostblüte

Ein kleines Buchspielchen für alle die teilnehmen mögen:

Nimm deine aktuelle Lektüre

Marriott, Zoe – Frostblüte

Frost lässt keinen an sich heran – aus gutem Grund: Sie trägt einen Wolfsdämon in sich, der immer dann hervorbricht und sie wahllos töten lässt, wenn sie verletzt oder von Gefühlen überwältigt wird. Als sie sich notgedrungen einer Schar Krieger anschließt, die das Königreich vor Aufständischen schützen, weckt sie schnell das Interesse von Luca, dem Anführer, und das Misstrauen von Arian, seinem besten Freund. Beide Männer spüren, dass sie etwas verbirgt. Und Frost ahnt bald, dass einer von ihnen das Feuer ihrer Gefühle entfachen wird. Doch zu welchem Preis? — Eine Heldin zum Niederknien – fragil und stark zugleich. Eine Geschichte zum Mitfiebern – beim Kampf gegen gnadenlose Schurken und innere Dämonen. Ein Buch zum Schwelgen und Verschlingen – voller unerwarteter Freundschaft, schwerer Entscheidungen und zarter, bittersüßer Liebe.

Gehe auf Seite 158, finde Satz 10 (oder bei Ebook Pos 158) und teile uns so mit wie dein „saturday sentence“ lautet.
Als Alternative: wenn du kein neues Buch gestartet hast, oder weniger Seiten hast, wähle von deiner aktuellen Seite den 10. Satz und stelle ihn uns vor.

Bald wirst du mich herbeirufen, so, wie deine Mutter es getan hat.

Eindruck

Es ist ein bisschen besser geworden. Die Hälfte habe ich jetzt und Frost wurde zur Bergwächterin ausgebildet. Der Wolf hat sich ihr erstmals gezeigt und das könnte jetzt doch noch spannend werden. Bisschen romantisch ist es auch geworden

Welches Buch liest/hörst du gerade? Gefällt es dir bis jetzt?

Veröffentlicht in Hörbuch, Rezensionen

[Hörbuch] Oltersdorff, Jana – Dunkle Begegnungen

Oltersdorff, Jana – Dunkle Begegnungen

Autor: Oltersdorff, Jana
Buchtitel: Dunkle Begegnungen
Sprecher/in: Omid-Paul Eftekhari, Jügen Bärbig, Martha Kindermann, Nadine Most, Juliane Hempel, Max Hoffmann
Verlag: Hörbuchmanufaktur Berlin
ISBN: B07W2Z5WW4
Dauer: 5 Stunden und 31 Minuten
Version: Ungekürzte Lesung
Erscheinungsdatum: 30 August 2019
Genre: Mystery, Horror
Bereits gelesene/gehörte Bücher der Autoren Des Nachts im finstren Wald

Inhalt

Hatten Sie auch schon einmal eine dunkle Begegnung?

Der Mann im Fahrstuhl, dessen Gesicht man nicht sieht. Ein Onlineflirt, der irgendwie außer Kontrolle gerät. Das hübsche Mädchen auf dem Jahrmarkt, das hinter seinem Lächeln etwas zu verbergen scheint. Das eigene Kind, das sich seit dieser Sache im Kindergarten merkwürdig verhält. Der vermeintlich risikofreie Seitensprung, der zum Albtraum mutiert. Der neue Nachbar, der plötzlich nachts im Waschkeller auftaucht. Oder es ist der Tod selbst, der am Ende der letzten Reise wartet.

Das Fremde, der Schatten im Nebel, die Bewegung im Augenwinkel – in den Geschichten in diesem Buch bekommen sie ein Gesicht.

Bereit für ein Blind Date auf der dunklen Seite? Dann treten Sie näher…

 

Meine Meinung

Die Geschichten fand ich meist ganz gut. Wir wissen ja, dass bei Anthologien immer Geschichten dabei sind, die nicht so überzeugen. Aber die meisten fand ich ganz spannend. Bei den Sprechern ist das wieder was anderes. Da konnten mich viele nicht überzeugen. Vor allem muss ich bei den Frauen abstriche machen. Ich hab mir jetzt nicht die einzelnen Sprecher zu den Geschichten gemerkt. Aber bei den Frauen ist mir aufgefallen, das die Geschichten total vorgelesen geklungen haben. Also ein bisschen hölzern. Bei den Männern war das nicht so extrem auffallend. Hier würde ich vielleicht sogar empfehlen, die Geschichten selbst zu lesen. Denn die waren wirklich nicht schlecht.

Fazit

Nicht immer ist ein Hörbuch vorzuziehen. Hier sind die Geschichten ganz gut aber viele Sprecher/innen konnten nicht überzeugen, da es zu vorgelesen geklungen hat. Das wirkt dann immer bisschen zu steif. Da verliert ein bisschen das vergnügen. Ich würde hier eher selbst lesen empfehlen.

Veröffentlicht in Fragen-Aktionen

GERADE JETZT – Momentaufnahme

Wie fühlt ihr euch gerade jetzt? Was macht ihr gerade jetzt?

GERADE JETZT:

denke ich: Zu Faul um auf Toilette zu gehen, tsetse

mag ich: langsam mal was essen

mag ich nicht: dieses schmuddelige graue Wetter

spüre ich: volle Blase, leerer Magen

freue ich: endlich mal wieder geschrieben

fühle ich: mich bisschen k.o.

trage ich: mich mit dem Gedanken: Basteln oder Putzen?

brauche ich: mehr körperliche Kraft

höre ich: das Rauschen des PC – So ruhig draussen

mache ich: einmal richtig strecken

lese ich: Frostblüte

trinke ich: viel zu wenig

vermisse ich: Luft zum Atmen

schaue ich: vielleicht heute die Serie Post Mortem, klingt interessant

träume ich: manchmal echt komisches Dinge


Wie sind eure Momentaufnahmen heute?

denke ich: 

mag ich: 

mag ich nicht: 

spüre ich:

freue ich:

fühle ich: 

trage ich: 

brauche ich: 

höre ich: 

mache ich: 

lese ich: 

trinke ich: 

vermisse ich: 

schaue ich: 

träume ich:


Mit dabei:

Eine Aktion, die ich in meinen Entwürfen entdeckt habe. Die beiden Ausrichter (Sonja und Nele) sind leider nicht mehr aktiv

 

Veröffentlicht in Mein SuB kommt zu Word

Mein SuB kommt zu Wort

Annas Bücherstapel hat eine Gemeinschaftsaktion ins Leben gerufen um endlich  die kleinen (oder großen) Schätze – unseren SuB –  zu Wort kommen lassen. Die Aktion heißt „Mein SuB kommt zu Wort“ und findet immer am 20. des Monats statt.

Die Aktion wird jetzt bei Melli (Mellis Buchleben) und Vanessa (Vanessas Literaturblogzu finden sein.


Hallo ihr lieben Subs. Habt ihr das Jahr gut angefangen? Lagen viele neue Bewohner unter dem Weihnachtsbaum? Habt ihr euren Besitzern paar gute Vorsätze eingeflüstert? Mehr Bücher für euch, mehr lesen und ähnliches?

Ich muss sagen, dass Rina hier echt ganz schön nachgelassen hat. Am Anfang letzten Jahres hat sie es noch geschafft die Aufgaben zu lösen. Immerhin mit wenigstens einem Buch, das hat dann schwer nachgelassen. Wollen wir mal sehen wie das dieses Jahr wird. Mein Vorsatz – ich versuche Rina mehr an diese Bücher hier zu bringen. Sie hat sich bei einigen Challenges angemeldet um ein bisschen Abwechslung in ihren Lesealltag zu bringen.

Wie groß bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)

An Weihnachten nimmt nicht nur Rina zu..hahaha. 433 Bücher inclusive Ebooks. Dank Weihnachten sind noch paar eingezogen, aber sie hat natürlich auch gelesen. 4 Hat sie gelesen, wobei eins ein Rezi war und gar nicht richtig auf dem SuB gelandet ist – also eher 3 Subs. Hinzugekommen sind 3. Wie passend. Bleiben wir einfach bei 433 Büchern für das Jahr 2022. Könnte man doch am Tag ein Buch lesen.

Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeig mir deine drei neuesten Schätze!

Gelder, Ann-Kristin – The Evil of Salwood – klingt ziemlich spannend, oder?

Arte, Juan – Pyramidenspiel – Reziexemplar – eine sehr spannende Dystopie. Sehr nah an unserem System mit Corona Folgen und noch so einiges mehr. Wirklich spannend.

Priestley, Chris – Mister Creecher – Rina hat letztes Jahr die erste Folge seiner Schauergeschichten gehört und war ziemlich begeistert. Deswegen kann der gute Mann weiterhin einziehen.

Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil es gelesen wurde? War es ein SuB-Senior, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Rezi-Exemplar und wie hat es deinem/r Besitzer:in gefallen (gerne mit Rezensionslink)?

Noa, Kay – Der Werwolf unterm Tannenbaum

Es war von letzten Weihnachten noch auf dem SuB. Rina hat es sehr gut gefallen. Wenn ihr auf den Titel klickt kommt ihr zu Rezi. Ein sehr süsser aber nicht zu kitschiger Roman mit viel Witz.

Kommen wir erst noch zur Aufgabe des letzten Monats bevor die neue kommt:

Liebe:r SuB, passend zur kalten Jahreszeit wollen wir diesen Monat Bücher, die ein winterliches Cover haben oder zur Winter-/Weihnachtszeit spielen, lesen.

Ja – was soll ich sagen? Rina hat es schon wieder nicht geschafft. Sehr schade.

Beisel, Nicole – Wo Schneeflocken zuhause sind

Felbermayr, Daniela – Christmas Miracle 01 – Zauberhafte Weihnachten

Guterson, Ben – Winterhaus 1


Hier ist die neue Aufgabe. 

Liebe:r SuB, frisch zum neuen Jahr sollen diesen Monat Bücher in besonderen Formaten (wie E-Book, Hörbuch, Comic, Manga, Graphic Novel etc.) unsere Aufmerksamkeit erhalten. Welche besonderen Formate hat dein:e Besitzer:in in ihren/seinen Regalen?

[Hörbuch] Chris Priestley – Schauergeschichten 2 – Schauergeschichten vom schwarzen Schiff

[Hörbuch] Nancy Springer – Enola Holmes 01 – Der Fall des verschwundenen Lords

[Graphic Novels] Nosferatu 1: Si Vis Pacem