Veröffentlicht in Top Ten Thursday (TTT)

Top Ten Thursday – Selfpublisher

10 Bücher von Selfpublishern, die dir richtig gut gefallen haben

Mehr könnt ihr bei Aleshanee von Weltenwanderer finden

Oh, das ist ein tolles Thema – ich lese sehr gerne Selfpublisher.

  1. Hebesberger, Roland Er hat mittlerweile 3 Reihen gestartet. Alle Thriller mit bisschen Sci-Fi Touch. Sehr gut geschrieben
  2. Edenberg, Sophie – Hab ich mittlerweile auch schon drei Bücher lesen dürfen und kann sie auf jeden Fall weiterempfehlen. Romantische Bücher mit Spannung
  3. Berlekamp, André – Seine Weihnachtsreihe Bethany ist so schön magisch und romantisch.
  4. Sandra Pulletz  Ihre Bücher fand ich auch wirklich gut geschrieben.
  5. Krell, Stefan – Urlaub in der Apokalypse Reihe – die lese ich unheimlich gerne. So gut und bodennah geschrieben.
  6. Pia Hepke – von ihr hab ich bisher Rentiere und Irrlichter gelesen. Alles sehr gute Geschichte.
  7. André Wegmann – ich weiss jetzt nicht ob alles von ihm im Selfpublishing erscheint – Habitat auf jeden Fall
  8. Isabell Schmitt-Egner – Auch ihr Habitat wurde im Selfpublishing veröffentlicht – Cromm hab ich auch von ihr gelesen.
  9. Bold, Sunya Grace – Die Braut des Schlangenkönigs – eine tolle Sage….hat mich total erreicht.
  10. Mike Landin – Rote Tränen Der Krimi hat mir auch sehr gut gefallen.
Veröffentlicht in Top Ten Thursday (TTT)

Top Ten Thursday ~ 10x alleine

Zeige uns 10 deiner liebsten Einzelbände

Mehr könnt ihr bei Aleshanee von Weltenwanderer finden

 

Ich hab frei heute und da könnte ich doch mal meine 10 TTT in Einzelbänden präsentieren. Ich beschränke mich wohl auf die aus diesem Jahr, wenn es 10 werden, sonst noch bisschen von 2020

Mellick III, Carlton – Quicksand House. Mein erster Mellick und ich war ziemlich begeistert. Eine schöne spannende, schräge Geschichte mit einem sehr interessanten Ende. Mir wurde das Buch empfohlen und dann gesagt: Wenn Jedes Mal, wenn wir uns in der Eisdiele treffen, explodiert dein verdammtes Gesicht, 100% schräg ist, ist dieser hier etwa 40%. Also wohl ein guter Einsteiger. Ich mochte es sehr.

Edenberg, Sophie – Im Schatten deiner Schuld. Das war mein 3. Buch von ihr und ich mochte es wieder sehr. Es war überraschend und spannend.

Triana, Kristopher – Geh und finde den River Man Leider ist das hier eine limitierte Auflage. Ich hab es von einem Bekannten geliehen bekommen. Ich fand es sehr gut und wenn jemand gut englisch lesen kann, da kann man es ganz normal kaufen.

Fitzharris, Lindsey – Der Horror der frühen Medizin Eigentlich ist das hier eher ein Sachbuch. Es war trotzdem ziemlich gut. Ich denke, jeder angehende Mediziner sollte das hier lesen. Und wir können ziemlich dankbar für die heutigen Errungenschaften sein….Hier bekommt der Ausspruch: Operation gelungen, Patient tot seinen Ursprung.

Strand, Jeff – Geisterhaus Strand entwickelt sich zu einem meiner Lieblinge. Ich mag seinen sarkastischen Stil. Das Buch war wirklich sehr spannend. Gerade wo der Horrorctober vor der Tür steht….

Blazon, Nina – Der Winter der schwarzen Rosen Das hab ich lange vor mir her geschoben, da es schon dick ist. Aber es war wirklich toll. Es war so gut zu lesen, dass die vielen Seiten nicht auffielen.

Hill, Joe – Strange Weather Joe Hill hat mich schon mit Blind überzeugt. Diese Kurzgeschichten, die eigentlich sehr lange gehen, sind wirklich toll. Er kann schreiben und ich finde besser als sein Vater, da seine Abschweifungen noch nachvollziehbar sind.

Olssen, Maya – Mr. Archibalds Weihnachtszauber Bisschen weihnachtlich darf es auch noch sein. So lange dauert das nicht mehr. Sehr süss, mit wenig Schwächen

Coates, Darcy – Der Fluch von Carrow House – Oh ja – das war auch schön gruselig. Kann ich empfehlen. Ich hoffe von der Autorin kommt noch mehr über den Teich.

Safier, David – Die Ballade von Max und Amelie – Ach ja, das hier war auch sehr berührend. Das ging teilweise sehr an die Nieren, aber ein ganz tolles Buch, aber teilweise bisschen zum Schlucken.

Veröffentlicht in Top Ten Thursday (TTT)

Top Ten Thursday ~Neues in 2021

Ach, warum nicht – ich sehe ständig irgendwelche Ankündigungen, hab aber noch so gar keinen richtigen Überblick….aber ich sage euch – es wird Horrorlastig, denn Festa und Luzifer haben ganz viel interessante Bücher angekündigt.

Mehr könnt ihr bei Aleshanee von Weltenwanderer finden

  1. April: Jethro Wegener – DER FLUCH DER VERGESSENEN STADT
  2. Mai: Henderson, Alexis – Das Jahr der Hexen
  3. Juni: Scott Carson – The Chill – Sie warten auf dich
  4. Juni: Katie M. Flynn – Companions – Der letzte Morgen
  5. Juni: Greig Beck – ZUM MITTELPUNKT DER ERDE
  6. Juli: Harrow, Alix E. – Die zehntausend Türen
  7. Juli: Doug Goodman – WENDIGO ROAD
  8. August: Xavier Müller – Das Steinzeit-Virus
  9. Oktober: Purcell, Laura – Das Korsett
  10. Oktober: Ronald Malfi – KNOCHENBLEICH

Und worauf freut ihr euch dieses Jahr?

Veröffentlicht in Top Ten Thursday (TTT)

Top Ten Thursday ~ Deutsche Autoren

Jeden Donnerstag stellt uns Aleshanee von Weltenwanderer eine Aufgabe.

Ich habe mal bei einer Deutschen Autoren Challenge mitgemacht und habe da die Seite einfach weiter geführt. Um einfach auch mal einen Überblick zu haben. Praktisch – kann ich doch da jetzt einfach mal Angeln…Ach – ich habe es etwas erweitert, da auch Österreicher dabei sind…aber ich jetzt nicht genau mehr weiss, wer da alles dazu gehört.

 

  1. Barth, Michael – Geist Ein sehr spannender Roman mit einem überraschenden Ende. Da will ich noch mal mehr von
  2. Bechert, Fanny – Countdown to Noah Reihe – Die Zombies aus Sicht einer sich verwandelnden…war echt spannend.
  3. Denning, Carl – Hexensabbat Schon gruselig. Hatte bisschen Längen – aber doch mit bisschen Gänsehaut
  4. Edenberg, Sophie – Das perfekte Leben meiner Schwester Auch das andere von Sophie gefällt mir. Ich hatte beide als Rezensionsexemplar und bin froh drüber – ich hätte bestimmt nicht dazu gegriffen, da ich nicht so die Romantikerin bin.
  5. Gabriel, Kerem – Der Tod ist ein Versprechen – auch ein sehr spannender Zweiteiler des Zombiegenres. Spannend, aber nicht übertrieben.
  6. Gerlach, Katharina – Schätze neu erzählt Steampunk trifft Märchen. So in etwa.
  7. Habeney, Andrea – Das Haus der Hüterin Eine Reihe, die ein bisschen brauch um sich zu entwickeln. Aber ich mag diese Herberge für Fabelwesen.
  8. Hebesberger, Roland – The Backdoor Link – Roland hat mich im letzten Jahr total überrannt. Ich habe drei Bücher von ihm gelesen (Rezensionsexemplare) und er hat mich bei allem überrascht.
  9. Krell, Stefan – Urlaub in der Apokalypse Eine sehr spannende Zombiereihe – hier gefällt mir, dass es richtig realistisch ist. Hier gibt es keine Helden. Überleben ist angesagt. Und wenn man dann halt mal um einen Container herum schleichen muss, statt mitten durch, ist das für mich recht nah an der Realität. Wenn ich es überleben würde, dann auch nur so.
  10. Sidjani, Christian – Hamburg Horror Noir – leider gibt es keine neuen Sachen von ihm – er schreibt schön gruselig. Auch sind seine Bücher nicht mehr zu kaufen…habe sie jedenfalls nicht gesehen. Aber seine Horrorgeschichten waren echt gruselig.

 

Welches sind eure liebsten Bücher von deutschen bzw. deutschsprachigen Autoren?

Veröffentlicht in Top Ten Thursday (TTT)

Top Ten Thursday ~ 10 Buchreihen für mein Lesejahr 2021

Jeden Donnerstag stellt uns Aleshanee von Weltenwanderer eine Aufgabe.

Ach ja – da könnte ich doch mal auflisten…so zum Überblick

Also anfangen *räusper* möchte ich eigentlich keine Reihen…nun schon gleich das erste Buch straft mich Lügen. HIER hatte ich mal aufgelistet welche Reihen ich lese und gelesen habe

  1. Arden, Katherine – Winternacht 2 hier habe ich gerade erst den ersten Band beendet und war sehr überzeugt. Es endet ohne Cliffhanger aber die Charaktere tauchen zum Glück im nächsten Band auf. Sehr schöne Buch.
  2. Blake, Russell – JET 3 – Band 1 und 2 hab ich gelesen – im Moment ist glaub ich im Deutschen schon Band 5 erschienen. Viel Action.
  3. Bradford, Chris – Samurai 2– Band 1 habe ich gelesen und fand es sehr gut – es würde Zeit werden mal weiter zu gehen
  4. Grant, Mia – Newsflesh 03 – der Band muss dieses Jahr sein. Es wird Zeit diese Reihe endlich mal abzuschliessen.
  5. Habeney, Andrea – Haus der Hüterin 5– Ich hab Band 4 schon dieses Jahr gelesen – da es schon 12 gibt sollte ich da mal dran bleiben. Ich mochte den 4. auch sehr gerne…ich glaube die werden immer besser.
  6. Koeppe, Dirk – Tribes 03 – Eigentlich wollte ich das schon längst weiter gelesen haben. Allerdings habe ich schon bei Rezis gesehen, dass es wieder so abrupt endet und noch offen – es scheint aber nicht weiter zu gehen – da weiss ich nicht ob sich die Zeit dann lohnt.
  7. Krell, Stefan – Urlaub in der Apokalypse 04 – auf jeden Fall – Es gibt schon Band 6 und ich will wissen ob er es schafft seine Tochter zu finden.
  8. Maas, Sarah J. – Throne of Glass 2  – sollte auch endlich mal weiter gehen. Ich fand den 1. wirklich richtig gut.
  9. Millard, Adam – The Dead 2 – Hier will ich auch endlich mal weiter…ich hoffe Band 3 ist abgeschlossen, denn Voodoo hat ja dicht gemacht.
  10. Stroud, Jonathan – Lockwood & Co. 03 – Ich mochte Band 1 aber Band 2 fand ich noch besser – also erwarte ich hier eigentlich ähnliches.

Beim Checken hab ich doch noch paar für die Wall of Shame gesehen…Reihen sind schon toll – aber man bekommt sie immer so schwer fertig.

Wie sieht es bei euch so aus? Habt ihr auch eine Wall-of-Shame der unbeendeten Reihen? Oder wollt ihr unbedingt eine Reihe starten?

Veröffentlicht in Allgemein, Top Ten Thursday (TTT)

Top Ten Thursday ~ Hypes und ihre Folgen

Jeden Donnerstag stellt uns Aleshanee von Weltenwanderer eine Aufgabe.

Heute: 10 Bücher, die du gekauft hast, weil sie auf der Bestsellerliste sind / gehypt wurden

Ach diese gehypten und dann enttäuschenden Bücher. Mittlerweile versuche ich einen Hype erstmal abzuwarten, bevor ich ihm verfalle, da ich auch schon einige Enttäuschungen hatte. Aber natürlich habe ich auch oft genug zugegriffen.

Jutta Profijt – Pascha und Gänsewein – Ich hab nur Band 1 gelesen – hat mich aber nicht wirklich fesseln können. Vielleicht sollte ich es noch mal als Hörbuch versuchen – denn eigentlich klingt es schon witzig.

James Frey – Endgame 01 – Die Auserwählten – Hier wurde wirklich viel Wind gemacht – ich war ganz heiss drauf. Es gab Gewinnspiel und Trailer – aber so richtig toll fand ich es dann auch nicht

Malzieu, Mathias – Der kleinste Kuss der Welt – Ich weiss nicht ob es ein richtiger Hype war – aber es wurde ziemlich oft auf den Blogs erwähnt – ich konnte leider nix mit anfangen

Gier, Kerstin – Silber Bd. 1 – Das erste Buch der Träume – Die Reihe wurde ziemlich extrem gehypt. Also hab ich das erste gelesen – war okay – aber mehr nicht – aber als Hörbuch haben mir alle drei gut gefallen, weil sie einfach sehr gut vorgetragen wurden

Heitz, Markus – AERA – Die Rückkehr der Götter – wurde auch so beworben – ich hab zwei Bände gelesen – es wird vielleicht interessant – aber das hat mir einfach zu lange gedauert

Hermann, Nadja Dr. – Fettlogik überwinden – Oh – das habe ich auch auf mindestens jedem zweiten Diätblog gesehen – ich habe es abgebrochen. Ich denke es ist nicht schlecht für Diätanfänger – aber ich lebe schon seit 30 Jahren in Diät – da war nichts neues für mich dabei und geholfen hat nix.

Fink, Joseph; Cranor, Jeffrey – Willkommen in Night Vale – das habe ich gefühlt auch auf jedem Blog gesehen – es war nicht meins – ich konnte mit dieser Welt nichts anfangen

Moers, Walter – Zamonien 01 – Die 13 1/2 Leben des Käpt’n Blaubär – Am Anfang fand ich es noch amüsant – aber bei über 700 Seiten war das dann einfach zuviel. Ich war froh, dass ich durch war. Ein Buch, das man entweder mag, oder nicht.

Stephanie Meyer – Biss Reihe – eigentlich wollte ich sie unbedingt lesen. Aber die Filme kamen bevor ich die Chance hatte und die haben mir gar nicht gefallen – zuviel Glitzervampire ich will lieber die echten – also nie gelesen, aber eins hat es bei mir ins Regal geschafft.

E. L. James – Fifty Shades of Grey – Geheimes Verlangen – Nie bei mir eingezogen – Ich konnte den Hype hier nicht nachvollziehen.

Veröffentlicht in Top Ten Thursday (TTT)

Top Ten Thursday ~ meine Geheimtipps für euch

Heute gibt es wieder einen TTT mit einem sehr spannendem Thema – Geheimtipps – da bin ich sehr gespannt.

 

Bei mir wird es wahrscheinlich eher für Horror, und Mysteryfans sein….Aber auch dafür gibt es Liebhaber, nicht wahr??👻☠


Brigitte Melzer – der Geist der mich liebte und Nicht alle Geister lieben mich

Eine süsse und spannende Lovestory. Der erste ist besser als der zweite – aber beide fand ich sehr schön und spannend.

Tanja Bern – Ruf der Geister – Mysterythriller

Ein sehr interessantes Buch, das ein überraschendes Ende hat. Sehr mysteriös.

Norma Feye Ghetto 7

Das hat mir auch sehr gut gefallen. Eine Dystopie, die wirklich spannend und nicht ganz so unrealistisch ist.

Madeleine Roux – Sie kommen–Ein Blog vom Ende der Welt

Das ist ein sehr spannender Zombieroman. Es ist zwar auch recht blutig, da man ja gegen Menschen kämpft, die ja in diesen Szenarien oft schlimmer als die Zombies sind. Ich mochte es sehr gerne.

Blake Crouch – Wayward Pines 01 – 03

Diese hier waren eine grosse Überraschung. Der erste Teil hat mich so kalt erwischt, dass ich die anderen beiden direkt hinter her gelesen habe. Wobei bei einer Triologie, wie so oft der 2. der schlechtere ist.

 

Krell Stefan – Urlaub in der Apokalypse 01-05

Wieder Zombies? Ja. Aber hier gefällt mir gut, dass es recht realistisch ist. Es sind keine Amis, die wild durch eine Horde rennt und alles abmetzelt – hier geht es um realistisches Überleben. Schleichen, verstecken, überleben.

Blake, Kendare – Anna im blutroten Kleid

Das hat mich auch sehr überrascht. Als Jugendroman getarnt war es doch recht blutig und brutal. Aber auch sehr spannend.

Bechert, Fanny – Countdown to Noah

Oh man und schon wieder Zombies. Aber hier haben wir auch eine kleine Lovestory. Es ist wirklich sehr spannend mit sympathischen Protagonisten.

Safier, David – Die Ballade von Max und Amelie

Hier muss ich auf jeden Fall warnen. Das Buch hat mir sehr, sehr gut gefallen. Spannend, rührend, aufwühlend, mystisch. Die beiden Hunde haben einen sehr gefährlichen Trip vor sich. Und sie werden auch nicht immer gut behandelt. Trotzdem fand ich es wirklich sehr gut geschrieben und es rührt sehr.

Hava, Hanna-Linn – Schneewittchens Geister

Obwohl ich dieses noch lese und nicht weiss wie es sich entwickelt, stelle ich es schon vor. Ich mag es total gerne. Schöne sarkastische Szenen und Bemerkungen. Es ist sehr mystisch. Ich bin etwa bei der Hälfte und es ist noch nicht klar wie alles zusammen hängt – aber es ist schon bisschen was passiert. Sehr amüsant.

 

Veröffentlicht in Top Ten Thursday (TTT)

Top Ten Thursday ~ Es weihnachtet sehr …

Ich bin ein bisschen spät – aber egal…

Ein Weihnachtsspezial bei TTT.

🎄 Ein Cover so weiß wie Schnee🎄
Es ist fast ganz weiss. Wer liebt die Geschichte nicht?
🎄 Ein Titel, den du mit Weihnachten verbindest🎄
Das gehört zu meinen Lieblingen – empfehle ich immer wieder gerne

🎄 Eine Geschichte mit Charakteren, die zueinander halten🎄

Eine witzige schräge Geschichte über ein Wer-Einhorn. Die beiden Freundinnen halten zusammen wie Pech und Schwefel….

🎄 Ein Buch mit einer märchenhaften Atmosphäre🎄
Eine Geschichte, die einen nur rühren kann. Die Rentiere, die unbedingt den Schlitten ziehen wollen. Sehr schön

🎄 Eine Geschichte, in der ein Kind geboren wird🎄

Ich glaube hier wird sogar in jedem Teil ein Kind geboren? Bin mir nicht so sicher – aber es kommen auf jeden Fall welche

🎄 Eine Handlung, die im kalten Norden stattfindet🎄
Eine sehr schöne Geschichte.
🎄 Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast 🎄
Eine hervorragende Adaption. Hat mir gut gefallen.
🎄 Eine Geschichte, die in der Weihnachtszeit spielt 🎄
Habe ich jetzt erst beendet – ein richtiges Wohlfühlbuch. Mein Weihnachtsfavorit, mit paar kleinen Mängeln
🎄 Ein Buch, das in mindestens 10 Sprachen übersetzt wurde 🎄
äh – genau weiss ich es nicht – aber seine Bücher wurden in 25 – 30 Sprachen übersetzt, und da das Buch gerade verfilmt wird, hoffe ich, das hier stimmt
🎄 Eine Geschichte mit Figuren aus der Mythologie 🎄
Hier spielt ein Kobold mit. Auch eine süsse Weihnachtsgeschichte.
Ich hab versucht weihnachtlich zu bleiben. Hat fast geklappt.
Ich wünsche euch frohe Weihnachten
Veröffentlicht in Top Ten Thursday (TTT)

Top Ten Thursday ~ Winter is coming

Heute beim TTT: Zeige 10 Bücher mit einem winterlich / weihnachtlichem Cover

 

  1. Matt Haig – Ein Junge Namens Weihnacht. Fand ich eine süsse Geschichte. Mittlerweile gibt es noch 2 Folgebände
  2. Marko Leino – Wunder einer Winternacht – Auch eine sehr rührende Geschichte
  3. Alice Vandersee – Kein Bauch, Kein Bart, Kein Weihnachtsmann – Ich dachte eigentlich es wäre humorvoller – aber es ist eher eine süsse Liebesgeschichte
  4. Ruth Berger – Eisweihnacht – Eine wirklich schöne Geschichte – schön für Zwischendurch.
  5. Raymond Scofield – Eine tolle Idee – mal was anderes.
  6. Karolina Halbach – Das Weihnachtspferd – meine absolute Lieblingsgeschichte zu Weihnachten.
  7. Burger, Christin; Helck, Miriam – Zwei Herzen und ein Weihnachtswunder – Eine Trilologie. Eine nette Liebesgeschichte. Lässt sich schön mal dazwischen schieben. Kein Highlight, aber nett.
  8. Pia Hepke – Rentiere. Auch einer meiner Favoriten. Rentiere, die einen schwierigen Weg auf sich nehmen um den Schlitten ziehen zu dürfen.
  9. Andre Berlekamp – Bethany Reihe – im Moment sind es drei Bücher und ich finde sie wirklich romantisch. Ich hab noch auf ein 4. gehofft, aber bis jetzt ist noch nichts in Sicht
  10. Ashley Gilmore – Sandy Claus – Ich habe insgesamt 4 aus der Reihe gelesen – das hier gefällt mir am besten.

 

Veröffentlicht in Allgemein, Top Ten Thursday (TTT)

TTT 219: Halloween Special

Donnerstags stellt uns Aleshanee von Weltenwanderer eine Aufgabe. Und da ich ja ein Grusel/Horrofan bin muss ich natürlich dieses mal dabei sein – mal sehen was ich so finde

1. Ein Buch mit einem gruseligen Cover

Denning, Carl – Hexensabbat

Das lese ich gerade – bzw habe es kurz unterbrochen – aber ist das Cover nicht gruselig?

Bei den älteren Bewohnern der kleinen Küstenstadt Leonardtown löst der Name Moll Dyer noch immer Furcht und Schrecken aus. Und das, obwohl sie seit fast 400 Jahren tot ist. Der Legende nach soll Moll Dyer eine Hexe gewesen und Ursache für eine Anzahl sonderbarer Todesfälle gewesen sein.
Laura und ihre Freunde stehen kurz vor ihrem Highschoolabschluss. Als sie eines Tages von der unheimlichen Legende hören, bringt sie das auf eine spontane Idee: sie wollen mit Moll Dyer bei einer Seance Kontakt aufnehmen. Zunächst tut sich nichts. Doch dann leidet Lauras Freundin Jennifer plötzlich unter einer unerklärlichen Krankheit. Kurz darauf wird ein Mann tot in seinem Auto gefunden. Unzählige Raben suchen die Stadt heim. Doch es kommt noch schlimmer. Viel schlimmer

 

2.  Ein Buch in dem ein Mord geschieht

Alex Kava – Maggie O´Dell 01 – Das Böse

Ist schon ein bisschen her, dass ich den gelesen habe – und ich muss feststellen, dass ich echt schon lange keine mörderischen Thriller hatte – Tote hatte ich viele – aber so ein Mord..

Als der Serienkiller Ronald Jeffreys für die grausamen Morde an drei kleinen Jungen hingerichtet wird, atmet Amerika auf. Auch wenn er die entsetzliche Wahrheit darüber, was wirklich geschah, mit ins Grab nimmt. Doch drei Monate später wird erneut die Leiche eines Jungen gefunden. Sein geschundener kleiner Körper weist alle Merkmale der Jeffreys-Morde auf. Und plötzlich ist der furchtbare Verdacht da: Wurde ein Unschuldiger hingerichtet? Sheriff Nick Morrelli und der attraktiven FBI-Profilerin Maggie O’Dell bleibt nicht viel Zeit, den Täter zu finden. Denn ein zweites bestialisch ermordetes Opfer bestätigt das Unfassbare.

 

 

3. Ein Buch mit einer unheimlichen Atmosphäre

Zafon, Carlos Ruiz – Nebel Triologie 1 – Der Fürst des Nebels

Das war wirklich richtig spannend – und ein bisschen gruselig auch

In »Der Fürst des Nebels« fliehen Max und seine Familie vor dem tobenden Krieg. Ein altes Haus am Meer verheißt Frieden und Sicherheit. Doch schon bald legt sich ein dunkler Schatten über den Zufluchtsort, als Max erfährt, dass der Sohn der ehemaligen Bewohner unter mysteriösen Umständen ertrunken ist. Eine geheimnisvolle Macht bedroht nun auch das Leben seiner Familie. Als er mit seinem neuen Freund Roland zum Wrack der Orpheus taucht, kann Max förmlich fühlen, wie etwas Schreckliches in der Tiefe lauert. Gibt es eine Verbindung zum finsteren »Fürst des Nebels«, von dem der Leuchtturmwärter erzählt? Und hat der ihnen wirklich alles gesagt?
Als Max erkennt, welch grauenvolle Gefahr wirklich droht, hat sich bereits ein Sturm zusammengebraut: etwas lange Totgeglaubtes erhebt sein Haupt und macht sich auf die Jagd.

 

4. Ein Buch das an Halloween spielt oder in dem Halloween vorkommt

Isabell Schmitt-Egner, Christian Sidjani – CROMM – das Dorf Findet Dich

Zur Zeit leider nicht erhältlich – aber das Buch war richtig spannend und überraschend.

Seit Jahren feiern sie Halloween miteinander und dieses Jahr unternehmen sie etwas ganz Besonderes …
Fünf junge Leute folgen einem Flyer, der gruselige Halloweennächte verspricht. Das „Horror-House“ tourt durch Deutschland und macht Station im Norden. Auf der Suche danach gerät die Gruppe in ein merkwürdiges Dorf, das wie ausgestorben wirkt …

Franka und Remo machen sich wie jedes Jahr auf den Weg zum Kürbisessen bei Remos Mutter. Unterwegs müssen sie einen Unfall umfahren und landen in einem kleinen Ort. Remo will nach dem Weg fragen und lässt seine Freundin im Auto warten. Als er nicht mehr zurückkommt, geht Franka auf die Suche nach ihm.

 

5. Ein Buch das du vor Spannung nicht aus der Hand legen konntest

Blake, Kendare – Anna im blutroten Kleid

Das war eine ziemliche Überraschung. Ein Pageturner – leider wird der 2. Teil nicht übersetzt. Aber ich kann es total empfehlen – aber Achtung – es wird manchmal blutig

Manche Geister sollte man nicht sich selbst überlassen

Cas Lowood hat eine dunkle Berufung: Er ist ein Geisterjäger. Mit seiner Mutter zieht er quer durchs Land, immer auf der Suche nach den ruhelosen Seelen, die oft schon seit Jahrzehnten die Lebenden in Angst und Schrecken versetzen – bis Cas ihrem Treiben ein Ende bereitet. In einer Kleinstadt in Ontario wartet die berüchtigte Anna im blutroten Kleid auf ihn, eine lokale Berühmtheit, deren Leben in den 50er-Jahren ein grausames Ende fand. Seitdem bringt sie jeden um, der es wagt, das verlassene viktorianische Anwesen zu betreten, das einst ihr Zuhause war. Doch bei Cas macht die schöne Tote eine Ausnahme …

 

6. Ein Buch aus dem Horror Genre

Schmitt-Egner, Isabell – HABITAT – Im tödlichen Gehege

Sehr spannend – ein Kampf ums Überleben.

Habitat – im tödlichen Gehege

In einem Internetforum für Kryptozoologie postet jemand ein Foto von einem unbekannten kleinen Säugetier. Das Bild scheint echt zu sein und ein paar junge Leute wittern eine biologische Sensation!
Sie fahren in die schwedischen Wälder und suchen die Stelle, an der das Foto gemacht wurde. Thomas mit seiner etwas langsamen Freundin Brina, Beatrice und der verrückte Spinzer fahren zusammen mit Patrick, einem Freund von Beatrices Bruder, in ein aufregendes Abenteuer …
Aufregend … und tödlich!

 

 

7. Ein Buch das du grauenvoll fandest

Rufty, Kristopher – Ein Hund namens Jagger

Ich hab was in Richtung Cujo erwartet – es ist brutaler – was mich nicht störte – mich störte, die Art uns Weise, wie die Besitzerin über ihren Hund dachte. Das hat mich richtig geärgert – und gut war es auch nicht.

Amy liebt ihren Hund über alles. Er ist ihr Beschützer und bester Freund. Jagger ist zwar riesig, aber lieb und verspielt.
Doch das wird sich ändern … denn der hoch verschuldete Loser Clayton will bei Hundekämpfen die fette Kohle machen. Und dazu braucht er dringend einen Hund – einen sehr großen Hund!
Clayton weiß, wie man aus einem harmlosen Hund eine Tötungsmaschine macht: Er pumpt den armen Jagger voll mit Drogen und Steroiden und verwandelt ihn in ein blutgieriges Monster, das keinen Schmerz empfindet.
Als die durchgedrehte Bestie flieht und durch die Stadt hetzt, zerreißt sie alles, was ihr in die Quere kommt. Jagger ist auf dem Weg nach Hause, zurück zu Amy, denn die hat ihn doch im Stich gelassen …

8. Ein Buch mit Vampiren oder sonstigen Geschöpfen der Nacht

Madeleine Roux–Sie kommen–Ein Blog vom Ende der Welt

Ich nehme mal Zombies – eins meiner Lieblingsbücher über Zombies – viel Action, Blut und absolute Spannung.

Der spannendste Blog aller Zeiten! Buchhändlerin Allison Hewitt ist in ihrem Laden eingesperrt, während draußen die Welt untergeht: Menschen verwandeln sich in Zombies und überrennen die ganze Stadt. Zusammen mit einigen Kunden und Nachbarn kämpft Allison ums nackte Überleben.

 

 

 

9. Ein Buch das dir Gänsehaut beschert hat (kann auch romantisch gemeint sein)

Stephen King – Brennen muss Salem

Es ist lange her, dass ich das hier gelesen habe – Damals hab ich wirklich Gänsehaut bekommen – aber ich würde es nicht mehr lesen, aus Angst, das Gefühl zu verlieren.

Ben Mears kehrt nach Salem’s Lot zurück und interessiert sich dort für das Marsten-Haus. Von diesem Haus geht eine unheimliche Kraft aus, und bald zeigt sich, wer in Salem’s Lot sein Unwesen treibt: ein Vampir. Ben wagt es mit einigen Helfern – darunter ein alter Mann, eine junge Frau und ein Kind –, den Kampf gegen die Macht des Bösen aufzunehmen. Doch dieses Wagnis kostet furchtbare Opfer.

 

 

10. Ein Buch mit einem richtig fiesen/bösen Charakter

Kilborn, Jack – Das Hotel

Eleanor Roosevelt – Die beste Mutter der Welt….und sehr tödlich und abartig brutal. Die Frau und ihre Brut, kann man nur hassen.

Willkommen im Hotel des Grauens

Einladend wirkt das Rushmore Inn zwar nicht gerade, aber der Profisportlerin Maria bleibt nichts anderes übrig, als sich dort ein Zimmer zu nehmen. Als ihr klar wird, dass hier etwas nicht mit rechten Dingen zugeht, ist es schon zu spät – denn aus dem Rushmore Inn reist niemand lebend wieder ab …

 

 

 

 

So – das war alles Halloween tauglich. Ich wünsche einen gruseligen Abend.