Veröffentlicht in Top Ten Thursday (TTT)

TTT – Top Ten Thursday – Rätselrunde

Heute bei Aleshanee von Weltenwanderer.

Rätselrunde: Stelle 10 für dich außergewöhnliche Bücher in 1-2 Sätzen vor, ohne Titel oder das Cover zu zeigen

Heute eine wirklich schwierige Aufgabe. Ich bin gespannt ob ich was finde und ihr es erratet. Ich lese ja nicht soviel bekannte Bücher…..Die Lösungen müsst ihr markieren um sie zu sehen.

Ich glaube da sind echt paar schwere dabei – aber es voll Spass gemacht.

  1. Eine verrückte und nervige Rundreise und ein fehlender Strom-Adapter der einem fast das Leben ruiniert.  →Tommy Jaud – Hummeldumm
  2. Eigentlich will sie nur bloggen. Aber etwas totes erschwert ihr das – es und sie muss um ihr Leben rennen und bloggen. →Madeleine Roux–Sie kommen–Ein Blog vom Ende der Welt
  3. Eine neue Mutter ist nicht das was sie scheint zu sein. Und auf der Suche darf kein Wort gewechselt werden. →Wolfgang Hohlbein – Die wilden Schwäne
  4. Kalt ist es für die Geschwister. Ein schlimmes zu Hause und eine Flucht, die nicht unbemerkt bleibt könnte durch ein wunderschönes Tier enden. →Karolina Halbach – Das Weihnachtspferd
  5. Ein neues zu Hause und eine sonderbare Tür. Öffnest du sie und gehst hindurch wirst du eine besondere Mutter treffen, die nicht nur dein „Bestes“ will. →Neil Gaiman–Coraline
  6. Eine Firma auf dunklen Geheimnissen aufgebaut. Gehüllt in schöne Tücher wird alles entlarvt und eine besondere Liebe wird gefunden. →Anne Jacobs – Die Tuchvilla
  7. Vernebelt sind nicht nur die Strassen auch die Sinne. Etwas ist draussen und will rein. Etwas drinnen will mobben und morden. →King, Stephen – Der Nebel
  8. Die wahre Liebe überwindet alles. Feuersümpfe, Degenkämpfe und den Tod. Eine langersehnte Rache findet ihre Bestimmung →Goldman, William – Die Brautprinzessin
  9. Eine Fahrt endet im Schnee. Gefangen in der Einöde wird es tödlich statt gemütlich →Adams, Taylor – No Exit – Diese Nacht überlebst du nicht
  10. Die letzte Chance – eigentlich nicht mehr vermittelbar. Ein unerhörter Job lässt sie aufleben. Eine ihr unbekannte aber berauschende Welt eröffnet sich ihr. Für einen Tag und danach? →Watson, Winifred – Miss Pettigrews großer Tag
Veröffentlicht in Top Ten Thursday (TTT)

TTT: 10x über mich

Heut bei Aleshanee von Weltenwanderer.

10 Fakten über mich

Vorstellungsrunde: 10 Fakten über dich, mit denen wir dich besser kennenlernen (komplett freigestellt wie ihr das umsetzt)

Bekomme ich überhaupt 10 Fakten zusammen? Natürlich. Denn wenn einmal der Knoten geplatzt ist…

  1. Ich arbeite seit 24 Jahren in Teilzeit beim Paketdienst in der Frühschicht. Im Moment ab 4:45. Ich bin während des Studiums dort hängen geblieben
  2. Ich habe erfolgreich ein Biostudium abgebrochen
  3. Mein Abitur hab ich auf der Abendschule gemacht
  4. Ich bin seit 22 Jahren in einer festen Beziehung aber nicht verheiratet
  5. Im Moment leben eine Hündin aus Rumänien und zwei Katzen mit uns
  6. Ich bin ziemlich schüchtern, hab aber auch gerne eine grosse Klappe
  7. Ich bin unordentlich
  8. Ich mag Stress überhaupt nicht, das macht mich unleidlich und auch aggressiv
  9. Ich kämpfe schon seit der Pubertät mit Übergewicht – seit letztem Jahr weiss ich, dass es ein Lipödem ist
  10. Ich lese gerne Horror, Thriller Fantasy aber so gar nicht Dark Romance.

So – Ein kleiner Steckbrief von mir.

Wie würden eure 10 Fakten von euch aussehen?

Veröffentlicht in Top Ten Thursday (TTT)

TTT: Meine buchigen Flops / Enttäuschungen aus 2021

Heut bei Aleshanee von Weltenwanderer.

Eure 10 buchigen Flops aus dem Jahr 2021.

Bei mir wurden es nur 9. Aber das ist eigentlich ja ein gutes Zeichen. Obwohl ich eh nur 37 Bücher 2021 geschafft habe  da sind 9 Enttäuschungen doch viel.

  1. [Abgebrochen] Correia, Larry – Monster Hunter 01 – Die Monster, die ich rief – Klang so spannend mit einer Monster Jagd und die Jagd war auch spannend. Aber der Autor ist dermassen Waffenverliebt. Nach jedem Kampf hat er erstmal beschrieben wie die Waffen modifiziert und aufgebaut sind – recht detailliert. Ich hab kein Problem mit den Waffen. Aber ich verstehe sowieso nicht was er da schreibt. Mir reicht es. Schiesst und gut…das war mir dann zuviel.
  2. Strandberg, Mats – Die Überfahrt – Hier hat mich eigentlich nur die 1. Hälfte bisschen enttäuscht. Das war mir zuviel Drama. Die 2. Hälfte fand ich dann richtig spannend.
  3. Ashly, Moira – Das Geheimnis von Frazer Manor – Hier war ich schon ziemlich enttäuscht. Ich dachte es gibt eine gruselige Atmosphäre – aber es war leider eher ein Familiendrama.
  4. Bowman, William E. – Die Besteigung des Rum Doodle – Englischer Humor4, den mag ich eigentlich ganz gerne. Aber hier wurde es mir manchmal zuviel. Ich könnte mir aber vorstellen, dass ein Hörbuch mit einem guten Sprecher wesentlich besser rüberkommt.
  5. Restucci, Rich – Ein Zombie kommt selten allein – Eigentlich hätte es ganz witzig sein können. Aber hier wurde einfach zuviel gewollt. Der Sarkasmus war zu gezwungen und dann nicht echt
  6. Going, K. L. – Evies Garten – Hier hab ich irgendwie den Sinn nicht so ganz verstanden. Das hat mich etwas ratlos und dann auch enttäuscht zurück gelassen.
  7. Little, Bentley – Haunted – Das war so eine richtige Enttäuschung. Wo ich doch von Little schon heftiges kennen gelernt habe – das hier ist irgendwie richtig langweilig gewesen.
  8. Efthimiadis, Manuela – Rumpelhexe – Rebellion im Märchenland – eigentlich fand ich die Story nicht so schlecht. Mich hat aber sehr genervt, dass sie ihre Heldin immer so ein bisschen abwertend beschrieben hat und auch neutralisiert in dem sie sie als Schlafende, Wartende, Nervige bezeichnet hat und selten die Frau mit Namen angesprochen hat. So konnte man keine richtige Beziehung aufbauen.
  9. Beinssen, Jan – Mord im Santa-Express – Für einen Krimi ein bisschen zu langweilig. Es fehlte einfach die Spannung.

Wie sieht es bei euch so aus? Welches waren eure Flops oder Enttäuschungen?

Veröffentlicht in Top Ten Thursday (TTT)

Neue Autoren, die ich im Jahr 2021 für mich entdeckt habe

Neue Autoren, die ich im Jahr 2021 für mich entdeckt habe

Mehr könnt ihr bei Aleshanee von Weltenwanderer finden

Das ist doch auch mal ein interessanter Rückblick – da bin ich sogar selbst gespannt.

Oh – das sind viele – ich werde die Top Ten mal raussuchen – und die anderen als Honorable Mention

Man kann sehen, dass ich wirklich nicht Wert auf Autoren sondern die Geschichten lese. Ich habe zwar auch von einem Autoren 3 Bücher dieses Jahr gelesen – aber der Hauptteil meiner Bücher waren für mich unbekannte Autoren.

Ohne Ranking

  1. Kornblum, Dennis – Martin Hais – Generation Z – Ein sehr spannender und emotionaler Thriller mit einem Hauptprotagonisten der Asperger hat. Sehr gut alles geschrieben und sehr verständlich um einzutauchen
  2. Carroll, Emma – Nacht über Frost Hollow Hill ein toller klassischer Geisterroman. Hat mir viel Spass gemacht.
  3. Dreyer, Dan – SUMAVA Waldes Zorn – Ein Backwoods -Thriller – uff – sehr spannend, aber auch blutig. Aber auch gut.
  4. Mellick III, Carlton – Quicksand House – der Meister des Bizzaro – mein erster Mellick. Soll ein guter Einstieg sein. Mir gefiel es sehr gut – die nächsten werden wohl richtig schräg.
  5. Stenmans, Daniel – Der Friedhofsänger 1 – Der Polizist – hab ich bei Readfy lesen können – etwas anders als erwartet – aber ganz gut.
  6. Triana, Kristopher – Geh und finde den River Man – Das durfte ich mir von einem Bekannten ausleihen, da es in DE limitiert ist. Also wenn dann geht nur englisch. Aber es war richtig gut und spannend.
  7. Fitzharris, Lindsey – Der Horror der frühen Medizin – Manchmal gruseliger als ein Horrorbuch. Was kann schon gruseliger sein als die Realität. Ein spannendes Sachbuch über die „Metzger der Medizin“ Hier muss wohl der Satz herstammen: „Operation gelungen, Patient tot“.
  8. Ripley, Ron – Berkley Street 01 – Berkley Street – Scare Street hat eine ganze Menge seiner Bücher veröffentlicht – schöne klassische spannende Geistergeschichte.
  9. Arden, Katherine – Winternacht 01 – Der Bär und die Nachtigall – Das fand ich auch einfach nur klasse. Ich freu mich auf die beiden Fortsetzungen.
  10. Pan, Ghila – Das Eulenrätsel – Ein interessantes Buch – hat einige Schwächen, aber es wirkt auch noch ein bisschen nach.

Honorable Mention

  1. Strandberg, Mats – Die Überfahrt – Fand ich 50/50 – der erste Part gefiel mir nicht so – der 2. war toll spannend.
  2. Büttner, Gerdi M. – Der Geist vom Ruthardthaus – klassischer Geisterroman, mit wenig Überraschungen – schön für Zwischendurch.
  3. Beerwald, Sina – Hauptsache, der Baum brennt -war lange auf meiner WuLi – im Angebot hab ich zugeschlagen – war okay – aber hab bisschen mehr erwartet.
  4. Efthimiadis, Manuela – Rumpelhexe – Rebellion im Märchenland – Die Geschichte fand ich ziemlich gut – allerdings hatte ich das Gefühl, dass die Autorin ihre Heldin nicht so mochte, da sie sie nicht so toll hat dastehen lassen.
  5. Burow, Steffanie – Vulkantöchter – Okay – konnte mich nicht ganz so überzeugen.
  6. Negra, Cassandra – Wirbelwind an Kapitän – eine schöne Liebesgeschichte. Liebe in Zeiten von Corona – allerdings ist man einfach das Thema satt – deswegen manchmal nervig.
  7. Going, K. L. – Evies Garten – das konnte mich so gar nicht überzeugen. Schade.
  8. Perkins, Stephanie – Jemand ist in deinem Haus – Bisschen zuviel Teeniedrama – ansonsten nicht schlecht.
  9. Restucci, Rich – Ein Zombie kommt selten allein – Der Humor war mir zu gekünstelt.
  10. Ashly, Moira – Das Geheimnis von Frazer Manor – Ein bisschen zu wenige Geister – zuviel Blabla
  11. Bowman, William E. – Die Besteigung des Rum Doodle – genialer englischer Humor – aber irgendwann wurde es zuviel – aber ich würde es mir als Hörbuch noch mal anhören. Jürgen von der Lippe kann das bestimmt gut.
Veröffentlicht in Top Ten Thursday (TTT)

Top Ten Thursday – Selfpublisher

10 Bücher von Selfpublishern, die dir richtig gut gefallen haben

Mehr könnt ihr bei Aleshanee von Weltenwanderer finden

Oh, das ist ein tolles Thema – ich lese sehr gerne Selfpublisher.

  1. Hebesberger, Roland Er hat mittlerweile 3 Reihen gestartet. Alle Thriller mit bisschen Sci-Fi Touch. Sehr gut geschrieben
  2. Edenberg, Sophie – Hab ich mittlerweile auch schon drei Bücher lesen dürfen und kann sie auf jeden Fall weiterempfehlen. Romantische Bücher mit Spannung
  3. Berlekamp, André – Seine Weihnachtsreihe Bethany ist so schön magisch und romantisch.
  4. Sandra Pulletz  Ihre Bücher fand ich auch wirklich gut geschrieben.
  5. Krell, Stefan – Urlaub in der Apokalypse Reihe – die lese ich unheimlich gerne. So gut und bodennah geschrieben.
  6. Pia Hepke – von ihr hab ich bisher Rentiere und Irrlichter gelesen. Alles sehr gute Geschichte.
  7. André Wegmann – ich weiss jetzt nicht ob alles von ihm im Selfpublishing erscheint – Habitat auf jeden Fall
  8. Isabell Schmitt-Egner – Auch ihr Habitat wurde im Selfpublishing veröffentlicht – Cromm hab ich auch von ihr gelesen.
  9. Bold, Sunya Grace – Die Braut des Schlangenkönigs – eine tolle Sage….hat mich total erreicht.
  10. Mike Landin – Rote Tränen Der Krimi hat mir auch sehr gut gefallen.
Veröffentlicht in Top Ten Thursday (TTT)

Top Ten Thursday ~ 10x alleine

Zeige uns 10 deiner liebsten Einzelbände

Mehr könnt ihr bei Aleshanee von Weltenwanderer finden

 

Ich hab frei heute und da könnte ich doch mal meine 10 TTT in Einzelbänden präsentieren. Ich beschränke mich wohl auf die aus diesem Jahr, wenn es 10 werden, sonst noch bisschen von 2020

Mellick III, Carlton – Quicksand House. Mein erster Mellick und ich war ziemlich begeistert. Eine schöne spannende, schräge Geschichte mit einem sehr interessanten Ende. Mir wurde das Buch empfohlen und dann gesagt: Wenn Jedes Mal, wenn wir uns in der Eisdiele treffen, explodiert dein verdammtes Gesicht, 100% schräg ist, ist dieser hier etwa 40%. Also wohl ein guter Einsteiger. Ich mochte es sehr.

Edenberg, Sophie – Im Schatten deiner Schuld. Das war mein 3. Buch von ihr und ich mochte es wieder sehr. Es war überraschend und spannend.

Triana, Kristopher – Geh und finde den River Man Leider ist das hier eine limitierte Auflage. Ich hab es von einem Bekannten geliehen bekommen. Ich fand es sehr gut und wenn jemand gut englisch lesen kann, da kann man es ganz normal kaufen.

Fitzharris, Lindsey – Der Horror der frühen Medizin Eigentlich ist das hier eher ein Sachbuch. Es war trotzdem ziemlich gut. Ich denke, jeder angehende Mediziner sollte das hier lesen. Und wir können ziemlich dankbar für die heutigen Errungenschaften sein….Hier bekommt der Ausspruch: Operation gelungen, Patient tot seinen Ursprung.

Strand, Jeff – Geisterhaus Strand entwickelt sich zu einem meiner Lieblinge. Ich mag seinen sarkastischen Stil. Das Buch war wirklich sehr spannend. Gerade wo der Horrorctober vor der Tür steht….

Blazon, Nina – Der Winter der schwarzen Rosen Das hab ich lange vor mir her geschoben, da es schon dick ist. Aber es war wirklich toll. Es war so gut zu lesen, dass die vielen Seiten nicht auffielen.

Hill, Joe – Strange Weather Joe Hill hat mich schon mit Blind überzeugt. Diese Kurzgeschichten, die eigentlich sehr lange gehen, sind wirklich toll. Er kann schreiben und ich finde besser als sein Vater, da seine Abschweifungen noch nachvollziehbar sind.

Olssen, Maya – Mr. Archibalds Weihnachtszauber Bisschen weihnachtlich darf es auch noch sein. So lange dauert das nicht mehr. Sehr süss, mit wenig Schwächen

Coates, Darcy – Der Fluch von Carrow House – Oh ja – das war auch schön gruselig. Kann ich empfehlen. Ich hoffe von der Autorin kommt noch mehr über den Teich.

Safier, David – Die Ballade von Max und Amelie – Ach ja, das hier war auch sehr berührend. Das ging teilweise sehr an die Nieren, aber ein ganz tolles Buch, aber teilweise bisschen zum Schlucken.

Veröffentlicht in Top Ten Thursday (TTT)

Top Ten Thursday ~Neues in 2021

Ach, warum nicht – ich sehe ständig irgendwelche Ankündigungen, hab aber noch so gar keinen richtigen Überblick….aber ich sage euch – es wird Horrorlastig, denn Festa und Luzifer haben ganz viel interessante Bücher angekündigt.

Mehr könnt ihr bei Aleshanee von Weltenwanderer finden

  1. April: Jethro Wegener – DER FLUCH DER VERGESSENEN STADT
  2. Mai: Henderson, Alexis – Das Jahr der Hexen
  3. Juni: Scott Carson – The Chill – Sie warten auf dich
  4. Juni: Katie M. Flynn – Companions – Der letzte Morgen
  5. Juni: Greig Beck – ZUM MITTELPUNKT DER ERDE
  6. Juli: Harrow, Alix E. – Die zehntausend Türen
  7. Juli: Doug Goodman – WENDIGO ROAD
  8. August: Xavier Müller – Das Steinzeit-Virus
  9. Oktober: Purcell, Laura – Das Korsett
  10. Oktober: Ronald Malfi – KNOCHENBLEICH

Und worauf freut ihr euch dieses Jahr?

Veröffentlicht in Top Ten Thursday (TTT)

Top Ten Thursday ~ Deutsche Autoren

Jeden Donnerstag stellt uns Aleshanee von Weltenwanderer eine Aufgabe.

Ich habe mal bei einer Deutschen Autoren Challenge mitgemacht und habe da die Seite einfach weiter geführt. Um einfach auch mal einen Überblick zu haben. Praktisch – kann ich doch da jetzt einfach mal Angeln…Ach – ich habe es etwas erweitert, da auch Österreicher dabei sind…aber ich jetzt nicht genau mehr weiss, wer da alles dazu gehört.

 

  1. Barth, Michael – Geist Ein sehr spannender Roman mit einem überraschenden Ende. Da will ich noch mal mehr von
  2. Bechert, Fanny – Countdown to Noah Reihe – Die Zombies aus Sicht einer sich verwandelnden…war echt spannend.
  3. Denning, Carl – Hexensabbat Schon gruselig. Hatte bisschen Längen – aber doch mit bisschen Gänsehaut
  4. Edenberg, Sophie – Das perfekte Leben meiner Schwester Auch das andere von Sophie gefällt mir. Ich hatte beide als Rezensionsexemplar und bin froh drüber – ich hätte bestimmt nicht dazu gegriffen, da ich nicht so die Romantikerin bin.
  5. Gabriel, Kerem – Der Tod ist ein Versprechen – auch ein sehr spannender Zweiteiler des Zombiegenres. Spannend, aber nicht übertrieben.
  6. Gerlach, Katharina – Schätze neu erzählt Steampunk trifft Märchen. So in etwa.
  7. Habeney, Andrea – Das Haus der Hüterin Eine Reihe, die ein bisschen brauch um sich zu entwickeln. Aber ich mag diese Herberge für Fabelwesen.
  8. Hebesberger, Roland – The Backdoor Link – Roland hat mich im letzten Jahr total überrannt. Ich habe drei Bücher von ihm gelesen (Rezensionsexemplare) und er hat mich bei allem überrascht.
  9. Krell, Stefan – Urlaub in der Apokalypse Eine sehr spannende Zombiereihe – hier gefällt mir, dass es richtig realistisch ist. Hier gibt es keine Helden. Überleben ist angesagt. Und wenn man dann halt mal um einen Container herum schleichen muss, statt mitten durch, ist das für mich recht nah an der Realität. Wenn ich es überleben würde, dann auch nur so.
  10. Sidjani, Christian – Hamburg Horror Noir – leider gibt es keine neuen Sachen von ihm – er schreibt schön gruselig. Auch sind seine Bücher nicht mehr zu kaufen…habe sie jedenfalls nicht gesehen. Aber seine Horrorgeschichten waren echt gruselig.

 

Welches sind eure liebsten Bücher von deutschen bzw. deutschsprachigen Autoren?

Veröffentlicht in Top Ten Thursday (TTT)

Top Ten Thursday ~ 10 Buchreihen für mein Lesejahr 2021

Jeden Donnerstag stellt uns Aleshanee von Weltenwanderer eine Aufgabe.

Ach ja – da könnte ich doch mal auflisten…so zum Überblick

Also anfangen *räusper* möchte ich eigentlich keine Reihen…nun schon gleich das erste Buch straft mich Lügen. HIER hatte ich mal aufgelistet welche Reihen ich lese und gelesen habe

  1. Arden, Katherine – Winternacht 2 hier habe ich gerade erst den ersten Band beendet und war sehr überzeugt. Es endet ohne Cliffhanger aber die Charaktere tauchen zum Glück im nächsten Band auf. Sehr schöne Buch.
  2. Blake, Russell – JET 3 – Band 1 und 2 hab ich gelesen – im Moment ist glaub ich im Deutschen schon Band 5 erschienen. Viel Action.
  3. Bradford, Chris – Samurai 2– Band 1 habe ich gelesen und fand es sehr gut – es würde Zeit werden mal weiter zu gehen
  4. Grant, Mia – Newsflesh 03 – der Band muss dieses Jahr sein. Es wird Zeit diese Reihe endlich mal abzuschliessen.
  5. Habeney, Andrea – Haus der Hüterin 5– Ich hab Band 4 schon dieses Jahr gelesen – da es schon 12 gibt sollte ich da mal dran bleiben. Ich mochte den 4. auch sehr gerne…ich glaube die werden immer besser.
  6. Koeppe, Dirk – Tribes 03 – Eigentlich wollte ich das schon längst weiter gelesen haben. Allerdings habe ich schon bei Rezis gesehen, dass es wieder so abrupt endet und noch offen – es scheint aber nicht weiter zu gehen – da weiss ich nicht ob sich die Zeit dann lohnt.
  7. Krell, Stefan – Urlaub in der Apokalypse 04 – auf jeden Fall – Es gibt schon Band 6 und ich will wissen ob er es schafft seine Tochter zu finden.
  8. Maas, Sarah J. – Throne of Glass 2  – sollte auch endlich mal weiter gehen. Ich fand den 1. wirklich richtig gut.
  9. Millard, Adam – The Dead 2 – Hier will ich auch endlich mal weiter…ich hoffe Band 3 ist abgeschlossen, denn Voodoo hat ja dicht gemacht.
  10. Stroud, Jonathan – Lockwood & Co. 03 – Ich mochte Band 1 aber Band 2 fand ich noch besser – also erwarte ich hier eigentlich ähnliches.

Beim Checken hab ich doch noch paar für die Wall of Shame gesehen…Reihen sind schon toll – aber man bekommt sie immer so schwer fertig.

Wie sieht es bei euch so aus? Habt ihr auch eine Wall-of-Shame der unbeendeten Reihen? Oder wollt ihr unbedingt eine Reihe starten?

Veröffentlicht in Allgemein, Top Ten Thursday (TTT)

Top Ten Thursday ~ Hypes und ihre Folgen

Jeden Donnerstag stellt uns Aleshanee von Weltenwanderer eine Aufgabe.

Heute: 10 Bücher, die du gekauft hast, weil sie auf der Bestsellerliste sind / gehypt wurden

Ach diese gehypten und dann enttäuschenden Bücher. Mittlerweile versuche ich einen Hype erstmal abzuwarten, bevor ich ihm verfalle, da ich auch schon einige Enttäuschungen hatte. Aber natürlich habe ich auch oft genug zugegriffen.

Jutta Profijt – Pascha und Gänsewein – Ich hab nur Band 1 gelesen – hat mich aber nicht wirklich fesseln können. Vielleicht sollte ich es noch mal als Hörbuch versuchen – denn eigentlich klingt es schon witzig.

James Frey – Endgame 01 – Die Auserwählten – Hier wurde wirklich viel Wind gemacht – ich war ganz heiss drauf. Es gab Gewinnspiel und Trailer – aber so richtig toll fand ich es dann auch nicht

Malzieu, Mathias – Der kleinste Kuss der Welt – Ich weiss nicht ob es ein richtiger Hype war – aber es wurde ziemlich oft auf den Blogs erwähnt – ich konnte leider nix mit anfangen

Gier, Kerstin – Silber Bd. 1 – Das erste Buch der Träume – Die Reihe wurde ziemlich extrem gehypt. Also hab ich das erste gelesen – war okay – aber mehr nicht – aber als Hörbuch haben mir alle drei gut gefallen, weil sie einfach sehr gut vorgetragen wurden

Heitz, Markus – AERA – Die Rückkehr der Götter – wurde auch so beworben – ich hab zwei Bände gelesen – es wird vielleicht interessant – aber das hat mir einfach zu lange gedauert

Hermann, Nadja Dr. – Fettlogik überwinden – Oh – das habe ich auch auf mindestens jedem zweiten Diätblog gesehen – ich habe es abgebrochen. Ich denke es ist nicht schlecht für Diätanfänger – aber ich lebe schon seit 30 Jahren in Diät – da war nichts neues für mich dabei und geholfen hat nix.

Fink, Joseph; Cranor, Jeffrey – Willkommen in Night Vale – das habe ich gefühlt auch auf jedem Blog gesehen – es war nicht meins – ich konnte mit dieser Welt nichts anfangen

Moers, Walter – Zamonien 01 – Die 13 1/2 Leben des Käpt’n Blaubär – Am Anfang fand ich es noch amüsant – aber bei über 700 Seiten war das dann einfach zuviel. Ich war froh, dass ich durch war. Ein Buch, das man entweder mag, oder nicht.

Stephanie Meyer – Biss Reihe – eigentlich wollte ich sie unbedingt lesen. Aber die Filme kamen bevor ich die Chance hatte und die haben mir gar nicht gefallen – zuviel Glitzervampire ich will lieber die echten – also nie gelesen, aber eins hat es bei mir ins Regal geschafft.

E. L. James – Fifty Shades of Grey – Geheimes Verlangen – Nie bei mir eingezogen – Ich konnte den Hype hier nicht nachvollziehen.