[Aktion Stempeln] – Rückblick auf Februar 2017

Eine tolle Aktion, die einen Rückblick der anderen Art gibt. Was habe ich gelesen vor wenigstens einem Jahr? Wie habe ich es bewertet? Allem voran die Frage: Warum ist es nicht mehr präsent oder eben doch im Kopf geblieben?

Obwohl sie ja, ohne Kommentar, eingestellt wurde, möchte ich sie weiter führen, da mich das echt selbst interessiert.

Weitere Teilnehmer

Kastanies Leseecke

Ich gehe wieder zwei Jahre zurück und bin auch dieses Jahr gespannt, an welche Geschichten ich mich erinnere

Der Februar war recht überschaubar bei mir….

Kowa, Thomas – Wer beamen kann, ist klar im Vorteil (booksnack)

Hier muss ich schon passen – booksnack ist ein gemütlicher Start in den Sonntag Morgen, da gibt es nämlich immer eine Story mit ungefähr 8 Seiten kostenlos. Aber hier kann ich mich kaum noch erinnern.

Bay, Jordan – Die Chroniken der Akkadier I – SEELENGOLD (Gesamtausgabe)

Das Buch werde ich wahrscheinlich nie vergessen. Es führt oft meine Flop-Liste an. Nicht dass die Geschichte nicht spannend wäre, mich nervt nur, dass ich einen Erotikroman hier habe und keinen Fantasy. Jede spannende Szene, wird zerissen durch seitenweise Sex. Da hab ich mich gründlich vergriffen.

Krell, Stefan – Urlaub in der Apokalypse 2

Ich bin von der Reihe so begeistert, dass Band 3 und 4 auch schon bei mir liegen. Ich mag hier, dass die Helden ganz normale Menschen sind. Hier wird nicht wild rumgeballert, sondern überlebt. Dann wird auch mal an einem Zombie vorbei geschlichen, statt ihn gleich zu töten.

Heitz, Markus – AERA – Die Rückkehr der Götter 00 – Wie alles begann – Prolog 

Den kann man sich echt sparen. Das war irgendwie aufgebaut, wie Schlagzeilen aus Zeitungen und Blogs – also nichts was einen in der Geschichte wirklich weiter gebracht hat.

 

Heitz, Markus – AERA – Die Rückkehr der Götter 01 – OPFERGABEN

Die Erinnerung ist eigentlich eher schwach. Hier geht es um einen Kriminalfall – scheinbar mit Göttern. Aber von den Göttern bekommt man hier in diesem Teil nichts mit. Sie werden nur erwähnt. Keiner erscheint persönlich. Das einzig spannende war ein Stalker, der den Hauptprotagonisten irgendwie verfolgt – der hat wirklich Spannung rein gebracht – aber zu wenig. Nur die Erinnerung an den Fall und um was es geht….das ist eher blass

Werbeanzeigen

[Aktion Stempeln] – Rückblick auf Januar 2017

Eine tolle Aktion, die einen Rückblick der anderen Art gibt. Was habe ich gelesen vor wenigstens einem Jahr? Wie habe ich es bewertet? Allem voran die Frage: Warum ist es nicht mehr präsent oder eben doch im Kopf geblieben?

Ich gehe wieder zwei Jahre zurück und bin auch dieses Jahr gespannt, an welche Geschichten ich mich erinnere

Alvarez, Victoria – Das Mädchen mit dem kalten Herz 

Das Buch hat mir sehr gut gefallen und ich fand es auch recht intensiv. Weswegen ich mich vielleicht auch noch daran erinnere.

Blake, Russell – JET 2 – Verraten 

Auch hier kann ich mich noch gut erinnern – Es ist ein ziemlicher Actionroman, bei dem eine Frau die Hauptrolle als Staatsfeind Nr 1. inne hat. Sie ist auf der Suche nach ihrer Tochter – und dabei sollte sich keiner in ihren Weg stellen.

Arold, Marliese – Edgar 2 – Edgar und der sprechende Totenschädel 

Hier kann ich mich überhaupt nicht mehr erinnern um was es geht. Total ausgeblendet.

Wagner, Bettina – Doppelgänger (booksnack) 

Ich glaube so ganz leicht erinnere ich mich schon noch – aber es reicht nicht für einen grünen Stempel.

Hardy, Janice – Die Heilerkriege 01 – Die Heilerin 

Hier kann ich mich schon noch an die Geschichte erinnern. Ich musste mich zwar konzentrieren – aber es ist schon noch recht komplett im Gehirn.

[Aktion Stempeln] – Rückblick auf Dezember 2016

Eine tolle Aktion, die einen Rückblick der anderen Art gibt. Was habe ich gelesen vor wenigstens einem Jahr? Wie habe ich es bewertet? Allem voran die Frage: Warum ist es nicht mehr präsent oder eben doch im Kopf geblieben?Mehr findet ihr bei Damaris – Wobei hier wohl nichts mehr ausgerichtet wird, da seit Juli kein neuer Post dazu erschien. 

Mer, Lilach – Winterkind

Das Buch ist noch recht gut in Erinnerung. Es sollte eigentlich die Fortführung zu Schneewittchen sein. Ich empfand das nicht so. Es war eigentlich eher ein Drama. Es hat mir durchwachsen gefallen.

Vellguth, J. -Zauberhaftes Aschenputtel

Laut meiner Rezi hat mir das Buch gut gefallen – aber ich kann mich nur noch an einige wenige Elemente erinnern. Schade

Hodgson Burnett, Frances – Sara, die kleine Prinzessin

Eine sehr süsse Geschichte. Das Buch mochte ich sehr. Und ich erinnere mich gut.

Scofield, Raymond A. – Das Weihnachtswunder von Old Nichol

Ich kann mich zum grössten Teil an die Geschichte erinnern. Ich fand sie ziemlich gut. Selbst wenn es wirklich teilweise sehr fantasievoll zu geht.

Gilmore, Ashley – Princess in love 09 – Sandy Claus – Santas Tochter

Ich habe aus der Reihe bis jetzt vier gelesen, und dieses hat mir bis jetzt am besten gefallen – aber beim Lesen der Rezi muss ich leider sagen, dass ich das meiste vergessen habe.

Pulletz, Sandra – Sallys Weihnachtswunsch (Kurzgeschichte)

Seltsam – auch diese Geschichte hat mir sehr gut gefallen – aber ich kann mich kaum daran erinnern.

Genar, Katarina – Der Rubinrote Mantel

Ein schlechter Schnitt. Auch diese Geschichte habe ich nicht mehr genau in Erinnerung.


Fazit: Ich habe in diesem Jahr viele gute Bücher zu Weihnachten gelesen. Um so mehr ärgert es mich, dass ich bei so vielen massive Erinnerungslücken habe. Sehr schade.

[Aktion Stempeln] – Rückblick auf November 2016

Eine tolle Aktion, die einen Rückblick der anderen Art gibt. Was habe ich gelesen vor wenigstens einem Jahr? Wie habe ich es bewertet? Allem voran die Frage: Warum ist es nicht mehr präsent oder eben doch im Kopf geblieben?Mehr findet ihr bei Damaris – Wobei hier wohl nichts mehr ausgerichtet wird, da seit Juli kein neuer Post dazu erschien. Egal – ich mag die Aktion – es wird dann halt so wie bei Saturday Sentence – es wird ohne Moderator/in stattfinden.

Tripp, Ben – Infektion 

Ein actionreicher Zombieroman nach amerikanischer Art. Sehr übertrieben actionreich – aber spannend. Vorallem das Ende ist sehr überraschend.

Brigitte Riebe – Die geheime Braut

Das Kleid ist sehr schön auf dem Cover – ich fand das Buch ganz gut – aber ich bekomme es nicht mehr so ganz zusammen.

Gerlach, Katharina – Schätze neu erzählt 8 – Der Wettstreit – Das kalte Herz

Das Buch hab ich von Katharina als Rezi-Exemplar bekommen. Ich fand es echt gut. Ich musste nur kurz überlegen, da es ja nur an das Original angelehnt ist – aber ich hatte schnell die Erinnerung zurück

Inden, Charlotte  Elfenschwestern

Das war eine Empfehlung von Corly. Es hat mir gut gefallen und ich kann mich sogar noch an das meiste erinnern.

 

Wie sieht es bei euch aus. Könnt ihr euch noch an die Bücher erinnern, die mindestens ein Jahr zurückliegen.

[Aktion Stempeln] – Rückblick auf Oktober 2016

Eine tolle Aktion, die einen Rückblick der anderen Art gibt. Was habe ich gelesen vor wenigstens einem Jahr? Wie habe ich es bewertet? Allem voran die Frage: Warum ist es nicht mehr präsent oder eben doch im Kopf geblieben?Mehr findet ihr bei Damaris

Seit paar Tagen popt mein Kalender auf, dass ich doch endlich mal zurückschaue…heute habe ich Zeit und dann wird das sofort erledigt. Ich bin selbst gespannt, was ich vor 2 Jahren gelesen habe und woran ich mich erinnere.

Das war ein schwacher Lesemonat. Zwei Bücher und ein Hörbuch

Thorne, Tamara – Eternity – Stadt der Toten

Das war mein Monatshighlight. Ich fand es eigentlich ganz gut. Das Thema war interessant – nicht so gruselig – aber ich kann mich an weniger als die Hälfte erinnern.

Curran, Tim – Skin Medicine – Die letzte Grenze

Das war nicht so meins. Nicht weil es so brutal war, sondern weil mir die Metaphern irgendwann einfach auf die Nerven gingen. Da reihte sich eine an die andere, das war dann einfach zu viel und hat den Spass genommen. Aber ich kann mich noch daran erinnern.

[Hörbuch] Stephen King – Der Dunkle Turm 4- Glas

Hier wird es schwierig, da es sich um ein Reihenteil handelt, kann ich mich nicht an Einzelheiten erinnern, die genau zu diesem Band gehören. Da verschwimmen alle Bände miteinander. Ich kann es nicht so zuordnen.

 

[Aktion Stempeln] – Rückblick auf September 2016

Eine tolle Aktion, die einen Rückblick der anderen Art gibt. Was habe ich gelesen vor wenigstens einem Jahr? Wie habe ich es bewertet? Allem voran die Frage: Warum ist es nicht mehr präsent oder eben doch im Kopf geblieben?Mehr findet ihr bei Damaris

Björkelid, Anders – Die Geschichte der Blütigen 01 – Dohlenwinter

Hier schwindet meine Erinnerung so langsam – ich fand es recht gut – aber ich zögere noch mit dem 2. Teil – da es irgendwie keinen Hinweis darauf gibt, dass die Reihe weiter übersetzt wird – und leider gibt es sie auch nicht auf englisch – jedenfalls hab ich da nichts gefunden – deswegen werde ich eher hier aufhören, als mich nach Band zwei noch mal mit einem Cliffhanger zu ärgern – sehr schade.

 

Jonas Herlin – Krieger des Nordens

Das hab ich noch grob in Erinnerung – also hier schwindet es auch langsam – mir hat es recht gut gefallen – aber ich hab bei erfahreneren Lesern aus dem Genre auch schon negative Rezis gelesen.

Neil Gaiman – Der Sternwanderer

Wenn ich den Film nicht gesehen hätte, würde ich es bestimmt schon vergessen – ich muss sagen, der seltene Fall – mir hat der Film besser als das Buch gefallen.

Prediger, Janine – Der Daemon von Naruel 01 – Der Berg der Elemente

An das hier und an die Fortsetzung kann ich mich gut erinnern – das Buch wurde bei Amazon eine Zeitlang kostenlos angeboten und so bin ich dazu gekommen. Sehr spannend und actionreich. Das hat mir sehr gut gefallen. Band 2 habe ich noch als Ebook – leider veröffentlicht die Autorin nur noch Prints – und ihr wisst ja wie wir Büchernarren sind – was soll ich jetzt mit Band 3 und 4 im Regal wenn ich Band 1 und 2 nicht habe – also zögere ich noch bisschen – denn kaufen werde ich mir die beiden ersten nicht.

Gilmore, Ashley – Princess in love 1 – Lizzy (Cinderellas Tochter)

Ich mag diese Prinzessinnen Reihe – sie sind zwar meist recht oberflächlich – aber ein netter Snack für zwischendurch. Ich kann mich noch recht gut erinnern

Habeney, Andrea – Das Haus der Hüterin 01 – Das Erbe 130 Seiten

Die Geschichte hat mir ziemlich gut gefallen und an das meiste kann ich mich noch erinnern – eigentlich will ich auch weiterlesen – es gibt nur ein kleiner Makel an der Gesichte die mich stört – deswegen zögere ich noch – aber die Fortsetzung ist schon eingezogen.

Jungwirth, Xenia – Jack Deveraux – Dämonenjaeger 01 – Pforte der Finsternis

Ein Heftroman – perfekt für zwischendurch. Es hat mir auch gut gefallen. Ich mag diesen leicht ironischen Touch, der manchen Helden angeschrieben wird.

[Aktion Stempeln] – Rückblick auf Juli 2016

Eine tolle Aktion, die einen Rückblick der anderen Art gibt. Was habe ich gelesen vor wenigstens einem Jahr? Wie habe ich es bewertet? Allem voran die Frage: Warum ist es nicht mehr präsent oder eben doch im Kopf geblieben?Mehr findet ihr bei Damaris

Dieses Mal musste ich erstmal überlegen. Beim ersten Blick auf meine Leseliste dachte ich, ich erinnere mich an keins der Bücher. *schock* – Aber nach paar Minuten ist mir doch noch einiges eingefallen. Sieht doch nicht so schlecht aus.

Gier, Kerstin – Silber Bd. 1 – Das erste Buch der Träume

Ich erinnere mich. Ich habe zu dem Buch gegriffen, weil soviele so begeistert waren. Leider hat es mich nicht so ganz fesseln können. Die Idee finde ich sehr gelungen, aber es konnte mich nicht so überzeugen.

Gortner, Christopher W. – Der Schwur der Königin

Hier muss ich sagen – alles weg. Nur das schöne Kleid vom  Cover ist in Erinnerung. Allerdings muss ich auch sagen, dass ich den Monat davor die Löwin von Aquitanien gelesen habe und dieses Buch, das hier vorliegende einfach erdrückt. Da es im Prinzip das selbe Leben ist, überdeckt das Löwinnenbuch, die Erinnerungen an dieses. Anhand meiner Rezi kann ich aber sehen, dass es mir ziemlich gut gefallen hat.

Stroud, Jonathan – Lockwood & Co. 01 – Die Seufzende Wendeltreppe

Das hat mir sehr gut gefallen. Ich fand die Kids echt sympathisch und so süss nerdig. Ich mag diese mysteriöse Atmosphäre.

 

Tardif, Cheryl Kaye – Des Nebels Kinder

Ein Mystery-Thriller. Er hat mir sogar recht gut gefallen, selbst wenn ich was anderes erwartet hatte. Es ist kein Highlight, aber doch ist genügend Spannung vorhanden.