Aktion Stempeln Rückblick auf Februar 2019

Eine tolle Aktion, die einen Rückblick der anderen Art gibt. Was habe ich gelesen vor wenigstens einem Jahr? Wie habe ich es bewertet? Allem voran die Frage: Warum ist es nicht mehr präsent oder eben doch im Kopf geblieben? (Klick auf den Titel führt zur Rezi)

Gut, dass ich diese Aktion im Kalender stehen habe….da sie nur monatlich ist, würde ich sie oft vergessen, dabei finde ich es schon interessant was so innerhalb eines Jahre noch hängen geblieben ist.

Oh – das war ja überschaubar.

Dawson, James – Sag nie ihren Namen

Oh – das war ein Bloody Mary Buch….es hat mir solala gefallen. Es war okay – hätte aber bisschen mehr Aktion vertragen können. Ich kann mich fast noch gut erinnern. Mary hat einem schon leid getan. Sie hatte es echt schwer.

Grant, Mira – Newsflesh Trilogie 2 – Deadline – Tödliche Wahrheit

Das ist mir sogar noch ganz gut in Erinnerung. Eigentlich wollte ich leztes Jahr diese Triologie endlich beenden. Das Buch war eher langweilig. Der erste Teil war noch recht spannend, aber hier war mir alles bisschen zu abstrakt und langatmig. Bis auf das Ende – der Cliffhanger war ziemlich überraschend.

Wie sieht es bei euch aus….könnt ihr euch noch gut an die Bücher aus z. B. letztem Jahr, oder länger, erinnern?

 

Aktion Stempeln Rückblick auf Januar 2019

Eine tolle Aktion, die einen Rückblick der anderen Art gibt. Was habe ich gelesen vor wenigstens einem Jahr? Wie habe ich es bewertet? Allem voran die Frage: Warum ist es nicht mehr präsent oder eben doch im Kopf geblieben? (Klick auf den Titel führt zur Rezi)

Allen, Sarah Addison – Mein zauberhafter Garten

Das hat mir gut gefallen – erinnert bisschen an Zauberhafte Schwestern nur besser, fand ich. Es ist nicht so düster und macht mehr Spass zu lesen.

Kilborn, Jack – Das Hotel

Oh – soooo böse…Natürlich ein Splatterfilm in Buchformat – aber war gut – man konnte sich – bedingt durch manche Filme – richtig reinversetzen. Hard aber gut.

Ross, Christopher – Sunrise Africa 01 – Die weiße Löwin der Serengeti

Eigentlich keine schlechte Geschichte – ich fand sie manchmal bisschen oberflächlich. Allerdings muss ich auch gestehen, dass es nicht tief genug geht um mich richtig an Details zu erinnern. Wenn ich mich jetzt einige Zeit mit beschäftige – ja da fällt mir einiges wieder ein – aber so auf den ersten Blick…vieles vergessen.

Ross, Christopher – Sunrise Africa 02 – Die Nacht der Jäger

Hier wird es noch schlimmer – Es ist vom Stil her, wie der Vorgänger – aber irgendwie war hier die Luft bisschen draussen. Aber die Erinnerung ist noch schemenhafter.

 

Wie ist es bei euch? Könnt ihr euch noch an die Bücher erinnern, die ihr vor einem oder zwei, oder sogar noch mehr Jahren gelesen habt?

Aktion Stempeln Rückblick auf November 2018

Eine tolle Aktion, die einen Rückblick der anderen Art gibt. Was habe ich gelesen vor wenigstens einem Jahr? Wie habe ich es bewertet? Allem voran die Frage: Warum ist es nicht mehr präsent oder eben doch im Kopf geblieben? (Klick auf den Titel führt zur Rezi)

Der November stand noch im Horrormodus

Bennett, M. A. – Bloody Weekend – Daran kann ich mich noch erinnern. Ich fand es sogar recht okay. Ein Jugendthriller, der sich ganz gut lesen lies.

Boccacino, Michael – Charlotte und die Geister von Darkling – Ich kann mich an das wirre Buch erinnern. Ich hab mich bisschen geärgert, da ich dachte es wäre ein Gruselroman – aber es war irgendwas seltsames Darkfantasy Mässiges, das ich irgendwie wirr fand. Nicht so meins

Haberland, Susann – Drachen, Gold und Gaunerehre – Miss Jemmys Abenteuer in London  Hab ich sogar auch noch recht gut in Erinnerung – ich mochte es sogar sehr gerne und hätte gerne auch mehr von der Autorin gelesen – aber sie ist leider verstorben und es gibt nicht viel von ihr.

Serkalow, Anton – [Vakkerville-Mysteries 01] – Dämmergrau Ich kann mich überhaupt nicht mehr an den Inhalt erinnern. Ich weiss dass es mir nicht gefallen hat – obwohl es viele gelobt haben. Aber ich weiss überhaupt nicht mehr um was es geht. Total weg.

Aktion Stempeln Rückblick auf Oktober 2018

Eine tolle Aktion, die einen Rückblick der anderen Art gibt. Was habe ich gelesen vor wenigstens einem Jahr? Wie habe ich es bewertet? Allem voran die Frage: Warum ist es nicht mehr präsent oder eben doch im Kopf geblieben? (Klick auf den Titel führt zur Rezi)

Ich muss echt gucken, dass ich hier ein bisschen Routine reinbekomme. Hätte es fast vergessen. Dabei bin ich selbst gespannt was ich vor 2 Jahren gelesen habe und ob ich mich dran erinnere. Dann schauen wir mal:

Oh ja – der Horrormonat…

  • Blake, Kendare – Anna im blutroten Kleid 385 Seiten – An das kann ich mich auf jeden Fall erinnern. Das war nämlich eine echte Überraschung – das mir das Buch so gut gefällt hätte ich nicht gerechnet – es ist sogar recht blutig. Leider wird der 2. Teil nicht übersetzt.

  • Hill, Susan – Das Gemälde 160 Seiten – Das war okay. Eine klassische Gespenstergeschichte. Nicht sehr aufregend, aber mal für zwischendurch.

  • Pulletz, Sandra – Highschool Halloween 02 120 Seiten – da es der 2. Teil ist – schmeiss ich bisschen durcheinander – aber an das meiste kann ich mich erinnern. Ich weiss, dass mir der Teil besser als der erste gefiel und man sich den Sammelband holen sollte.

 

Das ist ja ein interessantes Ergebnis. Ich kann mich an die Kurzgeschichten nicht mehr erinnern – die längeren gehen.

 

 

 

 

 

 

 

Aktion Stempeln Rückblick auf September 2018

Eine tolle Aktion, die einen Rückblick der anderen Art gibt. Was habe ich gelesen vor wenigstens einem Jahr? Wie habe ich es bewertet? Allem voran die Frage: Warum ist es nicht mehr präsent oder eben doch im Kopf geblieben? (Klick auf den Titel führt zur Rezi)

Eigentlich wollte ich die doch wieder regelmässig machen – aber der September war so schnell rum…das holen wir doch schnell mal nach.

 

 

 

 

Hepke, Pia – Irrlichter 01 – Das Licht zwischen den Welten

Das hab ich noch ganz gut in Erinnerung – hat mir auch gut gefallen – wobei mir der 2. Teil sogar besser gefallen hat – der 3. ist noch ungelesen.

Pepper, Kate – 48 Stunden

Das kann ich gar nicht richtig sagen – das Buch hat mir nämlich gar nicht gefallen und ich habe es Quergelesen. Ich habe viele Kapitel übersprungen, weil ich es echt langweilig fand – also ist mir eigentlich nur das in Erinnerung geblieben – ich weiss nicht mal mehr wie es ausging.

Malfi, Ronald – Little Girls

Ich glaube das meiste weiss ich noch – aber ich fand es auch nicht so gruselig und gut – Das Ende ist hier auch wieder eher schwammig bis vergessen – so mittendrin weiss ich einiges noch – aber eigentlich ist es eher  nicht mehr so präsent

Bold, Sunya Grace – Die Braut des Schlangenkönigs

Das hier ist total präsent – das war nämlich mit einer meiner Jahreshighlights. Nicht nur das das Cover total schön ist – dieses romantische Märchen fand ich einfach entzückend.

Habeney, Andrea – Haus der Hueterin 02 – Das Erwachen

Ich finde Reihenbücher immer schwierig auseinander zu halten. Ich weiss noch ungefähr um was es geht – aber es fliesst so in die anderen Teile ein. Ich mag die Reihe sehr gerne. Nicht alles gefällt mir – aber die Idee dahinter ist sehr gut.

 

Wie sieht das so bei Euch aus? Könnt ihr euch noch erinnern, was ihr vor einem Jahr oder länger gelesen habt??

 

 

 

Aktion Stempeln Rückblick auf August 2018

Diese Aktion hab ich ziemlich aus den Augen verloren, dabei fand ich sie recht interessant.

Eine tolle Aktion, die einen Rückblick der anderen Art gibt. Was habe ich gelesen vor wenigstens einem Jahr? Wie habe ich es bewertet? Allem voran die Frage: Warum ist es nicht mehr präsent oder eben doch im Kopf geblieben?

(Damaris hat sich leider von der Aktion verabschiedet – aber ich mag sie trotzdem. Ich hoffe ich denke regelmässig dran)

Jacq, Christian – Der schwarze Pharao

Ich kann mich noch ganz gut erinnern. Das Buch war ok – nicht das beste von ihm – aber ganz ok.

Grießbach, Heiko – Und täglich grüßt…-ein neuer Dienstag

Hier kann ich  mich überhaupt nicht mehr erinnern. Ich glaub es hat mir auch nicht so gut gefallen

Stroud, Jonathan – Lockwood & Co. 02 – Der Wispernde Schädel

Hier musste ich ein bisschen überlegen – aber es fällt mir nach und nach wieder ein. Ich mag die Reihe. Sie ist spannend und ein klitzekleines bisschen gruselig

Flinn, Alex – Magical

Uh – ich musste gerade den Klappentext lesen – aber ich kann mich kaum noch erinnern. Ich glaube es war ok – aber mehr auch nicht

 

Nun 50/50 – hätte besser sein können.

Wie sieht es bei euch aus? Könnt ihr euch noch erinnern, was ihr vor einem Jahr oder länger gelesen habt? 

Aktion Stempeln Rückblick auf Dezember 2017

Eine tolle Aktion, die einen Rückblick der anderen Art gibt. Was habe ich gelesen vor wenigstens einem Jahr? Wie habe ich es bewertet? Allem voran die Frage: Warum ist es nicht mehr präsent oder eben doch im Kopf geblieben?

Diesesmal habe ich 100%

Kann ich nur empfehlen. Eine so schöne Weihnachtsgeschichte. Das stimmt so richtig ein zu Weihnachten.

Auch eine ganz süsse Weihnachtsgeschichte. Der kleine Weihnacht erlebt so einiges. Wobei ich mich an das Ende jetzt nicht so genau erinnern kann.

Was – ein Gruselheftchen zu Weihnachten? Aber ich kann mich ziemlich gut erinnern. Das war für den armen wirklich ein böses Erwachen.

Eine witzige Geschichte, die bestimmt jeder nachempfinden kann, der Probleme mit Nachbarn hat und auch öfter umgezogen ist

So süss. Eine so schöne Weihnachtsgeschichte mit Magie und Liebe.

 

Hier geht es gerade weiter – ich habe auf einen 4. Teil dieses Jahr gehofft. Schade.

Hier muss ich wohl nichts sagen. Wenn mir das entfallen wäre, wüsste ich auch nicht…Sehr schön, das Märchen noch mal zu lesen.

 

Aktion Stempeln Rückblick auf Oktober und November 2017

Eine tolle Aktion, die einen Rückblick der anderen Art gibt. Was habe ich gelesen vor wenigstens einem Jahr? Wie habe ich es bewertet? Allem voran die Frage: Warum ist es nicht mehr präsent oder eben doch im Kopf geblieben?

Letzten Monat habe ich es vergessen, deswegen packe ich es einfach hier mit rein. Schauen wir mal zwei Jahre zurück. Was habe ich da gelesen?

Der Horrorctober, da lese ich ja gerne gruseliges

 

Ich bewerte mal die gesamte Reihe, die jetzt mittlerweile schon so oft neu veröffentlicht wurde und wahrscheinlich nicht so wirklich besser wird. Wobei sie teilweise schon recht gut war – aber das Ende war so abgeschnitten und unlogisch, dass ich mich echt geärgert habe. Leider habe ich auch schon wieder viel vergessen.

Ein Comic, das mir ziemlich gut gefallen hat, aber ich leider schon wieder ziemlich vergessen habe….so ein Mist.

Hier hat mir der Film tatsächlich wesentlich besser gefallen, als das Buch. Vergessen kann ich das eigentlich nicht, da ich den Film schon öfter gesehen habe, dann die Serie und dann das Buch. Eigentlich habe ich zum Buch gegriffen, da damals gerade die Serie kam und die war ja so ganz anders als die Originalstory – da musste ich einfach mal wissen was er geschrieben hat.

Sie hat mir ganz gut gefallen – aber ich hab leider vergessen um was es geht.

Der Oktober hat ja schon ein bisschen schlecht abgeschnitten. Sehr schade. Schauen wir auf den November

Im November bleibt es bei mir meist noch gruselig, aber schon können die ersten Weihnachtsgeschichten kommen

Der erste Band war ganz nett – aber der zweite, der auch umfangreicher war gefiel mir besser. Aber ich kann mich noch an das meiste erinnern.

Hier verschwimmt die Erinnerung langsam. Ich fand es ziemlich gut – vorallem hat mir das Zusammenspiel der beiden Autoren gefallen.

Fand ich ziemlich spannend. Und ich erinnere mich auch noch dran – zu 95%

Das Buch war okay – aber es hat mich nicht so umgehauen, wie so manch andere. Es war gut – aber nicht überragend.

Ich mag die Prinzessinnenreihe eigentlich ganz gerne – sie ist nicht tiefgängig, schon von der Seitenanzahl nicht machbar – aber zu Weihnachten echt niedlich – aber leider weiss ich nicht mehr was Dornröschen gemacht hat.

Aktion Stempeln Rückblick auf September 2017

Eine tolle Aktion, die einen Rückblick der anderen Art gibt. Was habe ich gelesen vor wenigstens einem Jahr? Wie habe ich es bewertet? Allem voran die Frage: Warum ist es nicht mehr präsent oder eben doch im Kopf geblieben?

Davis, S. Johnathan – 900 Serie 02 – 900 Minuten

Zwischen drin ist es etwas schwammig – aber ich glaube grob bekomme ich es noch hin. Ich kann mich sogar noch etwas an das Ende erinnern. Die Erinnerung ist aber tatsächlich schon am schwinden. Ich muss schon richtig nachdenken. Aber ich sage mal 80% ist noch vorhanden.

Jacobs, Anne – Tuchvilla Saga 03 – Das Erbe der Tuchvilla

Bei einem Reihenband ist das manchmal nicht einfach die Geschichte auseinander zu halten. Aber hier klappt es ganz gut. Dieser Teil war ok. Ich denke der schwächste der Reihe, aber noch okay. Ich weiss auch noch ziemlich alles zu diesem Buch.

Frey, L.C. – Jake Sloburn 04 – Das Geheimnis von Barton Hall

Hier weiss ich tatsächlich nichts mehr. Da war irgendwas mit unendlichem Leben? Vielleicht verwechsel ich das auch….

 

Na dieses Mal ist ja alles vertreten. Sehr ausgeglichen.

Aktion Stempeln Rückblick auf August 2017

Eine tolle Aktion, die einen Rückblick der anderen Art gibt. Was habe ich gelesen vor wenigstens einem Jahr? Wie habe ich es bewertet? Allem voran die Frage: Warum ist es nicht mehr präsent oder eben doch im Kopf geblieben?

Ich dachte der Juli wäre schon ein schwacher Monat gewesen – da belehrt mich der August doch noch eines besseren.

 

Ich kann mich eigentlich noch ganz gut erinnern. Es ist ein Vampirroman, der eigentlich keiner ist. Ich empfand ihn eher als historischen Roman mit ein bisschen Vampirismus. Aber der Vampir ist hier keine Hauptattraktion. Zwar ein Hauptcharakter, aber es geht eigentlich mehr um Etikette und Ehre

Auch hier kann ich mich eigentlich noch ganz gut erinnern. Es war nicht so unbedingt meins. Deswegen bezweifel ich, dass ich die Reihe weiter verfolge. Mal sehen. Vielleicht kommt irgendwann mal eine Challenge, in der so eine Aufgabe gestellt wird.