Veröffentlicht in Fragen-Aktionen

SELF-STATEMENTS: THE IMPORTANCE OF BEING ASKED

IDEA BY PASSION OF ARTS

FRAGEN VON DEEVAUDEE

1. Welches Verlangen verspürst du jetzt in diesen Augenblick?

Nicht viel. Füsse hoch und bisschen das Internet durchforsten.

2. Wie würdest du eine Welt ohne Geld finden?

Ganz toll. Ich fände es nicht schlecht, wenn wir zum Tauschen zurück finden würden. Wenn man nichts hat, dann Arbeitsleistung. Das würde doch ziemlich den Druck von den Menschen nehmen. Man hätte nur was man braucht.

3. Lieber # hashtag, oder doch lieber # Raute?

Hä? da musste ich erstmal überlegen. Eigentlich würde ich lieber Raute sagen. Aber Hashtag hat sich etabliert. Ziemlich jeder weiss was es ist. Genau wie Slash – besser als Strich-bei-der-7

4. Wann hast du das letzte mal an die Decke gestarrt?

Heute morgen, als ich auf das Klingeln des Weckers wartete.

5. Was bringt dich so richtig in Extase?

Ähm 😲

6. Glaubst du an den Orgasmus einer Frau?

Ähm 😲

7. Was ist für dich Beziehungskiller Nr.1?

Untreue

8. Lieber arm dran als Arm ab, oder doch eher umgekehrt?

O – natürlich arm dran, das kann man irgendwie verändern – aber Arm ab – was dann?

9. Beschreibe dich in Adjektiven mit den Buchstaben deines Vornamen! (Bsp.: TOM – trottelig, offenherzig, mutig).

  • M – Mitteilungsbedrüftig
  • A – Angenehm
  • R – Reizend (positiv, wie negativ)
  • I – Interessiert
  • N – Nett
  • A – Arglos

10. Am Ende einer Beziehung kommt meist der, der die Beziehung beendet mit den Spruch: „Wir können ja Freunde bleiben!“ Ist es also auch in Ordnung, wenn mit einem Mal ein/e Freund/in kommt und plötzlich zu dir sagt: „Ich möchte mit dir zusammen sein!“?

Oh – die Situation hatte ich tatsächlich mal. Das war schon irgendwie unangenehm. Eine Freundschaft leidet schon bisschen darunter.

11. Bist du bei Sex in der Öffentlichkeit schon mal erwischt worden, oder hast du andere dabei inflagranti ertappt?

Nö und Nö

12. Ist dein Körper eher dein Kapital oder doch eher der Dispo?

Kapital oder Dispo?  Versteh ich nicht so ganz. Also Kapital – ich kann nichts mit verdienen. Obwohl – mit meiner „Kraft“ verdiene ich schon was – zählt das zu Körper – ne – eher zu Leistung. Dispo? Ich überziehe meinen Körper auf der Arbeit ständig, wenn das gemeint ist.

13. Ist vor deinen Augen schon mal ein Mensch oder Tier gestorben? (Und eine Fliege tot hauen zählt nicht unbedingt dazu)

Ein Mensch nicht – aber ein Tier – unser Hund während der Fahrt zum Tierarzt.

14. Was glaubst du? Woran stirbt die Menschheit noch am ehesten?

Zu politisch

15. Welches filmische verrückte Crossover wäre für dich am interessantesten? (Bsp.: Dumbo trifft auf die Police Academ und wird verhaftet)

Da fällt mir jetzt nichts ein.

16. Zu DDR Zeiten gab es die Stasi, und diese wurde vehement angeprangert. Doch zu Zeiten der NSA und BND, ist es da jetzt völlig anders? Oder ist es im Grunde schlimmer durch Überwachung per Handyortung, Mitarbeiter Bespitzelung (wie bei Lidl zuletzt), Kameras an öffentlichen Plätzen, Daten Offenlegung auf Sozialämtern usw.?

Stasi war Scheisse – und das 2. Szenario ist noch beschissener. Wirklich. Mitarbeiter Bespitzelung, Überall zu finden sein. Nein – das finde ich viel schlimmer.

17. Ist Organspende für dich ein Thema?

Ist umstritten. Ich bin Organ- und Körperspender

18. Du hättest 500 Millionen € Budget, was für eine Art Themenpark würdest du damit errichten?

Muss ich das für sowas ausgeben? Geht doch jetzt eh keiner mehr hin. Totes Kapital. Oh – da fällt mir was ein. Ich hab auf Youtube einen super Themenpark gesehen. Jurassic Park. https://youtu.be/YoAG2-tberU

19. Die Bahn streikt mal wieder, für was würdest du so auf die Straße gehen und streiken?

Meine Freiheit

20. Angenommen man offeriert dir, dass du zu 100% Waisenkind bist, und dein ganzes Leben bisher nur erfunden schien, wie würdest du reagieren?

Hm – das wäre heftig. Man wurde sein ganzes Leben belogen. Ich hätte es gerne gewusst.

21. Konntest du persönlich schon einmal einen sportlichen Erfolg in deinem Leben feiern?

Bin eher unsportlich. Hab also noch nie was gewonnen.

Autor:

Lesen ist meine Passion. Ich lese langsam, aber immer. Meine Beziehung und meine Familie sind mir wichtig. Ich liebe meine Tiere über alles. Sie sind es, die mir zeigen, wie einfach doch das Leben sein könnte. Ich warte. Warte auf ein Zeichen.

12 Kommentare zu „SELF-STATEMENTS: THE IMPORTANCE OF BEING ASKED

  1. Lach… ich glaube, auf Frage 5 und 6 hat bislang keiner so richtig geantwortet… ich habe da jedenfalls bei keinem was anderes als „ähm“ gelesen ;-)

    Gefällt mir

      1. Hahaha. Ok – jetzt hab ich verstanden. Da hab ich gerade ein gutes Buch zu. Seelenhalter – eine Technologie von rebellischen Aliens. Damit kann man sehr gut den Körper eines frisch verstorbenen übernehmen, oder wenn man Gesellschaft will, auch den eines Lebenden, dann hat man halt zwei Seelen in sich..hihih

        Gefällt mir

    1. Ne – dafür sind wir zuviel. Das würde vielleicht noch bei euch funktionieren. Aber bei uns sind es schon zuviel Menschen.
      Aber Geld macht halt auch viel kaputt. Zuviel Kommerz. Leider…

      Gefällt mir

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Wordpress weiterverarbeitet werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..