Veröffentlicht in Fragen-Aktionen

SELF-STATEMENTS: THE IMPORTANCE OF BEING ASKED

FRAGEN VON GINA DIEU
IDEE PASSION OF ARTS
TITEL MAGNOLIABORGIA 

1. Wenn du nicht du selbst wärst, würdest du mit dir zusammen sein wollen?

Uh – äh….ja, ich glaube ich bin eigentlich eine ganz angenehme Partnerin.

2. Du lebst jetzt im letzten Traum, an den du dich erinnerst. Was siehst du?

Hm – wohw…der letzte Traum. Ist schon bisschen her. Da ging es um – war das Arbeit? Ne – ich glaube ein Haus, das ich im Traum schön öfter als mein Haus erkannte. Aber mehr weiss ich nicht mehr

3. Du besitzt in den nächsten 15 Minuten alles Geld der Welt. Was tust du damit?

Alles in Krypto anlegen? Aber lerne ich das in 15 Minuten?

4. Schreibst du lieber mit blauem oder mit schwarzem Kugelschreiber?

Schwarz

5. Wann hast du das letzte Mal etwas mitgenommen, das du nicht hättest mitnehmen sollen?

Im Moment halte ich mich echt stark zurück. Ist also schon bisschen her. Boah – ne fällt mir nicht ein.

6. Lass uns über Farben reden. Siehst du dein Leben eher als schwarze Leinwand mit einem roten Punkt? Oder als rote Leinwand mit einem weißen Strich?

Hat das dann irgendeine besondere Aussage. Keine Ahnung – da kann ich nicht antworten.

7. Welche Form nimmt Licht in deinem Geist an, wenn du daran denkst?

Also wenn ich jetzt die Augen schliesse und an Licht denke, sehe ich eine Linie, wie eine Neonröhre, die aber nur schwach ausstrahlt.

8. Was genau empfindest du, wenn du gute Schwingungen fühlst?

Ein flattern im Magen, als hätte ich zu starken Kaffee getrunken.

9. Wenn du die Stille hörst, brauchst du dann noch irgendetwas sonst?

Oh – wann ist es mal richtig still? Aber wenn ich annähernde Stille höre, das genieße ich, da ich in einem ständigen Lärmumfeld bin

10. Weißt du, wann die richtige Zeit gekommen ist, etwas bestimmtes zu tun?

Öh? Nicht immer, denke ich. Oder?

11. Die schlimmste Angst, die du jemals empfunden hast?

Als ich von der Plattform auf der Arbeit gestürzt bin und keine Luft bekam – ich dachte ich sterbe und das auf der Arbeit.

12. Welche war die beste Idee, die du jemals hattest?

Meinen Mann zu daten

13. Welche war die schlechteste Idee, die du jemals hattest?

Ein Haus auf der Hauptstrasse zu kaufen

14. Erinnerst du dich eher an schöne oder schlechte Erlebnisse?

Bewusst an schöne – aber so an ruhigen Abenden, wenn man nicht einschlafen kann, kommen gerne mal die Schlechten

15. Wenn du bis an dein Lebensende nur noch ein einziges Lied hören könntest, welches würdest du wählen?

Hm

Das ist übrigens mein Mann

16. Was bedeutet Spaß haben für dich?

Ohne irgendwelche Zwänge oder Pflichten geniessen was man gerade macht.

17. Ehrgeiz, Phantasie oder Überraschung?

Phantasie.

Veröffentlicht in Fragen-Aktionen

SELF-STATEMENTS: THE IMPORTANCE OF BEING ASKED

FRAGEN VON LYDIA HUXLEY
IDEA BY PASSION OF ARTS
TITLE BY MAGNOLIABORGIA 

1. Wenn du die Garderobe einer Filmfigur komplett übernehmen könntest, von wem würdest du dir die Klamotten zulegen?

Da es noch frisch ist – die Garderobe aus Bridgerton. Vielleicht die von Edwina Sharma. Sehr unpraktisch – aber schön anzusehen.

2. In dem “Cinderella “-Film aus dem Jahr 2015 soll die Tochter der Mutter versprechen, stets freundlich und mutig zu sein. Inwiefern ist es heutzutage möglich bzw. lohnt es sich, immer freundlich zu sein?

In den meisten Fällen lohnt es sich. Denn wenn man freundlich ist, bekommt man das zurück in Form von Hilfe…unhöflich – ja muss nicht sein. Geht aber manchmal auch nicht anders.

3. Rache-Thriller erfreuen sich schon immer großer Beliebtheit. Bietet Selbstjustiz nur dem Film eine unterhaltsame Storyline oder wäre sie situationsbedingt auch in der Realität eine Lösung für dich?

Ne – auf keinen Fall in der Realität. Im Film ist es ok – aber da sollte es auch bleiben. Denn was Filme uns auch zeigen. Selbstjustiz trifft auch sehr oft die Falschen. Ne – nicht mein Ding.

4. Welche/r Alltagsheld/in aus Film und Fernsehen beeindruckt dich am meisten?

Laura Diamond – alleinerziehende Detective und witzig.

5. Wenn du eine Woche lang bei einem Hollywood-Star mit im Haus leben dürftest, bei wem würdest du dich einnisten?

Oha – ne, ich hätte kein Interesse den Prunk und Putz der Stars zu sehen. Ich wüsste, dass ich davon eher abgestossen als imponiert wäre.

6. Du läufst durch die Straßen und entdeckst in einer Gasse den DeLorean aus „Zurück in die Zukunft“. Kein Mensch zu sehen, die Türen stehen offen, der Schlüssel steckt im Zündschloss. Was tust du?

Puhhh….ich würde mich reinsetzen, aber ob ich dem Mumm hätte ihn zu starten? Wer weiss wo ich lande und was passiert.

7. Welche/r Schauspieler/in bekommt viel zu wenig Beachtung und mit welcher Filmfigur könnte er/sie sein/ihr volles Potential ausschöpfen?

Mae Whitman – Wahrscheinlich ein Superhelden Film. Selbst wenn ich die nicht so mag – aber es würde sie bisschen pushen.

8. Es überkommt dich auf einmal und du willst wie Christopher in „Into the Wild“ alles hinter sich lassen. Wie würde dein persönliches Ausstiegs-Szenario aus der Gesellschaft aussehen?

Ich kenn den Film jetzt nicht – aber ein Ausstiegs-Szenario….hm…auf jeden Fall weg von der nahen Zivilisation. Erreichbar, aber nicht sichtbar. Autarkes Leben. Viel Ruhe und Selbstfindung.

9. Du findest den Ring der Macht aus „Herr der Ringe“. Benutzt du ihn, um dein Leben etwas zu verlängern oder siehst du dich in der Verantwortung, ihn so schnell wie möglich zu zerstören?

Ne – Leben verlängern ist mir doch zu egoistisch. Wenn ich was ändern könnte…dann vielleicht – aber besser vernichten

10. Angenommen in naher Zukunft wäre es möglich eine künstliche Intelligenz in Gestalt eines Menschen als Haushaltshilfe, Kindermädchen o. ä. nach Hause zu holen. Dabei würden die drei Gesetze aus „I, Robot“ vollste Sicherheit garantieren. Würdest du die Möglichkeit wahrnehmen?

Puh – für den Haushalt….wäre echt zu überlegen. Kostet aber wieder Arbeitsplätze – wobei – ich mach ihn eh alleine – also her mit dem Roboter….

11. Du darfst 5 Prominente zum Essen bei dir zu Hause einladen. Wer kocht und wen lädst du ein?

Mein Mann kocht.  Ach, wen würde ich einladen?

Meryll Streep

Johnny Depp

David Bautista

Robert de Niro

Melissa McCarthy

12. Eine neue Ausgrabung gibt Hinweise auf einen riesigen historischen Schatz. Indiana JonesRobert Langdon und Benjamin Franklin Gates begeben sich auf die Suche. Wen schließt du dich an?

Indiana Jones – den kenn ich am Besten.

13. Du darfst deine/r Lieblingsregisseur*in eine einzige Frage stellen. Welche wäre das?

Hab keinen

14. Du bist der Richter von Alexander in „Uhrwerk Orange“. Sprichst du ihn schuldig, und überlässt ihn der grausamen Gehirnwäsche-Folter im Gefängnis? Oder sprichst du ihn unschuldig und lässt zu, dass er seine furchtbaren Verbrechen fortführt. Was ist dein Urteil?

Ach Mensch, das steht noch auf meiner Read- bzw Watchlist. Da kann ich leider jetzt nicht antworten.

15. Uwe Boll will dich als Hauptrolle in seinem neuen Film über Kriegsflüchtlinge. Die Gage ist immerhin fünfstellig. Sagst du zu?

Uh – ich glaube da müsste ich erstmal richtig, richtig, abnehmen.

16. Du erwachst in einem menschenleeren Raumschiff. Was ist dein erster Gedanke?

Verdammt, Außerirdische gibt es doch?

17. Du kannst jeden Morgen mit einer perfekt gestylten Frisur einer Filmfigur aufwachen. Welche wählen Sie?

Holly Golightly – Frühstück bei Tiffanys

18. Du hast eine sehr realistische Vision, dass das Flugzeug, indem du gerade sitzt, nach dem Start explodiert. Verlässt du das Flugzeug? Versuchst du, die anderen Insassen aufzuklären?

Ja – Final Destination. Ich würde es so machen und wissen – ich sterbe sowieso. Hm…Vielleicht wäre der Flugzeugabsturz weniger schlimm.

19. Was hältst du von der deutschen Filmindustrie und ihren Finanzierungssystem?

Ähm – kein Plan wie die sich finanzieren. Leider ist die deutsche Filmindustrie noch immer nicht zu alten Grössen zurück gekommen. Also halte ich nicht viel von.

20. Wie in „Vergiss mein nicht!“ kannst du einzelne Ereignisse oder Zeitabschnitte in deinem Gedächtnis löschen lassen? Würdest du das Angebot nutzen wollen?

Ne – auf keinen Fall. Wenn ich was falsch gemacht habe, will ich dazu stehen und mich daran erinnern um es nicht wieder zu machen. Und wenn ich einen Verlust vergessen will – vergesse ich dann nicht den ganzen Menschen….PS: Den Film kenne ich auch nicht

Veröffentlicht in Fragen-Aktionen

SELF-STATEMENTS: THE IMPORTANCE OF BEING ASKED

FRAGEN VON ANONYM
IDEA BY PASSION OF ARTS
TITLE BY MAGNOLIABORGIA 

1. Jeder hat so seine eigene Vorstellung von einer schönen Einrichtung. Gibt es einen Film oder eine Serie, die Ihren Wohntraum am ehesten darstellt?

Uff – ich erkenne zwar viele Häuser aus Serien – aber so direkt ein Bild. Es sollte auf jeden Fall ein Bungalow sein

2. Ist dir dein Desktophintergrund peinlich? Wenn nein, was gibt es zu sehen? Wenn ja, was gibt es zu sehen? 😉

Wenn er mir peinlich wäre, warum sollte ich ihn dann drauf machen, oder lassen? Ne ich hab unsere süsse Hündin als Desktop

3. Manche können nicht kochen, andere nicht tanzen. Wofür hast du absolut kein Talent?

Singen, Pfeifen (total schräg, wenn ich mal ein Lied pfeife), Zeichnen….

4. Die werten Großeltern haben immer Weisheiten auf Lager, was hast du mit auf den Weg bekommen?

Da war ich noch zu klein um mich an irgendwas davon zu erinnern

5. Fantasy und Science Fiction schenkten uns wunderschöne Welten. In welcher würdest du am liebsten leben und warum?

Fantasy – da glitzert es immer so schön, wenn man nicht gerade in High-Fantasy landet. Sci-Fi ist mir zu technisch – ich würde nie ein Raumgleiter oder irgendwas ähnliches fliegen können.

6. Hand aufs Herz, was bereitete dir die meiste Angst, das schlimmste Fußnägel hochrollen oder das übertriebenste Augenverdrehen in der großen Welt des Films?

Diese Klischees bei Horrorfilmen. Taschenlampen gehen aus, Autos springen nicht an…all sowas

7. Bist du  froh, dass Lebkuchen und Co. schon im September in den Regalen stehen oder nervt es dich, dass Weihnachten immer früher kommt?

Wir hatten schon im August welche in einem Laden. Ich gebe zu, dass ich meist auch schon kaufe, wenn im September welche da sind – aber ich bräuchte sie nicht schon so früh. Wenn es ungemütlich wird und man dann schön eine Tasse Tee/Kaffee/Kakao/ dazu trinkt – das ist perfekt

8. Wie stehst du zur Körpergestaltung durch Piercings, Tätowierungen und anderem?

Ach – heute ist das nichts besonderes mehr. Meine Tatoos sind schon…herrjeh….30 Jahre alt. Da war das noch was. Aber heute. Ich würde mir zwar trotzdem was machen – aber es ist nicht mehr so rebellisch. Piercing – sind nicht so mein Ding.

9. Was mögen deine Füße? (Untergrund, Schuhwerk, Temperatur)

Sockenlos und Barfuss im Sommer.

10. Herbst, Herbst, Herbst! Gehst du in die Pilze?

Äh. Das heisst wohl Pilze sammeln? Neee – ich möchte mich nicht vergiften. Ich hab so gar keine Ahnung davon

11. Thema Survival. Du bist gestrandet, die Welt wurde vielleicht doch von Zombies überrannt. Glaubst du, du würdest überleben?

Auf keinen Fall. Ich wäre wohl mit einen der ersten die gefressen werden würde. Viel zu langsam.

12. Dein witzigstes Missgeschick?

Hm – das obligatorische an die geschlossene Schiebetür laufen? Vielleicht?

13. Wenn dein Haustier plötzlich sprechen könnte, was würde es sagen?

Hör auf mich ständig zu  knutschen und drücken. Das nervt gehörig. Mach mir lieber was zu essen.

14. Wenn du eine Themenparty schmeißen würdest, welches Motto würde dir zusagen?

Ganz klar – Horror

15. Schiffbruch mit Tiger. Der Tiger und du, ihr schwimmt um die Wette zum Rettungsboot und die Großkatze ist zuerst da, was nun?

Ich halte mich an ihrem Schwanz fest. Sie wird nicht versuchen mich zu beissen, dann fällt sie evtl wieder raus.

16. Aus irgendeinem Grund betreust du einen Kindergeburtstag und ihr seid auf einem Ausflug. Bei der Rückfahrt bemerkst du, dass ein Kind fehlt, wie reagierst du?

Realistisch. Erst mal fahre ich zurück, ist das Kind nicht da, rufe ich die Polizei.

17. Warst du mal im Ferienlager? Leidige Qual oder schönste Zeit deiner Jugend?

Nö – nur übliche Klassenfahrten – aber die waren gut.

18. Du bist den Quälgeistern aus deiner Nachbarschaft voll auf den Leim gegangen und hast nun Kacke am Schuh vom Versuch die brennende Papiertüte auszutreten – wie rächst du dich?

Puh – ich würde versuchen die Schule ausfindig zu machen, dann den Lehrer und mit dem würde ich dann irgendwas fieses aushecken

19. Hast du mal einen Star getroffen? Wenn ja, wen?

Nope – noch keinen

20. Schrödingers Katze. Lebt sie, ist sie tot oder ist sie beides für dich?

Ich hoffe sie lebt – denn sie steckt ja schon ewig in dieser Kiste.

Veröffentlicht in Fragen-Aktionen

SELF-STATEMENTS: THE IMPORTANCE OF BEING ASKED

FRAGEN VON BRUCELEE76
IDEA BY PASSION OF ARTS
TITLE BY MAGNOLIABORGIA

1. Du bist hier auf Passion of Arts, weil …

….es interessante Aktionen gibt.

2. Gibt es Filme die dich durch dein Leben begleiten?

Hauptsächlich die Musikfilme der 80er.

3. Sind Träume Deutungen oder Fantasie?

Das ist mal eine Frage….hm….ich denke von beidem. Wenn ich viel Horror lese träume ich dementsprechend…das, denke ich ist Fantasie….

4. Woher kommen deine Gedanken?

Wenn ich das wüsste, würde ich sie manchmal gerne ausschalten – vorallem, wenn man mal so schlaflos hin und her denkt.

5. Was brauchst du um glücklich zu sein?

Meine Familie, Freiheit

6. Wissen ist Macht, weil … .

….war da „nichts Wissen macht auch nix“ nicht die Gegenantwort? Wissen ist Macht…..hmhm…Wissen ist wichtig, um zu überleben und angemessen auf Situationen zu reagieren. Aber Macht…das bezweifle ich gerade ganz stark.

7. Ist dir bewusst, was deine Lebensaufgabe ist?

Noch nicht

8. Gibt es deiner Meinung nach persönliche Schutzengel?

Es gibt Wesenhafte, die einen schützen und unterstützen.

9. Was sind für dich Herausforderungen im Leben?

Überleben

10. Das Gegenteil von Liebe ist … ?

traurig.

11. Warum glaubst du, ist die öffentliche Schulbildung so tief gesunken?

Oh man, das würde zu lange gehen. Es sind zuviel Werte, die wichtig für ein Miteinander sind, verloren gegangen.

12. Welche ist deine Lieblingszahl und Farbe?

7 und gelb

13. Ist dir bewusst wie unterirdisch schlecht Fernsehen allgemein ist?

Ja – das ist es….wirklich

14. Woher kommst du und wohin gehst du?

Ja – ich hoffe doch.

15. Ist Gut und Böse dasselbe?

Wie kann es das selbe sein? Vorausgesetzt, das Gute wird richtig angewandt.

16. Du findest Frau/Mann/Div interessant weil … ?

sie Menschen sind? Keine Ahnung?

17. Wie viel kannst du wahrnehmen und fühlen?

Ich befürchte zu wenig. Ich würde gerne mehr – aber ich lass mich vom Alltag immer wieder weg drängen.

18. Warum ist hassen einfacher als lieben?

Gute Frage…..für Lieben muss man tiefer schauen. Man muss tiefer bohren um irgendwelche oberflächlichen Makel zu akzeptieren. Hassen kann man schnell. Da muss man nicht hinterfragen

19. Der größte Feind eines Menschen ist?

Er selbst. Bisschen mehr öffnen und akzeptieren und nicht nur ICHICHICH

20. Warum wird Astrologie nicht ernst genommen?

Wahrscheinlich weil es echt schwer zu verstehen ist. Aber anscheinend steht echt viel in den Sternen – nur ich kann es nicht sehen und verstehen.

Veröffentlicht in Fragen-Aktionen

SELF-STATEMENTS: THE IMPORTANCE OF BEING ASKED

FRAGEN VON @MAGNOLIABORGIA
IDEA BY PASSION OF ARTS
TITLE BY MAGNOLIABORGIA 

1. Glaubst du, du bist ein leicht manipulierbarer Mensch?

Oh jeh. Das kann man nicht so eindeutig mit Ja und Nein beantworten. Ich versuche mich von Medien nicht manipulieren zu lassen, und das klappt, glaube ich, ganz gut. Aber im privaten Bereich kann das schon mal passieren, wenn ich denke ich bin von netten Menschen umgeben, die das ausnutzen.

2. Was ist für dich …
– Wissen: ist Macht – ich glaube eher Machtlosigkeit. Kennt ihr den Spruch „The more I learn, the less I know“
– Glauben: ist Hoffnung
– Zweifel: zu oft. zu oft.
– Motivation: viel zu wenig. Da bräuchte ich echt mehr.

3. Du gründest eine Sekte: Wie würde dieses aussehen? Wie würdest du die Sache angehen?

Eine Sekte. Hmhm…Da gibt es bei den asiatischen Funny Videos immer mal wieder einer Szene, bei der eine Frau, auf einem Stuhl getragen wird und um sie rum ständig Hofstaat sie betüttelt und ihr alles mögliche recht macht…so denke ich…

Quatsch…wenn schon eine Sekte, dann eine die mich reich macht…

Ne…ich will ja nett sein und Menschen eine Hilfe sein. Also bei mir wäre es ruhig und friedlich. Keine Ausbeutung – eher so ein Geben und Nehmen. Aber auf keinen Fall sexuelle Ausbeutung….Da würde jeder fliegen…Eine nette Gesellschaft, die sich immer freiwillig unterstützt.

4. Siehst du dir Dokumentationen an? Wenn ja, welche bevorzugst du?

Tierdokumentationen – das finde ich oft beruhigend. Aber auch oft sehr traurig, wenn sie sterben.

5. Mit wie vielen Menschen in dieser Community (Passion of Arts) stehst du eigentlich regelmäßig in Kontakt?

Nur Gina…meistens – selten mal mit jemand anderen. Die anderen Kontakte habe ich mit Bloggerkollegen, die diese Aktionen mitmachen.

6. Was hältst du von…
– George Clooney: Mag ich
– Tom Cruise: mochte ich mal
– Selma Blair: hm – naja – von ihr kommt nicht so viel.
– Benicio del Toro: Viel hab ich von ihm noch nicht gesehen
– Kristen Bell: Mag ich

7. Welchen Film hast du als Letztes gesehen? Wieso?

Ähhh – schon paar Wochen her – Idiocrazy. Einfach um zu sehen wie sehr sich die Gesellschaft dem Film annähert.

8. Wie stehst du zum Thema Rauchen?

Schmeckt mir nicht – bin Nichtraucher – mag es aber auch nicht in meiner Umgebung. Toleriere aber die Sucht…Bin aber froh, dass es nicht mehr überall erlaubt ist.

9. Bist du eher Idealist, Realist, Optimist oder Pessimist? Warum?

Ich hoffe Optimist – vielleicht noch Idealist. Ich hoffe, dass alles mal besser wird. Und ich versuche gerne zu helfen, dabei übersehe ich auch gerne mal, dass ich vielleicht zu aufdringlich bin, oder das mich einer täuscht.

10. Du willst wach bleiben: Energy Drink oder Kaffee?

Bäh – das süsse, chemische Zeug….Kaffee bringt nix – eher Musik

11. Nehmen wir an, du könntest dir den perfekten Urlaub zusammenstellen (Geld und Zeit spielen keine Rolle): Wie sähe der aus?

Oj – Strand Nähe – aber kein Touristrand. Privatstrand – am Besten. Aber auch bisschen Sight Seeing. Und ein bisschen Wandern. Ganz viel Relaxen.

12. Wie wichtig ist dir der Erwerb von Wissen?

Wenn ich jetzt sage – unwichtig?

Nein – bis zum gewissen Grad möchte ich schon Wissen erwerben – aber irgendwann ist Schluss. Mir ist praktische Erfahrung eigentlich wichtiger, als alles nur theoretisch anzueignen.

13. An welchem Tag der Woche bist du am motiviertesten?

Im Moment – Einheitsbrei. Früher war es der Freitag – aber, und nicht nur bei mir – ich sehe es auch bei den Kollegen – ist es einfach ein Tag, der die Woche endlich ausklingen lässt.

14. Naturwissenschaft oder Geisteswissenschaft?

Naturwissenschaft.

15. Würdest du auf eine Promiparty gehen, welche 5 Stars müssten unbedingt anwesend sein, um dich zu beeindrucken?

Ich weiss nicht welcher Promi mich begeistern würde. Ich kenne sie ja nur aus den Serien/Filmen – vielleicht sind sie total doof.

16. Du müsstest aus nicht näher benannten Gründen in ein anderes Land auswandern. Dafür bekämst du aber auch 10.000 Euro. Wohin würdest du gehen? Wie würdest du dort dein Leben leben?

Na, ich verrate doch nicht meinen Plan B

17. Star Wars oder Star Trek?

Weder noch

18. Wann gehst du durchschnittlich ins Bett? Wann stehst du auf?

Echt, das wollt ihr wissen?

Unabhängig vom Wochenende

Bett: 21:00 etwa

Wach: 2:30 um auf die Arbeit zu gehen.

19. Hast du eine Obsession?

Unordnung

20. Und sonst so?

Das ist eine gute Frage…Geht…

Veröffentlicht in Fragen-Aktionen

SELF-STATEMENTS: THE IMPORTANCE OF BEING ASKED

FRAGEN VON ANONYM
IDEA BY PASSION OF ARTS
TITLE BY MAGNOLIABORGIA 

1. Welche drei nicht elektronischen Dinge dürfen beim Reisen nicht fehlen?

Natürlich Buch/Hörbuch, Unterwäsche im Handgepäck (Weiss jeder, dessen Koffer zu spät kam), Reisepapiere

2. Frühstück: herzhaft oder süß? Und warum?

Eher herzhaft – süss wird vielleicht mal das letzte Brot zum Abschluss. Aber sonst mag ich lieber herzhaft. So süss mag ich den Tag nicht beginnen. Bekomme ich meist Sodbrennen.

3. Welchen Job, den du noch nicht gemacht hast, würdest du für keine Bezahlung dieser Welt annehmen?

Prostituierte (hoffe ich, Hut ab an die Frauen, die sich mit jeglichem Kerl beschäftigen müssen)

4. Wenn du dich von jetzt auf gleich dazu entschließen würdest, dein Leben komplett zu verändern, womit beginnst du?

Natürlich die Arbeit – die ist das meist störende im Leben

5. Einem verrückten (oder genialen?) Wissenschaftler ist es gelungen jede Tierart auf Handgepäckgröße zu schrumpfen/vergrößern. Welche(s) Haustier(e) bestellst du bei ihm?

ähm…Hund und Katze

6. Wem würdest du gerne mal vor versammelter Mannschaft eine Torte ins Gesicht knallen, und wofür?

Ich verstehe diese Tradition bei den Amis bei Geburtstag und Heirat nicht – ich ess doch lieber das gute Stück. Was eine Verschwendung von Genuss. 

7. Wärst du lieber Politiker*in oder Anwalt*in?

Toll, Pest oder Cholera – lieber Anwältin – da kann man noch was gutes bewirken. Politiker sind alle Korrupt – das wäre nichts für mein Selenheil.

8. Dein erster majestätischer Erlass als König*in von Deutschland?

Die jetzigen Politiker, sollen den Scheiss, den sie verzapfen möglichst unkompliziert auflösen

9. Erzähl uns den bösesten, weder rassistisch noch sexistischen Witz den du kennst.

Bin nicht gut in Witzen

10. Dein Leben wird verfilmt! Wer ist im Cast?

Was soll an meinem Leben interessant sein. Das würde ein C-Movie werden und da nimmt man ja bekanntlich alles. Also wer gut vorspricht bekommt die Rolle

11. Wenn du es dir aussuchen könntest: lieber jemanden haben der dich für den Rest seines/ihres/div Lebens bekocht und dann selbst den Abwasch machen musst, oder anders herum?

Das lebe ich gerade – naja der Abwasch ist schon Mist – aber er kocht wirklich besser als ich.

12. Wenn Geld nicht glücklich macht, weinst du trotzdem lieber im Ferrari als im Golf?

Im Golf, da kann ich wenigstens aussteigen. Obwohl – den Ferrari könnte ich verkaufen…hm..

13. Welches ist die schönste Beleidigung die du kennst, ohne Fäkalsprache oder fluchen?

Eine Beleidigung ist doch irgendwie nie schön.

14. Hast du ein Standardrezept gegen Langeweile?

Serien gucken.

15. Wie sagt man jemandem am besten, dass seine/ihre/div Hose *DEFINITIV* zu eng ist?

Uh – unangenehmes Thema. Es kommt drauf an, wie nah wir uns stehen. Wenn, würde ich vielleicht sagen: Ist das nicht bisschen Eng und unbequem. Sieht jedenfalls nicht angenehm aus.

16. Deine Pizza hat welchen Belag?

4 Käse

17. Solltest du ungeplant Nachwuchs bekommen: welchen Namen wird das Kind tragen?

Leni bei einem Mädchen

Lennie bei einem Jungen

18. Kennst du einen (oder mehrere) Neue-Deutsche-Welle-Songs auswendig? Zitiere mal, aber ohne zu schummeln!

Ohhh – ne – die Zeit ist vorbei. Ich kann mitsingen, wenn es läuft, aber aus dem Stehgreif. Nope.

19. Glaubst du, Sigmund Freud hatte recht? Wieso glaubst du das oder wieso glaubst du es nicht?

Mit was? Wurde seine Thesen nicht schon revidiert? Ich mag die Freud´schen Versprecher. War das nicht mit dem Mutter/Vaterkomplex. Ach ich weiss es nicht genau….

20. Hast du schon einmal darüber nachgedacht, dir einen Bart stehen zu lassen?

?? Ne – ich bin kaum Eitel, aber das…nenenene. Mir reicht mein Mann mit Bart

 

Veröffentlicht in Fragen-Aktionen

SELF-STATEMENTS: THE IMPORTANCE OF BEING ASKED

FRAGEN VON SUKIMAE
IDEA BY PASSION OF ARTS
TITLE BY MAGNOLIABORGIA 

1. Schonmal eine unangenehme Szene zusammen mit Mutti, Omi oder anderen Personen, mit denen man das lieber nicht schaut im Film gesehen?

Öhm. Ja klar. Wenn es zu heiss wird im Bett, da ist mir das im Beisein meiner Eltern schon unangenehm.

2. Was war die furchteinflößendste Szene die du je in einem Film gesehen hast?

Ob es die furchteinflössendste Szene war – weiss ich nicht – aber sehr gruselig schon.

Ist ein bisschen dunkel – aber im Film „Die Frau in Schwarz“ kommen mehrere solcher Jumpscares…das fand ich schon ziemlich gruselig.

3. Ab wann beginnt für dich das allseits bekannte Fremdschämen in Filmen?

In Filmen? Stockbesoffene Frauen vielleicht – oder diese Weibchen….da könnte ich mich tatsächlich fremdschämen.

5. Gibt es eine Filmszene die dir so vorkommt als hättest du sie schon selbst erlebt?

Es gibt durchaus Szenen, bei denen ich denke – ja sowas wäre auch meins….aber direkt erinnern? Da fällt mir gerade keine ein

6. Gibt es eine Filmszene die du gern genauso erleben möchtest?

Hmhmhm…wer möchte nicht eine der schönen romantischen Szenen aus einem Austen Film erleben?

7. Wann gilt Schau- über Schlauwerte?

Da weiss ich gar nichts mit anzufangen. Was sind Schlauwerte? Klugscheisser? Keine Ahnung

8. Was glaubst du hat den riesigen Superhelden-Boom ausgelöst und warum kann Mensch-Meyer davon nicht genug bekommen?

Das ist eine verdammt gute Frage – bzw zwei gute Fragen….wer kann mir das beantworten?

9. Was geben dir Superhelden und deren Medien?

So absolut gar nichts. Vorallem nach dem sie einen unendlich verfolgen.

10. Hat ein Film Ihr Leben beeinflusst oder sogar verändert?

Ne – mein Leben hab ich mir schon selbst eingebrockt.

11. Wie sehr beeinflussen uns Filme? Glaubst du Sex und Gewalt auf der Leinwand lassen Soziopath*innenherzen höher schlagen?

Na ich denke schon. Vorallem für die, die es nicht ausleben.

12. Der schönste Feel-Good-Moment in einem Film für dich?

Happy End – ganz klar. Da kann ich auch mal romantisch. Ich mag auch gerne offen – aber es kann ruhig auch mal nett ausgehen.

13. Hand auf’s Herz (und nur auf’s Herz): die schärfste Szene in einem Film für dich?

9 1/2 Wochen. Puh – ich war noch zu jung für den Film – aber puh….Meine Freundin und ich haben ihn heimlich geguckt. Und ich werde immer noch Rot bei dem Gedanken. Der ganze Film….

14. Welche war die unausgegorenste Rolle die Robert De Niro je gespielt hat?

Seine frühen Werke sind nicht so mein Ding. Aber er ist ein sehr guter Schauspieler. Auch in seinen Komödien. Mir fällt keiner richtig ein

15. Wenn es richtig spannend wird und ein Dummdödel quatscht im entscheidenden Moment dazwischen würdest du was am liebsten tun?

Seinen Kopf zwischen die klappbaren Kinositze legen und mit Schmackes zuklappen….hehehehehehe. Nein – sowas findet ihr nur in meinen Geschichten. Ich würde ihn höflich zur Sau machen, denn diese spannende Szene kann mir keiner zurück geben. Du Dumme S…..

16. Existenz und den Sinn welcher Figur in einem Film hätte man sich getrost sparen können?

Ohffff. Ich bin da nicht so gut in den Erinnerungen…

17. Musicalfilme: Eher Ja oder eher Bah?

Sehe ich eigentlich auch mal ganz gerne – mein letzter war Anna und die Apokalypse – fand ich ganz witzig.

18. Gibt es eine Filmfigur die du nachhaltig hasst?

Da muss ich heftig überlegen. Es gibt bestimmt wenigstens eine – aber mir fällt sie nicht ein. Sorry

19. Ein/e missverstandene*r Regisseurin ist für dich?

Mit denen kenne ich mich überhaupt nicht aus

20. Und wer wird maßlos überschätzt?

Dito

21. Sollte man alles Knüppelernst nehmen oder ist ein Augenzwinkern immer drin?

Augenzwinkern – das ist mir am liebsten. Mein Wahlspruch: Was du ernst meinst, solltest du mit einem Lächeln sagen…und Augenzwinkern ist auch immer passend. Lieber bisschen nett verpacken.

 

Veröffentlicht in Fragen-Aktionen

SELF-STATEMENTS: THE IMPORTANCE OF BEING ASKED

FRAGEN VON SAMRAMJAM
IDEA BY PASSION OF ARTS
TITLE BY MAGNOLIABORGIA 

1. Wann hast du das letzte mal mehr als 100 Euro ausgegeben und für was?

Dieses Jahr sind drei Dinge kaputt gegangen. Waschmaschine, Boiler, Bett – da sind dann mehr als 100€ jeweils zustande gekommen.

2. Es heißt eine Frau bräuchte für die perfekte Beziehung drei Männer. Einen zum reden, einen für das Handwerkliche und einen für das Bett.
An die Frauen: Welche dieser drei Eigenschaften wäre dir in einer Ehe/ Langzeitbeziehung am wichtigsten? 

Einen zum Reden. Handwerklich und Bett kann ich selbst. Gut ich kann auch mit mir reden – aber meine Widerworte passen mir nicht.

An die Männer: Welche dieser drei Eigenschaften beherrschen Sie am besten?

3. Welches Lied hast du zuletzt bewusst gehört und warum?

Ohwa – das weiss ich nicht mehr. Ist schon eine gewisse Zeit her, da ich meist das selbe höre….hm

4. Welche ist deine liebste Jahreszeit und warum?

Der frühe Sommer – es ist schon schön warm, aber nicht zu sehr. Und der Morgen ist noch so erfrischend kühl.

5. Könntest du mit jemanden auf lange Sicht zusammenleben, dessen Musikgeschmack sich völlig von deinem unterscheidet und die Person nur äußerst ungern und nur nach langen Überrundungen auf Veranstaltungen/ Konzerte/ Partys mitgeht, auf denen deine bevorzugte Musikrichtung gespielt wird?

Geben und nehmen. Wenn ich seine höre, muss er auch meine hören. Also sollte er mitgehen. Ansonsten denke ich, da ich zu Hause nicht viel Musik höre, könnte das schon klappen, wenn sonst alles passt.

6. Hältst du dich für eine*n guten Redner*in?

Ich rede viel – aber ob alles gut davon ist. Ich bin auf jeden Fall sehr engagiert beim Reden.

7. Gehst manipulativ vor oder bist du schon einmal manipulativ vorgegangen um das zu bekommen was du woll(t)est?

Manipulativ…..so bin ich nicht. Aber ich kann gut Argumente bringen – so hab ich mal einen Schlüssel vom Chef ergattert weil ich ihm vorgeworfen habe, dass ich mich wegen ihm verfahren habe, da ich überlegt habe, wie ich ohne Schlüssel an mein Material kommen soll.

8. Wenn du jetzt sofort einen Beruf perfekt beherrschen könntest, welchen würdest du wählen?

Tierärztin, aber homöopathisch

9. Könntest du dir vorstellen einmal in ein anderes Land auszuwandern?

Jeden Tag

10. Spielst du ein Musikinstrument?

Total untalentiert. Nein

11. Könntest du vor Menschen etwas vortragen oder bist du da eher schüchtern?

Oha – zu schüchtern. Mich haben die Referate im Studium schon super gestresst.

12. Wenn alle Ihre Passion of Arts-Freunde mit dir in der selben Straße wohnen würden, wärst du dann seltener im Internet bzw. auf Passion of Arts unterwegs?

Äh…ich glaube da würde sich nichts ändern.

13. Wenn du dich für eine halbe Stunde mit dir als 15-jähriges Ich unterhalten könntest, was würdest du dir sagen?

Als wenn ich auf mich hören würde in dem Alter. Da würde nur ein Augenrollen kommen. Aber was würde ich sagen? Wahrscheinlich irgendwas mit kauf kein Haus, du bist gebunden an einem Ort.

14. Du dürftest/könntest/müsstest einen Dokumentarfilm drehen. Für welches Thema würdest du dich entscheiden und warum?

Wow…Am besten was, das man selbst kennt – Frühschicht im Paketdienst. Augenzeugen berichten, die wahre Wahrheit….oder so….

15. Erlebst du gerne Nervenkitzel wie man ihn beim Fallschirmspringen, Bungee Jumping, Haitauchen und ähnlichen Sachen erlebt?

Ne danke – Ich schüttle nur den Kopf über solche Adrenalinjunkies.

16. Gibt es etwas das du schon immer einmal tun wolltest, es aber bisher noch nicht geschafft hast, obwohl diese Sache durchaus im Bereich deiner Möglichkeiten liegt?

Ne – da ist im Moment nichts so nah greifbar.

17. Welches war dein Lieblingsfach in der Schule und warum?

Bio – ich mochte einfach diese Erklärungen was in der Natur so passiert und warum

18. Du wirst durch Zufall eine sogenannte It-Person, also eine Berühmtheit die eigentlich nichts künstlerisches leistet und hauptsächlich um seiner selbst willen berühmt ist. Würdest du dieses Leben fortsetzen wollen oder würdest du dich schnellstmöglich aus der Öffentlichkeit ziehen?

Ich glaube nicht, dass mich das wirklich ausfüllen würde. Ganz ehrlich würde ich aussteigen, wenn ich genug Geld hätte um es mir leisten zu können. Aber dann auch radikal. Das kann man doch nicht für immer wollen?

19. Du darfst ein Jahr lang gratis in ein Museum, Tierpark oder Kulturstätte sonstiger Art. Für welche Einrichtung würdest du dich entscheiden (um es interessanter zu machen zählen Kinos hierbei nicht)?

Tierpark. Hier kann man jeden Tag was anderes beobachten und es ist immer schön. Ausser dass sie eingesperrt sind.

20. Glaubst du dass man deine Lebensführung als vorbildlich bezeichnen könnte? Wenn ja, warum? Wenn nein, warum nicht?

Lebensführung – also die Gestaltung meines Lebens? Natürlich ist es vorbildlich. Ich gehe Arbeiten, zahle meine Rechnungen, Mucke nicht auf – bin also ein braves Rad im Getriebe. Ist das nicht vorbildlich?

Glücklich wäre wieder was anderes.

 

Veröffentlicht in Fragen-Aktionen

SELF-STATEMENTS: THE IMPORTANCE OF BEING ASKED

FRAGEN VON @GINA
IDEA BY PASSION OF ARTS
TITLE BY MAGNOLIABORGIA 

1. Der bisher magischste Moment in deinem Leben?

Der magischste Moment? Ich glaube als ich meinen Führerschein unterschrieben habe.

2. Du bist ein Charakter in einer RomCom, wer würdest du sein?

Wie im Reallife – die stützende Schulter zum Ausweinen

3. Was war an der Person, in die du zum ersten mal “verknallt” warst so besonders?

Ohwa – Das war noch in der Förderstufe 5/6 Klasse. Er war sitzengeblieben. Aber trotzdem war er echt zu allen nett und das fand ich echt toll.

4. Welcher ist dein Lieblingsplanet?

Die Erde

5. Im TV oder Online schaust du gerade …

Reyka – Mord in Afrika – Online

6. Mit welcher Marotte nervst du?

Will ich das überhaupt wissen?

7. In welchen Momenten bist du gerne allein?

Wenn ich sehr müde bin, oder mich überlastet fühle

8. Wärst du gerne berühmt und wenn ja auf welche Art und Weise?

Nein, ich glaube nicht – mir würde meine Privatsphäre fehlen

9. Glaubst du an Seelenverwandtschaft?

Ja – ich glaube sowas gibt es

10. Glaubst du, dass es wichtig ist etwas künstlerisches zu lernen?

Auf jeden Fall. Man sollte einen Ausgleich im schnöden Alltagsleben haben und wenn man vielleicht in etwas gut ist, sollte das gefördert werden.

11. Hattest du schon einmal einen komplett anderen Look?

Ja – hatte das nicht jeder mal. Im Laufe seines Lebens macht man doch so einiges mit. Ich sage nur 80er

12. Welche Rolle nimmst du auf Partys ein?

Ich gehe schon lange nicht mehr auf Partys.

13. Hast du schon einmal eine Art Schatten am Wegesrand gesehen und dann reflexartig in den Rückspiegel gesehen, ob dort jemand sitzt?

Ich glaube nicht. Kann mich an sowas nicht erinnern.

14. Bist du handwerklich geschickt?

Hmhm. Geschickt….ich kann einiges – aber vermessen ist auch immer dabei,

15. Worüber ärgerst du dich bei dir selbst am meisten?

Immer alles auf den letzten Drücker

16. Wenn dein Leben ein Buch wäre, welchen Titel würdest du ihm geben?

Nicht die Hoffnung aufgeben – irgendwo dort hinten liegt dein Ziel

17. Was hast du als Letztes getan?

Gespült

18. Hast du einmal einen bestimmten Film nur deshalb angesehen, weil eine Figur aus einer TV-Serie ihn erwähnt hat? (Gestellt von @einar)

Ne – da fällt mir jetzt keine/r ein. Meist wird ja so Blacklist und ähnliches erwähnt. Hab ich nicht gesehen.

19. Welche Streamingdienste hast du?

Netflix

Amazon Prime

Mediatheken

Veröffentlicht in Fragen-Aktionen

SELF-STATEMENTS: THE IMPORTANCE OF BEING ASKED

FRAGEN VON FRANZI & @GINA
IDEA BY PASSION OF ARTS
TITLE BY MAGNOLIABORGIA 

1. Schaust du Videoblogs? Wenn ja, welche?

Videoblogs? Ne eigentlich nicht. Meistens sind die mir zu lange. Kurze schau ich schon mal – aber doch eher selten

2. Der Skandal um Kevin Spacey …

Hab ich nur am Rande mitbekommen. Wenn es so war – und davon gehe ich aus….Wi..er

3. Was ist deine aktuelle Serien-Obsession?

Mini Serien – hauptsächlich Krimi und Thriller – ich schau schon das ganze Jahr fast nichts anderes.

4. Durch den Weinstein-Skanal wurden viele weitere Fälle aufgedeckt und Serien, sowie Filme wurden boykottiert, etc. Findest du das gut oder hältst du es für überspitzt?

Puh – ehrlich – ich weiss seltens wer den Film oder die Serie produziert hat. Also habe ich wohl auch Weinsteins gesehen nach dem Skandal. Ich kann da echt nichts sagen. Ist es überspitzt….Vielleicht. Leider ist diese Branche so. Ich finde es Sauerei, dass man für eine Rolle sich so ausbeuten lässt. Das würde eine Grundsatzdiskussion anwerfen. Wie wichtig ist mir eine Rolle, dass ich mich dafür so behandeln lasse? Ach – schwieriges Thema.

5. Welcher ist für dich der betörendste Sommerduft?

Gemähter Rasen.

6. Für heiße Sommertage eignet sich WASSEREIS am besten, denn DAS KÜHLT SO GUT VON INNEN

7. „Der Herr der Ringe“ erhält eine Serie und Trailer und Teaser erzählen schon viel, worum es darin gehen soll. Was ist deine Meinung dazu?

Ich hab noch nicht viel gesehen, weil ich nicht zu sehr gespoilert werden will. Das ist ja dann auch schon meine Meinung…

8. Schaust du prinzipiell Filme mit deinen Lieblingsdarsteller*innen, selbst wenn dich der Film gar nicht so recht interessiert?

Ne – ich ziehe es vielleicht in Erwägung – aber wenn es so gar nicht mein Thema ist, verzichte ich.

9. Lieber backen oder kochen? 

Backen…Kochen macht der Mann

10. Wo schaust du deine Filme oder Serien am Liebsten? (Kino, Laptop, HD-Fernseher, …)

Laptop mit Kopfhörer – da hab ich die meiste Ruhe.

11. Was ist das teuerste Teil in deinem Kleiderschrank?

Winterjacke

12. Welche sind die Helden deiner Kindheit?

Flash Gordon, Lassie, Flipper, Captain Future,

13. Was ist Heimat für dich?

Sicherheit, Geborgenheit,

14. Welcher ist der schlimmste Spitzname den deine Freunde dir gaben?

Weiss ich nicht – wir hatten damals nicht wirklich Spitznamen

15. In welche Stadt würdest du niemals ziehen?

In jede Grossstadt.

16. Für was würdest du niemals Geld ausgeben?

Schönheitsop

17. Für was würdest du alles Geld der Welt zahlen?

Freiheit

18. Glaubst du an Engel?

Ja