Veröffentlicht in Gemeinsam Lesen

Weekly Reading – Genrewahl

Roxxie hat sich der ehemaligen Aktion Gemeinsam Lesen von Schlunzenbücher angenommen. Es läuft jetzt wie gewohnt Dienstag unter neuem Namen – Weekly Reading. Das Format ist geblieben.

Diese Woche

Mit welchem Genre kannst du einfach nichts anfangen und warum?

Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Marion Lehmann – MEL – Hoch und Runter – Mein Junge aus Costa Rica-Reziexemplar

Ich bin auf Seite 65/456

Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Dann hatte ich dummerweise Gary zu einem der Vereinstreffen mitgenommen, bei dem ein Vortrag über den Umwelt- und Gebietsschutz für Taucher und Fische gehalten wurde, in dem sich Gary so aggressiv einmischte und wetterte und die Leute wüst beleidigte, dass ich hochnotpeinlich flüchtete und mich dort nicht mehr blicken ließ.

Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden?

Eine Autobiografie von Marion. Der Schreibstil ist toll. Schön locker. Was mir gut gefällt, ist dass ich mich ein bisschen wieder erkenne. Gerade die Jugendzeit mit Spielen, Roten Kaugummiautomaten und Blödsinn im Kopf. Aber auch ihren Drang zu Reisen. Das hatte ich auch. Habe es aber halt nur im Urlaub umsetzen können. Es ist spannend. Wie wenn dir eine Freundin erzählt, was sie so alles erlebt hat. Das hat man auch oft, wenn man älteren Leuten zuhört. Es ist einfach fesselnd.

Mit welchem Genre kannst du einfach nichts anfangen und warum?

Erotik. Das ist so überhaupt nicht meins. Ich bin eher so der Typ, dass ich mir das vorstelle. Ich brauche keine Details. Das macht es kaputt. Genau wie zuviel Erotik in einem normalen Roman mich nervt. Ich will einfach nicht wissen wo, wie und wie oft sie es machen. Ich will die Geschichte lesen. Wenn ich das wollte, dann würde ich mir das passende anschaffen. Ich brech dann auch mal ein Buch ab, wenn es mir zuviel ist. Schade um die Grundstory. Ich hatte mal ein Buch, bei dem jedes mal wenn es spannend wurde, die beiden übereinander herfielen. Ach…puff – Spannung weg und querlesen ist dann ätzend. Ne – Ich brauch keine Erotik pur und noch weniger in den Romanen.

Young Adult – mag ich auch nicht – diese Selbstfindungen. Da bin ich drüber. Am besten noch eine dicke 08/15 Dreiecksbeziehung und das Klischee ist bedient. Damit kann ich mich nicht mehr identifizieren.

Jugendbücher/Thriller – Das selbe wie bei Young Adult. Diese Teenieprobleme kann ich nicht mehr nachvollziehen. Da bin ich nicht mehr geduldig genug.

SciFi – da hab ich mich noch nicht allzu tief reingetraut. Da ich immer bedenken habe, dass ich den technischen Kram nicht verstehe. Es gibt Autoren, wie Hebesberger z. B. die erklären es einem schön in einfachen Worten. Das ist toll. Aber das machen nicht alle so.

Auto-Biografien – Eigentlich mag ich sie nicht – aber wie man an meinem aktuellen Buch sieht – nicht alle meide ich. Grenzen wir es ein: Politiker – interessieren mich nicht. Starletts, Influenzer, Greta Thunberg, Möchtegernstars, interessieren mich nicht. Verstorbene Stars, wie Elvis, Marylin Monroe, Queen – ja das finde ich nicht uninteressant – aber da würde ich wohl eher eine Doku oder Serie gucken.


 

Wie ist es bei euch? Welches Genre geht so gar nicht an euch?

Autor:

Lesen ist meine Passion. Ich lese langsam, aber immer. Meine Beziehung und meine Familie sind mir wichtig. Ich liebe meine Tiere über alles. Sie sind es, die mir zeigen, wie einfach doch das Leben sein könnte. Ich warte. Warte auf ein Zeichen.

6 Kommentare zu „Weekly Reading – Genrewahl

  1. haha das sind alles Genres die ich gerne mal lese bzw höre. Erotik geht immer mal zwidu und ok Jugendbuch wachse ich auch raus und es nervt mich meist nur noch. Was ich GAR nicht mag sind Romane und Gedichte und Kinderbücher damit kann ich einfach nichts anfangen. Viele Blogger lesen und rezensieren auch Kinderbücher – ohne Kinder hab ich den SInn dahinter nie verstanden ;-)

    LG

    Gefällt mir

    1. Gedichte – stimmt, die zähle ich schon gar nicht zu. Die mag ich auch nicht so. Wenige, die ich ansprechend finde.

      Ich hab mal zu Weihnachten vor paar Jahren Kinderbücher gelesen. Fand ich ganz gut – aber das wäre nichts für öfter. Da meist ja irgendwas Lehrreiches dabei ist und ich das nicht brauche.
      Jugendbücher mit Teenagern nerven. Ich hatte schon Jugendbücher (Locke und Key) die waren ziemlich gut. Nicht zu kindlich, aber auch noch nicht teenienervig.
      Romane – geht – wenn es eine nette Geschichte ist, bin ich dafür offen. Aber auch seltener.

      Ja – Erotik ist wirklich so gar nicht meins.

      Gefällt mir

  2. Hallöchen Rina,

    eine Erotikbücher lese ich auch wirklich sehr selten. Sie sind eher so ein Lückenfüller, wenn ich nach einem High Fantasy Epos gefühlsmäßig hängen geblieben bin. :D
    Wenn Erotik in anderen Büchern vorkommt, dann stört es mich nicht wirklich, außer die Handlung wird, wie du beschrieben hast, dadurch zu sehr abgehakt und die Spannung verpufft.

    Reine Young Adult Bücher sind auch nicht wirklich meins, aber wenn sie sich mit einer tollen Fantasygeschichte verweben und mich Setting und Charaktere packen können, dann bin ich da recht offen.

    Deine Abneigung bzw. Befürchtung für Science Fiction kann ich so unterschreiben.

    Ich hingegen mag Auto-/Biographien sehr. Doch diese „Möchtegernsternchen“ oder „C, D, E etc Promis“ kommen mir auch nicht ins Regal. Da fehlt mir meist das Interesse, weil ich die Leute auch gar nicht kenne. Was daran liegt, dass ich die Fernsehsender, auf denen sie rauf und runter gespielt werden, nicht schaue. ;)

    Die großen SchauspielerInnen, PolitikerInnen, SängerInnen, KünstlerInnen hingegen interessieren mich schon eher. Die Medien geben uns von denen ja oft ein bestimmtes Bild vor, doch dahinter steckt so viel mehr. Letztes Jahr habe ich den ersten Teil der Autobiographie von Barack Obama gehört, persönlich von ihm eingelesen. Ich war so begeistert, dass ich mir auch andere seiner Bücher besorgt habe, die noch geduldig auf dem SuB warten.

    Cheerio
    RoXXie

    Gefällt mir

    1. Auto/Biografien sind so eine Sache. Ich hab sie lange abgelehnt. Aber das, was ich jetzt habe ist echt spannend. Weil es halt aus dem Leben ist.
      Wie gesagt, Politiker, Möchtegernpromis und ähnliches reizen mich nicht, aber so alltägliche Abenteuer….doch hat was.

      Stimmt – so Young Adult in Fantasy – das ist wirklich noch gut. Aber diese normalen Beziehungsdramen – ne, da bin ich durch mit.

      Wenn Erotik als Nebenstrang in meinem Buch vorkommt, kann ich das verkraften. Aber ich hatte einige Schriftsteller/innen, die gut starteten und dann immer weiter in die Erotik abdrifteten. Lara Adrian liesst du glaub ich? Hab ich glaub ich bei dir gesehen? Die ersten waren so klasse. Spannend, erotisches kribbeln. Aber die Erotik hat die Vampirstory total verdrängt. Das fand ich schade.

      Grüsse

      Gefällt 1 Person

      1. Ich denke, es kommt halt auch immer auf die LeserInnen an. Mich hat die Erotik bei Lara Adrian nie abgeschreckt. Ich bin auch nicht der Meinung, dass es die gesamte Hauptstory dominiert. Vielleicht kann ich den Erotikteil einfach weiter nach hinten schieben. Keine Ahnung!

        Gefällt mir

      2. Möglich. Ich bin bis Band 10 gekommen und merkte, dass mich die vielen Erotikszenen störten. Und als ich dann mal nach dachte, ist mir aufgefallen, dass es am Anfang echt schöne angenehme Momente waren, die die Paare verbrachten und das dann immer mehr in Erotikszenen driftete. Sie wurden mir dann einfach zu viel. Bei Laurell K. Hamilton war das gleiche. Am Anfang so spannend und abwechslungsreich. Wurde es immer mehr zu einer Dreieckskiste und Erotik.

        Gefällt 1 Person

Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass evtl. personenbezogene Daten (z.B. die IP-Adresse etc.) abgespeichert und für Statistiken von Wordpress weiterverarbeitet werden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..