TTT 219: Halloween Special

Donnerstags stellt uns Aleshanee von Weltenwanderer eine Aufgabe. Und da ich ja ein Grusel/Horrofan bin muss ich natürlich dieses mal dabei sein – mal sehen was ich so finde

1. Ein Buch mit einem gruseligen Cover

Denning, Carl – Hexensabbat

Das lese ich gerade – bzw habe es kurz unterbrochen – aber ist das Cover nicht gruselig?

Bei den älteren Bewohnern der kleinen Küstenstadt Leonardtown löst der Name Moll Dyer noch immer Furcht und Schrecken aus. Und das, obwohl sie seit fast 400 Jahren tot ist. Der Legende nach soll Moll Dyer eine Hexe gewesen und Ursache für eine Anzahl sonderbarer Todesfälle gewesen sein.
Laura und ihre Freunde stehen kurz vor ihrem Highschoolabschluss. Als sie eines Tages von der unheimlichen Legende hören, bringt sie das auf eine spontane Idee: sie wollen mit Moll Dyer bei einer Seance Kontakt aufnehmen. Zunächst tut sich nichts. Doch dann leidet Lauras Freundin Jennifer plötzlich unter einer unerklärlichen Krankheit. Kurz darauf wird ein Mann tot in seinem Auto gefunden. Unzählige Raben suchen die Stadt heim. Doch es kommt noch schlimmer. Viel schlimmer

 

2.  Ein Buch in dem ein Mord geschieht

Alex Kava – Maggie O´Dell 01 – Das Böse

Ist schon ein bisschen her, dass ich den gelesen habe – und ich muss feststellen, dass ich echt schon lange keine mörderischen Thriller hatte – Tote hatte ich viele – aber so ein Mord..

Als der Serienkiller Ronald Jeffreys für die grausamen Morde an drei kleinen Jungen hingerichtet wird, atmet Amerika auf. Auch wenn er die entsetzliche Wahrheit darüber, was wirklich geschah, mit ins Grab nimmt. Doch drei Monate später wird erneut die Leiche eines Jungen gefunden. Sein geschundener kleiner Körper weist alle Merkmale der Jeffreys-Morde auf. Und plötzlich ist der furchtbare Verdacht da: Wurde ein Unschuldiger hingerichtet? Sheriff Nick Morrelli und der attraktiven FBI-Profilerin Maggie O’Dell bleibt nicht viel Zeit, den Täter zu finden. Denn ein zweites bestialisch ermordetes Opfer bestätigt das Unfassbare.

 

 

3. Ein Buch mit einer unheimlichen Atmosphäre

Zafon, Carlos Ruiz – Nebel Triologie 1 – Der Fürst des Nebels

Das war wirklich richtig spannend – und ein bisschen gruselig auch

In »Der Fürst des Nebels« fliehen Max und seine Familie vor dem tobenden Krieg. Ein altes Haus am Meer verheißt Frieden und Sicherheit. Doch schon bald legt sich ein dunkler Schatten über den Zufluchtsort, als Max erfährt, dass der Sohn der ehemaligen Bewohner unter mysteriösen Umständen ertrunken ist. Eine geheimnisvolle Macht bedroht nun auch das Leben seiner Familie. Als er mit seinem neuen Freund Roland zum Wrack der Orpheus taucht, kann Max förmlich fühlen, wie etwas Schreckliches in der Tiefe lauert. Gibt es eine Verbindung zum finsteren »Fürst des Nebels«, von dem der Leuchtturmwärter erzählt? Und hat der ihnen wirklich alles gesagt?
Als Max erkennt, welch grauenvolle Gefahr wirklich droht, hat sich bereits ein Sturm zusammengebraut: etwas lange Totgeglaubtes erhebt sein Haupt und macht sich auf die Jagd.

 

4. Ein Buch das an Halloween spielt oder in dem Halloween vorkommt

Isabell Schmitt-Egner, Christian Sidjani – CROMM – das Dorf Findet Dich

Zur Zeit leider nicht erhältlich – aber das Buch war richtig spannend und überraschend.

Seit Jahren feiern sie Halloween miteinander und dieses Jahr unternehmen sie etwas ganz Besonderes …
Fünf junge Leute folgen einem Flyer, der gruselige Halloweennächte verspricht. Das „Horror-House“ tourt durch Deutschland und macht Station im Norden. Auf der Suche danach gerät die Gruppe in ein merkwürdiges Dorf, das wie ausgestorben wirkt …

Franka und Remo machen sich wie jedes Jahr auf den Weg zum Kürbisessen bei Remos Mutter. Unterwegs müssen sie einen Unfall umfahren und landen in einem kleinen Ort. Remo will nach dem Weg fragen und lässt seine Freundin im Auto warten. Als er nicht mehr zurückkommt, geht Franka auf die Suche nach ihm.

 

5. Ein Buch das du vor Spannung nicht aus der Hand legen konntest

Blake, Kendare – Anna im blutroten Kleid

Das war eine ziemliche Überraschung. Ein Pageturner – leider wird der 2. Teil nicht übersetzt. Aber ich kann es total empfehlen – aber Achtung – es wird manchmal blutig

Manche Geister sollte man nicht sich selbst überlassen

Cas Lowood hat eine dunkle Berufung: Er ist ein Geisterjäger. Mit seiner Mutter zieht er quer durchs Land, immer auf der Suche nach den ruhelosen Seelen, die oft schon seit Jahrzehnten die Lebenden in Angst und Schrecken versetzen – bis Cas ihrem Treiben ein Ende bereitet. In einer Kleinstadt in Ontario wartet die berüchtigte Anna im blutroten Kleid auf ihn, eine lokale Berühmtheit, deren Leben in den 50er-Jahren ein grausames Ende fand. Seitdem bringt sie jeden um, der es wagt, das verlassene viktorianische Anwesen zu betreten, das einst ihr Zuhause war. Doch bei Cas macht die schöne Tote eine Ausnahme …

 

6. Ein Buch aus dem Horror Genre

Schmitt-Egner, Isabell – HABITAT – Im tödlichen Gehege

Sehr spannend – ein Kampf ums Überleben.

Habitat – im tödlichen Gehege

In einem Internetforum für Kryptozoologie postet jemand ein Foto von einem unbekannten kleinen Säugetier. Das Bild scheint echt zu sein und ein paar junge Leute wittern eine biologische Sensation!
Sie fahren in die schwedischen Wälder und suchen die Stelle, an der das Foto gemacht wurde. Thomas mit seiner etwas langsamen Freundin Brina, Beatrice und der verrückte Spinzer fahren zusammen mit Patrick, einem Freund von Beatrices Bruder, in ein aufregendes Abenteuer …
Aufregend … und tödlich!

 

 

7. Ein Buch das du grauenvoll fandest

Rufty, Kristopher – Ein Hund namens Jagger

Ich hab was in Richtung Cujo erwartet – es ist brutaler – was mich nicht störte – mich störte, die Art uns Weise, wie die Besitzerin über ihren Hund dachte. Das hat mich richtig geärgert – und gut war es auch nicht.

Amy liebt ihren Hund über alles. Er ist ihr Beschützer und bester Freund. Jagger ist zwar riesig, aber lieb und verspielt.
Doch das wird sich ändern … denn der hoch verschuldete Loser Clayton will bei Hundekämpfen die fette Kohle machen. Und dazu braucht er dringend einen Hund – einen sehr großen Hund!
Clayton weiß, wie man aus einem harmlosen Hund eine Tötungsmaschine macht: Er pumpt den armen Jagger voll mit Drogen und Steroiden und verwandelt ihn in ein blutgieriges Monster, das keinen Schmerz empfindet.
Als die durchgedrehte Bestie flieht und durch die Stadt hetzt, zerreißt sie alles, was ihr in die Quere kommt. Jagger ist auf dem Weg nach Hause, zurück zu Amy, denn die hat ihn doch im Stich gelassen …

8. Ein Buch mit Vampiren oder sonstigen Geschöpfen der Nacht

Madeleine Roux–Sie kommen–Ein Blog vom Ende der Welt

Ich nehme mal Zombies – eins meiner Lieblingsbücher über Zombies – viel Action, Blut und absolute Spannung.

Der spannendste Blog aller Zeiten! Buchhändlerin Allison Hewitt ist in ihrem Laden eingesperrt, während draußen die Welt untergeht: Menschen verwandeln sich in Zombies und überrennen die ganze Stadt. Zusammen mit einigen Kunden und Nachbarn kämpft Allison ums nackte Überleben.

 

 

 

9. Ein Buch das dir Gänsehaut beschert hat (kann auch romantisch gemeint sein)

Stephen King – Brennen muss Salem

Es ist lange her, dass ich das hier gelesen habe – Damals hab ich wirklich Gänsehaut bekommen – aber ich würde es nicht mehr lesen, aus Angst, das Gefühl zu verlieren.

Ben Mears kehrt nach Salem’s Lot zurück und interessiert sich dort für das Marsten-Haus. Von diesem Haus geht eine unheimliche Kraft aus, und bald zeigt sich, wer in Salem’s Lot sein Unwesen treibt: ein Vampir. Ben wagt es mit einigen Helfern – darunter ein alter Mann, eine junge Frau und ein Kind –, den Kampf gegen die Macht des Bösen aufzunehmen. Doch dieses Wagnis kostet furchtbare Opfer.

 

 

10. Ein Buch mit einem richtig fiesen/bösen Charakter

Kilborn, Jack – Das Hotel

Eleanor Roosevelt – Die beste Mutter der Welt….und sehr tödlich und abartig brutal. Die Frau und ihre Brut, kann man nur hassen.

Willkommen im Hotel des Grauens

Einladend wirkt das Rushmore Inn zwar nicht gerade, aber der Profisportlerin Maria bleibt nichts anderes übrig, als sich dort ein Zimmer zu nehmen. Als ihr klar wird, dass hier etwas nicht mit rechten Dingen zugeht, ist es schon zu spät – denn aus dem Rushmore Inn reist niemand lebend wieder ab …

 

 

 

 

So – das war alles Halloween tauglich. Ich wünsche einen gruseligen Abend.

Top Ten Thursday ~ Lange Reihen

Heute bei Aleshanee. 

Zeige 10 deiner liebsten Reihen, die mehr als 3 Bände beinhalten

Manchmal kann ich mich nicht entscheiden, ob ich lieber Reihen- oder Einzelbände mag. Bei Reihenbänden hat man so schön die Möglichkeit seine Favoriten kennen zu lernen und lange mit zufiebern. Aber, gerade bei langen Reihen, nervt es irgendwann doch, dass nie ein Ende zu sehen ist. Ach ein Einstieg bei langen Reihen, das scheue ich immer. Perfekt sind vielleicht so max 5 Bände?

Auf jeden Fall habe ich beim Sichten gemerkt – es gibt extrem viel Triologien. Aber ich hab auch paar längere…Ich bin aber eine Leserin, die Reihen startet um sie kennen zu lernen, sich die anderen Bände anschafft und irgendwie nie weiter liest. Bei den meisten habe ich wirklich nur den ersten Band gelesen. Also bei mir sind es fast unvollständig gelesene Reihen. Die dick gedruckten sind vollständig gelesen.

Boehm, Nicole - Die Chroniken der Seelenwaechter 01 - Die Suche beginntflavia 1finstermoos 1Herrchentrubel-Cover.jpgdie_prophetin_von_luxor-9783442355112_lHabeney, Andrea - Das Haus der Hüterin 01 - Das Erbelaurell k hamilton anita blakeramsesUrlaub-in-der-Apokalypse.jpgStroud-Jonathan-Lockwood-Co.-01-Die-Seufzende-Wendeltreppe.jpg

  • Böhm, Nicole – Die Chroniken der Seelenwächter – 1/28 gelesen

Hat mir sehr gut gefallen und ich werde auf jeden Fall weiter lesen – aber ich befürchte, dass ich Band 1 noch mal starten muss

  • Bradley, Alan – Flavia de Luce 1/9 gelesen

Fand ich mittelmässig – mich hat es gestört, dass ständig irgendwelche Personen erwähnt wurden, die ich nach googlen musste.

  • Clark, Janet – Finstermoos 4/4 gelesen

Sehr spannend – die habe ich gleich alle Hintereinander gelesen, da sie nahtlos weiter gingen – empfehlenswert das so zu machen – sonst verliert man dein Anschluss

  • Dodillet, Michael Frey – Hundemischung 1/4 gelesen

Hier habe ich mit dem letzten Band angefangen – aber es war gut rein zu kommen. Ich hab mich sehr amüsiert und will die anderen auf jeden Fall auch lesen.

  • Frank, Suzanne – Zeitreisen-Tetralogie 4/4 gelesen

Hier war Band 1, der stärkste. Die anderen waren mehr oder weniger langweilig.

  • Habeney, Andrea – Haus der Hüterin 2/8 gelesen

Sehr süsse Reihe. Kann ich absolut empfehlen.

  • Hamilton, Laurell K. – Anita Blake 8/15 gelesen

Wird nicht weiter übersetzt – sehr schade. Ich habe damals unterbrochen, als schon Band 9 im deutschen auf 2 Teile verteilt wurden und ich  mich über die Abzocke geärgert hatte. Dabei ist es eine wirklich gute Reihe.

  • Jacq, Christian – Ramses 5/5 gelesen

Die habe ich auch gerade zu verschlungen und alle hintereinander weggelesen.

  • Krell, Stefan – Urlaub in der Apokalypse 2/4 gelesen

Gefällt mir sehr gut, da hier nicht zu übertrieben dargestellt wird. So stelle ich mir Menschen in der Zombieapokalypse vor

  • Stroud, Jonathan – Lockwood & Co. 2/5 gelesen

Eine sehr spannende Reihe, die mir bis jetzt wirklich Spass macht.

Ich hab tatsächlich noch mehr Reihen mit mehr als 3 – hätte ich nicht gedacht.


Mein Fazit.

Die meisten Reihen, die ich abgeschlossen habe, waren noch vor der Überflutung mit Büchern. Da gab es noch nicht soviel Auswahl, dass man sich nicht entscheiden konnte. Manchmal sehne ich mir die ruhige Zeit zurück. Da war der SuB noch überschaubar und es gab viel Abwechslung. Jetzt gibt es soviel Auswahl, aber die Grundzüge sind doch zu oft die selben. Sehr schade.

 

Top Ten Thursday ~ Frauenpower

Heute ist der eigentliche Weltfrauen Tag auf dem Blog – erst die besten weiblichen Schauspieler und jetzt ab zu den Autorinnen – da bin ich dabei. Mehr findet ihr bei Aleshanee. 

10 Autorinnen, deren Bücher dich begeistert haben

Sich auf zehn zu beschränken wird gar nicht so leicht.

Kate Logan/Brigitte Melzer

  • Der Geist, der mich liebte
  • Nicht alle Geister lieben mich

Eine süsse spannende Liebesgeschichte mit einem sehr sympathischen Geist

Norma Feye – Ghetto 7

Eine Dystopie, die ich sehr spannend fand

Isabell Schmitt-Egner

  • HABITAT – Im tödlichen Gehege
  • CROMM – das Dorf Findet Dich

Diese beiden haben mich ziemlich überzeugt – sie schreibt wirklich gut.

Madeleine Roux – Sie kommen–Ein Blog vom Ende der Welt

Ein besonderer Zombieroman – nicht gerade unblutig – aber von einer Frau wirkt es doch bisschen anders

Habeney, Andrea – Haus der Hueterin Reihe

Ich mag diese Reihe der ungewöhlichen Gäste – sehr schön sarkastisch manchmal.

Karolina Halbach – Das Weihnachtspferd

Eins meiner liebsten Weihnachtsbücher.

Katharina Groth – Prinzessin von Mawuria Reihe

Spannend – eine starke Prinzessin, die sich nicht in ihrer Rolle fügen will.

Prediger, Janine – Der Dämon von Naruel Reihe

Auch sehr spannend – leider hat sie nur die ersten beiden als Ebook und den Rest als Print heraus gegeben – ich hab die ebooks und will sie mir irgendwie nicht noch mal als Print kaufen – ihr wisst ja – Reihen sollten komplett im Regal stehen.

Janet Clark – Finstermoos Reihe

Eine spannende Jugen-Thriller-Reihe auch für Erwachsene

Mara Laue – Sukkubus Reihe

Die Reihe hab ich in einem Rutsch durchgelesen – die war wirklich spannend.

 

Top Ten Thursday ~ Freestyle ~ Neue Autoren

Das ist schon die letzte Ausgabe von TTT für dieses Jahr – ist das zu fassen. Ich kann es immer noch nicht glauben, dass 2018 jetzt fast rum ist. Ich hoffe ihr habt die Feiertage gut überstanden und ein paar schöne neue Bücher unterm Baum liegen gehabt.

Heute ist Freestyle angesagt – wenn ihr also irgendwelche Fragen verpasst habt, könnt ihr das hier heute Nachholen.

Ich hänge mich an Aleshanee Das Thema ist gut gewählt.  Es geht es mal um die Autoren, die uns neu begegnet und begeistert haben.

10 Autoren, die ich in diesem Jahr neu kennen- 
und ihre Bücher lieben gelernt habe
❄❄❄❄❄❄❄❄
Barth, Michael
Geist – So ein faszinierendes spannendes Buch mit einen absolut überraschenden Ende. Da werde ich auf jeden Fall noch mal hingreifen.
Hier kommt ihr zur Rezi
❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄
Poznanski, Ursula
Erebos – Ein fesselndes Buch – mein erstes von ihr. Das Ende hat mir jetzt nicht so zu gesagt – aber der Weg dorthin fand ich schon spannend.
Hier kommt ihr zur Rezi
❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄
Randall, Martin
Z Revolution 01 – Sie erwachen – Ich bin ja ein Horrorfan – und auch Zombies finde ich toll – wobei ja da eigentlich immer das Zwischenmenschliche fasziniert. Hier startet Martin eine neue Reihe, die wirklich spannend gestartet hat. Paar Punkte nervten – aber ich bin sehr gespannt auf die Fortsetzung.
HIER kommt ihr zur Rezi
❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄
Aerts, Mariëtte
Hexenheide – ein Jugendbuch – aber wirklich spannend. Es hat mir gefallen, das hier viel Wert auf Freundschaft gelegt wurde. Keine beginnende Liebelei weil sie fast ins Teenageralter kommen. Sehr erholsam einfach mal was anderes.
HIER kommt ihr zur Rezi
❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄
Menschig, Diana
So finster, so kalt – Das Buch war anders als erwartet – aber ich fand die Geschichte sehr fesselnd. Es hat mir viel Spass gemacht sie zu lesen
 HIER  kommt ihr zur Rezi
❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄
Bold, Sunya Grace
Die Braut des Schlangenkönigs – Eine ganz tolle Sage aus dem Asiatischen. Sehr schöne Liebesgeschichte. Ich mag auch dieses geheimnisvolle Asien. Sehr schön.
HIER Kommt ihr zur Rezi
❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄
Labord, Lilly
Weihnachten mit Werwolf … und 2 Lamas – Das lese ich gerade noch. Ich mag den trockenen Humor. Der Schreibstil ist flüssig – da würde ich auf jeden Fall noch mal zugreifen.
❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄
Fortier, Anne
Die geheimen Schwestern – ein schön geschriebenes historisches Buch. Der Schreibstil gefiel mir sehr gut – die Story war manchmal nervig – aber trotzdem würde ich noch mal von ihr lesen.
HIER kommt ihr zur Rezi
❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄
Mischke, Susanne
Nixenjagd – war ein Jugendthriller. Es war sogar recht spannend. Und nicht leicht zu durchschauen. Der Stil hat mir gut gefallen, deswegen würde ich von der Autorin noch mal was nehmen
HIER kommt ihr zur Rezi
❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄❄
Blake, Kendare
Anna im Blutroten Kleid – das war wirklich richtig spannend. Es gibt auch eine Fortsetzung, die aber leider nicht übersetzt wurde. Ihr Stil ist locker und flüssig. Es hat wirklich richtig Spass gemacht zu lesen.
HIER kommt ihr zur Rezi

Top Ten Thursday – Weihnachtsspezial

 

Vor Weihnachten hat sich Aleshanee noch ein kleines Special ausgedacht.

🎄 Ein Cover so weiß wie Schnee 🎄
Ist schon bisschen her, dass ich es gelesen habe, aber das ist das weisseste Cover, das ich im Regal habe
🎄 Ein Titel, den du mit Weihnachten verbindest 🎄
Matt Haig – Ein Junge namens Weihnacht
Eigentlich gibt es da noch mehr – aber das passt doch ganz gut dazu. Ein wirklich nettes Buch. Hat Spass gemacht und ich wünsche mir natürlich die beiden Nachfolger
🎄 Eine Geschichte mit Charakteren, die zueinander halten 🎄

Stroud, Jonathan – Lockwood & Co

Ich habe bisher 2 Bände gelesen und hier wird wirklich gut zusammen gehalten.

🎄 Ein Buch mit einer märchenhaften Atmosphäre 🎄

Bold, Sunya Grace – Die Braut des Schlangenkönigs

Ein asiatisches Märchen – hat mir sehr gut gefallen und das Cover ist traumhaft

🎄 Eine Geschichte, in der ein Kind geboren wird 🎄

Green, Felicity – Samhain – Das Wechselkind

Eine Kurzgeschichte in der sogar zwei Kinder geboren werden. Eine nette Story, aus der man noch bisschen mehr hätte rausholen können

🎄 Eine Handlung, die im kalten Norden stattfindet 🎄
Mary Janice Davidson- ALASKAN ROYALS Band 1 – Aus Versehen Prinzessin
Eine witzige Story. Sehr fiktiv, aber süss. Irgendwann werde ich vielleicht mal weiter lesen.
🎄 Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast 🎄
Wolfgang und Heike Hohlbein – die wilden Schwäne
Das hat mir mein Mann geschenkt, da ich so oft davon erzählt habe, und dass ich das Märchen so toll fand als Kind.
🎄 Eine Geschichte, die in der Weihnachtszeit spielt 🎄

Pia Hepke – Rentiere: Ein weihnachtliches Märchen

Das mochte ich auch sehr. Weihnachten, und ein Rentiercasting. Sehr spannend, da die Rentiere einiges erleben bevor sie beim Weihnachtsmann ankommen und auch danach.

🎄 Ein Buch, das in mindestens 10 Sprachen übersetzt wurde 🎄
Da ich jetzt nicht so genau weiss, wie ich das herausfinde, nehme ich einfachheitshalber Harry Potter.
🎄 Eine Geschichte mit Figuren aus der Mythologie 🎄
Heitz, Markus – AERA – Die Rückkehr der Götter 01 – OPFERGABEN
Hat mich nicht so ganz überzeugt, deswegen habe ich die Reihe nicht weiterverfolgt.

Top Ten Thursday ~ 389 ~ Den Hype nicht wert

Da werden die Meinungen dieses Mal ziemlich auseinander gehen. Heute beim TTT. Ich lese schon mal Hypebücher – aber meist liegen da auch paar Monate oder sogar Jahre dazwischen.

10 Bücher die gehypt wurden, die dich aber nicht begeistern konnten

Ich weiss nicht ob ich ganz 10 zusammen bekomme und ob alle so gehypt wurden wie ich mir das vorstelle – ich habe sie auf jeden Fall öfter gesehen.

  1. James Frey – Endgame – Ich fand es nicht schlecht – aber es hat mich nicht so gefesselt, dass ich die Reihe bis jetzt beendet habe. Es wurde ein riesen Aufwand mit Gewinnspiel betrieben. Irgendwann werde ich sie beenden.
  2. Ann-Kathrin Wolf – Die Märchenherz-Reihe 1 – Zwischen Schnee und Ebenholz – Das hier konnte mich auch nicht so überzeugen. Die Protagonistin hat mich total genervt. Bis jetzt konnte ich mich auch nicht aufraffen die Reihe weiter zu verfolgen.
  3. Goga, Susanne – Der verbotene Fluss – Das ist auch ein Buch, das ich oft gesehen habe und sehr neugierig war. Es war ok – aber das jetzt so zu loben – ne – dafür hat es bei mir nicht gereicht.
  4. Gier, Kerstin – Silber Bd. 1 – Das erste Buch der Träume – Hier war ich schon neugierig. Die Story finde ich auch recht interessant – aber dem Hype konnte ich nicht folgen.
  5. Neil Gaiman – Der Sternwanderer – Die Geschichte konnte mich so gar nicht fesseln. Ich fand die Verfilmung um einiges besser.
  6. Otfried Preußler–Krabat – Auch dieses wurde hoch gelobt – ich konnte dem nicht so ganz folgen. Auch hier fand ich die Verfilmung als Scherenschnitt,  dann doch spannender.
  7. Brom – Krampus – Habe ich auch oft gesehen – ich fand es ganz gut – aber umgehauen hat es mich nicht.
  8. Hermann, Nadja Dr. – Fettlogik ueberwinden – Dieses hier wurde auch total hoch gelobt – ich habe es abgebrochen – hier war nichts neues drin und nur irgendwie Statistiken und zusammen getragenes.
  9. Jutta Profijt – Pascha und Gänsewein 01 – Kühlfach 4 – Dieses hier hat mich auch oft verfolgt – es war ok – aber hat mich auch nicht aus den Socken gehauen.
  10. Fink, Joseph; Cranor, Jeffrey – Willkommen in Night Vale – Dieses hier – das habe ich tatsächlich fertig gelesen – aber ich habe mich schon ziemlich durchgequält. Es hat paar interessante Ansätze – aber so richtig verstehen konnte ich das ganze getue nicht. Es war nicht meins.

Sind ja doch 10 geworden

Top Ten Thursday ~ 379 ~ Verseschmiede

Heute gibt es bei  Aleshanee eine wahre Herausforderung.

„10 Buchtitel, aus denen du jeweils einen Reim gestaltest“ 

Die Buchtitel habe ich nicht immer einbringen können. Ich bin nicht so wirklich der Reimer und habe bei manchen Reimmaschinen zu Hilfe genommen. Man merkt es wohl – manche Reime klingen – na ja – es war auf jeden Fall ein Erlebnis – Nicht leicht aber spannend.

Meine gewählten Bücher

Hummeldumm

Hummeldumm er ist

Den Adapter zum Laden er vergisst

Die Safari dadurch ungenießbar

Nervt er seine Frau und die anderen – das ist denkbar.


Ruf der Geister

Eine Gabe – der Ruf der Geister

Er vernimmt sie, wie ein Meister

Bringt Gerechtigkeit der Toten.

Nur die Gefahr in der Nähe – verschlossen durch einen Knoten.


Ghetto 7

Verdecktes einschleussen in ein Gefängiss

So manch eine Situation birgt gefährliche Bedrängniss

Den Samaritans Chef ausspionieren

Danach ihn dann noch eliminieren

Aber das Herz sieht mehr

Die Wahrheit wiegt schwer


Die Tuchvilla

Die Tuchvilla so prächtig

Die Menschen so mächtig

Betrug und Verleumdung

Unerwartete Liebe bringt neue Bindung


Das Weihnachtspferd

Zwei Waisen hungrig und ängstlich

Die Unterkunft gar fürchterlich

Eine gefährliche Flucht

Frieden wird gesucht

Ein Pferd den Weg weißt

Oder vielleicht doch nur ein Geist?


Sie kommen

Sie kommen gekrochen und gerannt

Eine Frau, ganz gewandt

Sich durch die Gefahren schlägt

Ihre Zukunft in ewiger Flucht abwägt


Psychose

Erwacht an einem Ort

Niemals kommt jemand dort fort

Die Menschen drinnen, die Gefahr draussen

Was wirst du überleben – innen oder aussen?


Kissed

Schuhdesign sein Traum

Eine Prinzessin, kaum im Zaum

Er soll retten den Bruder aus der Frosches Gestalt

Später erkennt er, für wen sein Herz wallt.


Caprona

Vergessene Welten mit Gefahren undenkbar

Ein Team, verloren und unrettbar?

Getrennt voneinander, jeder seine eigenen Abenteuer erleben muss

Kämpfen und Jagen bis zum guten Abschluss


Chocolat

Der Wind trägt sie hinein in die Stadt

Nicht alles läuft gleich glatt

Chocolat wispert es in den Nasen und Köpfen

Getanes Werk  – der Wind ruft um neue Hoffnung zu schöpfen.

 

Ok – hihihi. 

Das waren meine kläglichen Reimversuche.