Veröffentlicht in Title Tuesday

Title Tuesday – Annell Ritter – Land aufs Herz

 Bei Lisibooks kann man jetzt Dienstags bei einer Aktion mitmachen. Da werden die Titel der Bücher in Augenschein genommen.

Bei folgendem Titel erwartet man doch nicht wirklich gleich einen Krimi…aber so ist es…und genau das macht das Buch irgendwie noch interessanter….meist sind die Krimis in düsteren Bildern und Farben…mal was so frisches und bunt geschriebenes…das lässt auf eine humorvolle Geschichte hoffen…

Annell Ritter – Land aufs Herz

annell-ritter-land-aufs-herzSpannende Neuigkeiten aus Brägenbeck: Die ehemalige Münchnerin Carla Schwanenfels wohnt seit einem Jahr im idyllischen Emsland. Sie hat sich im Dorf gut eingelebt und kümmert sich in ihrer Pension liebevoll um das Wohl ihrer Feriengäste. Privat muss sich Carla aber mit einigen Problemen auseinandersetzen. Seit sie mit ihrem Freund Kai zusammengezogen ist, kommt es immer wieder zu Konflikten, die die junge Liebe belasten. Als wäre das nicht genug, taucht auch noch ein unliebsamer Bekannter aus Carlas Vergangenheit auf und sorgt für jede Menge Ärger. Zudem wird der dörfliche Frieden in Brägenbeck durch eine Kette geheimnisvoller Vorkommnisse erschüttert. Ein Unbekannter treibt nachts sein Unwesen auf den umliegenden Feldern und hinterlässt eine Schneise der Verwüstung. Dorfpolizist Wendelin Meyerbär steht vor einem kriminalistischen Rätsel. Er bekommt detektivische Hilfestellung von Carla und ihre Freundin Lou sowie der esoterisch angehauchten Gundula. Mit höchst ungewöhnlichen Ermittlungsmethoden setzt das Detektivkleeblatt alles daran, um den Täter auf frischer Tat zu fassen. Liebe, Landlust, Lesevergnügen – Carla und Lou werden Detektivinnen wider Willen

Veröffentlicht in Title Tuesday

Titel Tuesday – Meg Rosoff – Wahrscheinlich Liebe

 So…und schon ist Dienstag….bei Lisibooks können wieder schöne Titel begutachtet werden….ich bin über einen gestolpert, der sehr durch das einfache Cover und diese schönen Hunde und diese schöne verschnörkelte Schrift auffällt..

Meg Rosoff – Wahrscheinlich Liebe

 

Meg Rosoff – Wahrscheinlich Liebe

Jonathan Trefoil ist Werbetexter einer angesagten New Yorker Agentur, bewohnt ein schönes Apartment in zentraler Lage und hat eine hübsche Freundin. Das perfekte Leben. Doch Jonathan ist unglücklich: Seinen Job empfindet er als verlogen, für seine Wohnung hat er keinen Mietvertrag, und seine Freundin möchte eigentlich mit jemand zusammen sein, der noch eine Spur reicher, organisierter und witziger ist als er. Nur bei Dante und Sissy findet Jonathan Verständnis – weiß allerdings nie, ob die beiden Hunde, die vorübergehend bei ihm wohnen, sich nicht nur über ihn lustig machen. Armer Jonathan: Er fühlt sich immer so ein bisschen wie im falschen Film. Doch Rettung naht. Und zwar in Gestalt einer ebenso netten wie patenten Tierärztin …

Veröffentlicht in Title Tuesday

Title Tuesday #46 – Caroline Lenz – Dann klappt’s auch mit dem Doktor

Bei Lisibooks werden diesmal Titel vorgestellt….egal was uns an ihnen gefällt…der Klang, das Design oder oder…hier können sie mal „glänzen“

Eigentlich ein Genre bei dem ich eher selten zu greife….aber vorstellen werde ich ihn trotzdem mal, da ich die Gestaltung des Titels richtig gut finde…und der putzige Teddy natürlich sein übriges gibt

Caroline Lenz – Dann klappt’s auch mit dem Doktor

caroline-lenz-dann-klappts-auch-mit-dem-doktor Kinderärztin Dr. Anna Plüm liebt ihren Job. Selbst dann, wenn die Eltern ihrer kleinen Patienten das Fieber lieber auspendeln als behandeln lassen wollen oder Macho-Oberarzt Dr. Klemme ihr mal wieder das Leben zur Hölle macht. Als Anna eine eigene Ambulanz leiten soll, glaubt sie, das große Los gezogen zu haben, bis sie ihren neuen Kollegen Nils kennenlernt: Ein Pullunder tragender Psychologe, der sich gleich am ersten Tag als Spaßbremse erweist – schlimmer geht’s nicht, denkt Anna. Doch warum lassen sie dann seine braunen Augen nicht mehr los?

Veröffentlicht in Title Tuesday

Title Tuesday #45 – Blake, Rosie – Sandkastenliebe verzweifelt gesucht

titletuesdayBei Lisibooks kann man jetzt Dienstags bei einer Aktion mitmachen. Da werden die Titel der Bücher in Augenschein genommen.

Ein Titel, der irgendwie Sehnsucht nach seiner Kindheit weckt…und die zentrale Frage…was wäre wenn….wen beschäftigt das nicht??

Blake, Rosie – Sandkastenliebe verzweifelt gesucht

Blake, Rosie - Sandkastenliebe verzweifelt gesucht

Isobels Leben könnte wirklich spannender sein. Mit Ende zwanzig hat sie immer noch keinen festen Job, und ihr Liebesleben besteht aus Fernsehabenden mit ihrem Freund Stevie.
Als Isobel in den Nachrichten eine Pressemeldung von Andrew Porter – ihrem ersten „Ehemann“ aus dem Kindergarten – sieht, fragt sie sich, wie ihr Leben wohl verlaufen wäre, wenn sie sich nicht vor mehr als 20 Jahren von ihm getrennt hätte.
Der Gedanke, dass Andrew damals der Richtige, der Zeitpunkt aber der falsche gewesen sein könnte, lässt Isobel nicht mehr los, und sie macht sich auf die Suche nach ihm. Sie reist ihm über Cornwall bis nach Malaysia hinterher, immer mit dem Ziel vor Augen, dass mit Andrew Porter ihr Leben besser werden wird.
Doch was, wenn er gar nicht das ist, wonach Isobel sucht?

Veröffentlicht in Title Tuesday

Title Tuesday – McPartlin, Anna – Irgendwo im Glück

titletuesdayBei Lisibooks kann man jetzt Dienstags bei einer Aktion mitmachen. Da werden die Titel der Bücher in Augenschein genommen.

McPartlin, Anna – Irgendwo im Glück

Trotzdem der Inhalt darauf schliessen lässt, dass Maisie kein leichtes Leben hat, deutet die fröhliche, bunte Schrift an, dass sie sich nicht unterkriegen lässt…

McPartlin, Anna - Irgendwo im Glück

Du bist Mutter, Tochter, Freundin: Die Liebe endet nie. Der Schmerz endet nie.
Maisie Bean ist eine Frau, die sich nicht unterkriegen lässt. Gleich ihr erstes Date vor siebzehn Jahren mündete in einer überstürzten Ehe. Es dauerte Jahre, bis sich Maisie aus der darauf folgenden Hölle befreien konnte, doch sie nahm etwas Wundervolles daraus mit – ihre Kinder: den sensiblen, humorvollen Jeremy und die starrsinnige, schlaue Valerie. Mit Hilfe der beiden schafft Maisie es sogar, ihre demente Mutter zu Hause zu pflegen. Alle packen mit an.
Als Maisie denkt, ihr Leben läuft endlich rund, geschieht das Unfassbare: Jeremy verschwindet eines Tages spurlos. Sie steht einem neuen Kampf gegenüber, dem Kampf ihres Lebens – für die Wahrheit über Jeremy, gegen Vorurteile und Ablehnung. Doch aufgeben kommt für Maisie niemals in Frage.

 

Veröffentlicht in Title Tuesday

Title Tuesday #43:Jürgen Alberts – Erbsensuppe flambiert

titletuesdayBei Lisibooks kann man jetzt Dienstags bei einer Aktion mitmachen. Da werden die Titel der Bücher in Augenschein genommen.

Eigentlich würde ich bei dem Titel mit dem Löffel eher etwas lustiges erwarten…selbst wen Sjöwall ja bekannt für Krimis ist…Aber trotzdem fand ich den Titel irgendwie witzig…selbst wen hier ein Mord dahinter steht…

Jürgen Alberts – Erbsensuppe flambiert

Jürgen Alberts - Erbsensuppe flambiert

Das war also das Geheimnis dieser Villa. Ein Liebesnest eines Super-Bemoosten, der seine Gespielinnen hierher brachte, um sich in aller Ruhe ein paar Stunden zu vergnügen…
Als erfolgreicher Bankmanager hat Carl-Ulrik Borg eigentlich alles, was man sich wünschen kann, und scheint auf der Überholspur zu leben. Zumindest bis zu dem Tag, da ein Anruf sein Leben auf den Kopf stellt.
Denn nach einer leidenschaftlichen Affäre mit der kubanischen Sängerin Maria, die Jahre zurückliegt, muss sich Borg nun den Folgen stellen und hat plötzlich mehr Feinde als ihm lieb ist.
Ein spannender Krimi, der einige Überraschungen bereithält.

Veröffentlicht in Title Tuesday

Title Tuesday #42:Habersack, Charlotte – Bitte nicht öffnen Bissig!

Hallo….Heute wieder bei Lisibooks…zeigt her Eure Titel…welche gefallen Euch besonders…entweder wegen des Designs oder der Aussage….ich habe heute eins…das sieht nicht nur witzig aus…sondern könnte auch witzig sein…ist zwar ein Jugendbuch…aber warum nicht selbst mal amüsieren…so für zwischen drin… Es ist schön gestaltet mit dem Packpapier Design und dann diese Schrift, die bisschen eilig aussieht…schnell weg zur Post..Smiley

Habersack, Charlotte – Bitte nicht öffnen  Bissig!​

Habersack, Charlotte - Bitte nicht öffnen  Bissig!​

„Bitte nicht öffnen!“ steht auf dem geheimnisvollen Päckchen, das Nemo bekommt. Klare Sache: Nemo macht es auf …
Und dann passieren drei Dinge: 1. Eine Plüschfigur springt heraus, ein verfressener Yeti-Ritter namens Icy-Ice-Monsta – quicklebendig! 2. Draußen schneit es – und das mitten im Sommer! 3. Und der Yeti wird groß. Sehr groß. Zweieinhalb Meter groß! Während die Kleinstadt Boring in Schnee und Eis versinkt, kommen Nemo und seine Freunde ordentlich ins Schwitzen. Denn wie, bitteschön, versteckt man einen Yeti? Ein turbulenter Wettlauf gegen die Zeit beginnt …
Schule, Abenteuer, Freundschaft, ein verlorenes Wesen, das nach Hause will – hier ist alles dabei und doch alles ganz anders. Das perfekte Buch für Jungs und Mädchen – wunderbar sprachwitzig erzählt von Charlotte Habersack, aufwendig illustriert vom unverwechselbaren Fréderic Bertrand.

Veröffentlicht in Title Tuesday

Title Tuesday #41 – Mein (überhaupt nicht) fabelhaftes Leben und andere Katastrophen

titletuesdaySo…da es heute beschlossen hat, den ganzen Tag zu regnen und auch die Hunde nicht wirklich Lust haben raus zu gehen…Sie werden langsam älter und schauen mich doch tatsächlich entgeistert an, als es Zeit war…sitzen beide – gequetscht auf der Stufe mit einem Blick…- “Das ist jetzt nicht Dein Ernst…wenn wir jetzt gehen brauche ich Stunden um trocken zu werden…Nö…aber Nö”…tja…da haben Katzen es besser…die nehmen ihr Katzenklo oder einfach die Wanne Zwinkerndes Smiley

Aber – ach ja…wenn schon so trostloses Wetter ist, last uns etwas aufheitern mit interessanten Titeln…mehr bei Lisibooks.

Das vorgestellte Buch hat mich gelockt mit dem wilden Style und dem interessanten Titel…ist aber leider doch eher was für Teenies oder jünger…also nichts für mich…bin im Geiste doch nicht ganz so jung..Smiley mit geöffnetem Mund

Catherine Wilkins – Mein (überhaupt nicht) fabelhaftes Leben und andere Katastrophen Band 2

Das ist hier mittlerweile schon eine ganze Reihe..und die Cover sind alles so gestaltet…ich finde für ein trübes dunkles Wetter sehr aufheiternd…man hat viel zu sehen..

Catherine Wilkins - Mein (überhaupt nicht) fabelhaftes Leben und andere Katastrophen

Voll fies was da abgeht! Dabei könnte alles so schön sein: Jessica hat sich mit ihrer besten Freundin Natalie wieder versöhnt und ist an ihrer Schule als Comiczeichnerin erfolgreich. Doch dann taucht Scarlett auf und die ist echt die schlimmste Person unter der Sonne! Sie lässt keine Gelegenheit aus, um Jessica bloßzustellen. Und zu allem Überfluss zeichnet auch sie Comics – und das gar nicht mal schlecht. Doch Jessica weiß sich zu helfen …

Veröffentlicht in Title Tuesday

Title Tuesday #40 – Wright, Kim – Die Canterbury Schwestern

titletuesday

Bei Lisibooks kann man jetzt Dienstags bei einer Aktion mitmachen. Da werden die Titel der Bücher in Augenschein genommen.

Ich mag diese Frühlingshaften Farben und so schlicht..der Titel verspricht, trotz bestimmt einiger traurigen Geschichten auch einige zum schmunzeln…und eben habe ich noch das Herzchen im Weg gesehen…Ich könnte mir vorstellen, das wäre ein Buch, das man gemütlich auf dem Balkon mit einer netten kleinen Brise bei Sonnenuntergang lesen könnte…

Wright, Kim - Die Canterbury Schwestern

Che kann es nicht fassen: Sie ist mit acht anderen Frauen auf dem Weg von London nach Canterbury. In einem Brief hat ihre exzentrische, willensstarke Mutter ihrer Tochter aufgetragen, dorthin zu pilgern und ihre Asche zu verstreuen. Außerdem hat sich gerade auch noch ihr Freund von ihr getrennt. Das Letzte, was sie jetzt gebrauchen kann, ist ein als Pilgerreise getarnter Selbstfindungstrip. In alter Pilgertradition soll jede der Frauen auf dem Weg eine Geschichte über die Liebe erzählen. Che ist skeptisch, als die Wanderinnen damit beginnen. Doch die unterschiedlichen Geschichten der Frauen berühren sie tief. Zum ersten Mal in ihrem Leben hat Che das Gefühl, ihren Weg zu kennen.

Veröffentlicht in Title Tuesday

Title Tuesday #39 Donna Freitas – Wie viel Leben passt in eine Tüte

titletuesdayDienstags ist Titel Tag…hier werden mal außergewöhnliche Titel vorgestellt. Die Aktion wird von Lisibooks angeboten…

Eigentlich stöbere ich fast jeden Tag über irgendeine Buch Seite….und da findet man doch immer wieder interessant klingende oder gestaltete Titel, die einen innehalten lassen und man mal genauer schaut…

Donna Freitas – Wie viel Leben passt in eine Tüte

Donna Freitas - Wie viel Leben passt in eine Tüte

Diese Geschichte trifft mitten ins Herz
Ein iPod mit Liedern, ein Foto mit Pfingstrosen, ein Kristallherz, Papiersterne – das alles befindet sich in der schlichten braunen Papiertüte mit der Aufschrift Roses Survival Kit, die Rose am Tag der Beerdigung ihrer Mutter findet. Es ist ein letztes Geschenk ihrer Mutter und der Beginn einer Reise. Zögernd lässt Rose sich darauf ein und jeder Gegenstand scheint sie dabei auf seltsame Art zu Will zu führen, für den sie schon bald mehr empfindet als bloße Freundschaft.

 

 

Stellt Euch das mal vor…Ihr bekommt eine Tüte von Eurer Mutter und sie leitet Euch mit den Dingen durch die Trauer um einen Silberstreif am Horizont zu sehen…das klingt sehr traurig aber auch interessant….Ich finde die Gestaltung der Schrift sehr ansprechend. Ohne ablenkenden Schnörkel im Hintergrund und eine Frage, die einen doch mal Stutzen lässt…