Miller, Diana – Ihr größter Fan

Miller, Diana – Ihr größter Fan

Autor: Miller, Diana
Titel: Ihr größter Fan
Verlag: AmazonCrossing
Erscheinungsdatum: 2. Juni 2015
Seitenanzahl Printbuch: 416 Seiten
Genre: Thriller
Gelesen als: Ebook
Zeitraum 15.01.18-20.01.18
Band einer Reihe: Nein

Klappentext:

Als Seifenopernstar verlässt Abby Langford Los Angeles und zieht zurück in ihre Heimatstadt nach Minnesota, um ihrer neunjährigen Tochter die glückliche und friedvolle Kindheit zu bieten, die sie selbst nicht hatte. Doch statt der erwarteten Idylle findet Abby ein altes Messer in ihrem Haus, das hinter einer Wand versteckt war. In Albträumen sieht sie ein Opfer in einer Blutlache sowie den Arm eines Mörders, der auf es einsticht, wieder und wieder.

Abby fragt sich, ob sie den Nervenzusammenbruch erleidet, den die Boulevardpresse ihr längst angedichtet hat – vor allem, da der attraktive Polizeichef Josh Kincaid ihr nicht glaubt. Als sie anonyme Hassbriefe erhält, sorgt sich Josh bald nicht mehr nur rein beruflich um sie. Er fühlt sich auch stark zu ihr hingezogen – und das Gefühl beruht auf Gegenseitigkeit. Doch Abbys Visionen werden immer plastischer und aufwühlender – und ihre Angst wächst.

Irgendwo in Abbys Gedächtnis liegt der Schlüssel zu einer sehr aktuellen Gefahr vergraben. Aber um ihn zu finden, muss sie lange genug am Leben bleiben …


Zum Inhalt – SPOILER

Abby ist ein erfolgreicher Soap Star. Sie spielt die böse in dieser Serie. Sie ist ebenfalls mit einem Soap Star verheiratet und hat eine kleine Tochter. Als die Betrugsfälle ihres Mannes zu viel werden, lässt sie sich scheiden und zieht in die Stadt ihrer Kindheit zurück. Dort hatte sie aber kein idyllisches Leben. Sie lebte in einem Trailer und ihre Eltern waren Säufer. Ihr Vater zusätzlich noch brutal und ein Ehebrecher. Die Eltern ihrer bestern Freundin – Laura – nehmen sich ihrer an. Die Misshandlungen hat sie Verdrängt und sie hofft in ihrem Traumhaus ihrer Kindheit diese Verdrängungen aufzuarbeiten. Der Fund eines blutigen Messers in ihrem Haus löst Visionen über einen Mord aus. Sind es Visionen oder Erinnerungen? Josh Kincaid – der Polizeichef – hat ebenfalls eine verkorkste Ehe hinter sich. Er vermutet eine PR Aktion für Abbys Thriller und nimmt sie nicht ernst. Aber der Stalker wird immer bedrohlicher. Und Abby wird immer faszinierender.

Meine Meinung:

Am Anfang fand ich das Buch spannend. Abby ist eine nette Frau und Josh, trotz der anfänglichen Abneigung gegenüber Abby – auch sehr sympathisch. So etwa ab der Hälfte hat es angefangen sich etwas zu ziehen. Abby und Josh haben schon die ersten Annäherungen hinter sich und es fangen die ständigen Zweifel an. Will er wirklich und will sie auch was. Und vielleicht ist sie nur ein Zwischenvertreib und und und. Das war mir zu Pubertär. Kurz danach hat sich  mir auch schon der Stalker erschlossen. War jetzt nicht so schlimm, da der Weg zur Lösung ja noch offen stand. Es wurde mir dann alles etwas seicht und die Beziehungsauf- und abs wurden mir etwas zu viel. Angenehm fand ich, dass es bei einer Sexszene blieb, die auch sehr ansprechend und nicht übertrieben dargestellt war. Die Geschichte war nicht blutig oder grausam.

Fazit: Ich würde sagen, richtig für Thriller Anfänger, oder für Leser, die es nicht so gerne brutal sonder eher etwas sanfter mögen. Er ist solide ohne all zuviel Überraschungen. Ich würde ihn nicht unbedingt empfehlen. Wenn man ihn auf dem Wühltisch findet, ist es ok. Aber bewusst kaufen muss man ihn nicht – da gibt es bestimmt spannendere.

Zitate

»Sie haben Drohbriefe weggeschmissen?« Sein Gesichtsausdruck sah aus, als hätte sie verkündet, dass sie das von Marlon Brando kommentierte Skript von Der Pate weggeworfen hatte.

Wenn ich fertig bin, will ich dein Zimmer sehen, also gehst du besser und räumst es auf.« Er zwinkerte. »Weil du bezüglich Ordnung und Sauberkeit ganz nach deiner Mutter kommst.«
Maddie hob ihr Kinn. »Das liegt daran, weil eine ganze Reihe von Dingen im Leben wichtiger sind als Putzen.«

Charaktere

Abby – sie ist etwa 40 und ein berühmter Soap-Star – allerdings spielt sie die böse Rolle. Sie hat eine schlimme Kindheit hinter sich und alles nur überstanden durch Verdrängung

Maddie – die süsse Tochter von Abby

Colin – der untreue Ehemann von Abby.

Laura Stuart – Abbys beste Freundin und immer auf ihrer Seite

Josh Kincaid – der Polizeichef – er war Detective und vermisst die Aufgaben. Durch den Ehebruch seiner Frau ist er zur Zeit eher auf dem Abenteuer Trip ohne feste Bindung – bis Abby auftaucht

Dan Langford – Abbys versoffener Vater. Er hat sie und ihre Mutter geschlagen und viele Affären gehabt. Er kam besoffen bei einem Autounfall ums Leben

Kim – Josh Schwester. Sie heisst Abby und Maddie gleich Willkommen. Ihre Tochter Rachel wird die beste Freundin von Maddie – ist aber nur ein Statist.

Werbeanzeigen

Tardif, Cheryl Kaye – Des Nebels Kinder

Seitenzahl der Print-Ausgabe: 368 Seiten Verlag: AmazonCrossing (10. Juni 2014) gelesen 24.07.16-23.07.17 Find the Cover 2016 Challenge – Hütte  Sie haben 10 Sekunden, um eine Entscheidung zu treffen: Erlauben Sie einem Kidnapper, Ihnen Ihr Kind zu nehmen, oder sehen Sie … Weiterlesen

Eyewitness – Die Augenzeugen

eyewitness-die-augenzeugen-staffel-1

  • Originaltitel Øyevitne
  • Angelegt Jarl Emsell Larsen (2014)
  • mit Axel Bøyum, Odin Waage, Anneke von der Lippe
  • Land Norwegen
  • Genre Drama, Krimi, Thriller
  • Status Beendet
  • Länge 58 Minuten
  • Miniserie in 6 Teilen
  • Deutsche Erstausstrahlung: 24.09.2015 arte

Handlung

Die beiden Schüler Henning und Philip, die sich zueinander hingezogen fühlen, treffen sich heimlich in der Hütte eines Kieswerks. Als sie dort einen vierfachen Mord beobachten, können sie zwar vor dem Mörder fliehen, das wird aber für die Jungen zum Beginn eines wahren Spießrutenlaufs. (Text: MK)

Adaption als Eyewitness


Worum geht es

Sexuelle Erwachung. Henning und Philipp fühlen sich zueinander hingezogen. Philipp hat absolut keine Probleme mit seiner Sexualität, im Gegensatz zu Henning, der Angst vor seinem Vater hat. Dadurch entsteht das Problem. Beide sind vor Ort, als der Mord geschieht. Aber da sie Angst vor Entdeckung haben kommt es zu einem gefährlichem Lügengespinst.

Bandenkriminalität und Pädophilie ….der Mörder hat in einem Chat Kontakt zu einer Minderjährigen aufgenommen, sie treffen sich auch sexuell…Das Problem ist, ihr Vater, der ein Drogenboss ist, hat das mitbekommen und seinen Tod beauftragt..dies sollen die Sixers Biker vornehmen…aber das geht schief….

Weiteres Problem….Der Mörder sitzt in den eigenen Reihen…das macht ihn sehr gefährlich

Wo spielt es

Norwegen

Wann spielt es

Gegenwart

Charaktere

Henning ist ein Motorcrosser mit Auszeichnungen. Er hat sich in Philipp verliebt hat aber Angst vor dem Outinghenning

 

 

Philip ist ein Pflegekind, da seine Mutter derzeit im Entzug ist. Er ist sehr verschlossen und misstrauisch. Er macht es seinen Pflegeeltern nicht leicht

philip

Helen Sikkeland ist die leitende Beamtin in dem Fall und Philips Pflegemutter

helen

Ronny Berg Larsen der neue Chef der Abteilung…er macht einen sehr netten Eindruck…aber…

ronny

Eindruck

Die Serie kommt verdammt langsam in Fahrt…gut…sie hat auch nur 6 Folgen…aber erst ab der 5. Folge wurde es so etwas wie spannend….die 6. Finale Folge war dann das Highlight…aber leider kann es die langweiligen Folgen vorher nicht retten. Ich habe noch nicht viel Serien aus dem Norden gesehen….aber sie haben meist einen etwas lethargischen Charakter. Was ich sehr gut finde ist, dass hier keine Modellschönheiten gecastet wurden. Das macht die ganze Sache etwas authentischer. Nur diese Trägheit, die diesen Serien anhaftet….das macht es schwierig, dabei zu bleiben. Ich bin nicht so der Fan von Organisierten Verbrechen…diese Serien und einzelnen Folgen schaue ich nicht so gerne…..Durch die Ermittlungen in diesem Milieu geht der eigentliche Charakter des Mordes und des Mörders etwas unter, finde ich…das Augenmerkt wird mehr auf die Biker und Drogenhändler gelenkt…obwohl der Mörder schon in der 2. oder 3. Folge bekannt gegeben wird….

Fazit

An sich ist es keine schlechte Serie…für Fans nordischer Krimis auf jeden Fall empfehlenswert. Mich selbst hat sie jetzt nicht so umgehauen…Wobei die Problematik Pädophilie und der daraus entstandene Mord etwas zu neben bei behandelt wurde….Das Thema Homosexualität wurde recht diplomatisch eingebaut. Man darf natürlich nicht vergessen, die Serie hat nur 6 Folgen bekommen und musste dort alles reinpacken…dafür ist es ok. gewesen…ob ich mir die amerikanische Adaption dazu ansehe bezweifele ich..ausser ich habe es vergessen, dass die beiden zusammen gehören..Zwinkerndes Smiley

3,5 von 5

Meeting Evil

MEETING EVIL – Das Böse steht vor deiner Tür.

meeting evil

  • Originaltitel Meeting Evil – Evil comes knocking.
  • Starttermin 26. Juli 2012auf DVD (1 Std. 25 Min.)
  • Regie Chris Fisher
  • Darsteller Luke Wilson, Samuel L. Jackson, Leslie Bibb
  • Genre Thriller, Krimi
  • Produktion USA 2011
  • Studio Sony Pictures
  • FSK 16
  • gesehen 31.05.16

John Felton (Luke Wilson) ist ein gewöhnlicher Vorstadtbewohner, der sich bisher nichts zu Schulden hat kommen lassen. An einem jedoch besonders deprimierenden Tag trifft der Makler auf das reine Böse als es an seiner Tür klingelt. Ein Fremder (Samuel L. Jackson), der sich Richie nennt, steht vor ihm. Er bittet um Hilfe, weil ihm das Benzin ausgegangen ist. Er nimmt John mit auf eine zunächst harmlos wirkende Spritztour, doch an der Tankstelle kommt es zu einem Verbrechen. Richie will John seine schrecklichen Taten in die Schuhe schieben, wodurch der arme Familienvater einen Tag im Gefängnis zubringen muss. Als er nach Hause zurückkehrt, trifft er wieder auf den Fremden, der neben seiner Frau Joanie (Leslie Bibb) auf der Couch sitzt. John muss alles aufwenden, um seine Familie vor der dunklen Bedrohung zu schützen, die nun in sein Leben eingekehrt ist. Weiterlesen

Pay the Ghost

PAY THE GHOST Das Böse umgibt uns! Er wird alles tun, um seinen Sohn zu retten…

pay-the-ghost-dvd

  • Starttermin 28. April 2016auf DVD (1 Std. 34 Min.)
  • Regie Uli Edel
  • Darsteller Nicolas Cage, Jack Fulton, Sarah Wayne Callies, Veronika Ferres
  • Genre Horror, Thriller
  • Originaltitel Pay the Ghost – Evil walks among us.
  • Produktion Kanada 2015
  • Studio Voltage Pictures
  • FSK 16
  • gesehen 30.05.16

Professor Mike Lawford (Nicolas Cage) hat wegen seiner Arbeit wenig Zeit für seine Familie. Trotzdem möchte er wenigstens sein Versprechen halten und mit seinem Sohn Charlie (Jack Fulton) auf eine Halloweenparade gehen. Gerade noch amüsieren sich beide, im nächsten Augenblick ist Charlie plötzlich spurlos verschwunden. Ein Jahr später ist die Suche nach Charlie erfolglos geblieben, bis der von Schuldgefühlen zerfressene Mike von bedrohlichen, traumähnlichen Bildern heimgesucht wird. Er glaubt, dass Charlie irgendwie mit ihm Kontakt aufzunehmen versucht. Zusammen mit seiner von ihm entfremdeten Ehefrau Kristen (Sarah Wayne Callies) begibt sich Mike auf eine Suche, die ihn an seinem Verstand zweifeln lässt. Wurde Charlie von einem rachsüchtigen Geist verschleppt? Und es scheint nicht mehr viel Zeit zu bleiben, bis Charlie für immer verloren sein wird…

Weiterlesen

Blake Crouch – Wayward Pines 01 – Psychosen

psychose

  • Taschenbuch: 324 Seiten
  • Verlag: AmazonCrossing (12. März 2013)
  • Originaltitel: Pines
  • Reihe: Ja
  • gelesen 24.05.16-26.05.16
  • Find the Cover 2016 Challenge – W # Wald

 

 

Band 1: Psychose
Band 2: Wayward
Band 3: Die letzte Stadt

Secret-Service-Agent Ethan Burke hat in Wayward Pines, Idaho, eine klare Mission: Er soll zwei Bundesagenten aufspüren, die einen Monat zuvor in der abgelegenen Stadt verschwunden sind. Aber nur wenige Minuten nach seiner Ankunft wird Ethan in einen schweren Unfall verwickelt. Er kommt im Krankenhaus wieder zu sich, und sein Ausweis, sein Handy und sein Aktenkoffer sind verschwunden. Das Krankenhauspersonal scheint freundlich zu sein, aber irgendwas ist … merkwürdig. Im Verlauf der nächsten Tage stößt Ethan bei den Nachforschungen über das Verschwinden seiner Kollegen auf immer neue Fragen anstatt auf Antworten. Warum kann er seine Frau und seinen Sohn zu Hause nicht telefonisch erreichen? Warum glaubt ihm niemand, dass er der ist, für den er sich ausgibt? Und warum ist die Stadt von Elektrozäunen umgeben? Sollen sie verhindern, dass die Bewohner fliehen? Oder sollen sie etwas anderes fernhalten? Mit jedem Schritt, den Ethan der Wahrheit näher kommt, entfernt er sich weiter von der Welt, die er zu kennen glaubte, und von dem Mann, für den er sich gehalten hatte, bis er sich einer schrecklichen Tatsache bewusst wird: Es könnte sein, dass er Wayward Pines nicht mehr lebend verlassen wird.

Weiterlesen

SOLACE – DIE VORSEHUNG

SOLACE – DIE VORSEHUNG

vorsehung

  • Regie Afonso Poyart
  • Darsteller Anthony Hopkins, Colin Farrell, Jeffrey Dean Morgan,
  • Genre Thriller, Krimi
  • Originaltite Solace – How do you catch a serial killer who forsees the future?
  • Produktion USA 2015
  • Regie Afonso Poyart
  • Genre Thriller, Krimi
  • Studio Concorde Filmverleih
  • Kinostart 31.12.2015
  • Länge (1 Std. 42 Min.)
  • Kinobesucher Deutschland 139 Tausend
  • Budget 30 000 000 $
  • FSK 16
  • gesehen 22.05.16

Bei den Ermittlungen zu einer Reihe mysteriöser Mordfälle tappen die FBI-Agenten Joe Merriwether (Jeffrey Dean Morgan) und Katherine Cowles (Abbie Cornish) im Dunkeln. Daher beschließt Merriwether, seinen alten Freund, den Psychoanalytiker Dr. Clancy (Anthony Hopkins) um Hilfe zu bitten, da dieser über hellseherische Fähigkeiten verfügt, die schon für entscheidende Hinweise in dem einen oder anderen kniffligen Fall gesorgt haben. Obwohl Clancy anfangs zögert und Cowles ihre Zweifel an seinen angeblich übersinnlichen Kräften äußert, willigt der Arzt schließlich ein, Merriwether und seine Partnerin zu unterstützen. Dank seiner Visionen erkennt Clancy schon bald ein bislang verborgenes Muster unter den Mordopfern, wodurch das FBI dem mysteriösen Täter (Colin Farrell) tatsächlich allmählich auf die Schliche kommt. Zugleich müssen die Verfolger jedoch feststellen, dass dieser ihnen bei der Verwirklichung eines perfiden Plans in jeder Hinsicht überlegen zu sein scheint.

Weiterlesen