Veröffentlicht in Non Book

Trauma-Verarbeitung

animiertes-spinne-bild-0127

HALLO – Haus günstig abzugeben. Untermieter eher selten zu sehen und wenn, ist sie schnell wieder verschwunden und sehr leise.

AHHHHH!!!!!

Ich packe selten den Staubsauger für eine Spinne aus. Ich hab gerade mit meiner Mutter telefoniert und mein Mann hat Keyboard gespielt, als sich an ihn eine riesige Spinne heran schlich. War ja sehr nett von ihr, dass sie ihn nicht stören wollte – aber Leute – ich kann mit kleinen Spinnen im Haus leben – aber die war so gross, dass das Glas nicht drüber passte – und was passierte….sie fiel…….AHHH – ich hab meiner Mutter ins Ohr gequietscht und aufgelegt. Da musste leider der Staubsauger her halten.

 

Quelle
Quelle
Quelle
Quelle
Quelle
Veröffentlicht in Non Book

Von Bienen und Spinnen

Der Kreislauf des Lebens….Ich stand heute so vor der Tür und habe den Hunden beim Spielen zu gesehen….da viel mir etwas grosses zappelndes auf. Eine Biene hing in einem Spinnenfaden….dazu muss ich sagen…unser Haus ist fest in Spinnenbeinen…wenn wir nicht raus müssten und sagen wir mal zwei Wochen im Haus bleiben würden sähe es bei uns aus wie bei Arachnophobia

Arachnophobia_1990_4

Letzt bin ich nämlich in unseren Freisitz gelaufen…und der hat zwei Stufen…also was macht man…man guckt nach unten….uha…und ich wäre beinahe hier rein gelaufen..spinne freisitz

…Also die Biene zappelte da so…und ich bin immer wieder fasziniert, was da in einem Gehirn so abgeht…ich fasse das mal zusammen….

Oh..eine Biene hängt fest…hm…es gibt doch schon so wenige…ich  muss sie retten…den Spinnen geht es ja bei uns ziemlich gut..da kann sie mal auf eine Biene verzichten…so..die Biene ist auf dem Boden…ob die Spinne schon ihr Gift eingespritzt hat?…aber es war ja nur ein Faden…wenn sie es schafft diesen Faden abzustreifen, kann sie weiter fliegen….sehr schön…

So beobachtete ich die Biene wie sie auf die Hauswand zu torkelte…machte mir meine Gedanken und dann…kennt ihr diesen Klipp mit dem Hasen und dem Falken

So etwa war das bei mir auch….ich schaute also der Biene nach und dann …es gibt doch diese Spinnen am Boden..

Ja…wir haben auch so eins….oder wahrscheinlich mehrere…

spinnenloch

Die Biene torkelte also immer noch so rum…ich habe dieses Spinnengebilde gar nicht beachtet….und es kam eine schwarze fette Spinne heraus und schnappte sich meine gerettete Biene…sie zog sie in ihr Loch und ich stand da wie belämmert… weg war sie…tja…das ist dann der Kreislauf des Lebens…ihr Zeit war einfach gekommen….

Veröffentlicht in Non Book

Etwas aus dem Alltag…Männer und Katzen…beide muss man einfach lieben…:-)

Männer,man muss sie ja gerne haben….Während ich todesmutig meine Wäscheleine und Klammern gegen eine Invasion tollwütiger Spinnen befreite und sie dann höflich bat in ihrem Versteck zu bleiben, bis ich denn dann fertige wäre mit den Aufhängen der Wäsche…hat mein Liebster den Kaffee im Thermobecher nach oben gebracht und den Tee, dessen Kanne ich vor die Becher stellte, ignoriert…oben am PC die Kopfhörer aufgesetzt und das jämmerliche Gebell unserer Hunde, die sich auf die Stufe der Eingangstür kauerten um nicht weiter nass zu werden, nicht gehört…Ja…so Tage gibt es…Aber es gibt auch die, in denen er den frischen Wäschekorb nimmt und die Wäsche aufhängt…mit einen Tee oder mein Wasser bringt und auch sonst ganz nett ist…also wieder ausgeglichen…Smiley

Man merkt, dass es kälter wird…an seinen Haustieren….denn plötzlich will der stark behaarte Rüde wieder neben einem liegen und nicht mehr auf den kühlen Fliessen im Erdgeschoss und die Hündin wäre gerne ein Pekinese und kein Schäferhund, dann könnte sie den ganzen Tag auf Frauchens Schoss verbringen….das übernehmen aber die Katzen für sie….denn auf einmal ist es nicht mehr zu warm auf meinem Schoss…sondern perfekt um sich darauf einzukuscheln….am besten noch zu zweit, Frauchen hat genug Platz auf der Brust…Bruder und Schwester einigen sich…”Ich nehm den Schoss und du kannst die Brust haben”…so….so wird man dann aufgeteilt….und einem selbst ist irgenwie immer noch warm….was gefördert wird von zwei – aller liebsten wärme Kissen in Katzenform…..Jetzt weiss ich warum im Mittelalter gerne Katzenfell für Rückenschmerzen genommen wurden….aber sind die ohne Tier darin noch so warm?…

Aber was Katzen – wirklich mögen sind Ordner…diese grauen…Da liegen nämlich gerade welche neben meinem Stuhl auf dem Boden, da ich gerade umgestalte…also die dicken Ordner, bei dem ein Gewichtheber schon verzweifelt, werden einer Diät ausgesetzt und in dünne Ordner verwandelt….ja…und das scheint unheimlich bequem zu sein…den eine der beiden liegt immer drauf….oder räkelt sich darauf….warum also Katzenbettchen kaufen und basteln….verteilt einfach paar Ordner und Kisten…da ist die Katzenwelt in Ordnung….zum Spielen verteilt ein paar Gummis und Papierfetzen….da wird die Welt der Katze perfekt…