Serienmittwoch 52: Euer Fazit ist gefragt

serienmittwoch-logo1

Der letzte Serienmittwoch für dieses Jahr. Zeit für ein Fazit bei Corly

Wie hat er euch gefallen?

Wollt ihr, dass ihr weiter geht?

Falls ihr mögliche Fragen für einen Serienmittwoch habt, könnt ihr mir sie gerne zusenden. Mir gehen langsam die Fragen aus. Entweder hier im Kommentar oder per E-Mail.

Habt ihr Ideen, was man ändern kann? Vielleicht eher eine Top 5 Liste oder noch Zusätzliche Aufgaben

Ich fand den Serienmittwoch wirklich gut. Ich habe einige neue Serien kennen gelernt, die ich entweder gleich mal angeschaut habe oder auf die zu-gucken-Liste. Ich würde auf jeden Fall bei weiterführen auch weiter mit machen. Ich bin nämlich sehr gespannt auf die Serienvorschläge im neuen Jahr..

 

Serienmittwoch 51: Eure liebsten Weihnachtsfolgen- bzw. szenen

animierte-gifs-weihnachten-52  serienmittwoch-logo1 animierte-gifs-weihnachten-53

Eine Aktion von Corly. Jeden Mittwoch werden neue Aufgaben zu Serien gestellt

Welches sind eure liebsten Weihnachtsfolgen- bzw. szenen aus welchen Serien?

Gilmore Girls – 1.10  – Vergeben und vergessen.

Downton Abbey 2.09: Christmas at Downton Abbey – Ein Antrag aus Liebe

Grey´s Anatomie  2.12  Körper und Geist

Desperate Housewives 3.10 Eskalation

Bei den Sitcoms gibt es natürlich noch einiges an Weihnachtsfolgen, aber das würde hier den Ramen sprengen.

Serienmittwoch 50: Rückblick: Serienhighlights aus diesem Jahr?

serienmittwoch-logo1Unsere Highlight in Serien – mehr findet ihr bei Corly

Oh – da sind einige dabei dieses Jahr

  • 12 Monkeys fand ich ziemlich gut
  • Ash vs Evil Dead total genial
  • Devious Maids gehört auch zu meinen Lieblingen – nur schade, dass sie schon wieder eingestellt wurde.
  • Downton Abbey – gehört zu meinen Favoriten. Die Staffel war zwar nicht ganz so gut wie der Rest, aber da es die Finale Staffel war hatte man immer eine kleine Träne im Augenwinkel
  • Game of Thrones – richtig geniales Staffelende. Ich freue mich auf die nächste und finde es jetzt schon schade, dass bald Schluss ist.
  • Gilmore Girls Re-View habe es zwar nur bis zur Häfte der 2. Staffel geschafft. Aber das hat schon wieder viel Spass gemacht
  • Genau wie McLeods Töchter Re-View. Mitte der ersten Staffel aber ich werde auf jeden Fall weiter schauen. Ist schön mal wieder reinzuschauen.
  • Orange is the new Black wurde im Laufe der Staffel besser, am Anfang war ich etwas enttäuscht, aber hat sich gut entwickelt.
  • Reign ist wieder mal total gut gewesen.
  • Secret and Lies war eine Überraschung sehr gute Thrillerserie
  • Slasher war auch eine ziemlich gute Thrillerserie aber ziemlich brutal
  • Stranger Things war auch mal etwas anderes.
  • Ebenso Outcast
  • TWD hat heftig angefangen. Da bin ich gespannt wie es weiter geht..

Ach ich kann mich gar nicht festlegen. Es waren viele Serien dabei, die mir Spass gemacht haben und ich hoffe das wird im nächsten Jahr so weiter gehen.

 

 

 

Serienmittwoch 49: Rückblick: Habt ihr alle Serien gesehen, die ihr dieses Jahr gucken wolltet?

serienmittwoch-logo1

Der Serienmittwoch bei Corly

Habt ihr alle Serien gesehen, die ihr dieses Jahr sehen wolltet? Haben sie auch gefallen oder nicht?

Lasst mich mal überlegen, geplant hatte ich eigentlich nichts direkt. Wenn hier mal eine vorgestellt wurde wollte ich sie auch sehen, also listen wir mal auf

Fear the Walking Dead 2 – geplant, gesehen – war ok, manchmal etwas langatmig

Ash vs. Evil 1 – geplant, gesehen, – hat mir gefallen

Stranger Things – geplant, gesehen – hat mir gefallen

12 Monkeys 1 – geplant, gesehen – hat mir gefallen

Slasher – geplant, gesehen – hat mir gefallen

Chroniken von Shannara – geplant, gesehen, nach Anlaufzeit – hat mir gefallen

Downton Abbey – geplant, gesehen – hat mir gefallen

Gilmore Girls 1-7 – geplant, gesehen 1,5 Staffeln – hat mir gefallen

Shadowhunters – geplant – abgebrochen – hat mir gar nicht gefallen

The 100 2 – geplant – gestartet – bis jetzt noch gut

Penny Dreadful 1 – geplant – gestartet – gefällt mir

Outlander 2 – geplant – nicht gesehen

Lucifer – geplant – nicht gesehen

Da Vinci´s Demons – geplant – nicht gesehen

Defiance – geplant – nicht gesehen

Orphan Black 4 – geplant – nicht gesehen

Sleepy Hollow 2 – geplant – nicht gesehen

Ich habe bestimmt noch einige vergessen, aber das ist so ein kleiner Umriss

Serienmittwoch 48: Erzählt mir was aus eurer Lieblingsserie 2016

serienmittwoch-logo1Mittwoch – Gipfeltag mit Corlys Serienmittwoch.

Erzählt mir etwas aus eurer (aktuellen) Lieblingsserie aus 2016.

Was ihr wollt. Bewegende Szenen, Lieblingschauspieler aus der Serie, irgendwas Negatives dazu oder was euch so gerade dazu einfällt. Ich lass mich überraschen.

Was ist denn meine Lieblingsserie dieses Jahr. Downton Abbey. Zur Zeit schaue ich eigentlich nur Grey´s Anatomy – mal sehen ob ich heute noch zu einer Folge komme.

Wir befinden uns in der 12. Staffel.

Nervig finde ich dieses mal Dr Callie Torressara-ramirez callie.jpg

Ich weiss auch nicht – sie hat eine nervige, gluckenartige Art an sich – war das schon immer so? Ansonsten ist die Serie immer eine Suchtserie. Aber es gibt nicht wirklich neues. Paar neue Gesichter, neue Affären, alte Affären. Drama und Intrigen.

Schade war das Liebesaus zwischen jackson-aprilJackson und April – Ein kleiner Rosenkrieg. Obwohl die beiden als Paar mir nicht so gefielen. Irgendwie passten sie nicht so gut zusammen. Aber trotzdem Schade.

Gut gefiel mir die Folge – Szenen einer Ehe – Ein Zeitraffer durch ihr Kennenlernen und ihre Beziehung. April mag ich. Jackson – mal ja mal nein

alex-und-joNervig finde ich auch die Beziehung zu Alex und Jo. Vor allem Jo nervt. Sie ist ein Strassenkind, das sich hoch kämpfen musste und trotzdem so unsicher. Sie zeigt zwar immer mal die Zähne, aber ihr gejammer nervt mich – ich bin mir bei dem Paar auch nicht so sicher, dass sie zusammen passen.

 

dr-webberDr Webber – ein Fels in der Brandung. Oft im Hintergrund – aber immer irgendwie als Schlichter unterwegs. Er regelt alles ganz ruhig uns souverän. Mein Favorit aus dieser Staffel.

 

 

Diese Serie habe ich damals nur gestartet, weil sie bei dem damalig neuen Sender Sixx im Vorabenprogramm ohne Werbeunterbrechung lief. Sie ist wirklich eine Suchtserie. Wenn eine Staffel rum ist und ich denke – uh noch eine – und dann irgendwann starte möchte ich sie gerne durchziehen. Es ist immer dramatisch, es gibt keine normalen OP´s und die Paare wechseln ständig – aber nicht so, dass man sich genervt fühlt. Ich mag sie einfach und freue mich auch schon auf die 13. Staffel…

Serienmittwoch 47 Rückblick: Welche Schauspieler/innen habt ihr neu entdeckt?

serienmittwoch-logo1Heute bei Corlys Serienabend.

Habt ihr in euren Serien aus 2016 Schauspieler/innen neu entdeckt, die euch besonders gefallen haben? Wenn ja, welche sind es? Warum haben sie euch gefallen?

Ok….die meisten Serien habe ich schon länger am Start. Also muss man mal sehen was ich dieses Jahr neues hatte oder wer neu dazu kam…

De Luca Grey´s – Anatomie- ein Assistenzarzt – sieht schnukkelig aus. Aber das tun ja da immer die meisten. Er ist aber ein netter. Mal sehen ob er so bleibt

Pablo – Ash vs Evildead – den mag ich. Er ist nett witzig und will unbedingt gefallen

Claire – Flesh and Bones – Die Ballettänzerin. Sie trägt soviel mit sich rum, aber schafft es durch den Tanz zu überleben. Sehr düstere aber nette Frau

Eretria – Shannara Chronicles – eigentlich ja eine Diebin – aber man mag sie immer mehr

Jake und Katie – Containment – ein süsses Paar. Ich mag die beiden.

Gar nicht soviel wie ich gedacht habe….

 

Serienmittwoch 46: Rückblick 1: Welche Serien habt ihr neu entdeckt?

serienmittwoch-logo1Es wieder Mittwoch und Mittwoch ist Serienmittwoch….und Mittwoch…Corly will heute von uns wissen:

Welche Serien habt ihr neu entdeckt/neu gesehen? Welche haben euch besonders gefallen und welche nicht so? Habt ihr vielleicht noch neue Serien in diesem Jahr vor euch?

Ah – wie schön – ich kann meinen PC nutzen und meine Listen…endlich…yeah…so

Was habe ich neu entdeckt dieses Jahr…

Ash vs Evil – Für Horrorfans mit Witz absolutes Muss….hier wird nicht alles Ernst genommen und es fliesst sehr viel Blut.

Candice Renoir – Ein Tipp – ich glaube sogar hier aus dem Serienmittwoch?? Eine französische Krimiserie. Ist gar nicht so schlecht. Da schau ich immer mal wieder gerne rein. Die Franzosen können doch auch mal was gutes produzieren;)

Secrets and Lies – War eine Überraschung für  mich. .Sehr Spannend – Sehenswert

Flesh and Bones – Auch eine Überraschung – Eine Ballettserie und sie war echt ziemlich gut.

Velvet Eine Spanische Serie, die sich um Mode und Modehäuser dreht. Aber gar nicht so schlecht. Ist zwar oft sehr dramatisch, aber keine Telenovela. Also kann man echt mal schauen. Ich glaube spielt in den 50/60ern.

Zoo – Fand ich auch ziemlich gut

Shannara Chronicles – War auch eine Überraschung. Man brauch etwas Anlaufzeit aber wenn man erstmal drin ist hat es sogar fast einen Suchtcharakter

Containment – Sehr spannend. Und gar nicht so unrealistisch

Vikings – weiss ich nicht so genau ob wir die dieses oder letztes Jahr gestartet hatten. Hmhm…Aber egal. Ist auch sehr gut und blutig.

Ich glaube das war es

 

Serienmittwoch 45: Was haltet ihr von dem Trend, Serien so schnell einzustellen?

serienmittwoch-logo1Heute ein richtiges Aufregerthema bei Corly´s Serienmittwoch

Was haltet ihr von dem neuen Trend Serien so schnell einzustellen, wenn die Sendezahlen angeblich zu niedrig sind?

Ich finde es ganz furchtbar. Ich rege mich schon seit Jahren darüber auf. Erstmal denke ich, dass nicht unbedingt das amerikanische Zielpublikum als Maßstab genommen werden sollte. Die haben irgendwie keinen Geschmack. Denn viele Serien, die dort nicht laufen, laufen aber auf dem europäischem Markt. Und wenn es denn wirklich keine Quoten bringt, kann man doch wenigstens eine verkürzte Abschlussstaffel bringen.

Dann hier bei uns. Da werden Serien während einer Uhrzeit ausgestrahlt, bei dem 3/4 Deutschland entweder schläft oder arbeitet. Aufnehmen bringt oft auch nichts, da ja einfach die Serien verschoben werden oder einfach abgesetzt.

Die Quintessenz ist – die Leute gehen vom TV weg und streamen im Netz. Im TV muss man die Werbung ertragen und dann noch, dass sein Liebling abgesetzt oder verschoben wird. Beim Streamen kann ich selber wählen, was und wann ich schaue. Aber anscheinend können sie die Streamingzahlen nicht verwerten. Ich habe mal ein Interview mit Mädchen Amick gelesen, als Witches of East End eingestellt wurde. Sie erzählte da, dass die Quoten im Live-TV nicht stimmen würden, deswegen gäbe es keine Fortsetzung. Das in der heutigen Zeit nicht mit ein zu binden…unfassbar.

Also Fazit:

Serien einstellen – Bitte wenigstens ein rundes Ende

Serien verschieben oder nicht mehr im TV Ausstrahlen – vielleicht mal über eine bessere Sendezeit nachdenken.

Serienmittwoch 44: Wie regelmäßig guckt ihr eure Serien?

serienmittwoch-logo1

Wieder ist Mittwoch. Und Mittwoch ist Serienmittwoch. Bei Corly findet Ihr mehr dazu…

Die heutige Frage lautet: Wie regelmäßig guckt ihr eure  Serien?

Also zur Zeit vernachlässige ich meine Serien ganz schön. Ich finde gar nicht mehr die Zeit richtig zu schauen. Aber normal schaue ich schon regelmässig. Wenn alles gut geht und ich echt mal Zeit habe, dann schaue ich schon mal 2-3 Folgen am Tag.

Das ist der grosse Vorteil beim Streamen, man ist nicht mehr abhängig von TV Ausstrahlungen und Aufnahme. Das hat das ganze für mich wirklich entspannt.

Serienmittwoch 43: Gestaltet eure Serienszene (Achtung Anforderungen vorhanden)! – Zombies bei Downton

serienmittwoch-logo1Oh weh – da hat Corly ja eine Mammut Aufgabe gestellt…Zum Glück hat sie so fleissig ihre Zusammenfassungen gemacht, dass man es ein bisschen leichter hat – aber die Parameter heraussuchen dauert schon etwas…

Diese Aufgabe ist etwas komplizierter. Ihr sollt eure eigene Seriengeschichte (Serienszene) schreiben (geht auch in Erzählform wie beim Buch). Aber nicht einfach so. Sondern ihr sollt euch 2 Serien, 4 Namen und 5 Inhaltspunkte in den Antworten von anderen Usern raussuchen und so Serien mischen und Anhaltspunkte haben was ihr in eure Szene mit reinbringen sollt/wollt. (Die Antworten findet ihr in der Serienmittwochsübersicht unter Aktionsfreunde.)

Anhaltspunkte:

2 Serien:

  • TWD (Lieblingsserie – Wortmann)
  • Downton Abbey (Lieblingsserie – LAH)

Regeln hierzu:

Der Inhalt muss nicht perfekt mit diesen Serien übereinstimmen, er sollte aber daran angelehnt sein und zumindest etwas damit zu tun haben.

4 Namen:

  • Shane (Unbeliebte Charaktere – Filmexe)
  • Joffrey (Unbeliebte Charaktere – Wortmann)
  • Spencer (Beliebte Charaktere – Corly)
  • Sherlock – Elementary (Beliebte Charaktere – VANESSAAAXX)

Regeln zu Namen: Sie müssen nicht dem Seriencharakter entsprechen.
Ihr dürft auch noch Namen hinzufügen, aus anderen Serien oder der selben oder frei erfunden.

5: Inhaltspunkte: – Das ist wohl der Schwierigste und Umfangreichste Recherchierpunkt

  • In den Sümpfen von Louisianna – (Sommerserien – Wortmann)
  • Humor (10 Gründe für Deine Lieblingsserie – Filmexe)
  • Held hat nicht viel Wert – (10 Gründe für Deine Lieblingsserie – Wortmann)
  • Liebenswerte Charaktere – (10 Gründe für Deine Lieblingsserie – Filmexe)

So – Ich bin nicht sicher ob ich da was gutes draus bauen kann – mein Gehirn ist etwas blockiert von einer blöden Erkältung – die mich just ärgert

**

Das Leben auf dem Land war einfach Tot Langweilig. Spencer war zwar ein kluges Köpfchen und konnte sich gut selbst beschäftigen, aber irgendwann gingen auch ihr die Ideen aus. Sie fing etwas an zu quengeln. „Sherlock?“ „Sheeerloock?“…“Ja?“ brummelte Sherlock gerade über einen kniffeligen Fall von Kreuzworträtsel aus der Zeitung von vor zwei Jahren. „Meine Liebe Spencer – was ist denn so dringend um mich aus meiner Konzentration zu reißen?“ „Mir ist so schrecklich langweilig. Wollen wir nicht in die Stadt fahren? Da soll es eine Ausstellung von Zombies geben, die direkt aus den heisen Sümpfen Louisiannas importiert wurden. Wäre das nicht mal einen Ausflug wert um unsere Studien zu diesem Phänomen zu vertiefen?“

Sherlock legte sein Rätsel beiseite, hob seinen Kopf und sah sie an. „Ja – Du hast Recht – Das Rätsel wird später noch auf mich warten – aber die Ausstellung ist bald zu Ende“. Lass uns Shane bitten die Pferde vor die Kutsche zu spannen. Er soll uns in die Stadt fahren…eine hervorragende Idee. Das hätte ich von Dir gar nicht erwartet.“

Spencer läutete nach dem Dienstboten und gab an, dass Shane bitte alles vorbereiten soll für einen Ausflug. Als Spencer uns Sherlock zur Kutsche kamen stand Shane schon davor. Er konnte diese feinen Pinkel nicht leiden. Wenn er in der Lage wäre, würde er sie einfach von ihrem hohen Ross stossen und sich selbst als Hausherr ausrufen lassen. Aber leider gab es da ja keine Möglichkeit. Noch nicht. Wer weiss ob die Aristokratie nicht bald stürzen würde. Das wäre dann seine Chance.

Spencer begrüsste Shane, wie immer sehr freundlich „Hallo Shane – Sherlock und ich möchten uns gerne die Zombieausstellung aus Louisianna anschauen. Ich glaube gehört zu haben, dass jeder Zutritt hat. Wie ist es mit ihnen? Hätten sie nicht Lust auf etwas Spannung?“ „Oh, Lady Spencer, “ sagte Shane. „Das würde mich natürlich schon mal interessieren. Ich wäre hocherfreut mir diese Ausstellung anschauen zu können.“

Als sie vor dem Gebäude mit der Ausstellung ankamen war nicht mehr soviel Trubel wie erwartet. Die Ausstellung lief nur noch den heutigen Tag und die meisten haben sie schon gesehen. Das passte Lord Sherlock und Lady Spencer natürlich ausgezeichnet. Wollten sie danach doch noch fein Essen gehen. Wenn man schon mal in die Stadt käme, müsse man das auch ausnutzen – waren Sherlock´s Worte.

Im Inneren wurde ihnen ein Führer zugewiesen. Shane setzte sich etwas ab, da es zwar gestattet war für das einfache Volk, die Ausstellung zu betrachten, aber es schickte sich nicht sich in der Nähe der hochherrschaftlichen Besucher aufzuhalten.

„Sehr geehrte Lady, sehr geehrter Lord. Ich bin für ihren Aufenthalt ihr Führer. Mein Name ist Joffrey. Bitte folgen sie mir und bleiben sie unbedingt auf dem gekennzeichneten Weg.“

Shane stutzte – er kannte Joffrey und war sich sicher, dass er kein einfacher Führer war. Er war eigentlich bekannt für seine fiesen Machenschaften und grausamen Spielen in den Hinterhöfen der Stadt. Shane hatte sogar schon munkeln hören, dass er sich einige Zombies genommen hätte um illegale Wettkämpfe mit ihnen zu gestalten. Shane dachte an seinen Plan. Wäre Joffrey der Richtige um seine Stellung aufzuwerten? Endlich die Stellung anzunehmen in der er sich sah? Er musste es schaffen mit ihm alleine zu reden.

Nach etwa zwei Stunden Führung mit den liebenswerten Charakteren Lord Sherlock und Lady Spencer – war Shane mehr als genervt. Er meinte auch bei Joffrey schon einen genervten Blick zu erkennen. Die beiden waren einfach zu nett und das war wirklich schon zu anstrengend. Shane verlor keinen einzigen Gedanken, dass sein Plan vielleicht auch unschuldige Treffen könnten, wie Lady Spencer und Lord Sherlock. Das war ihm egal. Er war einfach nur auf seinen Vorteil aus. Und der sah ihn in hoheitlichen Gemächern mit einer guten gesellschaftlichen Stellung, die er sich schon irgendwie einfallen lassen würde. Die Familie war so gross, da konnte schon irgendwo her ein Neffe oder Cousin auftauchen.

Es kam dann zu einer freien Verfügung der Zeit. Lady Spencer und Lord Sherlock gingen durch die Gänge und bestaunten diese hässlichen und gefählichen Kreaturen.

In der Zwischenzeit schnappte sich Shane Joffrey. „Hey – Joffrey?“ Joffrey hatte schon damit gerechnet angesprochen zu werden, denn er hat natürlich bemerkt, dass er ständig angestarrt wurde von Shane. „Hey – was gibt es?“ „Ich habe schon viel von Dir gehört, höre nun meinen Plan gegen die Aristokraten und wie wir uns an die Spitze setzen können“ Joffrey war nicht abgeneigt, dann die Wettkämpfe mit den Zombies wurden langsam gefährlich.

Der Plan wurde geschmiedet und sollte bei Nacht und Nebel umgesetzt werden.

Shane brachte seine Ladyschaft und den Lord zum Dinner und danach fuhren sie wieder nach Hause. Die beiden waren so müde von dem aufregenden Tag, dass sie sich in ihre Zimmer begaben. Das passte Shane natürlich genau in den Plan. Er hatte mit Joffrey ausgemacht, dass er mit zwei Zombies im Gepäck um Mitternacht auftauchen solle.

Es schlug Mitternacht und Joffrey war pünktlich. Shane war ganz aufgeregt. Denn jetzt endlich nahm sein Plan Gestalt an…Bald konnte er sich im Kaminzimmer hin setzten und einen guten alten schottischen Whiskey trinken.

Die beiden hatten die Käfige der Zombies geöffnet und brachten sich in Sicherheit. Diese Zombies machten soviel Lärm, dass sowohl die Dienerschaft als auch die Herrschaften herauskamen. Das war ihr Untergang. So dachte Shane wenigstens. Aber – er hat nicht damit gerechnet, dass Lady Spencer sich natürlich ausgiebigst mit Zombies beschäftigt hatte. Sie rannte schnell nach drinnen, schnappte sich ein Schürhaken und über dem Kamin ein Schwert aus Vaters Zeiten, das sie Sherlock übergab. Die beiden kämpften gegen die sich mittlerweile entwickelte Horde wie aufgezogene Maschinen. Da wurde nicht gedacht, nur gehandelt. Sie kämpften wie die Löwen. Ein Held war hier nicht viel Wert. Denn Helden starben meistens schnell. Hier war Tapferkeit und Mut gefragt. Und ein kühles Köpfchen.

Als der Kampf vorbei war sahen sich Spencer und Sherlock an. Und begannen zu reden.

„Sherlock. Was zum Teufel war das, wo kamen denn auf einmal die Zombies her? Haben sie sich aus der Ausstellung befreien können. Was ist denn dann in der Stadt los? Wird es da eine Apokalypse geben?“ Sherlock sah sie an und antwortete- „Spencer – ich weiss wirklich nicht wo ich anfangen soll. Lass uns Shane suchen. Er soll uns sofort in die Ortschaft bringen, wir müssen telegraphieren“.

Aber Shane war nirgends aufzufinden. Er sah seinen Plan scheitern in dem Moment, als Lady Spencer mit dem Schürhaken auftauchte. Da wusste er. Er wird wohl nie den oberen 10.000 angehören. Denn die können kämpfen. Er nahm seine Beine in die Hand und lief durch die Schatten der Gegend um unerkannt zu entkommen. Denn er musste sich nicht nur vor seinen Herren zurückziehen, sondern noch viel wichtiger von Joffrey. Denn in seinen Augen hat er das blinken des Wahnsinns gesehen, als die Zombies die Dienerschaft angriff. Er hatte die Befürchtung, dass Joffrey´s dunkelste Seite zum klingen gebracht wurde. Und da er sich nicht mehr an der Lady und dem Lord vergehen konnte, musste er seine Energie irgendwo anders ablassen. Und das wollte Shane bestimmt nicht sein.

**

Wow…Ok…Wie findet man am besten ein Ende für seine Geschichte…Eines, dass wenigstens etwas Rund ist???.

Ich hoffe ihr hattet genügend Geduld um den Beitrag zu lesen und ich habe alle Punkte eingebaut…