Kurzrezi Serien

Happy Endings 1-3 – Wie nennt man diese Serien mit Freundschaften, wie Friends, New Girl? Buddy-Serien? Eine Serie über Freundschaft – Eine schräge Clique und schräge Situationen. Diese Serie kommt bei weitem nicht mit Friends mit – oder ist man einfach schon zu genervt von diesem Schema? Trotzdem mochte ich die Charaktere ganz gerne – Die Serie haben wir nicht regelmässig geschaut – so alle paar Wochen oder gar Monate mal eine Folge. Diese Comedy hat schon seinen Charme – ist aber oft sehr überzogen. Trotzdem ist es auch immer mal wieder witzig hineinzuschauen. Kein Highlight – aber ganz ok.

Pretty Little Liar Staffel 6 – Ein Vorteil wenn man solange mit der Staffel wartet, man kann gleich weiter mit der nächsten Staffel machen. PLL ist eine ganz besondere Serie. Es ist immer wieder überraschend und spannend. Staffel 6 überrascht mit dem Outing von A. Eine ziemliche Überraschung. Damit hätte ich nie gerechnet. Das Besondere – A wird schon etwa in der Mitte der Staffel bekannt gegeben. Was soll also im Rest der Staffel passieren? Und was in der 7.? Ja – es gibt einen Zeitsprung – wir befinden uns jetzt 5 Jahre später – es gab einige Änderungen. Und der Cliffhanger ist wieder bombastisch. Störfaktor: Ich habe mich manchmal bisschen genervt gefühlt, dass hier immer noch kein Ende in Sicht war. Es fühlte sich  manchmal etwas künstlich verlängert an. Wieder ein/e neue/r A – und es ist immer noch  nicht am Ende – allerdings war ich auch wahnsinnig gespannt – gerade auch das zwischenmenschliche ist interessant. Auch die Beweggründe dieser Schikane der Freundinnen ist hier eine ganz andere – ich glaube irgendwann muss ich alles am Stück noch mal anschauen – denn es ist manchmal ein ganz schöner Wirr-War. Trotzdem ist es eine spannende Serie.

Secret and Lies Staffel 2

Zum Teufel – die Serie hat doch tatsächlich einen Cliffhanger. Ist das zu fassen? Ich bin ein Fan dieser Serie – beide Staffeln gewannen durch Juliette Lewis in der Rolle von Detective Cornell. Eine eiskalte Ermittlerin mit Familienproblemen. Sie hat ihre eigene Tochter inhaftiert. Was hat mich so fasziniert? Ein Mordfall auf einer Party – und jeder hat Geheimnisse. Das ist in dem Genre ja eigentlich üblich. Was mich beeindruckte, ist dass ich tatsächlich bis zur letzten Folge nicht wusste, wer hier der Mörder ist. Nach und nach bröckelt jeder Verdächtige weg und der Kreis wird immer enger gezogen, dann wieder geöffnet und am Ende – schnapp – der Mörder…Es war einfach unfassbar, was sich hinter dieser Familie alles verbirgt. Gut natürlich ist es aufgebauscht. Schade ist, dass es keine Fortsetzung gibt. Ich hätte Juliette Lewis gerne weiter in dieser Rolle gesehen. Sie macht das ganz hervorragend. Was mir nicht gefiel: Das Moriv – das war blöd. Aber vielleicht ist das genau die Ironie – Genau damit hätte wohl eher keiner gerechnet – nicht bei den Verstrickungen der Familie. Für alle Krimifans auf jeden Fall eine Empfehlung. Der Cliffhanger ist ärgerlich – beeinflusst aber nicht diese Staffel – der Fall wird hier komplett abgeschlossen.

Outlander Staffel 2

Oh – das war wieder ein Genuss. Selbst wenn alle Bemühungen ins Nichts gelaufen sind…Das Einzige, dass mich echt gestört hat – Französisch mit Untertitel….Es ist zwar authentischer, aber ich brauch das nicht – denn ich bin dann mehr am lesen, als am Schauen und das stört mich. Ich kann die Serie nur empfehlen. Sogar mancher Mann könnte hier Gefallen dran finden, da es auch zu blutigen Kämpfen und viel strategischer Kriegsführung kommt. Absolut eine Serie, die ich empfehlen kann, für Romantiker und Krieger

Grace und Frankie Staffel 2

Ich liebe diese Serie – die erste Staffel war ok. Hat aber einen schon fesseln können. Die zweite Staffel ist um einiges besser – hier fangen Grace und Frankie an sich zu mögen und ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen. Dabei gibt es traurige Folgen und Folgen bei denen man auch mal herzhaft lachen kann. Es werden einige Tabuthemen aufgebracht – Sex im Alter, Masturbation im Alter und und und. Es ist einfach herrlich wie diese Themen hier aufgebracht und aufgelöst werden. Einfach nur toll. Ich mag die Serie und lade jeden dazu ein, sie mal anzuschalten. Ich freue mich schon auf die dritte Staffel.

Serien-Vorstellung – Coal Valley

Nachdem ich ja ab und zu eine Serien-Entdeckung mit Euch teile, will ich auch manchmal eine Serie vorstellen, die es schon etwas gibt, aber nicht so bekannt ist. Das wird bestimmt nicht so oft vorkommen – aber ab und an finde ich kleine unbekannte Schätze, die einfach nach vorne gerückt werden müssen.

Eine meiner liebsten Serien

Janette Oke: Die Coal Valley Saga

Ich habe die erste Staffel so geliebt, dass ich kaum die zweite abwarten konnte. Ich habe sie schon eine Zeit lang – allerdings haben sie die zweite bei der Synchro dermassen verhunzt – da habe ich echt lange gebraucht um einzuschalten. Aber jetzt ist die dritte schon fertig und ich will ja wissen wie es mit Elizabeth und Jack weiter geht.

In der ersten Staffel kommt Elizabeth als reiche Tochter in den Westen Kanadas. Sie will dort Lehrerin sein. Natürlich ist sie schon stark überfordert, was wirklich witzige Szenen hervorbringt. Ihr Vater schickt ihr einen Mounty hinterher – der ist nicht sehr begeistert, seine Karriere auf Eis zu legen um Baby-Sitter zu spielen. In Coal Valley gab es ein schweres Grubenunglück und 42 Kohlebauer sind gestorben. Jetzt müssen die Witwen um ihr Recht kämpfen. Dafür sind sie sich für nichts zu fein. 

Es gibt auch paar Filme dazu – die habe ich aber noch nicht gesehen. Und Bücher gibt es auch, die ich aber auch noch nicht kenne. Also das volle Programm.

Bis zum 31.12.17 könnt ihr die erste Staffel noch auf Bibel TV streamen.

Empfehlenswert für alle Romantiker/innen unter Euch. Es gibt Liebe, Tragödien, Intrigen. Und so viel Romantik. 

Wenn ihr sehr gut in englisch seid, dann schaut Euch die zweite besser in Original an. Denn der Ton in DE hallt und die Sprecher sind furchtbar – man gewöhnt sich dran und die Serie gewinnt wieder an Charme – aber es ist wirklich ärgerlich.

Blogparade: Kill them off! 10 Most Hated Characters

Eine Blogparade, die ich gerade bei Wortman gesehen habe, die von der Singenden Lehrerin (Das im Unterricht und ich stelle mir vor Du wärst die beliebteste Lehrerin ;-) ) ins leben gerufen wurde.

10 Charaktere aus Serien (wer mit Serien allein nicht klar kommt, darf auch Filme und/oder Literatur konsultieren) wissen, denen ihr den Tod an den Hals gewünscht habt (oder es immer noch wünscht, weil euer Wunsch nicht erfüllt worden ist). Das können Figuren sein, die euch tierisch nerven, die euch Angst machen, die eurer Meinung nach ein falscher „Love Interest‟ für euren Lieblingscharakter sind, oder die schlicht so langweilig sind, dass man jede Szene überspringen möchte, in denen sie mitspielen. Das müssen keine ausgesprochenen Bösewichte sein, dürfen es aber natürlich auch. Gemein haben sollen die Charaktere, dass man sie nicht „schön schrecklich‟, sondern „schrecklich schrecklich‟ findet. Und es sollte klar um die Figuren gehen, nicht um die Schauspieler/innen.

Ich werde es so machen wie Wortman – eine sehr gute Taktik, die ich mir mal mopse ;-)

Rot für einen Hasscharakter und Blau für einen nervenden Charakter

Thomas_barrow.pngThomas Barrows – Downton Abbey – er hat sich wirklich, wirklich mehr als unbeliebt gemacht und dann am Ende gewundert, dass ihn keiner mehr haben will…

 

 

 

 

chris-ftwdChris Manawa  – Fear the Walking Dead – hier schwanke ich sogar zwischen nur nerven oder schon hass….der Junge ist eh gestört. Aber er war auch so nervig.

 

 

 

 

emma-hill_the_followingEmma Hill – Following – Die Frau war auch nicht ganz dicht….Eher ein Hasscharakter. Sie tötet für „Liebe“??

 

 

 

 

 

jess-gilmoreJess Mariano – Gilmore Girls – Ein Unruhestifter – er nervt mich, da er Rory irgendwie vom Weg abbringt und auch mal in Schwierigkeiten…

 

 

 

 

lord-loxley-selfridgesLord Loxley – Mr Selfridge – Ein übler Genosse, er quält seine Frau und verkauft im Krieg minderwertiges Material für die Soldaten. Ein unangenehmer Charakter.

 

 

 

 

vee oitnb.jpgVee – Orange is the new Black – eine Staffel hat sie die Leute manipuliert und oft misshandelt. Bäh..

 

 

 

 

ABC's "Scandal" - Season ThreeOlivia Pope – Scandal – Ich schaue die Serie und sie ist nicht schlecht – obwohl ich in der 2. festhänge, da sie mir nicht ganz so gut gefällt – aber Olivia nervt mich….dieser ständige weinerliche Gesichtsausdruck…*grr*

 

 

joffrey-gotJoffrey Baratheon – GoT – Einer der ganz schlimmen. Der hätte wirklich noch ein grosses Problem werden können

 

 

 

 

 

ramsay_gotRamsay Bolton – GoT – Bei weitem schlimmer als Joffrey – nicht das Joffrey sich nicht dahin entwickelt hätte. Aber Ramsay ist ein perverser Soziopath – bei ihm bekommt man echt Gänsehaut.

 

 

 

 

shane-twdShane – TWD – Ein Feind aus Eifersucht. Bäh….nicht schön.

 

 

 

 

 

Bei den Hasscharakteren kann man aber schon sagen, dass sie ihre Rolle perfekt ausfüllen. Denn wenn sie so einen Effekt auf uns haben…Respekt. Im Gegensatz zu den nervigen Charakteren…das ist eher nicht geplant also keine so tolle Leistung…

Fear the Walking Dead Staffel 2

Horrorctober-2016.jpgIns Leben gerufen von Liv und Ru. Und so gut, dass ich sie gerne nehme um meine Serien vorzustellen

ENTHÄLT SPOILER

fear-the-walking-dead

Eckdaten:

  • Darsteller: Kim Dickens, Cliff Curtis, Frank Dillane, Alycia Debnam-Carey
  • Regisseur(e): Adam Davidson, Kari Skogland, Stefan Schwartz
  • Bisher 2 Staffel ausgestrahlt – Die Serie wurde um eine 3. Staffel verlängert.
  • Prequel zu The Walking Dead
  • Comic-Adaption Serie
  • FSK: Freigegeben ab 18 Jahren
  • Studio: Splendid Film/WVG
  • Erscheinungstermin: 4. November 2016
  • Produktionsjahr: 2016
  • Spieldauer: 688 Minuten
  • Erstausstrahlung DE: 11.April 2016 bis 3.Oktober 2016 über Amazon Prime
  • gesehen Oktober 2016

Fear the Walking Dead“ ist die zweite Serie aus Robert Kirkmans Zombie-Universum und spielt zeitlich vor der Mutterserie, aber soll mit der Zeit auch zu Rick und Co. aufschließen. Der Handlungsort ist Los Angeles und im Zentrum steht eine Familie, deren Oberhaupt Cliff Curtis im Schulwesen tätig ist.

Im Mittelpunkt stehen der geschiedene Lehrer Travis (Cliff Curtis) und die Vertrauenslehrerin Madison (Kim Dickens), die zusammenarbeiten und sich in einer Beziehung befinden. Die Vertrauenslehrerin bringt zwei Kinder aus einer früheren Ehe in die Beziehung mit. Ihre Figur mag wie das Mädchen von nebenan aussehen, verbirgt aber auch eine dunkle Seite und hat eine schwierige Vergangenheit, die ihr bald wieder zu schaffen macht. Travis hat ebenfalls einen Sohn aus einer früheren Ehe.

Nick (Frank Dillane) hat Suchtprobleme, während Alicia (Alycia Debnam-Carey) auch einige düstere Geheimnisse verbirgt. Zunächst wird die Zombieplage als Seuche abgetan, doch bald steht fest, dass die Lage ernster ist. Travis kontaktiert außerdem seine Exfrau und seinen Sohn und zusammen kämpft die Patchworkfamilie ums Überleben.

  • Lieblingscharakter

alicia-ftwdAlicia ist zwar manchmal recht naiv, da sie immer noch das Gute in den Menschen versucht zu sehen. Aber von allen ist sie mir die sympathischste.

 

 

thomas-ftwd

 

Thomas Abigail. Er war Geschäftsmann und hatte eine Beziehung zu Victor. Er wartete auf ihn in seiner Hazienda in Mexiko. Er war, trotz dem Victor ihn bestahl, recht nett und gab ihm eine Chance bis zur Liebe. Eigentlich fand ich ihn ganz nett

 

daniel-ftwdDaniel Salazar ist ein erfahrener Kämpfer – ich glaube aus Cuba? Korrigiert mich bitte wenn es falsch ist..er und seine Familie sind nach USA geflüchtet. In seinem Land hat er schon einiges furchtbares erlebt und gemacht. Er ist nicht zimperlich und weiss sich zu verteidigen.

 

  • Hasscharakter

chris-ftwd

Chris – Er ist der Sohn von Travis. Er lebt bei seiner Mutter und nimmt es seinem Vater sehr übel, dass sie keine Familie mehr sind. Aber irgendwas stimmt mit dem Jungen nicht. Es gefällt ihm zu sehr Zombies zu töten und auch bei Menschen ist die Hemmschwelle kaum bis gar nicht vorhanden. Er ist total unsympathisch

  • Nerviger Charakter

fear-the-walking-dead-episode-2_maddie-and-travisMaddie und Travis

Maddie ist fast ein Hasscharakter. Sie wirkt eiskalt und sehr von oben herab. Selbst wenn sie nur ihre Familie schützen will. Aber es macht sie sehr unsympathisch. Travis ist manchmal bisschen lasch. Was einen dann nicht wundert, dass Maddie so taff ist um es zu kompensieren. Er ist OK. aber er zögert zu oft. Es gab Situationen, da hätte er einiges ändern können wenn er eingegriffen hätte.

ofelia-ftwdOfelia Salazar ist Daniels Tochter. Sehr gläubig. Aber meist irgendwie nutzlos. Sie ist unsicher und manchmal irgendwie im Weg. Dann haut sie einfach ab und macht einen auf Lone Ranger…

 

 

luciana-ftwd

Luciana ist eine Späherin. Sie lebt in La Colonia. Ein abgesperrtes Gebiet überlebender. Sie ist sehr arrogant. Sehr von sich überzeugt. Aber ihre Art hat mich manchmal echt genervt. So herrisch und uneinsichtig. Sie verliebt sich ihn Nick.

 

 

  • Interssante Charakter

nick-ftwdNick ist der Junkie. Er schwankt manchmal zwischen Liebling und Nervig. Auf jeden Fall ist er interessant. Durch seine Sucht scheint er irgendwie furchtlos. So als hätte er schon schlimmeres erlebt und Angst vor dem Tod hat er irgendwie auch nicht. Er entdeckt wie man mit den Zombies laufen kann und das rettet ihn schon mehrfach das leben. Also bis jetzt einer der besten Charaktere.

 

 

victor-ftwdVictor. Er ist ein Betrüger und Dieb. Aber er versucht alles um zu Thomas zu kommen. Er hat eine Jacht und da er Nick kennen lernt hat der Rest der Familie das Glück mit ihm auf der Jacht entkommen zu können.

 

 

 

alejandro ftwd.jpgAlejandro ist der Leiter der Colonia. Er ist ehemaliger Pharmazeut und übernimmt damit auch die Rolle des Arztes. Die Leute vertrauen ihm. Er hat angeblich einen Biss überlebt. Es ist auch der Prediger der Gemeinde. Die Leute vertrauen ihm. Aber leider hört er nicht auf Nick, als es darauf ankommt

 

 

  • Sachen, die du ändern willst

Es wird eindeutig zuviel geredet in dieser Serie. Das war schon bei Staffel 1 so. Es grenzt manchmal an Langeweile. Bisschen mehr Aktion. Ansonsten würde ich die Sache mit Daniel ändern. Er fehlt bisschen in dem Rest

  • Lieblingshandlungsstrang

Als Nick entdeckt, dass er, wenn er Zombieblut an sich hat mit ihnen laufen kann. nick-clark-fear-the-walking-dead-39853000-334-500

 

 

 

 

 

 

 

  • Unbeliebteste Handlungsstrang

Als Chris und seine neuen Freunde den Bauern erschossen und ihren verletzten Kumpel und seinen Vater von sich stiess. Obwohl er trotz allem noch zu ihm hielt

fear-the-walking-dead-213-trachris-buffed-pc-games

  • Lieblingsfolge

Folge 5 . Gefangen . Alicia wurde auf ein anderes Boot entführt. Sie und ihre Familie haben einigen Kampf um wieder frei zu kommen.

  • Buch oder Serie (falls es ein Buch gibt)

Es gibt ein Comic. Aber das habe ich noch nicht gelesen. Würde ich aber. Also beides

  • Wirst du die nächste Staffel anschauen?

Auf jeden Fall…ein böser Cliffhanger muss gelöst werden

  • Wie hat dir die Gestaltung der Beziehungen zwischen den Charakteren gefallen?

Vieles hat genervt. Die Leute sind noch kein Team. Der Ausbruch ist noch recht neu und die Leute sind noch nicht zusammen geschweisst. Die Gemeinschaft ist noch sehr brüchig. Deswegen nerven auch noch so viele Charaktere

  • Hat dir die Synchronisation gefallen (Wortwahl & Stimmlage)?

Synchro war OK

  • Gefällt dir die Serie überhaupt?

Sie gefällt mir auf keinen Fall so gut wie The walking Dead. Aber es steckt Potential drin. Es wird noch zu viel geredet und zu wenig erlebt. Das nervt oft und nimmt die Spannung aus den Folgen. Ansonsten finde ich sie besser als noch bei der ersten Staffel. Da war ich am Anfang kurz vorm Abbrechen.

  • Wie gefiel Dir diese Staffel?

Durchwachsen. Sie hat sehr gut angefangen und ist in der Mitte etwas abgeflacht um dann am Ende wieder bisschen Fahrt auf zu nehmen. Sie war besser als die erste aber noch ausbaufähig.

 

Serien-TAG–Downton Abbey 6. Staffel–Serienfinale

Eine Ära geht zu Ende und dafür bediene ich mich mal wieder Fragen ganz speziell dazu…Ins Leben gerufen von Liv und Ru.

Wer mehr über die Serie erfahren will kann hier bisschen nachblättern. Ein Klick auf das Logo bringt Euch auf die Seite

Lieblingscharakter

Da gibt es wirklich viele. Das würde einfach den Rahmen sprengen. Aber speziell in dieser Staffel fand ich Mrs Hughes und Mrs Patmore herausragend. Das Violet Crawley von Anfang bis Ende mein Favorit ist, brauche ich gar nicht noch mal erwähnen. Aber auch Spratt, der Butler von Violet hat mich beeindruckt, ein trockener Kerl mit Tiefe.

Mrs._PatmoreMrs._HughesViolet_CrawleySpratt

Hasscharakter

Wer hätte gedacht, dass sich Thomas Barrow tatsächlich noch besinnt. Am Ende schreiben die Autoren ihn tatsächlich noch sympathisch, aber trotzdem war er, bis dahin ein ständiger Hasscharakter. Denker, Zofe von Lady Violet Crawley ist auch ein wahres Miststück. Diese Frau…aber Lady Crawley hat das immer gut im Auge gehabt.

Thomas_barrowGladysDenker_

Nerviger Charakter

Daisy ist dieses mal wirklich sehr anstrengend. Da musste ich wirklich oft den Kopf schütteln. Aber auch Lady Mary hat mal wieder die Latte sehr hoch gehängt. Sie war wirklich manchmal kurz vor einem Hasscharakter.

Daisy_ Mary_Crawley

Sachen, die du ändern willst

Eigentlich nur, dass es zu Ende ist. Ich fand alles recht Stimmig und recht gelungen abgerundet.

Lieblingshandlungsstrang (kann Spoiler enthalten)

Mrs Carson in seinem Cottage mit Mrs Hughes. Ständig nörgelte er was sie besser machen könnte. Und sie rächt sich. Sie täuscht eine Verstauchung der Hand vor und er muss kochen und die Küche aufräumen und ist danach total fertig. Da musste ich so lachen…es war echt so herrlich…

mr carson kocht

Unbeliebteste Handlungsstrang (kann Spoiler enthalten)

Mary – als sie am Frühstückstisch, vor lauter Eifersucht das Geheimnis von Lady Edith ausplaudert und damit ihr Leben und Glück fast zerstörte.

Lieblingsfolge

Eigentlich zwei. Die letzten beiden Folgen – in Überlänge, waren die emotionalsten dieser Staffel. Da sind die Tränen eingeschossen. Ach, wie herrlich. Und die letzte war schon so voll Happy End gepackt, dass es so kitschig war und damit wieder so rührend gut. Ende gut alles gur.

Buch oder Serie (falls es ein Buch gibt)

Soweit ich weis gibt es kein direktes Buch zur Serie. Was mich wundert. Aber es gibt ähnliche. Z. B. Tuchvilla.

Wirst du die nächste Staffel anschauen

Würde ich sofort. Aber ist ja leider die finale Staffel. Aber es soll ein Film geplant sein. Den würde ich auf jeden Fall anschauen.

Wie hat dir die Gestaltung der Beziehungen zwischen den Charakteren gefallen?

Sehr fesselnd. Ich war immer wieder erstaunt, wie toll sie es ausgearbeitet haben, dass die hohen Herrschaften sich um die Angestellten sorgen und auch eingreifen wenn tatsächlich mal Hilfe gebraucht wird. So bei Mrs Patmores Haus der Sünde das wieder in gutem Licht erstrahlen soll und auch die Geburt. Auch diese absolute Verehrung der Bediensteten den Herrschaften gegenüber. Ich fand es absolut glaubhaft.

Hat dir die Synchronisation gefallen (Wortwahl & Stimmlage)?

Ich habe mal bei den Originalen rein gehört. Kann aber nicht sagen, dass die deutsche Synchro hier daneben ist.

Gefällt dir die Serie überhaupt?

Gefallen – ich liebe sie. Sie schleicht sich ganz leise in Dein Herz. Am Anfang denkt man noch “ja ganz gut – schau ich mal weiter” um sich dann dabei zu erwischen darauf zu hoffen endlich weiter schauen zu können.

Wie gefiel Dir diese Staffel?

Ganz toll. Sehr gut abgerundet. Alles in ein tolles Happy End und Kitschig enden lassen.

Eyewitness – Die Augenzeugen

eyewitness-die-augenzeugen-staffel-1

  • Originaltitel Øyevitne
  • Angelegt Jarl Emsell Larsen (2014)
  • mit Axel Bøyum, Odin Waage, Anneke von der Lippe
  • Land Norwegen
  • Genre Drama, Krimi, Thriller
  • Status Beendet
  • Länge 58 Minuten
  • Miniserie in 6 Teilen
  • Deutsche Erstausstrahlung: 24.09.2015 arte

Handlung

Die beiden Schüler Henning und Philip, die sich zueinander hingezogen fühlen, treffen sich heimlich in der Hütte eines Kieswerks. Als sie dort einen vierfachen Mord beobachten, können sie zwar vor dem Mörder fliehen, das wird aber für die Jungen zum Beginn eines wahren Spießrutenlaufs. (Text: MK)

Adaption als Eyewitness


Worum geht es

Sexuelle Erwachung. Henning und Philipp fühlen sich zueinander hingezogen. Philipp hat absolut keine Probleme mit seiner Sexualität, im Gegensatz zu Henning, der Angst vor seinem Vater hat. Dadurch entsteht das Problem. Beide sind vor Ort, als der Mord geschieht. Aber da sie Angst vor Entdeckung haben kommt es zu einem gefährlichem Lügengespinst.

Bandenkriminalität und Pädophilie ….der Mörder hat in einem Chat Kontakt zu einer Minderjährigen aufgenommen, sie treffen sich auch sexuell…Das Problem ist, ihr Vater, der ein Drogenboss ist, hat das mitbekommen und seinen Tod beauftragt..dies sollen die Sixers Biker vornehmen…aber das geht schief….

Weiteres Problem….Der Mörder sitzt in den eigenen Reihen…das macht ihn sehr gefährlich

Wo spielt es

Norwegen

Wann spielt es

Gegenwart

Charaktere

Henning ist ein Motorcrosser mit Auszeichnungen. Er hat sich in Philipp verliebt hat aber Angst vor dem Outinghenning

 

 

Philip ist ein Pflegekind, da seine Mutter derzeit im Entzug ist. Er ist sehr verschlossen und misstrauisch. Er macht es seinen Pflegeeltern nicht leicht

philip

Helen Sikkeland ist die leitende Beamtin in dem Fall und Philips Pflegemutter

helen

Ronny Berg Larsen der neue Chef der Abteilung…er macht einen sehr netten Eindruck…aber…

ronny

Eindruck

Die Serie kommt verdammt langsam in Fahrt…gut…sie hat auch nur 6 Folgen…aber erst ab der 5. Folge wurde es so etwas wie spannend….die 6. Finale Folge war dann das Highlight…aber leider kann es die langweiligen Folgen vorher nicht retten. Ich habe noch nicht viel Serien aus dem Norden gesehen….aber sie haben meist einen etwas lethargischen Charakter. Was ich sehr gut finde ist, dass hier keine Modellschönheiten gecastet wurden. Das macht die ganze Sache etwas authentischer. Nur diese Trägheit, die diesen Serien anhaftet….das macht es schwierig, dabei zu bleiben. Ich bin nicht so der Fan von Organisierten Verbrechen…diese Serien und einzelnen Folgen schaue ich nicht so gerne…..Durch die Ermittlungen in diesem Milieu geht der eigentliche Charakter des Mordes und des Mörders etwas unter, finde ich…das Augenmerkt wird mehr auf die Biker und Drogenhändler gelenkt…obwohl der Mörder schon in der 2. oder 3. Folge bekannt gegeben wird….

Fazit

An sich ist es keine schlechte Serie…für Fans nordischer Krimis auf jeden Fall empfehlenswert. Mich selbst hat sie jetzt nicht so umgehauen…Wobei die Problematik Pädophilie und der daraus entstandene Mord etwas zu neben bei behandelt wurde….Das Thema Homosexualität wurde recht diplomatisch eingebaut. Man darf natürlich nicht vergessen, die Serie hat nur 6 Folgen bekommen und musste dort alles reinpacken…dafür ist es ok. gewesen…ob ich mir die amerikanische Adaption dazu ansehe bezweifele ich..ausser ich habe es vergessen, dass die beiden zusammen gehören..Zwinkerndes Smiley

3,5 von 5

Call the Midwife Staffel 3

call-the-midwife-season-3-poster

Handlung

Londoner East End, Ende der fünfziger Jahre: Die junge Hebamme Jenny Lee hat Fuß gefasst im „Nonnatus House“, einem großen Nonnenkonvent. Zusammen mit ihren Kolleginnen leistet sie Geburtshilfe im Armenviertel der Stadt und wird dabei immer wieder mit der prekären Lage der weniger priviligierten Schichten konfrontiert.


Lieblingscharakter

Bei dieser Serie ist es wirklich schwer einen Lieblingscharakter zu benennen….dieses Team ist einfach total klasse

CalltheMidwife_S3E8_FullCast_Clean_600

Aber Schwester Monica Joan ist das Herz der Geschichte…sie ist zu alt und verwirrt um noch im aktiven Dienst zu sein, aber sie hat irgendwie in ihrem verwirrten Hirn immer die richtige Eingebung…sei es eine Krankheit zu erkennen oder Seelenfrieden zu geben…sie ist toll

CTM_Cast_SisterMonicaJoan

Hasscharakter

Höchstens die Männer, die von ihren Hochschwangeren Frauen tatsächlich noch erwarten, dass sie den Haushalt erledigen, oder die nervigen Nachbarn, wenn etwas passiert ist…

Nerviger Charakter

Gibt es eigentlich auch nicht…eher nervige Eigenarten. Die Menschen sind so nervig höflich….da haut keiner mal auf den Tisch wenn einem etwas nicht passt…ich wäre schon das ein oder andere mal ausgetickt…

Sachen, die du ändern willst (SPOILERALARM)

Ich muss genau nachdenken…eigentlich finde ich alles recht eingespielt und schlüssig. Nein…das Jenny Lee aussteigt, das finde ich schade….schliesslich ist es ihr Leben.

jennifer worth

Lieblingshandlungsstrang (SPOILERALARM)

Trixie und der Vicar…sehr süsses und schüchternes Herannahen…er sagt eine Verabredung zum Tanzen ab und schiebt ein Gemeindemitglied vor. Dabei schämt er sich  nur, weil er nicht tanzen kann…Trixie und er tanzen dann in einer Seitenstrasse miteinander…Der Handlungsstang zwischen den beiden finde ich total süss

trixie und vicar

Unbeliebteste Handlungsstrang (SPOILERALARM)

Der Tod von Jenny Lees Freund…der war sehr

Lieblingsfolge(SPOILERALARM)

Folge 5. Die Liebe zwischen einem Behinderten Jungen und Mädchen, die in einem speziellen Heim leben. Eine Liebe mit Folgen und Unverständnis …und Schwester Evangelinas Jubiläum zum Ordenseintritt….die Frau ist ein Rauhbein…aber liebenswert….

5614232-low_res-call-the-midwifeschwester evangelina call-the-midwife

Buch oder Serie (falls es ein Buch gibt)

Im Englischen gibt es eine Trilogie…bis jetzt ist, glaube ich, nur Band 1 im Deutschen erhältlich..Ich würde es lesen….aber erst wenn schon einige Zeit vergangen ist….

Wirst du die nächste Staffel anschauen?

Auf jeden Fall…Es ist zwar schade, dass es einen Cast Wechsel gibt, aber frisches Blut hoffentlich frischer Wind…

Wie hat dir die Gestaltung der Beziehungen zwischen den Charakteren gefallen?

Ich fand sie wirklich sehr emotional…also wenn jemand leicht am Wasser gebaut ist…bitte Taschentücher daneben legen….ich musste auch einige Male schniefen..

Hat dir die Synchronisation gefallen (Wortwahl & Stimmlage)?

Da ich mir die englische nicht angehört habe, war ich zufrieden

Gefällt dir die Serie überhaupt?

Ja….allerdings muss ich hier sagen, es macht Sinn die Staffel möglichst in einem Rutsch zu schauen…es sind nur 8 Folgen…das geht…man kann Emotional einfach besser dabei bleiben und es wirkt dadurch besser. Ich habe viel Pause gemacht und die letzten 4 recht eng beieinander geschaut und bemerkte das dabei….die zwei Staffeln davor habe ich immer zusammenhängend geschaut und da wirklich mehr Bindung gehabt…hier bin ich etwas langsam warm geworden

Wie gefiel Dir diese Staffel?

Nach dem ich sie angefangen habe am Stück zu schauen fand ich, ist sie immer besser geworden….aber es ist eine reine Dramaserie mit sehr viel Emotionen…und natürlich viel Glück…

Call the midwife

Diese Fragen wurden von Liv und Ru ins Leben gerufen von mir etwas ausgebaut