(Aktion) sentences from my book

Eine interessante Aktion, die ich bei Gisela gefunden habe. Bei Manuela von „Mamenus Bücher“ findet man mehr zu der Aktion. Nimm die ersten drei Sätze von deiner aktuellen Seite und stell dein Buch vor.

Angela Lautenschläger – Mein zauberhafter Weihnachtsladen

Der zauberhafte Weihnachtsladen –
ein geheimnisvoller Ort

Pleite, arbeitslos und von ihrem Freund verlassen erfährt Nele Hansen, dass sie eine ungewöhnliche Erbschaft gemacht hat. Aber kann sie überhaupt ein Antiquitätengeschäft führen? Als sie den funkelnden Laden das erste Mal betritt, ahnt Nele nicht, dass der verstorbene Inhaber Hermann Habenicht viel größere Pläne mit ihr hat.
Eine warmherzige, humorvolle Geschichte für dunkle Winterabende.

 

 

 

Ich lese dieses Buch gerade über readfy. Da kann man Bücher kostenlos lesen. Allerdings werden so alle 6 Seiten Werbung eingeblendet. Man gewöhnt sich dran.

Das Buch kann ich, bis jetzt, absolut empfehlen. Die Charaktere sind so toll und sympathisch. Ich mag es wirklich sehr.

  1. Ich atmete tief ein, hob die Hand und wollte gerade klopfen, als die Tür von innen aufgerissen wurde.
  2. Eine Frau Ende fünfzig rauschte heraus.
  3. Leicht übergewichtig, die Haare kurz geschnitten, eine Lesebrille vor der üppigen Brust baumelnd und eine Aktentasche in der Hand.

(Aktion) sentences from my book

Eine interessante Aktion, die ich bei Gisela gefunden habe. Bei Manuela von Mamenus Bücherfindet man mehr zu der Aktion. Ich nehme den ersten Satz der aktuellen Seite und dann von zwei weiteren, willkürlichen, Seiten.

Und jetzt – dank Giselas Einleitung habe ich diese Aktion auch verstanden – so macht das auch Sinn. Danke dafür..

Ich ändere damit die Einleitung – Die Aktion von Manuela „Mamenus Bücher“ findet jeden Montag statt. Worum geht es? Geh bei deinem Buch auf die aktuelle Seite. Schreibe davon die ersten drei Sätze auf. (Ist auf Mamenus Seite wirklich nicht verständlich.)

Simon, Lars – Gustafssons Jul – Eine schwedische Weihnachtsgeschichte

»God Jul« im tief verschneiten Schweden

Zehn Jahre lang hat sich Carl-Johann Gustafsson (81) von seiner Familie zurückgezogen ? das soll sich jetzt ändern. Gemeinsam mit der Familie will er Weihnachten auf seinem Landgut feiern, wie früher. Seine Kinder und Enkelkinder folgen der Einladung nur widerwillig, denn die Familienbande existieren schon lange nicht mehr. Aber niemand will etwas verpassen, und womöglich wird ja das Erbe verteilt … Am Ende kommt es dann ganz anders als gedacht, doch glücklicherweise haben die gute Seele des Hauses, Diener Alfred, und der Weihnachtsmann höchstselbst ihre Finger im Spiel.

 

 

 

  1. Wenn er nicht einmal dafür Zeit hatte, hatte er dann überhaupt Zeit für die Liebe?
  2. Für die Liebe zu ihr?
  3. Susanna atmete tief durch und gestand sich ein, dass Jörgen es ihr ziemlich angetan hatte.

Pos 157/337

Ich weiss immer noch nicht so genau, wo das Buch hinführt – ausser in familiäre Intrigen, die jetzt bald anfangen werden – es soll nämlich ein Baum gefällt und gemeinschaftlich geschmückt werden.

(Aktion) sentences from my book

Eine interessante Aktion, die ich bei Gisela gefunden habe. Bei Manuela von Mamenus Bücher findet man mehr zu der Aktion. Ich nehme den ersten Satz der aktuellen Seite und dann von zwei weiteren, willkürlichen, Seiten.

Harkness, Deborah – All Souls 01 – Die Seelen der Nacht

1.Zeige drei erste Sätze aus deinem aktuellen Buch

2.Gehe auf die Seite auf der du gerade liest.

»Domenico«, begrüßte Matthew ihn ruhig, allerdings lauter als sonst. Pos 725/1521 (akutelle Seite)

Störrisch blieb ich stehen, die Hände zwischen uns erhoben. Wir schauten zu, wie das Blau an meinen Fingerspitzen allmählich verblasste und der Funkenregen erlosch, bis nur noch der scharfe Brandgeruch eines elektrischen Kurzschlusses zurückblieb. Pos 518/1521

»Matthew«, ermahnte ihn der Dämon in jenem Tonfall, mit dem er sonst seine Juniorpartner wissen ließ, dass sie sich auf dünnem Eis bewegten, »lass die Finger von dem Buch und von der Hexe.« Pos 282/1521


Ich komme nicht wirklich voran. Das Buch ist echt dick und ich muss jetzt wirklich sagen, ich bin ja etwa bei der Hälfte und es passiert nichts. Das ist bitter. Man erfährt viel über die Charaktere ihr Leben und ihre Berufungen. Das macht es bisschen schwierig dabei zu bleiben.

(Aktion) sentences from my book

Eine interessante Aktion, die ich bei Gisela gefunden habe. Bei Manuela von Mamenus Bücher findet man mehr zu der Aktion. Ich nehme den ersten Satz der aktuellen Seite und dann von zwei weiteren, willkürlichen, Seiten.

Hab sie schon wieder vergessen – Gut das Gisela dabei ist, eine kleine Erinnerung, wenn ihren Beitrag lese. :-D

Harkness, Deborah – All Souls 01 – Die Seelen der Nacht

1.Zeige drei erste Sätze aus deinem aktuellen Buch (Pos 332/1521)

2.Gehe auf die Seite wo du gerade am lesen bist.

  1. Am nächsten Morgen war die Bodleian längst nicht mehr so überfüllt. (Pos 332)
  2. Matthew Clairmonts dunkle Augen blickten mich an. (Pos 321)
  3. Ich klappte meinen Computer auf, drückte energischer, als nötig gewesen wäre, die Starttaste und beugte mich über mein erstes Manuskript (Pos 105)

 

(Aktion) sentences from my book

Eine interessante Aktion, die ich bei Gisela gefunden habe. Bei Manuela von Mamenus Bücher findet man mehr zu der Aktion. Ich nehme den ersten Satz der aktuellen Seite und dann von zwei weiteren, willkürlichen, Seiten.

Ich kann den Beitrag leider bei Mamenus nicht posten – ich bekomme immer die Antwort „Spam deleted“

1.Zeige drei erste Sätze aus deinem aktuellen Buch

2.Gehe auf die Seite wo du gerade am lesen bist.

Ich bin jetzt bei Position 331/638

  1. „Sie verfolgt mich, Mr. Anderson. Auch wenn sie mich für völlig verrückt halten.“
  2. „Legen wir wieder die Zeigefinger auf das Glas.“
  3. Etwas huschte hinter den Ästen des Holunderbuschs vorbei.

Denning, Carl – Hexensabbat

Bei den älteren Bewohnern der kleinen Küstenstadt Leonardtown löst der Name Moll Dyer noch immer Furcht und Schrecken aus. Und das, obwohl sie seit fast 400 Jahren tot ist. Der Legende nach soll Moll Dyer eine Hexe gewesen und Ursache für eine Anzahl sonderbarer Todesfälle gewesen sein.
Laura und ihre Freunde stehen kurz vor ihrem Highschoolabschluss. Als sie eines Tages von der unheimlichen Legende hören, bringt sie das auf eine spontane Idee: sie wollen mit Moll Dyer bei einer Seance Kontakt aufnehmen. Zunächst tut sich nichts. Doch dann leidet Lauras Freundin Jennifer plötzlich unter einer unerklärlichen Krankheit. Kurz darauf wird ein Mann tot in seinem Auto gefunden. Unzählige Raben suchen die Stadt heim. Doch es kommt noch schlimmer. Viel schlimmer …

(Aktion) sentences from my book

Eine interessante Aktion, die ich bei Gisela gefunden habe. Bei Manuela von Mamenus Bücher findet man mehr zu der Aktion. Ich bin mit nicht so ganz sicher ob ich es richtig verstanden habe – ich nehme den ersten Satz der aktuellen Seite und dann von zwei weiteren, willkürlichen, Seiten.

1.Zeige drei erste Sätze aus deinem aktuellen Buch

2.Gehe auf die Seite wo du gerade am lesen bist.

Brom – Der Kinderdieb

ich bin gerade auf Pos 2639/3069

  1. Der Geistliche erspähte den kleinen Stern, der ihr um den Hals hing
  2. Sie starrte in die Flammen, die alle Blumen und Büsche verzehrten, auf die verstümmelten Tiere, Wichte, Pixies und Nymphen – und schließlich zum Baum.
  3. Erst dann drangen die Schreie der Verstümmelten und Verwundeten zum Kapitän durch, und mit einem Mal wurde er sich des beißenden Gestanks nach brennendem Fleisch deutlich bewusst.