Mittendrin Mittwoch – Sieben Raben

Mittendrin Mittwoch besteht aus immer neuen Zeilen von Büchern in denen ich gerade mittendrin feststecke. Momentaufnahmen von Büchern, die ich gerade lese. Eine Aktion von elizzi91 In welchem Buch liest du gerade? Wie sehen deine nächsten Zeilen aus?

Krüger, Mika – Sieben Raben

 

„Krystof“, brüllte Onkel Nemec, „steig in den Wagen. STEIG EIN!“ Eine Tür klappte, doch Krystof blickte noch immer in die leeren Augen seiner Tante. Die gütigen Augen einer Frau, die nichts weiter gewollt hatte, als die Sicherheit ihrer Familie.

 

-BISHERIGE MEINUNG ZUM BUCH–

Sehr spannend. Dieses Märchen gehört zu einen meiner Lieblinge. Sei es die 7 Raben oder 12 Schwäne – sind ja ähnlich. Hier gibt es noch keine Gemeinsamkeit. Ich bin etwa bei der Hälfte und die Autorin lässt einen schön im Dunkeln tappen. Die Kapitel wechseln zwischen 1990/91 und 2010. Etwas schlimmes ist geschehen und sie lässt einen ganz langsam hinter den Vorhang blicken. Sehr spannend gelöst.

– L E S E L A U N E –

Ich freue mich immer wenn ich ein spannendes Buch habe und weiter lesen kann. Aber wie es so ist – der Alltag lässt einem keine richtige Zeit. Wobei eigentlich müsste ich sie mir nur nehmen. Wer hindert mich dran? Nur ich.

 

Mittendrin Mittwoch – Der Fürst des Nebels

Mittendrin Mittwoch besteht aus immer neuen Zeilen von Büchern in denen ich gerade mittendrin feststecke. Momentaufnahmen von Büchern, die ich gerade lese. Eine Aktion von elizzi91 In welchem Buch liest du gerade? Wie sehen deine nächsten Zeilen aus?

Zafon, Carlos Ruiz – Nebel Triologie 1 – Der Fürst des Nebels

»Noch eins, Victor. Ich respektiere den, der Wünsche hat. Denk daran. Das Angebot steht. Und wenn es dich nicht interessiert – vielleicht hält ein anderes Mitglied deiner prächtigen und glücklichen Familie irgendeinen schändlichen Wunschtraum verborgen. Die sind meine Spezialität…«

Victor ist ein Leuchtturmwärter, der hier erneuten Kontakt mit dem Fürst des Nebels hat. Aus Kindheitstagen.

 

– L E S E L A U N E –

Das Buch ist richtig spannend und sogar bisschen gruselig. Allerdings denke ich immer, dass es ja eigentlich ein Jugendbuch ist und dafür finde ich den Schreibstil etwas zu steif. Für einen Erwachsenen ist es ganz gut zu lesen, aber ob Jugendliche da so gefallen dran finden? Die Geschichte selbst ist schon sehr spannend. Was mich auch zu  meiner Leselaune bringt. Die ist dadurch nämlich auch ganz gut.

Mittendrin Mittwoch – Miss Pettigrews großer Tag

Mittendrin Mittwoch besteht aus immer neuen Zeilen von Büchern in denen ich gerade mittendrin feststecke. Momentaufnahmen von Büchern, die ich gerade lese. Eine Aktion von elizzi91 In welchem Buch liest du gerade? Wie sehen deine nächsten Zeilen aus?

Watson, Winifred – Miss Pettigrews großer Tag

»Kein Make-up«, sagte Miss Dubarry erschüttert. »Wieso nicht? Es gehört sich nicht, nackt durch die Gegend zu l aufen.«
Miss Pettigrew starrte sie verdutzt an. Ihr schwirrte der Kopf; ihre Gedanken waren ein einziger Wirrwarr. Ihr wurde ganz schwindlig. Ja, wieso? In all den Jahren hatte sie nie den frivolen Kitzel gekannt, sich die Nase zu pudern. Andere hatten solche Freuden erlebt. Sie niemals. Und alles nur, weil es ihr an Mut fehlte. Weil sie nie einen eigenständigen Gedanken gefasst hatte. Puder, dröhnte ihr Vater, der Hilfsgeistliche: der Weg zur Verdammnis. Lippenstift, wisperte ihre Mutter: der erste Schritt in den Abgrund. Rouge, schäumte ihr Vater: die Verlockung der Metze. Augenbrauenstift, hauchte ihre Mutter: keine Dame …!

– L E S E L A U N E –

Endlich konnte ich heute mal wieder morgends nach dem wachwerden lesen. Ich mag es den Tag so zu beginnen. Geht halt nur im Urlaub. Das Buch ist irgendwie rührend. Miss Pettigrew wird an diesem einen Tag in einen Strudel des Lebens gesaugt. Die Kapitel sind in Uhrzeiten eingeteilt. Ich bin sehr gespannt wie dieser Tag für sie endet.

Mittendrin Mittwoch – Kaiju Winter

Mittendrin Mittwoch besteht aus immer neuen Zeilen von Büchern in denen ich gerade mittendrin feststecke. Momentaufnahmen von Büchern, die ich gerade lese. Eine Aktion von elizzi91 In welchem Buch liest du gerade? Wie sehen deine nächsten Zeilen aus?

 

Bible, Jake – Kaiju Winter

 

Keiner von ihnen hat Zeit, sich auf den Tsunami aus Monsterblut und Eingeweiden vorzubereiten, der nun gegen ihr Versteck klatscht. Blauschwarzes Blut spritzt durch die Zweige, während fast durchsichtige Knochensplitter die Äste auseinanderreißen und sie der Gefahr preisgeben.

– L E S E L A U N E –

Das Buch ist ziemlich spannend und echt fesselnd geschrieben. Ich bin sehr gespannt, da ich schon mal von dem Autor ein Buch hatte, das mich nicht so überzeugt hat. Mal sehen. Ansonsten ist meine Leselaune eigentlich recht hoch angesiedelt. Aber, trotz Urlaub, bin ich noch nicht weit gekommen, da wir jeden Tag unterwegs sind – aber leider nicht im positiven Sinne – sondern wirklich Chauffeur, dann heute Auto besichtigen. Also alles stressig. So fühle ich mich auch – immer noch total platt. Also das blockiert natürlich.

Mittendrin Mittwoch – Das Auge der Fatima

Mittendrin Mittwoch besteht aus immer neuen Zeilen von Büchern in denen ich gerade mittendrin feststecke. Momentaufnahmen von Büchern, die ich gerade lese. Eine Aktion von elizzi91 In welchem Buch liest du gerade? Wie sehen deine nächsten Zeilen aus?

Im Moment ist Beatrice als Mann verkleidet um besser an Informationen zu kommen und hat ständig Angst ertappt zu werden.


Sie nahm den Becher an und drehte ihn argwöhnisch in den Händen. Plötzlich hatte sie einen schrecklichen Verdacht. Was, wenn man gar nicht mit ihr reden wollte, sondern ihr Todesurteil bereits beschlossene Sache war und sofort vollstreckt werden sollte?

»Trinkt«, sagte Abu Rayhan noch einmal, und diesmal huschte sogar ein Lächeln über sein Gesicht. Ein wissendes Lächeln voller Verständnis, als ob er sich gut in ihre Lage und ihre Gedanken hineinversetzen könnte. »Seid unbesorgt, das Wasser enthält kein Gift.«

– L E S E L A U N E –

Das Buch ist so gut, dass ich gerne mehr lesen würde, aber leider ist immer wieder die Zeit das Problem. Aber wenn ich könnte, würde ich echt mehr lesen. Aber der Alltag ist echt unerbittlich und stiehlt einem die wertvolle Freizeit.

 

Mittendrin Mittwoch – Das Auge der Fatima

Mittendrin Mittwoch besteht aus immer neuen Zeilen von Büchern in denen ich gerade mittendrin feststecke. Momentaufnahmen von Büchern, die ich gerade lese. Eine Aktion von elizzi91 In welchem Buch liest du gerade? Wie sehen deine nächsten Zeilen aus?

Beatrice schwieg. Natürlich konnte sie Yasmina verstehen. Sehr gut sogar. Und es lag ihr auf der Zunge, die Worte drängten förmlich aus ihr heraus, die junge Frau in ihrem Wunsch nach Freiheit, nach dem Recht auf Selbstbestimmung zu bestärken. Doch sie hielt den Mund. Sie musste an Jambala denken. Das arme Mädchen hatte sich in Buchara ohne Schleier vor die Augen der Männer getraut und war daraufhin vom Emir so schwer bestraft worden, dass es schließlich an den Folgen der Misshandlungen gestorben war.

– L E S E L A U N E –

Beatrice ist wieder auf Zeitreise, denn ihre fast 4 jährige Tochter ist auf der Suche nach ihrem Vater durch die Zeit. Zur Zeit befindet sich Beatrice in 1017 in einem arabischen Land….welches weiss ich im Moment noch nicht.

Ich mag den Schreibstil. Es ist so bildlich. Trotzdem ich die ersten beiden Bände vor gut 15 Jahren gelesen habe ist man ganz schnell wieder drin. Klar gibt es noch viele Lücken, aber die Autorin kann sie ganz gut schliessen, so dass man wunderbar einsteigen kann.

Da es so spannend ist, macht es natürlich auch viel Freude weiter zu lesen.

Mittendrin Mittwoch – Im Hexenhaus

Mittendrin Mittwoch besteht aus immer neuen Zeilen von Büchern in denen ich gerade mittendrin feststecke. Momentaufnahmen von Büchern, die ich gerade lese. Eine Aktion von elizzi91 In welchem Buch liest du gerade? Wie sehen deine nächsten Zeilen aus?

»Sie suchen nach Gillian?«
»Wie ich schon sagte, ich arbeite für das Büro des Staatsanwalts. Es handelt sich um eine Ermittlung, die einen Freund Ihrer Schwester betrifft.«
Sally spürt etwas in ihren Fingern und Zehen, das ziemlich an Panik erinnert

– L E S E L A U N E –

Ich mag das Buch sehr. Es ist natürlich um einiges Umfangreicher als die Geschichte des Filmes. Viel mehr Drama, weniger Witz. Da ich das Buch aber auch wirklich mag, macht es mir auch Spass zu lesen. Ich freue mich, es aufzuschlagen.

Mittendrin Mittwoch – Im Hexenhaus

Mittendrin Mittwoch besteht aus immer neuen Zeilen von Büchern in denen ich gerade mittendrin feststecke. Momentaufnahmen von Büchern, die ich gerade lese. Eine Aktion von elizzi91 In welchem Buch liest du gerade? Wie sehen deine nächsten Zeilen aus?

Ich stecke gerade zwischen zwei Büchern – heute morgen habe ich das eine beendet, und das andere noch nicht angefangen.

Aber ich werde einfach am Anfang mal sehen was dort steht.

Hoffman, Alice – Im Hexenhaus

Aberglaube

Über zweihundert Jahre lang schob man die Schuld an allem, was in der Stadt schiefging, den Owens-Frauen zu. Wenn der Frühling feucht war, wenn die Kühe auf der Weide mit Blut durchsetzte Milch gaben, wenn ein Fohlen an Koliken starb oder ein Baby mit einem roten Muttermal auf der Wange geboren wurde, dann glaubten alle, dem Schicksal sei von diesen Frauen drüben in der Magnolia Street zumindest ein bißchen nachgeholfen worden. Es spielte keine Rolle, worin das Problem bestand, ob Blitzschlag oder Wanderheuschrecken oder Tod durch Ertrinken. Es spielte keine Rolle, ob sich die Situation logisch erklären ließ oder einfach schlichtes Pech bedeutete. Gab es auch nur das leiseste Anzeichen von irgendwelchen Schwierigkeiten oder einem Mißgeschick, fingen die Leute an, mit den Fingern zu zeigen und Schuldzuweisungen zu verteilen.

Ich freue mich schon auf das Buch – den Film Practical Magic gehört zu einen meiner Lieblinge. Ich denke das Buch wird bestimmt auch gut.

 

– L E S E L A U N E –

Die ist eigentlich ganz gut – ich habe zwei gute Bücher gelesen und freue mich jetzt auf das hier. Das sorgt immer für gute Laune. Zeit hätte ich gerne mehr, aber ich nehme halt das bisschen und nutze es.

Mittendrin Mittwoch – Urlaub in der Apokalypse 3

Mittendrin Mittwoch besteht aus immer neuen Zeilen von Büchern in denen ich gerade mittendrin feststecke. Momentaufnahmen von Büchern, die ich gerade lese. Eine Aktion von elizzi91 In welchem Buch liest du gerade? Wie sehen deine nächsten Zeilen aus?

Krell, Stefan – Urlaub in der Apokalypse 03

Ich nickte und spielte mit dem Gedanken, ebenfalls meinen Kopf von dem Bezug zu befreien. Sicher sah ich aus wie ein Gespenst mit einer überdimensional großen Brille, deren Gläser so dick waren, dass sich im Brillenglasrand mehrere Ringe bildeten, weil sich das Glas im Glas selbst reflektierte.
Als ich mit dem Kanister von Bord der Yacht kam und mich anschickte, weiteren Sprit abzusaugen – meine Zunge war schon ganz taub vom Dieselgeschmack, außerdem klagte ich über leichte Schwindelgefühle aufgrund der Dämpfe –, kamen Martin und Tom von Bord einer benachbarten Yacht.

Pos: 719/757

– L E S E L A U N E –

Das Buch ist so fesselnd, dass ich gerne mehr Zeit hätte zu lesen. Und ich bin am überlegen, ob ich nicht sogar gleich den 4. Teil hintendran hänge….mal sehen, wie dieser Teil endet.

Mittendrin Mittwoch – Urlaub in der Apokalypse 3

Mittendrin Mittwoch besteht aus immer neuen Zeilen von Büchern in denen ich gerade mittendrin feststecke. Momentaufnahmen von Büchern, die ich gerade lese. Eine Aktion von elizzi91 In welchem Buch liest du gerade? Wie sehen deine nächsten Zeilen aus?

Krell, Stefan – Urlaub in der Apokalypse 03

Es fiel uns nicht leicht, den erlittenen Rückschlag wegzustecken. Wir waren allesamt ausgelaugt und mit unseren Kräften am Ende. Uns übermannte ein Gefühl, als würden wir null zu drei hinten liegen – zehn Minuten vor Abpfiff. An diesem Punkt neigt man dazu, aufzugeben, was in unserem Fall den Tod bedeuten würde. Schon aus diesem Grund mussten wir weitermachen. Wir würden uns aufrappeln wie verdammte Stehaufmännchen – einfach, weil es in unserer Natur lag. Aber nicht mehr heute. Der Abend dämmerte bereits. Die kommende Nacht würden wir also auf den Booten verbringen – die erste von wer weiß wie vielen.

Pos 256/757

– L E S E L A U N E –

Nach dem mein letztes Buch eine Flaute war, hatte ich Lust auf wieder bisschen Blut. Wobei ich sagen muss, die Zombie-Reihe von Stefan Krell ist relativ gewaltfrei. Das mag ich so an der Reihe – sie wirkt realistisch. Hier sind keine Superhelden, die wie wild auf Zombies einschlagen und schiessen. Hier wird versucht zu überleben. Und das möglichst so, wie es wohl am ehesten der Fall wäre – unauffällig und ruhig sein. Faszinierend finde ich auch, dass seit paar Seiten nicht viel aufregendes passiert. 39 Überlebende versuchen eine sichere Zuflucht zu finden ohne gross Kontakt mit Zombies zu haben – und trotzdem ist es nicht langweilig. Ich habe also auch wirklich Lust weiterzulesen.