Mitten im Buch #8 Drachenbrueder

Bei Witchofappartment23 gibt es eine Aktion, bei der ein einzelner Satz einfach mal genauer betrachtet wird. Was kann er so aussagen?

Heute bzw Gestern scheuen wir nach dem 7. Satz auf Seite 225 – also bei mir ist es die Position 225

Er saß aufrecht und war ein ganzes Stück größer als Ambro.

So – nun der Satz – mit dem könnte ich im Alltag oder als Interpretation nichts anfangen. So weit bin ich auch noch nicht um zu wissen um was es genau geht. Also wenn Du wahr und ernst genommen werden willst – setz oder stell dich aufrecht – dann bist Du grösser und respektvoller.

Werbeanzeigen

Mitten im Buch #7 – Hube, Christoph – Die Savannen-Reihe 1 – Morgenrote Savanne

Ähnlich wie bei Lesefees Saturday Sentence fragt WITCHOFAPARTMENT23 (normalerweise ;)) an jedem 8. und 22. im Monat nach einem bestimmten Satz in unserem aktuellen Buch und möchte auch unsereGedanken dazu hören.

Das Buch Hube, Christoph – Die Savannen-Reihe 1 – Morgenrote Savanne habe ich gestern beendet und noch kein neues angefangen, deswegen kommt es hier noch ein mal zum Einsatz.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Ich hatte schöne Lesestunden – so da es ein Ebook ist – wähle ich wieder die Positionen

Wie lautet der 11. Satz auf Seite 73?

Eine Luxushöhle für den Rudelführer, viele Schritt hoch über der Savanne.

Was sagt einem der Satz?

Ist doch bei uns Menschen auch so, oder? Ein Rudelführer – also bei uns die Regierung – besitzt auch eine Luxushöhle. Und viele Schritte über der Savanne um das Reich zu begutachten. Wäre es besser, sie wären mal Ebenerdig zu uns? Um mal wirklich mit zu bekommen, wie es uns hier unten geht. Das wäre mal was – macht doch mal einen auf Undercover-Boss – kommt mal nach unten und lebt mal in unseren Schuhen. Ein Satz, der mich zu vielen Beispielen anregen könnte.

 

Mitten im Buch #6 – Koeppe, Dirk – Tribes 01 – Das Heim

Bei Witch of apartment 23 gibt es einen neue Aktion.

Sie wird am 8. und 22. des Monats nach einem bestimmten Satz, mitten in unserem Buch fragen und auch gerne unsere Gedanken dazu hören.

Heute geht es um den 4. Satz auf Seite 110:

Noch war alles ruhig

Ja – nun – ich weiss ja um was es in dem Buch zu dem Satz geht – aber was kann man so mit ihm anfangen?

Politisch? Noch ist alles ruhig? Stimmt ja so auch nicht so ganz – Es brodelt überall. Und aus allen Ecken hört man dritten Weltkrieg. Also ne – das ist kein Thema – mag ich nicht – da kann man zu unterschiedlich sein.

Dann nehme ich es für den  morgigen Tag. Ich starte meinen Tag morgen um 2:40 #puhu# Urlaub ist rum. Und um die Zeit ist noch alles ruhig. Das ist das einzig angenehme an dieser Zeit. Die ersten Vögel zwitschern dann aber auch schon. Das mag ich. Ansonsten ist dieser Satz ziemlich nutzlos.

 

Mitten im Buch #4 – Karner, Michael – Der Monsterjäger und die Prinzessin

Bei Witch of apartment 23 gibt es einen neue Aktion.

Sie wird am 8. und 22. des Monats nach einem bestimmten Satz, mitten in unserem Buch fragen und auch gerne unsere Gedanken dazu hören.

 

 

Karner, Michael – Der Monsterjäger und die Prinzessin

Diesmal  2. Satz auf Seite 105

Der ist bei mir ja ganz besonders:-) Was kann man dazu sagen?

„Wisst Ihr, was ich meine?”

Ich weiss selbst noch  nicht was irgendwer meint – so weit bin ich noch  nicht. Aber wer hat diese Frage noch nicht gestellt.

Dies kann witzig und verzweifelt rüber kommen. Lieber ist es mir wenn ich irgendwie versuche etwas zu erklären und mich dabei so dämlich anstelle, dass es dann doch eher witzig ist. Aber ich kann auch richtig sauer werden, wenn ich einfach nicht verstanden werde. Also nicht so einfach – dieser Satz.

Mitten im Buch #3 – Adrian, Julia – Die Dreizehnte Fee 2 – Entzaubert

Bei Witch of apartment 23 gibt es einen neue Aktion.

Sie wird am 8. und 22. des Monats nach einem bestimmten Satz, mitten in unserem Buch fragen und auch gerne unsere Gedanken dazu hören.

Adrian, Julia – Die Dreizehnte Fee 2 – Entzaubert

Seite 2 Satz 27 –

Lerne, was es heißt, mich zu betrügen!

Ja – das kann man aber auch gut analysieren. Wenn mich jemand betrügt, kann er lernen was die Konsequenzen sind. Man kann natürlich sagen – wenn es nicht so schlimm war….  – aber ich denke das ist immer schlimm. Meine Reaktion ist Kontaktabbruch. Ich würde mich nicht rächen – wüsste eh nicht wie.

Verdammt umsonst gezählt, waren so lange Sätze auf der Seite – ;-)

Nein umgekehrt Seite 27 Satz 2

 

Ich stürze an den Wölfen vorbei, den Gang entlang.

Kann man das für sich anwenden. Ich mag Wölfe – aber hier klingt es doch eher bedrohlich und negativ. Wenn man die Wölfe hier als Bedrohung ansieht, dann würde ich auch flüchten. Schwer was dazu zu sagen. Wenn man die Wölfe als Menschen sieht – Vielleicht als falsche Freunde – auch dann würde ich eher flüchten

Mitten im Buch #2 – Heitz, Markus – AERA – Die Rückkehr der Götter 01 – OPFERGABEN

IMG_20170208_100934

Mitten im Buch – passend zu dem heutigen Mittendrin Mittwoch. Aber hier haben wir eine andere Seite und eine andere Aufgabe. Dazu fragt witchofapartment23 immer nach einem bestimmten Satz mitten in eurem aktuellen Buch und möchte unsere Gedanken diesbezüglich wissen. Einfach kommentieren.

Heute interessiert  Satz 6 auf Seite 166. Wie lautet er?

heitz-markus-aera-die-rueckkehr-der-goetter-01-opfergabenAktuell befinde ich mich in Heitz, Markus – AERA – Die Rückkehr der Götter 01 – OPFERGABEN bin aber noch nicht auf Seite 166 angekommen. Deswegen weiss ich nicht im Realen was der Satz zu bedeuten hat. Ich kann es mir vorstellen, da eine bestimmte Dame schon auftauchte, aber ob sie es ist?

Noch wollte er sich nicht damit abfinden, eine Partnerin zur Seite gestellt zu bekommen.

Nun. Ich muss auch sagen, dass es mir früher auch nicht leicht gefallen ist neue Kollegen an die Seite gestellt bekommen zu haben. Ich wollte damals ungerne was abgeben, da ich sowieso alles nacharbeiten musste. Aber irgendwann, als mein Kopf kurz vorm Platzen war, habe ich delegiert. Geht nicht anders. Es ist also wirklich nicht immer einfach jemanden zur Seite gestellt zu bekommen. Wenn man sich jemanden aussuchen kann, ist es besser. Aber Teamarbeit kann wirklich entlasten.

 

Mitten im Monat- Mitten im Buch #1 – Stefan Krell – Urlaub in der Apokalypse

IMG_20170208_100934

Bei Witch of apartment 23 (die namensähnliche Serie fand ich toll ;-) ) gibt es einen neue Aktion.

Sie wird am 8. und 22. des Monats Hier der 10. Satz nach einem bestimmten Satz, mitten in unserem Buch fragen und auch gerne unsere Gedanken dazu hören. Das klingt interessant. Mal schauen was dabei so heraus kommt.

 

Ich lese das Buch als Ebook und habe die Postion 200 gewählt. Im Buch bin ich noch nicht so weit, deswegen kann ich hier noch keinen Zusammenhang ziehen. Mal sehen.

Stefan Krell – Urlaub in der Apokalypse

Es handelte sich zu allem Überfluss um den Kräftigen, der die Heldentat mit dem Speer vollbracht und zum Vierer-Team in der Halle gehört hatte.

Okay. Mein Satz birgt nicht so viel Potential. Ich kann mir denken, dass dieser Kräftige bei der wichtigen Mission Nahrungmittel zu besorgen – während die Zombies um ihn herum hüpfen – wohl nicht viel erfolg und Glück hatte. Was würde dieser Satz umgesetzt auf die Allgemeinheit bedeuten? Ich bin nicht so gut im Interpretieren. War nicht meine Lieblingsdisziplin in der Schule ;-)

Wenn eine starke Person, die eine Sicherheit darbietet ausfällt, fällt man selbst erstmal in ein Loch. Entweder man schafft es sich daraus heraus zu holen, oder fällt ihm hinter her. In einer Überlebenssituation hoffe ich, dass ich den Riemen rumreisen werde und überlebe. Am besten  noch einige Retten kann. Also selbst zu dem Helden werde, der gefallen ist…