[Aktion „Mein SuB kommt zu Wort“] Wort #33

Annas Bücherstapel hat eine Gemeinschaftsaktion ins Leben gerufen um endlich  die kleinen (oder großen) Schätze – unseren SuB –  zu Wort kommen lassen. Die Aktion heißt „Mein SuB kommt zu Wort“ und wird immer am 20. des Monats stattfinden.

So, Weihnachten kratzt schon an der Tür. Bald ist es soweit und hoffentlich liegen viele neue Bücher unterm Weihnachtsbaum. Habt ihr alle eure Geschenke schon besorgt, oder seit ihr eher Last-Minute-Käufer?

 

  • Wie groß bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)

Letzten Monat hatte ich 422 Mitbewohner. Ich werde mal schnell den gelesen Stapel zählen. Wartet kurz und hört bisschen Weihnachtsmusik. 

Rina hat seit dem letzten Beitrag tatsächlich 9!! Bücher entlassen. Aber es waren ganz viele Kurzgeschichten dabei – also hat sie bisschen gemogelt. So schnell liest sie nämlich nicht. Aber es ist ein Abbau…also 413 aber es kamen wieder 3 dazu.

416

  • Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeig mir deine drei neuesten Schätze! (click auf die Cover)

Berlekamp, Andre – Bethany 3 – Wintermärchen in Bethany

Labord, Lilly – Weihnachten mit Werwolf … und 2 Lamas

Büchner, Theres – Das sechste Winterkind

  • Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil es gelesen wurde? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Rezi-Exemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?

Vandersee, Alice – Kein Bart, kein Bauch, kein Weihnachtsmann

Das Buch war recht neu bei uns eingezogen. Rina war aber ganz gespannt darauf. Es ist ein schön dünnes mit 53 Seiten locker zu lesen. Nicht ganz was sie erwartet hat, hat ihr aber trotzdem gut gefallen.

  • Lieber SuB, das Jahr 2018 ist nun fast rum – wie ist dein persönliches Fazit davon? Wie hat sich deine Größe entwickelt? Ging es auf- oder abwärts? Was waren besonders schöne/schlimme Erlebnisse für dich

Es ging dieses Jahr tatsächlich bergab. Gestartet hatten wir dieses Jahr mit 450 Büchern. Und trotzdem Rina fleissig gekauft hat, hat sie es geschafft auf 416 runter zu kommen. Das ist schon nicht schlecht. Obwohl sie ein schlechtes Lesejahr hatte, da sie weniger Zeit hatte.

Aber besonders auffällige Erlebnisse gab es für uns eigentlich nicht. Es gab kein spezielles aufreger Buch, oder extremes Highlight. Es waren viele gute Bücher, aber auch paar lahme dabei. Also recht gut gemixt. Aber sie hat fast alles durchgelesen. Abgebrochen hat sie nur ein Sachbuch und ein Thriller quergelesen, da er ihr dann doch zu langweilig wurde.

 

Wir wünschen euch tolle Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr. Wir hoffen, dass eure Wünsche alle in Erfüllung gehen und es euch allen gut gehen wird.

[Aktion „Mein SuB kommt zu Wort“] Wort #32 November

Annas Bücherstapel hat eine Gemeinschaftsaktion ins Leben gerufen um endlich  die kleinen (oder großen) Schätze – unseren SuB –  zu Wort kommen lassen. Die Aktion heißt „Mein SuB kommt zu Wort“ und wird immer am 20. des Monats stattfinden.

Es ist ja nicht nur so, dass der Monat schon wieder rum ist. Auch der Tag neigt sich schon dem Ende zu. Und Trotz Kalendereintrag hätte Rina mir fast mein Recht genommen. Jetzt jammert sie bisschen, weil sie doch erst den PC hoch gefahren hat und ich mich schon dazwischen drängle. Aber hei – ich komm eh nur einmal im Monat zu Wort. Da muss ich mich schon mal durchsetzen.

Sind eure Regale schon schön weihnachtlich geschmückt? Es kommt mir alles ziemlich früh vor, dieses Jahr. Überall leuchtet es schon. Mal sehen wann Rina sich mal bemüht bisschen weihnachtlichen Glanz in die Bude zu bringen.

Wie groß bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)

Letzten Monat hatten wir inclusive der Ebooks 424 auf dem Ticker. Schauen wir mal was Rina gelesen und gekauft hat: Schon wieder hat sie 5 Bücher gelesen – da zeichnet sich ein Trend ab. Natürlich sind 3 dazu gekommen – nun Mühsam baut sie mich ab. Aber eigentlich will sie eh nicht, dass ich abnehme, also passt es. Wir haben also

422

Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeig mir deine drei neuesten Schätze!

Rina ist natürlich auch voll auf Weihnachten eingestellt. Ein Click auf das Cover bringt euch weiter.

Mary Higgins Clark – Im Wartezimmer des Himmels

Becca Doyle – Der Winterzauber von Snow Falls

Morgan, Alison – Weihnachtsfunkeln in New York

Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil es gelesen wurde? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Rezi-Exemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?

Haberland, Susann – Drachen, Gold und Gaunerehre – Miss Jemmys Abenteuer in London

Das ist tatsächlich ein SuB Buch – wie lange ich es habe – ich denke vielleicht zwei Jahre. Und Rina gefällt es wirklich gut. Sie war erst skeptisch, aber die Charaktere sind so sympatisch. Ein wirklich nettes Buch bei dem man auch mal schmunzeln kann.

Lieber SuB, nicht mehr lange und es ist wieder Weihnachten. Hast du besondere Weihnachtsgeschichten bei dir im Stapel oder gibt es besonders atmosphärische Geschichte, die du deinem(r) Besitzer*In empfehlen würdest, im folgenden Monat zu lesen?

Ich hab Rina schon welche hingelegt, die sie lesen soll. Die klingen interessant und ich bin auf ihre Meinung gespannt.

Berger, Ruth – Eisweihnacht Eine Wundergeschichte

Lang, Cosima – Herz aus Eis und Feuer Ein Wintermärchen

 

So das war es schon von mir, das nächste mal hören wir uns kurz vor Weihnachten. Bis dann.

[Aktion „Mein SuB kommt zu Wort“] Wort #31 Oktober

Annas Bücherstapel hat eine Gemeinschaftsaktion ins Leben gerufen um endlich  die kleinen (oder großen) Schätze – unseren SuB –  zu Wort kommen lassen. Die Aktion heißt „Mein SuB kommt zu Wort“ und wird immer am 20. des Monats stattfinden.

Ach, wie konnte das denn passieren? Es ist ja schon wieder ein Monat rum. Ich beschwere mich ja nicht, komme ich doch endlich mal wieder zu Wort, aber wie soll Rina denn was lesen, wenn die Zeit so rast?

  • Wie groß bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)

Da Rina ja das letzte mal ein Buch Quergelesen hat, habe ich ihr ja kein volles gelesenes Buch angerechnet – da waren wir bei 426,25 Hihi. Gut. Sagen wir 426 man rundet ja unter 5 nach dem Koma ab. (Ich hab auch Mathebücher auf dem SuB gehabt. Sehr lange ;-) ) Ich hab schnell geblättert – 5 Bücher hat sie gelesen. 3 Neue (Nur für diese Aktion :-P) angeschafft.

  • Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeig mir deine drei neuesten Schätze! (Klickt auf die Cover)

Scheinberger, Felix (HG) – Schaurigschöne Spukgeschichten für schwarze Nächte

Kommt – das Cover ist doch mehr als ansprechend – wir erwarten hier witziges.

Warren, Graham – Kathryn Black 01 – Der Fluch von Luxor

Rina steht auf Ägypten. Da ist sie über diese Reihe gestolpert.

Volkers, Mara – Die Tore der Geister

Klingt auch spannend, vielleicht auch bisschen gruselig. Wir werden sehen.

  • Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil es gelesen wurde? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Rezi-Exemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?

Green, Felicity – Samhain – Das Wechselkind

Es hat nur 32 Seiten – als ein kleines für Zwischendurch, das vom SuB stammt. Na ja – es ging so. Vom Cover her dachte Rina es wäre gruseliger – aber leider nicht.

  • Lieber SuB, welches Buch liegt besonders weit unten und/oder hinten auf deinem Stapel, weil dein(e) Besitzer*In es wirklich stiefmütterlich behandelt bzw. „aufschiebt“?

Oh – da muss ich mal abtauchen…kleinen Moment. Hust, Ähäähähä

Blazon, Nina – Der Winter der schwarzen Rosen

Ich hab ein richtig altes gefunden – aber das passt gar nicht zur Frage – das hier passt viel besser. Das ist nämlich jetzt schon seit 2-3 Jahren immer auf dem Lesestapel – auch dieses Jahr – und….es wird und wird nicht gelesen, dabei soll es so gut sein. Aber auch dick…deswegen drückt sich Rina darum.

 

So, das war es wieder von mir….nächstes mal kann man schon fast weihnachtliche Deko aufhängen….Apropos, „Rina? Wo ist denn eigentlich die Halloweendeko?“ – „Äh – ja noch in der Scheune…am Montag, versprochen.“ Na gut. Dabei wollen wir es belassen. Ich wünsche euch noch einen schönen Horrorcotober.

[Aktion „Mein SuB kommt zu Wort“] Wort #30

Annas Bücherstapel hat eine Gemeinschaftsaktion ins Leben gerufen um endlich  die kleinen (oder großen) Schätze – unseren SuB –  zu Wort kommen lassen. Die Aktion heißt „Mein SuB kommt zu Wort“ und wird immer am 20. des Monats stattfinden.

Hallo ihr Lieben – ich bin echt früh heute. Rina ist Krank geschrieben. Sie hat ein Rundum-Schmerzpaket. Nachdem sie mit stinkenden DMSO Tropfen (HIER erfahrt ihr mehr, wer mag), den Rücken unter Kontrolle gehalten hat, fingen am Montag der Arm und das Knie an und sie hat endlich mal auf den Schrei gehört und sich den Rest des Monats eine Auszeit genommen. Da sie aber eine liebende Frau ist und mit ihrem Mann aufgestanden ist, der zur Frühschicht ist, kann ich mir schnell die Tastatur schnappen – ihr fallen nämlich gerade die Augen zu..hihi….

  • Wie groß bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)

Zur Zeit hat Rina nicht so ein glückliches Händchen für Bücher. Das eine, das ich euch noch vorstelle, da hat sie Kapitel übersprungen(Pepper, Kate – 48 Stunden), das nächste hat sie nach einer Stunde weggelegt (Lindgren, Minna – Whisky für drei alte Damen)und das was sie jetzt liest ist auch sehr zäh (Malfi, Ronald – Little Girls). Deswegen hat sie gar nicht so viel geschafft – gut 1,75. Das würde bedeuten: 425 vom letzten mal -1,75 = 423,25 und sie hat drei neue =426,25 Bücher incl Ebooks.

  • Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeig mir deine drei neuesten Schätze!

Ich hab dieses mal nur im Horror-Genre gewildert

 

Goodhue, H. E. – Tidal Grave – Ihr haettet es nicht wecken duerfen

Dannenberg, Mark – Die Nacht der Hexe

Nevill, Adam – Im tiefen Wald

  • Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil es gelesen wurde? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Rezi-Exemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?

Wie oben schon angekündigt: Da hat Rina sich auf einen Thriller gefreut. Das hier war schon ein Senior – aber es war einfach nur Öde. Wiederholungen, keine Spannung. Also eine Pleite – sie hat dann irgendwann die Kapitel übersprungen und nichts verpasst – da die Autorin da auch wiederholte, war der Einstieg problemlos und langweilig.

Pepper, Kate – 48 Stunden

  • Lieber SuB, mit dem Herbst kommen auch die prächtigen Farbenspiele der Natur in rot und orange – zeig uns drei deiner Bücher, die nach Indian Summer (rot, orange, gelb) aussehen oder sogar im Herbst spielen!

Ich konnte mich jetzt nur auf die Farben einstellen – ich weiss gar nicht genau zu welchen Jahreszeiten meine Bücher spielen, wenn nicht genau draufsteht was es ist….oder halt Weihnachten – mit allem Dekokram.

Mein SuB kommt zu Wort – August 2018

Annas Bücherstapel hat eine Gemeinschaftsaktion ins Leben gerufen um endlich  die kleinen (oder großen) Schätze – unseren SuB –  zu Wort kommen lassen. Die Aktion heißt „Mein SuB kommt zu Wort“ und wird immer am 20. des Monats stattfinden.

Rina ist gerade schön müde und hat keine Lust auf PC – da schnapp ich mir schnell mal die Tastatur damit ich meinen Beitrag heute veröffentlichen kann. Ich kenne sie – wenn sie so müde ist, will sie nämlich immer Serien gucken – deswegen muss ich das schnell machen.

Wie groß bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)

Letztem Monat waren wir komplett zu 427st. Ich muss schnell mal sehen, was Rina so gelesen hat – ich glaub das war gar nicht so viel. Die ist echt nur noch Müde die Frau. Oh – es sind seit dem letzten Beitrag doch 5 Stück – das ist für Rina gar nicht so schlecht. Also 5 Weniger – 422 – Und 3 Neue – wie passend – genau 3 – ist ja nicht für diese Aktion, oder Rina? Pst – sie ist noch nicht ganz wieder da, ich muss mich beeilen.

Äh – also 425 sind wir inklusive Ebooks.

Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeig mir deine drei neuesten Schätze!

Chestnut, Samy – Ein weihnachtliche (Werwolf) Geschichte

So langsam kann man doch mal seine Weihnachtsliste aufstocken – der Titel und dieses verschlagenen Lächeln – da konnte ich nicht widerstehen.

Hiller, Markus – 2198 Der Untergang der Erde

Klingt spannend, selbst wenn es ganz leicht an The 100 erinnert.

Morgan, Lara – Sarantium 01 – Die Zwillinge (Der Herr der Drachen)

Das war doch auch ein Coverkauf, oder? Gib´s zu.

Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil es gelesen wurde? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Rezi-Exemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?

Es war tatsächlich eine ganz, ganz kleine SuB-Leiche und ein Reihenteil. Rina fand den ersten Teil ziemlich gut und hat nach dem Lesen 2016 gleich den Folgeband geholt. Und sie fand es noch besser als den ersten. Gerade heute hat sie es fertig bekommen. Ich weiss schon, dass der nächste Band bald hier einziehen wird.

Lockwood & Co. 02 – Der Wispernde Schädel

Lieber SuB, der Sommer hat seinen Zenit bereits überschritten und dennoch möchten wir ihn noch etwas festhalten, deswegen – zeig uns doch mal ein oder zwei Bücher, die in deinen Augen leichte Sommerlektüren für deine(n) Besitzer*In wären!

Uh – wartet, wartet – ich verschwinde im Regal.

Dark Land 0002 – Kein Zurück! – Graham Grimm

Heftromane gehen doch immer irgendwie und der erste hat ihr ganz gut gefallen.

Und das hier – das schieb ich ihr schon ständig in den Weg – aber sie nimmt und nimmt es nicht – sie will es sich noch bisschen aufheben, da sie sich viel davon verspricht.

Kenner, Julie – Kate Connor 01 – Dämonen zum Frühstühstück


So ich muss euch verlassen, Rina fordert ihr Recht ein, wieder zurück an den PC zu gehen – ich wünsche euch einen tollen Monat – wir lesen voneinander.

 

Mein SuB kommt zu Wort – Juli 2018

Annas Bücherstapel hat eine Gemeinschaftsaktion ins Leben gerufen um endlich  die kleinen (oder großen) Schätze – unseren SuB –  zu Wort kommen lassen. Die Aktion heißt „Mein SuB kommt zu Wort“ und wird immer am 20. des Monats stattfinden.

Hallo ihr Lieben – heute ist wieder der 20. und ich muss zugeben, wenn Rina nicht so vorausschauend gewesen wäre, und es in ihren Kalender eingetragen hätte, wäre es fast vergessen gegangen. Aber so – Rina ist gerade ziemlich müde und da nutze ich die Chance mich zu öffnen.

  • Wie groß bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)

So – letzten Monat hatten wir incl. Ebooks 429 Bücher – jetzt muss ich mal schauen was Rina so gelesen hat. Bleibt kurz dran: Viel war es nicht 4 Bücher – Und was ist eingezogen – (Blätter – schubs – hei mach mal Platz) Äh – 2 – Na das sieht gut aus, oder – Also 427 Bücher. 

  • Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeige mir deine drei neuesten Schätze!

Es sind nur 2 eingezogen

Kashina, Anna – Die Sonnwendherrin

Ein historischer Roman in Russland – durch die WM hat man solche Bücher auf dem Wühltisch bekommen.

Wellington, David – Monster Island 01 – Stadt der Untoten

Nun – das Cover spricht ja für sich – Zombies. :-)

  • Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil es gelesen wurde? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Rezi-Exemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?

Menschig, Diana – So finster, so kalt

Eine Märchenadaption auf Basis der Originalgeschichte, die dann zum Märchen von Hänsel und Gretel führte – hat mir gut gefallen, selbst wenn einige Unstimmigkeiten vorhanden waren.

  • Lieber SuB, vor einem Jahr fragte ich nach deinen 3 ältesten SuB-Leichen: Sind sie immer noch ungelesen oder haben sie es mittlerweile in die Reihe der Gelesenen geschafft? Und an alle, die damals noch nicht dabei waren: Welche sind eure 3 ältesten SuB-Bücher?

Ebert, Sabine - Hebamme 01 - Das Geheimnis der Hebamme - Historisch

Ich habe tatsächlich Hotel Transylvania vom SuB befreit. Das habe ich mir direkt nach dem Beitrag geschnappt. Es war auch ganz gut – man darf nur nicht zuviel von Vampiren erwarten – eigentlich war es eher ein historisches Buch. Aber war gut zu lesen.

Jacq, Christian – Der Schwarze Pharao *2002 – dann schätze ich mal angeschafft etwa 2004-2006

Ebert, Sabine – Hebamme 01 – Das Geheimnis der Hebamme *2006 – das habe ich recht schnell angeschafft da es ein riesen Hype war – nun – ja….

Yarbro, Chelsea Quinn – Hotel Transylvania *2003 – das musste ich auch gleich haben…ich schätze spätestens 2004

Neu aufnehmen würde ich 

Wulf, Franziska – Fatima 3 – Das Auge der Fatima – ist damals 2004 heraus gekommen – vielleicht habe ich es auch schon in dem Jahr gekauft – ich fand nämlich die ersten beiden richtig klasse

Wulf, Franziska - Fatima 3 - Das Auge der Fatima

 

 

Mein SuB kommt zu Wort – Juni 2018

Annas Bücherstapel hat eine Gemeinschaftsaktion ins Leben gerufen um endlich  die kleinen (oder großen) Schätze – unseren SuB –  zu Wort kommen lassen. Die Aktion heißt „Mein SuB kommt zu Wort“ und wird immer am 20. des Monats stattfinden.

Heute mal kurz und knapp. Ich hab nicht viel Zeit. Der Tag ist so verflogen…Ejej..

Wie groß bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)

Letzten Monat haben wir ja unser wahren Umfang preis gegeben. 432 inclusive Ebooks. Jetzt muss ich überlegen. Gelesen hat Rina seit dem 8 Bücher = 424 übrig. Eingezogen sind seit dem?? 5 – Aha – tatsächlich ein Abbau…3 Bücher habe ich verloren. Also 429 Bücher…

Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeige mir deine drei neuesten Schätze! (WERBUNG) 

Click auf die Cover führen weiter.

Vogt, Inca – Sargnagel 1 – Mordserbe – Schwarzer Krimithriller

  • Klingt irgendwie witzig. Hier ist Rina über den Klappentext gestolpert. Der klang einfach echt gut.

Frank, J. S. – Smash99 (1) – Blutrausch

  •  Rina ist einfach ein Horrorfan – da zieht immer mal wieder eins ein.

Curran, Tim – American Wasteland

  • Hier das selbe. Von Curran hatten wir schon mal eins – das war echt heftig. Mal sehen wann Rina sich daran traut.

Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil es gelesen wurde? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Rezi-Exemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?

Fink, Joseph – Willkommen in Night Vale(REZI)

Es war eine kleine SuB-Leicht – vielleicht 1,5 Jahre. Rina ist froh, dass sie es gelesen hat, selbst wenn sie auch froh war es dann auch endlich beendet zu haben. Es ist nämlich ein ziemlich schräges Buch, das nicht unbedingt immer leicht war zu lesen.

Lieber SuB, gibt es einen Verlag, der bei dir besonders häufig zu finden ist?

Da Rina gerne Horror liest haben wir viel vom Festa Verlag bei uns. Voodo Press ist auch bisschen vertreten, aber sonst denke ich die üblichen Hauptverlage wie Bastei, Klett, Heyne. Genau wissen wir es aber nicht, da sie in ihrer Liste die Verlage nicht notiert hat. Sie legt nicht viel Wert auf solche Kriterien. Gekauft wird nach Geschmack.