Veröffentlicht in Protagonisten Sonntag

Protagonisten Sonntag #2 Sam aus Mara Laue – Sukkubus Reihe

Protagonisten SonntagEine sehr schöne Aktion von Sunny…stellt einen Protagonisten in Briefform oder Steckbriefform vor…Wenn man nicht mehr zuviel Einzeheiten weiss ist ein Brief keine schlechte Form sich vorzustellen…ich versuche das mal mit meiner Lieblingsdämonin

Sam aus der Sukkubus Reihe von Mara Laue

Hallo…ich möchte mal mit einigen Vorurteilen gegen Dämonen aufräumen…ich hoffe ich verstärke sie nicht, denn meine Familie ist nicht einverstanden mit meinem Lebensstil. Ich bin ein Sukkubus. Die männliche Form meiner Spezies ist der Inkubi. Familienmitglieder sind über das Blut miteinander verbunden….das heisst, wenn ich – wie so oft – in Probleme gerate und Angst und Schmerzen habe, merken das mein Vater und meine Geschwister. Und kommen mir zur Hilfe.

Ich bin schon immer anders als meine Familie gewesen. Ich mag Menschen und bevorzuge es bei ihnen zu leben. Ich habe eine Privatdetektei eröffnet und sie so präpariert, dass eigentlich nur Leute darauf aufmerksam werden, die ein übersinnliches Problem haben. Ich würdet nicht glauben, wie viele das doch sind. Das spannende ist, wenn ein Dämon einen anderen tötet nimmt er seine Macht und Wissen auf….ich werde also immer stärker.

Natürlich gibt es auch religiöse Gegner, die uns Dämonen mit einem speziellen Dolch ermorden wollen. Einer ist so verbohrt, das er gezwungen wird – von den Mächten die das Gleichgewicht zwischen Gut und Böse bewachen, einige Zeit mit mir zu verbringen. Das bringt ihn ganz schön aus dem Konzept. Den er merkt dann doch, dass ich tatsächlich nicht so verachtenswert bin wie er angenommen hat…ich sammele tatsächlich Pluspunkte…wer hätte das gedacht Zwinkerndes Smiley.

Wie könnt Ihr Euch denn meine Nahrungsaufnahme vorstellen…ich bin ein Sex-Dämon…aber in meinen Geschichten nerve ich Euch nicht allzu sehr damit….das geht Euch nichts an…Aber ich muss Essen wir ihr…ich könnte mich von meiner Familie ernähren….oder einem anderen Sukkubus/Inkubi…aber die Energie, die ich da aufnehme hält mich zwar am Leben aber schmeckt nicht….wir müssen das lernen euch bei der Nahrungsaufnahme nicht zu töten….das ist nicht leicht…aber machbar…wir haben die Möglichkeit Eure geheimsten Wünsche zu erkennen. Und für Eure Energie bekommt ihr natürlich eine unvergessliche Nacht…nie wieder wird es so gut sein…ist etwas unfair Euren Partnern gegenüber…aber es geht nicht anders.

Ich bin ein Absurdum in meiner Welt…ich habe einen Funken Licht abbekommen. Das macht mich – in etwa – menschlich – Ich mag Euch einfach und will Euch schützen vor den Meinen….Für meine Familie seid ihr nur Vergnügen und Essen…für die anderen Dämonen…ein Nichts…aber die Menschliche Welt ist ein Zwischenhafen, der die Balance hält…

Jetzt habe ich das Problem…Lucifer mag mich…zu sehr…er will mich zu seiner Königin machen…und jeder Dämon neigt zu dem Bösen…die Macht des Bösen ist so verführerisch…man kann kaum widerstehen….ich gehe ein Bündnis ein..und nutze es zu meinem Vorteil. Tja..und ein weiteres Problem…

Alle ich weiss nicht mehr waren es 100 oder 1000 Jahre….wer kann sich denn schon merken…gibt es einen Kampf zwischen Gut und Böse…und die Wächter der jeweiligen Seite suchen ihre Krieger….tja…beide wollen mich..wie soll ich das denn machen…gegen mich kämpfen…das ist sehr spannend…

Natürlich muss ich mich auch mit der Liebe ausseinander setzen…ich bin mit einem Menschen zusammen….Ein Wunder, dass meine Familie sich nicht komplett abgewendet hat…aber das Blut ist zu stark…es geht nicht…und Gefühle kennen meine Familienmitglieder nicht…sowas haben Dämonen nicht..Ich denke ich liebe ihn…aber er ist in Gefahr….und nicht meine einzige Liebe…ich werde eine Verbindung mit einem Werwolf eingehen…ich glaube das entsetzt meine Familie noch  mehr als die mit dem Menschen….

Also bei mir ist immer was los…vielleicht habt ihr Lust mich bei meinen Abenteuern zu begleiten…ich würde mich freuen in meine Welt zu “entführen” und keine Angst…ich liebe die Menschen….ich passe schon auf Euch auf….

Alles Liebe und denkt an Euren Schutzzauber….Eure SAM

Veröffentlicht in Bücher, Rezensionen

Mara Laue – Das Blut der Rhu’u

ru

Kara MacLeod hatte geglaubt, die Visionen los zu sein, in denen sie in jedem Spiegel einen Fremden erblickte. Jahre später kehren sie zurück und mit ihnen äußerst lebendige erotische Träume. Gleichzeitig beginnt sie sich zu verändern und entwickelt einen Hunger nach Sex, der so gar nicht zu ihr passt. Dadurch wird nicht nur Police Detective Inspector Jarod Kane in einer Weise auf sie aufmerksam, die sie in mehr als einer Hinsicht als ge-fährlich empfindet. Als obendrein der Mann aus dem Spiegel leibhaftig vor ihr steht und ihr eröffnet, dass Kara kein Mensch ist, sondern ein Sukkubus – eine Dämonin, die sich vom Sex ernähren muss – ist der Irrsinn perfekt. Denn die Tatsache, dass sie zu den Rhu’u-Dämonen gehört, macht sie zu einer Miterbin des Arrod’Sha, ein uralter Kristall, an den die Rhu’u mit ihrem Blut gebunden sind. Doch nicht nur Dämonenjäger wie Jarod Kane wollen verhindern, dass diese Macht durch Kara wieder aufersteht. Sie wäre auch einegefährliche Bedrohung für die Zehn Mächtigen Fürsten der Hölle…Erweiterte und vollständig überarbeitete Neufassung des 2005 bei Bastei in der Heftserie “Schattenreich” erschienenen „Dämonen“-Fünfteilers.

*****

Ich werde hier gleich mal zu meinem Fazit kommen….hätte ich nicht schon Sukkubus von Mara Laue gelesen und wäre die mein erstes Buch von ihr, hätte ich kein weiteres gelesen….aber da sie bei Sukkubus 19 fantastische Geschichten erzählt hat, bei der mir wirklich jede gefallen hat, sehe ich das als Ausrutscher….Mich hat verwirrt, dass ständig die Dämonennamen mit den Menschennamen vermischt wurden….Die Grundgeschichte und einige Ausarbeitungen fand ich echt gut…Der Kampf mit den Wächtern und die Unterwanderung durch den Dämon….aber irgendwie hatte ich das Gefühl, es wäre unvollständig….ich hab mich nicht wohl gefühlt mit dem Buch…schade….Aber nichts desto trotz….ich hab noch paar auf meinem SUB von ihr und die werde ich auch noch lesen….Es kann ja auch nicht jedem jedes Buch seines Lieblingsautors gefallen…Ich werde auf keinen Fall hier die Segel streichen…dafür war Sukkubus zu gut….

Veröffentlicht in Bücher, Rezensionen

Mara Laue – Sukkubus Reihe

Bild

1.Der Geisterfuchs 

2.Die Hexentrommel 

3.Das Grimoire der Marie Laveau 

4.Traumfänger des Bösen  

5.Das Amulett der Lady Arden  

6.Die Fackel des Thanatos  

7.Die Unadru-Schriften

  8.Die Maske aus Menschenhaut  

9.Das Schwarze Rudel

10.Die Runenschale

11.Im Bann des Voodoo-Priesters

12.Geisterrache

13.Rattenbrut

14.Die Satansbibel

15.Druidenfluch

16.Hekates Schlüssel

17.Die Seelendiebin

18.LeGrands Vergeltung

19.Sams Entscheidung

Samantha „Sam“ Tyler – Bodyguard, Privatdetektivin und Sicherheitsexpertin – hat es in ihrem Job nicht nur mit profanen Fällen zu tun. Ausgestattet mit magischen Fähigkeiten nutzt sie diese, um die Menschen vor den Geschöpfen des Bösen zu beschützen und Ver-brechen zu klären, die mit herkömmlichen Mitteln nicht zu lösen sind. Doch Sam ist kein Mensch, sondern der Sukkubus Tai’Samala – eine Dämonin, die sich von Sex ernähren muss 

++++++++++++++++

So, das klingt jetzt wie eine Erotik-Reihe…..klar kommt Sex vor, sie ernährt sich ja davon, aber bis jetzt hält es sich im Rahmen. Aber ich muss sagen, ich habe jetzt auch erst mit dem zweiten Band angefangen…..Aber ich bin jetzt schon besessen…..Wow sind die gut….ich kann es kaum erwarten das dritte zu lesen und hab noch nicht mal das zweite beendet – oder es gar bis zur Lösung geschafft. Mara Laue schreibt für mich sehr fesselnd. Ich finde ihren Schreibstil und die Darstellung der Protagonisten sehr gut…..

Ich habe die Romane schon seit ewigen Zeiten als PDF und mir jetzt kürzlich die Epubs geladen. Hätte ich gewusst, dass die Romane so gut sind…..tja dann wären sie schon längst verschlungen worden. Die Autorin erklärt auch die Begriffe gleich  im Text aber ohne, dass man denkt….boah…langweilig….am Ende ist noch mal ein kleines Lexikon. Auch wird in dem neuen Band dann noch mal kurz die Fakten zusammen gefasst, aber so schön in den Fluss eingebettet, dass es nicht nervig ist. Ich finde es gut, wenn bei Mehrteilern immer mal ein Rückblick dabei ist. Man liesst ja in der Regel nicht alle Romane hintereinander….obwohl ich hier bestimmt stark in Versuchung geraten werde, da die Seitenzahl auch sehr angenehm ist.

Für jeden, der gerne Fantasy und Okkultes liesst…..hier seid ihr richtig. Wie gesagt, ich freue mich gleich darauf weiter zu lesen, da lasse ich sogar mal das Streamen beseite…..

Kennengelernt habe ich die Serie über Geisterspiegel.de

Diese Reihe kann ich auf jeden Fall bedenkenlos weiterempfehlen…..Mara Laue….derzeit hast Du einen neuen Fan gewonnen…ich hoffe, die anderen Romane von ihr sind auch so fesselnd geschrieben….

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende

UPDATE 13.06.14

2 Monate später….fast auf den Tag genau…..ich habe alle!!! 19 Bände hintereinander gelesen….und ich bin begeistert….Es gab nur am Ende mal eine Durststrecke…da sehnt man dann das Ende bei…..aber das war nur kurz, weil es immer spannend und flott weiterging….. die Reihe…..habe am Ende dann erfahren, dass es der 1. Zyklus ist…..es kommt also noch ein weiterer…aber nicht über Geisterspiegel sondern..aus dem Verlag Torsten Low….bin gespannt….

Aufjedenfall gibt es einiges an Spin-Offs…..Werwölfe – Vampire…..Es ist schade, dass es vorbei ist…..Ich habe die Reihe sehr genossen….vor allem suche ich jetzt was neues und da ist man ja immer in Gefahr, dass es langweilig ist. Also hoffe ich, ich habe mit dem nächsten Buch auch so viel Glück…..

Also ein erneutes Fazit ergibt…..LESEN!!!