Sauer, Beate – Die Wächterin der Krone

09-September-Sauer-Beate-Die-Wchterin-der-Krone.jpg

  • Autorin: Sauer, Beate
  • Titel: Die Wächterin der Krone
  • Verlag: Goldmann Verlag
  • Erscheinungsdatum: 17.11.2014
  • Seitenanzahl: 448 Seiten Taschenbuch
  • Ebook: 687 Seiten
  • Genre: Historisch
  • Gelesen als: ebook
  • Zeitraum: 10.09.16-17.09.16
  • Band einer Reihe: Ja Teil 3

– 01 – Am Hofe der Loewin,

– 02 – Die Rache der Heilerin

  • Challenge: History Challenge – Ein Buch welches das 12/13 Jhd beschreibthistory challenge blanko
  • Deutsche Autoren Challenge Deutsche-Autoren-Challenge.png

***

Eine mutige Frau und ihr Schicksal in einer der schillerndsten Epochen Europas.

England im 12. Jahrhundert: Während König Richard im Heiligen Land weilt, reißt sein Bruder John die Krone an sich. Die junge Robin und ihr Bruder Luce werden Opfer des Bruderkriegs: Johns Vasall Edward de Thorigny, Erzfeind ihrer Familie, vertreibt die beiden von ihren Gütern. In den Wäldern finden sie sich mit Gleichgesinnten zusammen, um gegen de Thorigny zu kämpfen. Doch Robin hat sich, ohne zu wissen, wer er ist, in Edwards Halbbruder Cederick verliebt. Dieser erwidert ihre Gefühle. Als sie jedoch seine wahre Identität erfährt, scheint das Schicksal ihrer Liebe besiegelt. Robin ergreift erneut die Flucht – in ein unberechenbares Abenteuer …

****

Nach dem ich beim Lesen der ersten Seiten feststellen musste, dass es sich hier um eine Fortsetzung handelt, war ich echt richtig sauer…(kein Wortspiel)…als ich dieses Buch für die Challenge auswählte habe ich nirgends einen Hinweis darauf gefunden….nur die Rückblicke in dem Buch waren so ausführlich, dass ich noch weiter gesucht habe…tja..Band 3….So was hasse ich…ich fange Reihen gerne mit Band 1 an…Gut…nach dem ich mich beruhigt habe und weiter las kann ich jetzt sagen….Dieses Buch lässt sich unabhängig von Band 1 und 2 lesen. Die Rückblicke sind absolut ausreichend um die Ereignisse zu verstehen….Das einzige…da ich ja jetzt weiss wer wie stirbt, werde ich wohl Band 1 und 2 nicht lesen…schade drum…den Band 3 hat mir gut gefallen…

Der Schreibstil war gut und fliessend. Man konnte wirklich gut folgen und auch gut wieder einsteigen. Die Charaktere waren gut beschrieben und dargestellt. Und die Atmosphäre war auch ziemlich gut….es war ein gut spannendes Buch und die Liebesszenen waren absolut vertretbar…angedeutet, aber nicht dominierend…so wünsch ich mir das….Ich will kein Erotikbuch unter einem Deckmantel kaufen…Das Tempo war ziemlich gut…es ist ständig etwas passiert….und dadurch wurde auch gute Spannung aufgebaut…Es handelt sich aber nicht um ein historisch ausgefeiltes Buch und Tiefe kann man wie in einem guten Roman erwarten…Es ist nicht zu anstrengend, da man nicht mir irgendwelchen historischen Fakten erschlagen wird…da ich aber die Königin von Aquitanien schon gelesen habe, konnte ich den historisch bekannten Figuren etwas mehr erkennen…Aber es gab auch erfundene Charaktere…also eigentlich natürlich die Hautpfiguren…Die Originalität ist gegeben, da man natürlich hier eine Adaption zu Robin Hood hat…die Grundzüge für den Erkennungswert sind da, nur die Hauptfiguren sind andere…Auch die Liebesgeschichte war schön zu lesen…es war eine Dreiecksbeziehung, die eine unerfüllte Liebe, eine Tragödie und ein Happy End enthalten…Ich hatte auf jeden Fall, nach dem ich mich beruhigt hatte, einen schönen Lesespaß..

Fazit

Ein wirklich gelungener Roman, der zwar historisch angehaucht ist, aber einen nicht mir historischen Fakten erschlägt….Sehr angenehm zu lesen und man fiebert mit den Protagnisten mit…Die Liebes-Dreiecks-Beziehung hat auch oft genug ein …och neee..nicht so…entlockt…Ich habe mich gut unterhalten gefühlt und kann es für Fans von historischen Liebesromanen die mit Aktion und taffen Frauen glänzt empfehlen

4 von 5

Charaktere

Robin..Die Hauptprotagonistin und ziemlich gute Bogenschützin…lässt sich auch mit dem Dolch ausbilden

Luce – Robins Bruder ein Ritter und gezwungener Outlaw

Matthew – Ein Schmied, der Robin den Kampf mit dem Dolch bei bringt und ihre Fertigkeiten beim Bogenschiessen ausbaut

Äbtissin Matilda – Robins Vertraute in der Klosterschule. Illegitime Tochter König Henrys II

Yvain – Robins und Luces Stiefvater…er liebt sie wie seine eigenen

Adela – Die Mutter….Durch ihr Schicksal und den Einfluss auf Robin ständige Präsenz  – Allerdings verstorben

Caitlyn – Die Köchin…auch im Wald kümmert sie sich um alle

William de Thorigny – Ein alter Widersacher der Familie und für ihr Familiäres Unglück verantwortlich

Francis – Adelas erster Gatte und Robins Vater

Onkel Simon (angeheiratet)- Ein Ritter und Sänger mit ihm geht Robin in den Orient um seinen Sohn und ihren besten Freund zu suchen

Philip de Tallebois – bester Freund von Luce und Robin..und in sie verliebt

Edward de Thorigny der Sohn von William und nicht weniger böse und intrigant…und gefährlich…

Aline – Robins Grossmutter wird erwähnt in dem Rückblick auf Vorgängerband

Cederick de Molesme – Hat Prinz John seine Treue geschworen, selbst wenn er nicht gerne der Handlanger und die Exekutive ist…die Gewalt und Steuereintreibung ist ihm ein Gräul…aber er steht in Johns Schuld…er liebt Robin – Der Halbbruder von Edward

Nigel – Der Hund, der Philip in der Gefangenschaft zähmt um fliehen zu können…er nimmt ihn zum Glück mit

Jocelyn de Bohun – Robins und Luces Cousin…er gerät mit Philip in Gefangenschaft, beide sind wegen den Kreuzzügen dort…aber verachten die Grausamkeit Löwenherz