KopfKino – Lieblingsbuchreihe und Seriendate

Das sind die heutigen Fragen von Kira. 
Bücher: Hast du eine Lieblingsbuchreihe?
Eine Lieblingsbuchreihe? Da muss ich überlegen. Nur eine – da kann ich  mich kaum einschränken. Also sehr gut hat mir die Tuchvilla-Saga gefallen. Hamilton, Laurell K. – Anita Blake die Vampirjägerin – eine tolle Reihe – aber leider nicht weiter ins deutsche übersetzt – und die hier fand ich auch genial. Super fesselnd. Jacq, Christian – Ramses. Harry Potter natürlich.
Serien: Mit wem aus deiner aktuellen Serie würdest du auf ein Date gehen?
Uh – da muss ich überlegen. Ich habe gerade die 2. Staffel von Coal Valley beendet. Jack wäre zwar ein niedlicher Kanidat – aber eigentlich ist er mir zu Bubihaft – aber der neue Reverend (Frank Hogan) – der würde mich vielleicht reizen.

KopfKino – Serienträume und Re-Reading

Heute bin ich auch bei KopfKino mal wieder dabei.
Bücher: Welches Buch möchtest du unbedingt noch einmal lesen?
Da gerade bei Corly die Harry Potter Woche läuft – habe ich unbändige Lust bekommen mal wieder die Reihe zu lesen. Ich weiss gar nicht wie lange es her ist. Ich denke der erste Teil ist wenigstens 15 Jahre her. Also habe ich den ersten Teil heraus geholt und zurecht gelegt.
Serien: Hast du schon einmal über eine Serie geträumt?
Also ich glaube mich erinnern zu können, dass ich tatsächlich schon mal von Serien geträumt habe. Das kommt dann schon mal vor, wenn ich  mich sehr mit einer Serie beschäftige – entweder weil ich viele Folgen gesehen habe, oder eine Folge halt sehr intensiv war. Aber das passiert eher so im Dämmerschlaf, so kurz vor dem fest einschlafen.

KopfKino – Angst vor Büchern – Serien ausserhalb der USA

Bei Kiras KopfKino Aktion geht es immer um Bücher und Serien

Bücher: Vor welchem Buch fürchtest du dich am meisten?
Ich kann mich nicht erinnern, dass ich mich schon mal vor Büchern gefürchtet habe. Ich lese ja gerne Horror und auch gerne Zombies – und da habe ich sogar schon die Erfahrung gemacht, dass die Fantasy es im Kopf abmildert – ist doch anders als wenn man es im Film oder Serie sieht. Deswegen kann ich da nicht sagen mich mal gefürchtet zu haben.
Serien: Kennst du Serien aus anderen Ländern, als USA (oder USA/Kanada-Produktionen), Japan, England und Deutschland? Wenn ja, welche?
Spanien:
Die Telefonistinnen
Velvet
England:
The Crown
Victoria
Hooten and the Lady
Misfits
Downton Abbey
Call The Midwife
Australien
McLeods Töchter
Wentworth
Frankreich
Candice Renoir

KopfKino – Am meisten gelesen und deutsche Serien

Bei Kiras KopfKino Aktion geht es immer um Bücher und Serien.

Bücher: Welches Buch hast du am häufigsten gelesen?
Der Kreole von Jennifer Blake. Zu dem habe ich immer gegriffen, wenn ich Liebeskummer hatte. Ein romantisches Buch mit Witz und Charme. Selbst wenn das Cover auf ein hoch erotisches Buch hinweist, wird das – ganz nach meinem Geschmack – eher auf die Vorstellung der Leserin aufgebaut. Es wird nicht ausführlich beschrieben. Sehr angenehm.
Serien: Deutsche Serien, wie denkst du darüber?
Mag ich gar nicht. Es gab eine Zeit, da habe ich auch Lindenstrasse und GZSZ geschaut – aber eigentlich finde ich deutsche Serien meist schlecht. Die Schauspieler sind schlecht – oft einfach zu künstlich. Es fehlt mir einfach das natürliche. Man merkt, dass sie es spielen und nicht leben. Das mag ich einfach nicht. Es fehlt oft das Gefühl. Ich habe das Vergnügen, wenn die Schwiegermutter zu Besuch ist, diese deutschen Telenovelas zu sehen…OMG…und dann wird da auch noch 2-3 x Werbung rein gehauen…unfassbar.
Nein – deutsche Serien reizen mich überhaupt nicht.

KopfKino – Von Schutzumschlägen und Komaglotzen

Bei Kiras KopfKino Aktion geht es immer um Bücher und Serien.

Bücher: Magst du Schutzumschläge an Büchern?
Hm – eine leichte Frage, oder? Nein eigentlich nicht – praktischer sind die Softcover – die sind auch hübsch anzusehen. Aber sie können Macken bekommen. Leserillen, angestossene Ecken. Der Vorteil eines Schutzumschlages ist – der verdeckt die Lesespuren und das Buch sieht im Regal immer noch hübsch aus. Ich habe nicht soviel Harcover mit Schutzumschlägen. Da sie nicht kaputt gehen sollen, mache ich sie zum Lesen sowieso immer ab. Also sie dienen wirklich nur als Schmuck eines Buches.
Serien: Was hältst du vom Binge Watching?
Ich kann es nachvollziehen. Wenn man eine Serie komplett hat – sei es DVD oder auf den Streaming Diensten kann es gut vorkommen, dass man sie auch durchzieht. Ich habe es noch nicht geschafft eine Serie an einem Tag zu schauen – aber so 3-4 Tage kann es schon mal vor kommen, da ist eine Serie bei mir fertig. Es kommt aber nicht so oft vor. Ich finde es in Ordnung, wenn es für denjenigen der es macht auch in Ordnung ist…;-)

KopfKino – Kindheitslieblingsbuch – Serienabbruch – was nun?

Bei Kiras KopfKino Aktion geht es immer um Bücher und Serien.

Bücher: Was war dein allererstes Lieblingsbuch? (Vorschlag von [[Sarkany]])
Hm – das ist nicht so leicht – also als erstes Grimms Märchen – und ich hatte dann als Kind ein Buch über ein Eichhörnchen – Mein erstes Schreibschriftbuch. Das habe ich echt super gerne gelesen – leider haben  meine Eltern es nicht mehr und ich finde beim Googlen auch nichts mehr.
Serien: Die zuletzt gesehene Serie wird abgebrochen. Was nun?
Ich habe gestern Secret and Lies Staffel 2 gestartet – zum Glück sind das abgeschlossene Fälle, da es hier leider keine 3. geben wird – aber ich habe auch Outlander die 2. gestartet – und da wäre es schon sehr ärgerlich, wenn es zum Abbruch kommen würde – gut es gibt die Bücher – aber die sind sooo dick…da ist die Serie doch bisschen angenehmer. Also ich fände es sehr schade – es gab ja einige Serien, die eingestellt wurden, während ich sie gesehen habe – das ärgert mich immer. Wenn ich das vorher erfahre, versuche ich die Serien zu meiden, wenn klar ist, dass ein fieser Cliffhanger vorhanden ist.

KopfKino #44 – Buch zu Manga – Seriengenre

Bei Kiras KopfKino Aktion geht es immer um Bücher und Serien.

Das hier sind die heutigen Fragen:
Bücher: Mal angenommen, dein aktuelles (oder zuletzt gelesenes) Buch würde als Manga(reihe) umgesetzt werden. Würdest du ihn/sie dir durchlesen?
Oh – mein letzt gelesenes könnte ich mir sogar sehr gut vorstellenSandra Pulletz – Highschool Halloween

Da ist doch das Cover schon passend für ein Manga. Das würde bestimmt richtig gut werden.

Serien: Welche Art von Seriengenres schaust du überhaupt nicht gerne und warum?
Bei Serien und auch Filmen bin ich wesentlich flexibler als bei Büchern. Was ich meinem Mann aber überlasse, sind reine Sci-Fi wie Star Trek und Co. Das reizt mich nicht so (ausser Firefly ;-) ) Dann reizen mich Serien wie Sex and the City und Californication nicht. Eher noch die Sci-Fi.

KopfKino – Lesegefühle – Serien Lehrhaft?

Bei Kiras KopfKino Aktion geht es immer um Bücher und Serien

Die heutigen Fragen:

Bücher: Welche Emotionen (Freude, Trauer, Wut etc) spürst du beim Lesen? Sind es eher positive oder negative?
Zum Glück spüre ich  meist schon Gefühle – sowohl positive als auch negative. Wenn ich  nichts spüre, dann ist das Buch nichts für mich – kommt ja auch mal vor – es gibt schon Bücher, die echt nichts auslösen.
Positive Gefühle wenn ich mich wohlfühle beim Lesen, selbst wenn ich ein trauriges Buch habe – negative Gefühle – eher wenn ich ein Buch erwischt habe, das mir nicht gefällt. Natürlich kann man auch manchen Charakteren negative Gefühlen entgegenbringen. Ich will auf jeden Fall Gefühle haben beim Lesen.
Serien: Denkst du, man kann etwas aus einer Serie lernen, selbst, wenn man sie sich nur ansieht, weil man einfach mal entspannen möchte?
Hm – früher habe ich das schon geglaubt – heute bin ich mir nicht so sicher – ich betrachte meist etwas kritischer – oft werden einfach  nur Klischees bedient. Allerdings denke ich, wenn es denn die Krankheiten gibt, die bei Grey´s Anatomie gezeigt werden, dann versteht man manchmal schon bisschen mehr. Man ist auf jeden Fall aufmerksam. Und manchmal sag ich schon – „ach ja?“ Doch – bisschen lernt man – auch bei Dystopien, Apokalypse Serien – wie kann man das überstehen. Also einen kleinen Lehrauftrag erfüllen sie schon.

KopfKino – Fremde Sprachen und Bücher ins Serienverfilmung

Bei Kiras KopfKino Aktion geht es immer um Bücher und Serien.

Das hier sind die heutigen Fragen:
Bücher: Liest du auch Bücher in anderen Sprachen?
Nein – ich habe einmal ein Buch in englisch gelesen – da habe ich über einen Monat gebraucht – am Anfang musste ich ständig nachschlagen  – da gab es noch kein Inet – also mühsam das Dictionary nehmen bis ich irgendwann dann einfach so gelesen habe und einfach auf den sinn gehofft habe – aber es hat mir nicht so wirklich Spass gemacht.
Serien: Serienverfilmungen zu Büchern – wie denkst du darüber und was würdest du dir wünschen?
Eigentlich mag ich die Serienverfilmung ganz gerne – ich finde es nur schade, wenn dann die Geschichte irgendwann total abweicht. Das finde ich dann als Fan der Bücher doch doof. Das ist dann auch der Grund, warum oft die Leute dann negativ bewerten. Ich denke doch die Bücher sind doch gut genug, dass man auch bei der Geschichte bleiben kann. Lieber sollten sie die anderen Ideen für eigene Geschichten verwenden. Also bleibt einfach so nah wie möglich am Buch, dann werden die Fans der Bücher auch Fans der Serie bleiben.

KopfKino – Deutschunterricht und Seriensünden

Bei Kiras KopfKino Aktion geht es immer um Bücher und Serien.

Bücher: Welche Bücher sollte man im Deutschunterricht lesen?
Oh – äh.
Auf jeden Fall wäre es mal schön ohne diese nervige Begleitliteratur, die einem ständig vordiktiert, was man denn aus dem Buch interpretieren soll.
Klassiker finde ich als Allgemeinbildung eigentlich schon ziemlich gut – Schiller, Goethe, Shakespeare, Austen, Frank, Orwell. Aber mich macht es fuchsig, wenn die Lehrer da einfach keine eigene Meinung zu lassen sondern sich auf diese genannte Begleitliteratur berufen – vielleicht wollte der Autor was ganz anderes sagen – Hä – ne…ist möglich oder.
Serien: Was sind deine Serien-Jugendsünden?
Ich bin ein Kind der 80er – da ist eigentlich alles eine Serien-Sünde- aber wir hatten keinen Einfluss drauf und fanden es sooo cool. Und jetzt ist es die coole Erinnerung die so toll daran ist – viele würde ich heute nicht mehr schauen – aber damals – ;-)