DICK UND JANE – Besser gut klauen als schlecht verdienen

dick-und-jane

  • Darsteller Jim Carrey, Téa Leoni, Emilio Rivera
  • Genre Komödie
  • Originaltitel Fun with Dick and Jane – See Dick run.
  • Originalfilm Das Geld liegt auf der Straße
  • Produktion USA 200
  • Regie Dean Parisot
  • Genre Komödie
  • Studio Sony Pictures
  • Kinostart 05.01.2006
  • Kinobesucher Deutschland 950 Tausend
  • Budget 100 000 000 $
  • FSK 6
  • gesehen 13.05.16


Dick (Jim Carrey) und seine Ehefrau Jane (Téa Leoni) führen ein luxuriöses, angenehmes Leben. Bis Dick völlig überraschend arbeitslos wird und die beiden vor einer Reihe von Problemen stehen. Woher das Geld nehmen, um das Haus abzubezahlen oder gar den gewohnten Lebensstil beizubehalten? Ganz zu schweigen von den Nachbarn, die auf keinen Fall bemerken dürfen, was passiert ist. Dick sieht deshalb nur eine Möglichkeit – aber die ist nicht ganz legal. Er will sich als Dieb versuchen. Leichter gesagt als getan. Denn Dick gibt als Gauner keine wirklich gute Figur ab. Ganz im Gegensatz zu seiner Frau, die den Dreh raus hat. Mit Janes Hilfe klingelt bald die Kasse.

Weiterlesen

NUMBER 23 – Die Wahrheit wird dich finden.

number 23FILM DETAILS

  • Originaltitel The Number 23 – The truth will find you.
  • Produktion USA 2007
  • Regie Joel Schumacher
  • Genre Thriller
  • Studio Warner Home Video
  • Kinostart 22.03.2007
  • Kinobesucher Deutschland 257 Tausend
  • Budget 32 000 000 $
  • FSK 16
  • gesehen 08.05.16

HANDLUNG VON NUMBER 23

Walter Sparrow (Jim Carrey) ist heillos von der Zahl 23 besessen. Dadurch verwandelt sich sein bisher beschauliches Leben in ein Inferno psychischer Qualen, die nicht nur ihn selbst, sondern auch seine Familie das Leben kosten könnten. Ausgelöst wird Walters fixe Idee durch einen seltsamen Roman mit dem Titel ‚Die Zahl 23‘, den er nicht mehr aus der Hand legen kann – er muss sich zunächst den Geheimnissen seiner Vergangenheit stellen, bevor er das Leben mit seiner Frau Agatha (Virginia Madsen) und seinem halbwüchsigen Sohn Robin (Logan Lerman) fortsetzen kann. Den Roman hat Walter von Agatha zum Geburtstag bekommen. Es geht darin um einen schockierenden Mordfall, der wie ein bizarres, unfassbares Spiegelbild von Walters eigenem Leben erscheint. Der Held des Romans ist ein grüblerischer Detective namens Fingerling (ebenfalls von Carrey dargestellt), und in seiner Geschichte kommt es immer wieder zu Szenen, die Walter an seine eigene Biografie erinnern. Während das Buch ein Eigenleben entwickelt, wird Walter von dem schrecklichsten und sinnfälligsten Versatzstück infiziert: Fingerlings Besessenheit mit den ungeahnten Mächten der Zahl 23. Diese Besessenheit zieht sich durch das gesamte Buch und beginnt auch von Walter Besitz zu ergreifen. Überall in seiner Umgebung entdeckt er diese Zahl, und allmählich glaubt er, er sei genau wie Fingerling verdammt, einen Mord zu begehen. Walter wird von albtraumhaften Halluzinationen gepeinigt, durch die er nicht nur das grausige Schicksal seiner eigenen Frau voraussieht, sondern auch das seines Freundes Isaac French (Danny Huston). Walter muss also unbedingt die Geheimnisse des Buchs ergründen, denn es geht buchstäblich um Leben und Tod. Wenn es ihm gelingt, die Mächte hinter der Zahl 23 zu entfesseln, kann er vielleicht auch seiner Zukunft eine neue Richtung geben.

Weiterlesen