Jahresrückblick 2019 Hörspiele/Hörbücher

Im letzten Jahr habe ich meine Vorliebe für Hörbücher entdeckt.

Allerdings kann ich sie nur auf der Arbeit hören, oder bei Hausarbeiten, die ohne gross Denken von statten gehen.

Hörspiele höre ich dann eher, wenn ich am PC Aufräumarbeiten mache.

 

[Hörspiel] Oliver Döhring – Das Imperium der Ameisen

[Hörspiel]Das schwarze Auge – 01 – Im Kerker von Gareth Steht für die ganze Reihe – jeder Teil ist wirklich gut

Dreamland Grusel – Folge 39 – Geisternebel

Geister-Schocker – Folge 82 – Kathedrale des Todes

[Hörspiel] Badesalz – Mailbox-Terror

Nicole Böhm, Balthasar von Weymarn – Die Suche beginnt (Die Chroniken der Seelenwächter 1) (noch nicht rezensiert – aber sehr gut)

 

[Abgebrochen] [Hörbuch] – Günther Zäuner – Von wegen! Stillste Zeit!

[Hörbuch] Nina Blazon – Siebengeschichten

[Hörbuch] Fanny Bechert – Countdown to Noah 1 und 2

[Hörbuch] – Qualityland – Marc-Uwe Kling – Helle Edition

[Hörbuch] – Gier, Kerstin – Silber Bd. 3 – Das dritte Buch der Träume

[Hörbuch] – Gier, Kerstin – Silber Bd. 2 – Das zweite Buch der Träume

[Hörbuch] – Gier, Kerstin – Silber Bd. 1 – Das erste Buch der Träume

[Hörbuch] Andrea Habeney – Haus der Hüterin 1 – Das Erbe

[Hörbuch] Hideo Yokoyama – 2

Michaela Harich – Z’21 (Noch nicht rezensiert – ganz gut)

Dania Dicken – Laurie Walsh – Profiling Murder 1 – Blutige Tränen (ungekürzt) (noch nicht rezensiert – ganz gut)

[Hörspiel] Oliver Döhring – Das Imperium der Ameisen

Das Imperium der Ameisen (Hörspiel nach H.G. Wells)

  • Label:Folgenreich
  • Genre:Science Fiction
  • Kategorie:Hörspiel
  • Altersempfehlung:ab 14 Jahren
  • Erscheinungsdatum:24.11.2017
  • Spieldauer: ca. 56 Minuten

Quelle

Inhalt

„Seit die Menschen damit begonnen haben, den Regenwald aus reiner Gier Stück für Stück zu vernichten, glauben viele hier, dass sich die Natur eines Tages rächen wird. Dass der Regenwald ein Wesen erschaffen wird, das die Menschen für ihren Frevel bestrafen wird.“
Gerilleau
Basierend auf der gleichnamigen Kurzgeschichte von H.G. WELLS erzählt OLIVER DÖRING mit diesem Mystery-Thriller eine ebenso spannende wie furchterregende Geschichte — und zeigt einmal mehr, wie zeitlos WELLS visionäres Werk bis heute ist.
Meine Meinung:
Ich kenne die Geschichte von Wells nicht und kann deswegen unvorbelastet an das Hörspiel gehen. Irgendwann wird die Natur sich rächen – vielleicht macht sie es ja schon. Bei den ganzen Naturkatastrophen – wäre das schon möglich. Hier steigen jetzt auch die Tiere ein. Organisierte Angriffe von Ameisen, die tödlich verlaufen. Ich fand das Hörspiel recht gut umgesetzt. Man konnte der Geschichte gut folgen und es war spannend dargestellt. Hochgradige Sprecher runden ein gutes Hörspiel ab. Vielleicht hätte es noch paar Minuten gebrauchen können um am Ende nicht so schnell fertig zu machen – aber im Grossen und Ganzen kann man hier zugreifen. Allerdings kann es sein, dass Kenner der Geschichte nicht auf ihren Genuss kommen. Für mich, die ich noch nichts davon gelesen habe, war es vollkommen ausreichend um alles zu Erfassen
Fazit
Eine Zukunftsvision, die einem schon ein bisschen Angst machen kann. Dem Hörspiel war gut zu folgen und keine nervigen Stimmen haben es irgendwie getrübt. Ich sage, für diejenigen, die die Geschichte nicht kennen ist es ein gutes Hörspiel – für Kenner der Geschichte – man muss erwarten, dass einige Elemente fehlen. Von mir eine Empfehlung.

Gruselkabinett – 110 – Der Drachenspiegel

Autor: Abraham Merritt
Titel: Der Drachenspiegel
Verlag: Titania
Erscheinungsdatum: 14. Juli 2016
Zeitdauer: ca. 57 Minuten
Genre: Grusel – Hörspiel
Gehört als: MP3
Zeitraum 15.11.18
Band einer Reihe: Gruselkabinett – Abgeschlossene Geschichte
ASIN: 3785752539

Im Band 45 der Terra Fantasy Reihe „Durch das Drachenglas“, erschienen.

Klappentext

New York City 1905: Ist der Spiegel mit dem ausgefallen gestalteten Rahmen aus Jade-Drachen mit Rubin-Augen, den der abenteuerlustige Millionär James Hemdon aus einem Geheimraum in einem Palast in der verbotenen Stadt in Peking geraubt hat, wirklich das Tor zu einer anderen Welt…?

Meine Zusammenfassung

James Hemdon ist aus seinem Schlafzimmer verschwunden. Sein Matrose Martin ruft dessen Freund Ward zur Hilfe. Dieser verbleibt eine Nacht im Haus von James. Am nächsten Tag ist James wieder aufgetaucht. Er hat sieben Kratzer an seinem Rücken. Er erzählt seinem Freund die Wahrheit. Der Spiegel ist ein Portal in eine Fantasy Welt, die von Rak – einem mächtigem Geschöpf nach seinem Willen gestaltet wurde. Als James dort ist trifft er auf Santhu – ein wunderhübsches Mädchen. Es gibt ein grosses Geheimnist um James. Wird er es lösen, wird er Santhu wieder treffen und wer hat ihn so stark verletzt?

Meine Meinung

Mir hat das Hörspiel sehr gut gefallen. Ich mag den Stil der Gruselkabinett-Hörspiele. Die Sprecher waren sehr angenehm und auch das Thema hat mir gut gefallen. Ich mag dieses mysteriöse Asien. Da gibt es soviel Ideen und magisches. Es war sehr angenehm zu hören.

Atmosphäre + Spannung

Dies war eher ein Fantasy als ein Grusel Hörspiel. Aber es war trotzdem recht spannend gemacht. Gut eingesetzte Effekte und ein spannender Hintergrund

Fazit

Gruselkabinett ist immer was für Fans klassischer Horror/Grusellektüre. Meist ist der Erzähler auch ein Protagonist. Ich kann die gesamte Reihe empfehlen. Ein Einstieg ist immer möglich, da sie Geschichten meist abgeschlossen sind. Es werden immer Klassiker vertont. Wer also nicht lesen will, ist hier spannend aufgehoben.

[Hörspiel] Dreamland Grusel – 27 – Frankensteins Vermächtnis

  • Reihe:Dreamland Grusel
  • Folgennummer:27
  • Autor(en):Raimund Junker
  • Genre:Horror- / Gruselhörspiel
  • Altersempfehlung:ab 16 Jahren
  • Veröffentlicht:Freitag, 27 Januar 2017
  • Spielzeit:70 Minuten
  • Preis: 8,95 € 

Die beiden Medizinstudenten Larry Brown und David Grant werden von ihrem Dozenten Prof. Wollstonecraft dazu auserkoren, ihn auf seinem Schloss zu besuchen und ihm bei seinen Untersuchungen zu assistieren.
Der Professor ist eine Koryphäe im Bereich der Transplantation und auf der Suche nach dem Geheimnis des Lebens.
Larry und David wird erst bewusst auf was sie sich eingelassen haben, als sie von einem scheinbar Wahnsinnigen, der ihnen zwei unglaubliche Bücher zukommen lässt, vor dem Professor und dessen Helfer gewarnt werden. Doch da ist es schon zu spät!
Welche Experimente macht der Professor wirklich? Auf die beiden Freunde wartet…Frankensteins Vermächtnis.

Meinung:

Ist die Geschichte um Viktor Frankenstein und sein Monster nur ein Roman von Mary Shelley? Oder doch vielleicht Autobiographisch? Hat sie es womöglich selbst erlebt? Hier erfahrt ihr endlich die Wahrheit über Frankensteins Monster.

Ein sehr gut inszeniertes Hörspiel, das trotz seiner Längen einen nicht ungeduldig werden liess. Manchmal kommt es ja vor, dass man dann denkt – es könnte jetzt mal vorbei sein – aber ich wurde die gesamten 70 Minuten gut unterhalten und fand es sogar gar nicht so unschlüssig. Die Kulisse spielt in der Gegenwart und die Aufzeichnungen von Mary Shelley und Frankenstein führen zu erneut zu unglaublichen Experimenten.

Die Sprecher waren sehr angenehm und haben es auch gut verstanden, die Spannung aufzubauen und auch zu halten.

Ich bin mich den H. G. Francis Gruselserienkassetten gross geworden und gerate immer in Verzückung, wenn ich die Anfangsmelodie höre – so auch hier. Ich finde es schön, dass die Serie weiter geführt wird und das Intro einen an seine Jugend erinnern lässt.

Fazit:

Ein gelungenes Hörspiel, bei dem man gerne gemütlich im Sessel sitzt und etwas Bastel- oder Handarbeiten tätigen kann. Es lenkt einen von unliebsamen Arbeiten ab und unterhält einen auch noch ziemlich gut.

[Hörspiel] Geister-Schocker – 52 – Der See der stummen Schreie

Preis: 7,95 € *
Verlag: Romantruhe
Autor: Marc Freund
Sprecher: Lutz Harder, Peter Groeger, Vera Bunk, Dagmar Bittner, Tino Kießlin
Laufzeit: ca 51 Min
Ein einsames Haus mitten in einem abgelegenen Gebiet Colorados, dahinter ein unergründlicher See. Es ist kein Zufall, dass diese beiden seit Jahren gemieden werden. Ebenso wenig wie die Tatsache, dass es den Schriftsteller Gary Wade und seinen Agenten Bob Jenkins auf dem Rückweg von einer Lesung genau hierher verschlägt. Während Bob auf die Weiterfahrt drängt, erkennt Gary, dass er als Kind schon einmal an diesem Ort war. Die Erinnerungen an seine Schwester, die im See ertrank, werden wieder lebendig. Etwas ist im See gefangen, schon bald fordert das Böse ein Opfer. Es beginnt ein Wettlauf mit dem Tod.
Meinung:
Schon lange her, dass ich mal ein Hörspiel laufen hatte. Aber perfekt um einige Flickarbeiten zu erledigen. Am besten wirkt es dann noch auf Kopfhörern, da hört man die Vögel zwitschern und die Atmosphäre baut sich spannend auf.
Wo wir dann auch schon bei meiner kurzen Bewertung sind. Ich fand die Sprecher gut, und die Atmosphäre hat sich auch sehr gut aufgebaut. Man konnte sich fast alles bildlich vorstellen. Ein sehr gelungenes Hörspiel.
Man konnte gut mitfiebern und sich voll und ganz darauf einlassen.
Fazit:
Wer auch gerne  mal etwas Spannung auf die Ohren haben will und sich trotz gruseliger Atmosphäre etwas entspannen möchte ist hier wirklich gut aufgehoben. Sehr professionelle Aufnahmen und ein Kurzweiliges Hörvergnügen.

TAG 4: HÖRST DU GERNE HÖRSPIELE BZW. HÖRBÜCHER?

Bei Crazybook geht es heute um Hörspiele und Hörbücher…. Ich bin quasi aufgewachsen mit Hörspielen….in meiner Jugend gab es noch nicht so viel Hörbücher….eher im Radio die Aufzeichnungen…die eigentlich auch nicht schlecht waren….Vor einigen Jahren kamen dann die Hörbücher auf … Weiterlesen