Dreamland Grusel – Folge 39 – Geisternebel

  • Label: Dreamland
  • Genre: Grusel
  • Kategorie: Hörspiel
  • Altersempfehlung: ab 16 Jahren
  • Erscheinungsdatum: 28.06.2019

Inhalt

New England, Maine: Langsam zog der Nebel auf. Kaum ein menschliches Wesen beachtete ihn. Denn er bildete sich weit draußen auf dem Meer in einer mondlosen Nacht. Seine weißen Fäden glitten über das dunkle Wasser und verdichteten sich zu einer scheinbar undurchdringlichen Wand. So waberte er lautlos auf den kleinen Küstenort New Port zu. Selbst der helle Strahl des Leuchtfeuers vermochte den Nebel nicht zu durchdringen. Er schluckte jedes Geräusch und jeden Todesschrei… der Geisternebel

Meine Meinung

Nicht schlecht – allerdings gibt es einige Logiklücken. Achtung ein kleiner Spoiler Eine Umweltverschmutzung, die nichts mit dem Nebel oder dem Fluch zu tun hat und ein Bürgermeister, der infiziert und korrupt ist, der dann die Untoten auf die Lebenden hetzt, obwohl sie sowieso gekommen wären. Das war unlogisch. Ansonsten war es okay. Trotzdem hat es unterhalten und man kann es sich gerne mal anhören. Hier war ein Sprecher dabei, der die Atmosphäre ganz gut aufgebaut hat. Er hat die Spannung erzeugt und auch ganz gut gehalten. 

Fazit

Das Hörspiel war so ganz okay. Die kleinen Logiklücken kann man überhören, oder kurz mal Gedanken drüber machen und sie dann abwinken. Es hat unterhalten – ob man es nun unbedingt haben muss – ich denke es gibt bessere. Trotzdem war es spannend und hat die Müdigkeit beim Autofahren unterdrückt.