Veröffentlicht in Allgemein, Friday Diary

Friday Diary #07 – Curran, Tim – Skin Medicine – Die letzte Grenze

friday-diaryIsifantasy hat sich eine echt witzige Aktion überlegt, sie soll Friday Diary heißen. Bei dieser Aktion geht es darum, dass man sich ein beliebiges Buch aussucht, wo man dann aus der Sicht der Hauptperson in diesem Buch einen Tagebucheintrag schreibt.

Für mich ist es immer am einfachsten mein aktuelles Buch zu nehmen..ich bin nicht Multitasking-Lese-Fähig:-)

Also nehme ich meinen Horror-Western

Curran-Tim-Skin-Medicine-Die-letzte-Grenze.jpg

Curran, Tim – Skin Medicine – Die letzte Grenze – Tyler Cabe

Hallo Tagebuch

Es ist nicht zu fassen. Ich bin hinter dem Sin City Strangler her. Da ich Kopfgeldjäger bin ist es für mich kein Problem überall hin zu kommen. Auf seinen Kopf sind Tausen Dollar ausgesetzt. Da kann man schon mal eine weite Reis in Kauf nehmen. Seine speziallisierung sind Minenstädte in denen ein ständiges Kommen und Gehen ist und die Menschen eh meist Abschaumähnlich sind. Dort nimmt er sich die Huren vor. Er ermordet sie bestialisch. Da kann sich schon der Magen drehen. Auf meiner Suche komme ich nach Whisper Lake – eine Minenstadt. Dort ist ein alter Bekannter der Sheriff. Ich dachte mich tritt ein Pferd als ich ihn treffe. Jackson Dirker. Im Krieg hat er für die Yankees gekämpft während ich meine Unschuld auf dem Feld für die Konföderierten verlor. Ihm habe ich mein vernarbtes Gesicht zu verdanken. Und ewig hat mich das Verlangen nach Rache begleitet. Aber das muss ich hier erstmal zurück stecken. Denn der Strangler ist wirklich hier…und Jackson brauch  meine Hilfe. Ausserdem scheint sich noch ein anderes Problem auf zu tauchen. In den Gebieten der Wälder und ausserhalb der Stadt kommt es immer wieder zu vermissten und eigenartigen Todesfällen. Die Menschen werden regelrecht zerfetzt. Die Bewohner von Whisper Lake denken es wären die Mormonen. Aber wirklich – Leute denkt doch  mal nach. Warum sollten solch Gottesfürchtigen Leute so etwas tun? Ihr seid diejenigen, die sie angreifen und bedrängen. Ich denke das ist etwas wesentlich schlimmeres. Da wird was Böses auf uns zu kommen. Und ich bin mittendrin.

 

Veröffentlicht in Friday Diary

Friday Diary #06 Thorne, Tamara – Eternity – Stadt der Toten

friday-diary

Isifantasy hat sich eine echt witzige Aktion überlegt, sie soll Friday Diary heißen. Bei dieser Aktion geht es darum, dass man sich ein beliebiges Buch aussucht, wo man dann aus der Sicht der Hauptperson in diesem Buch einen Tagebucheintrag schreibt. Wie ihr es wahrscheinlich schon an dem Namen der Aktion erkennen könnt, soll der Beitrag immer am Freitag kommen. Diese Aktion startet ab dem 02. September 2016

  1. Du suchst dir ein Buch aus
  2. Du liest ein oder zwei Kapitel
  3. Du schreibst einen Tagebuch Eintrag, aus der Sicht der Figur, die in dem Kapitel vorgekommen ist

Ich befinde mich immer noch in Thorne, Tamara – Eternity – Stadt der Toten und möchte auch nicht Quer in ein anderes einsteigen..deswegen nehme ich dieses Mal…Zach Tully…

Hallo Tagebuch

Ich bin ja nicht so der Typ, der Tagebuch schreibt. Eigentlich bin ich seit kurzer Zeit Sheriff in Eternity. Und ständig bekomme ich als Erklärung – “Das ist Eternity”. Ich komme mir wie in einem Kuriositätenladen vor, den gibt es natürlich hier auch. Da kann man dann Bigfoot begutachten. So schräg ist das hier. Ich dachte, nach den schlimmen Erlebnissen mit dem Hintertür-Mörder, der meine Familie tötete, kann ich hier zur Ruhe kommen. Tja. Das war wohl nichts. Ich denke wenn ich hier mal Statistik führe, würde die Kriminalitätsrate sehr hoch liegen. Im Vergleich zu anderen Kleinstädten. Das einzige, was etwas aufheitert, ist Kate und ihr Sohn Josh. Nur werden die beiden gerade von “Jacky” bedroht. Das ist auch mein Problem…Wer ist Jacky. Arlene (die Reporterin) will mir ständig verklickern, es sei Jack the Ripper. Was für ein Unfug. Oder? – Wir sind hier in Eternity. Hier gibt es ziemlich viel Imitatoren. Ach, nein – diese Stadt macht mich schon verrückt. Seit ich hier bin, stapeln sich die Leichen und ich bin noch keinen Schritt weiter gekommen. Wo ist denn mein Instinkt geblieben. Ist er mit meiner Familie gestorben. Das macht mich echt Wahnsinnig. Dieser “kleine Stonhenge” Am Gipfel…der soll dafür verantwortlich sein, dass hier soviel Lebenslängliche leben…also die, die schon immer da waren…Aus ihrer Zeit hier her gezogen…Ist das Glaubwürdig…

Ich beende mal meinen Eintrag, bevor ich an meinem Verstand zweifle…

Veröffentlicht in Friday Diary

FRIDAY DIARY #005 – Thorne, Tamara – Eternity – Stadt der Toten

friday-diaryEine tolle Aktion von Isifantasy. Bei dieser Aktion geht es darum, dass man sich ein beliebiges Buch aussucht, wo man dann aus der Sicht der Hauptperson in diesem Buch einen Tagebucheintrag schreibt

Dieses Buch werde ich morgen richtig anfangen zu lesen…oder doch schon heute Abend mal reinlunzen…ob die tatsächlich eine Hauptperson wird, weiss ich noch nicht, da ich echt nur mal in den Prolog rein gelesen habe…aber ich denke schon…

Wow… Hallo Tagebuch. Ich bin’s Jack. Kaum zu glauben. Da steh ich am little Stonehengeam Icehouse Circle – dem beliebtesten Ausflugsziehl der hiesigen Bergwelt und erledige meine Arbeit mit meinem Lieblingswerkzeug, der Axt. Ich bin gerade dabei Knie und Knöchel von Sheriff Lawson ab zu trennen. Da höre ich einen Jeep. Verdammt. Die wollen doch nicht zu mir? Eine Frau in violetten Parke und ein junge. Ihr Sohn. Ich bin wie elektrisiert. Sie werden meine Arbeit bewundern können. Die Mutter ist die erste die es sieht. Was wird sie machen? Sie lässt den Jungen stehen. Dann schaut sie und merkt es ist der Sheriff und er ist unweigerlich Tod. Ich bin aufgeregt. Was macht sie? Sie sieht meine rote Windjacke und die Axt. Sie bewegt sich auf die Axt zu. Wird sie sie nehmen? Soll ich mich auf sie stürzen. Ich weiss, sie weiss alles. Wie wird diese Situation enden? Natürlich, liebes Tagebuch, kannst Du mir ja auch vorwerfen, dass ich doch mit Absicht diesen Platz ausgesucht habe um den Nervenkitzel zu erhöhen. Harharharhar.

Thorne, Tamara – Eternity – Stadt der TotenThorne-Tamara-Eternity-Stadt-der-Toten.jpg

Veröffentlicht in Friday Diary

Friday Diary #004 – Riddle, A. G. – Departure

Isifantasy hat sich eine echt witzige Aktion überlegt, sie soll Friday Diary heißen. Bei dieser Aktion geht es darum, dass man sich ein beliebiges Buch aussucht, wo man dann aus der Sicht der Hauptperson in diesem Buch einen Tagebucheintrag schreibt.

Ich bin noch nicht so weit gekommen…deswegen passt es noch ganz gut..

Riddle, A. G. – Departure

riddle-a-g-departure

 

Liebes Tagebuch…

Hier ist Harper…ja wer denn sonst…Du bist ja mein Tagebuch…Wie konnte ich nur hier herein geraten…Eigentlich bin ich doch nur auf dem Weg nach Hause – London…..Ich hatte einen Gönner, der mir ein Ticket in der Ersten Klasse besorgt hat…mir wird aber ganz schlecht wenn ich an den Preis denke, den ich dafür zahlen muss…Aber der Service ist klasse….und da ist ein netter Kerl, der mich vor dem Ekel von 2D schützt…den Ar*** werde ich irgendwie nicht los…Dieser süsse Kerl setzt sich dann auch noch neben mich…und dann…ich weiss nicht was passiert ist…Die Systeme versagen…die Atemschutzmasken kommen raus und wir stürzen ab…laut Flugverfolgung irgendwo in England….Ich stehe noch ganz neben mir..Nick…so heisst der süsse Kerl..ist ein Genie…er organisiert die gesamte Rettungsaktion…auch derer, die in dem agetrennten hinteren Teil des Flugzeuges sind…Sie sind in dem eiskalten Wasser gelandet uns sinken…dabei wäre ich auch noch beinahe ums Leben gekommen…Was sollen wir denn jetzt machen…die Handys funktionieren nicht und irgendwie kommt kein Rettungsteam….Natürlich rätseln wir jetzt alle…war es vielleicht ein Start für den 3. Weltkrieg? Dann ist klar, dass keiner sucht…Wir haben einige verletzte…und alle haben Angst….ausserdem wird das Essen bestimmt bald ausgehen…Ich bin gespannt…alle hoffen auf Nick…mal sehen wie er uns retten will und was da alles dahinter steckt….Ich bin so fertig….Wieso musste ich nur in diesem Flugzeug sitzen….Bis dann…

Veröffentlicht in Friday Diary

FRIDAY DIARY #003 – Sauer, Beate – Die Wächterin der Krone

friday-diaryIsifantasy hat sich eine echt witzige Aktion überlegt, sie soll Friday Diary heißen. Bei dieser Aktion geht es darum, dass man sich ein beliebiges Buch aussucht, wo man dann aus der Sicht der Hauptperson in diesem Buch einen Tagebucheintrag schreibt.

  1. Du suchst dir ein Buch aus
  2. Du liest ein oder zwei Kapitel
  3. Du schreibst einen Tagebuch Eintrag, aus der Sicht der Figur, die in dem Kapitel vorgekommen ist

So…das war ein langer Tag für mich…deswegen bin ich wieder bisschen bequem und nehme mein aktuelles Buch…

Sauer, Beate – Die Wächterin der Krone

Hallo liebes Tagebuch

Ich bin es wieder, Robin….Heute hatte ich wieder mal einen schlimmen Tag…Ich hatte wieder mal einen Flashback….Ich vermisse meine Mutter so sehr…William de Thorigny….dieser fiese unbeschreibbar grausame Mann, hat sie damals entführt, gefoltert und vergewaltigt…das hat sie nie richtig verkraftet….Yvain – mein Stiefvater – ist ein ganz toller Mann..er hat mich und Luce, meinen Bruder, wie seine eigenen Kinder aufgenommen…jetzt bin ich in einer Klosterschule…Ich lerne gerne…und vor allem liebe ich es zu sticken…Aber ich will nicht enden wie meine Mutter…ich will mich verteidigen können…Zum Glück hat Luce mir schon Bogenschiessen bei gebracht…aber heute habe ich auf dem Marktplatz einen Mann kämpfen sehen…es war der Schmied…ein Kampfstil den ich noch nie gesehen habe…ich war so fasziniert….Ich habe ihn dann getroffen und ihn gebeten mich auszubilden…er hat mich mit dem Bogen schiessen lasse…ich glaube es war 100 Meter entfernt….natürlich habe ich es nicht geschafft…aber er nimmt mich trotzdem…mein Willen hat ihn beindruckt…ich bin total ausser Häuschen….ich habe es der Äbtissin erzählt und sie lässt mich einen Tag in der Woche gehen…Endlich kann ich meine Ängste etwas zurückdrängen….ich werde mich und andere schützen können….Ich werde viel besser schlafen können….was ich auch jetzt machen werde….

Liebe Grüsse und schöne Träume….Robin…

Veröffentlicht in Friday Diary

Friday Diary #002

friday-diaryIsisfantasy hat sich eine tolle Aktion überlegt….und da ich ja schon so auf den Protagonisten Sonntag abfahre kommt diese hier genau richtig…Spassig…also stellt Euch manchmal auf einen langen Text ein…ich vergesse mich immer so gerne, wenn ich in andere Rollen schlüpfe…

Einfachheitshalber nehme ich mein aktuelles Buch….auf das ich ziemlich abfahre…

Prediger, Janine – Der Daemon von Naruel 02 – Das nördliche Königreich

Liebes Tagebuch

Hallo ich bin es Pan…Du wirst mir nicht glauben was ich erlebt habe….Thor hat mich mit in die Hauptstadt genommen um eine Priesterin zu treffen…sie soll bestätigen, dass er Andurins Reinkarnation ist…….Wir sind durch komische Gänge geschlichen…ich denke es war eine Art Kanalisation…sehr feucht….Wir haben die Priesterin getroffen…sie ist Blind…wie soll sie denn was sehen…aber sie sieht wohl mehr, als so  mancher mit Augenlicht….faszinierend…Aber dann mussten wir vor der Auflösung fliehen…die Wachen haben uns entdeckt…es gibt ja ein Lösegeld für mich von 200 Goldstücken…ich bin ziemlich viel wert….Leider wurden wir gefasst und der Oberkommandierende Wachmann hat einen komischen Satz abgelassen….hat Thor mich verraten?….Ich dachte ich kann ihm vertrauen…und wieder wurde ich ent-, getäuscht…ich hasse die Menschen langsam mit ihrer verschlagenen Art und Weise…vielleicht verdienen sie ihr Schicksal…Es ist auf jeden Fall sehr komisch…der Kommandant scheint Thor richtig gut zu kennen…ich hatte so eine tolle Zeit mit Thor…wir hatten so viel Spass…ich war froh nicht mehr alleine unterwegs zu sein…und jetzt das….ich werde dem König vorgeführt…und dort soll ich meine Dämonenkräfte zeigen….ach ich habe sie immer noch nicht 100%ig unter Kontrolle. Ich werde eingesperrt….aber was ist das Thron steht beim König…über was unterhalten sie sich…bekommt er jetzt seine Belohnung…und ich werde hingerichtet…Wir konnte mir das passieren…aber ich habe mich schon nach einem Partner gesehnt…immer alleine unterwegs und soviel Verantwortung…Welches Geheimnis hat Thron, das er mir nicht anvertrauen konnte….und werde ich jetzt sterben…was geschieht dann mit der Menschheit….wird Cragorin doch siegen….