FRAGEN OHNE ANTWORT

Ein guter Tag für die Fragen bei Gina – ich bin zwar fast schon unterwegs um den Schwiegerkater zum Tierarzt zu bringen – aber das will ich heute mal wieder machen.

1. Geht es dir gut? 

Ja – im Moment schon – ich hab noch Urlaub
2. Was fällt dir als erstes zu folgenden Begriffen ein: 
– Durchhalten – Schwer manchmal – aber man muss es einfach schaffen.
– Frieden – wäre schön – aber wohl nicht umsetzbar, solange es Menschen gibt.
– Michael Mittermeier – fand ich früher besser
– Spaghetti Bolognese – Liebe ich – hab aber schon lange keine mehr gegessen. (hab noch nicht gefrühstückt – jami)
3. Wie würdest du dich in fünf Sätzen beschreiben? 

Gemütlich, unsportlich, Serienjunkie, langsam, immer müde

4. Trifft das auf dich zu oder ist es eher das, was du glaubst, dass du es bist? 

Äh – ja
5. Wenn du in der Antike gelebt hättest, welche Rolle hättest du dort gespielt? 

Wäscherin – die Ausladenden Hüften hätten gut gedient um den Wäschekorb zu tragen.
6. Wenn du im Mittelalter gelebt hättest, welche Rolle hättest du dort gespielt? 

Wahrscheinlich das selbe. Bäuerin wäre auch passend.
7. Welche Rolle möchtest du eigentlich in Zukunft spielen? 

Aussteiger – Autark leben
8. Glaubst du, es ist möglich für einen Einzelnen, die Welt zu verändern? 

Nein – nicht wenn es damit kein Geld zu verdienen gibt.
9. Wenn du die Welt verändern könntest, wo würdest du anfangen? 

Politiker wählen, die auch für ihr Volk sind.
10. Würdest du zur Bundeswehr gehen bzw. warst du dort? 

Nein und Nein
11. Was hältst du von Menschen? 

Nicht viel – man wird zu sehr enttäuscht. Der Konsum ist zu sehr in den Vordergrund getreten.
12. Gehst du Konflikten eher aus dem Weg oder konfrontierst du gern? 

Eher aus dem Weg gehen – die Zeiten sind vorbei zu kämpfen.
13. Wenn du dir aussuchen könntest, was du morgen studierst: Was wäre das? 

Landschaftsbau
14. Was hältst du vom Jahr 1849? 

Weiss nicht – war das was besonderes? Lesen und schauen gerne – leben will ich da nicht
15. Wenn etwas essenziell Wichtiges, dass du im Alltag nutzen, noch nicht erfunden worden wäre und du müsstest es erfinden, was wäre das? 

Hm – Wow – schwer – Ich denke die Waschmaschine. Meine Mutter erzählt oft wie es davor war.
16. Was wurde noch nicht erfunden, sollte aber unbedingt erfunden werden? 

Uff – da fällt mir tatsächlich nichts ein.
17. Welchen Abschluss besitzt du? 

Realschulabschluss. Hochschulabschluss, Berufsausbildung
18. Trägst du manchmal unterschiedliche Socken? 


19. Was war/ist dein letzter Ohrwurm? 

Waka-Waka
20. Welchen Film, den du gesehen hast, fandest du besonders gut, wohingegen die Meinung der anderen aber sehr negativ war?

Terminator Genesis 5 – hatte glaub ich nicht so gute Kritiken
21. Fährst du dieses Jahr in den Urlaub? Wenn ja, wohin? 

Nope – bleiben zu Hause

22. Was tust du heute noch?

Gleich zum Tierarzt fahren und danach meine Cousine besuchen, die ist für eine Woche in Deutschland.

FRAGEN OHNE ANTWORT

Heute habe ich mal wieder Zeit bei Ginas Fragen ohne Antwort mit zu machen. Bin früh wach und noch zu faul aufzustehen – ausser natürlich Kaffee ;-)

1. Macht Ihnen das Älter werden etwas aus?

Nein – was mir was ausmacht ist, dass mit dem Älter werden auch die Gebrechen zu nehmen – man steckt nicht mehr alles so einfach weg. Das ist das einzige. Und manchmal die grauen Schläfen. Aber ich stehe dazu.

2. Unsterblichkeit als Motiv – Können Sie Schurken verstehen?

Sie faszinieren und manchmal fragt man sich doch wie kann man etwas böses machen? Aber sie peppen halt Geschichten auf. Motive kann ich alle nicht nachvollziehen.
3. Wie würden sie reagieren wenn sie einen Benjamin Button zum Bruder oder Sohn hätten?

Ich kenne die Geschichte nur vom Trailer – ich würde versuchen so gut wie möglich zu unterstützen.
4. Wenn Sie den Stein der Auferstehung besäßen, würden Sie ihn nutzen? Oder hätten Sie doch lieber ein anderes Heiligtum des Todes in Ihrem Besitz?

Nein – Man sollte Tode ruhen lassen – neee – das wäre mir zu unsicher – in meinem aktuellen Buch gibt es einen Umhang bei dem man sich überall hinwünschen kann – den hätte ich gerne.
5. Angenommen eine Zeitreise wäre für Sie möglich, würden Sie die Chance nutzen oder wäre Ihre Angst vor den Konsequenzen viel zu groß?

Ich würde sie nutzen – aber bevor ich was ändere würde ich wahrscheinlich kneifen – was ist wenn ich alles ändere und mein jetziges Leben ruiniere. Ich sag nur Schmetterlings-Effekt
6. Sie wüssten, dass Ihr Vater nach einer Reise im All kaum gealtert zurückkehren würde, Sie dafür aber Ihr ganzes Leben schon gelebt haben – Würden Sie ihn davon abhalten zu gehen?

Oh – oh – ich würde natürlich nicht gerne ohne meinen Vater aufwachsen oder Leben – als Kind kann man das auch gar nicht verstehen. Aber wenn es sein Traum wäre – wer bin ich ihm das zu verwehren?
7. Zeit kann viel Veränderung bringen. Wie wünschen Sie sich eine Zukunft in etwa 300 Jahren?

Sollten noch Menschen da sein – mehr Miteinander. Weniger Egoismus.
8. Der älteste Film, den Sie gesehen haben?

Uh – es gibt bestimmt ältere aber mir fällt gerade keiner ein


9. Würden Sie auch gerne mal, wie Indiana Jones, auf ein Abenteuer gehen und uralte Schätze finden?

Natürlich – nach diesen Filmen wollte ich unbedingt Archäologin werden. Bin ich natürlich nicht
10. Ihr persönlicher Binge-Watching-Rekord?

Weiss ich nicht – meist schaff ich maximal 4 Folgen von einer Serie, die mich interessiert.
11. Zeit heilt alle Wunden. Welche ist ihre bisher schlimmste Verletzung gewesen?

Die schlimmsten Wunden sind immer emotional. Körperliche können meist heilen – da hatte ich zum Glück nichts unheilbares. Also etwas emotionales
12. Welcher ist der älteste Gegenstand in Ihrem Besitz?

Mein Mann hahaha…Nein – er ist ja kein Besitz. Die Eheringe meiner Eltern – denke ich.
13. Könnten Sie mit jemandem befreundet sein, der mehr als doppelt so alt ist, wie Sie?

Ja, natürlich – ich mag die Geschichten die man von Älteren aus ihrer Jugend zu hören bekommt.
14. Und wie wäre es mit einem Roboter, wäre da eine Freundschaft drin? Vorausgesetzt dieser gäbe einen täuschend echten Menschen ab.

Ich würde gerne nein sagen – aber ich könnte mir vorstellen, dass man schnell in einem Roboter, der sich nur mit dir beschäftigt, einen Freund sehen kann.
15. Sind Sie ein geduldiger Mensch?

Absolut nicht. Ich warte ungern, wenn ich bastle muss es gleich klappen, sonst landet es in der Ecke. Oder – ganz aktuell – PS4 Spiele – wenn ich 4 mal gestorben bin – muss mein Mann übernehmen – sonst…grrr..
16. Und täglich grüßt das Murmeltier – Ist die Vorstellung von Gefangenschaft in einer Zeitschleife für Sie auch furchtbar unangenehm?

Oh – neeee – also wenn, dann  muss es ein richtig schöner Tag sein. Ein normaler Alltag oder Unglückstag. Selbst wenn man diesen Tag ja dann selbst gestaltet – aber ne.
17. Wenn Sie wüssten, dass Sie in naher Zukunft alles vergessen werden, welche Maßnahmen würden Sie ergreifen?

Videos und Fotos und schriftlich das wichtigste festhalten
18. 12 Uhr mittags findet ein Duell statt und Sie sind einer dieser Duellanten – Sind sie pünktlich?

Ich wäre wahrscheinlich überpünktlich – gerne würde ich sagen um die Situation zu beherrschen – aber eher weil ich mir in die Hose machen würde.
19. Fänden Sie es schön, wenn man das Leben mit einer Fernbedienung vor- und zurückspulen könnte?

Vielleicht vor – manchmal würde ich gerne wissen, was manche Entscheidung für Konsequenzen hat, oder ob sich die ganze Plackerei lohnt.
20. Würden Sie wollen, dass man Dinosaurier züchtet, wenn die Möglichkeiten gegeben wären?

Nein – es ist nicht mehr ihre Zeit. Vorbei ist vorbei.