Veröffentlicht in Follow Friday

Follow Friday – Regelmässigkeit

Yvonne hat eine alte Aktion wieder zum Leben erwachen lassen. Den Follow Friday. Er dient einfach um bei anderen Blogs mal wieder zu stöbern.

Schafft ihr es jeden Tag ein Buch in die Hand zu nehmen und zu lesen? Habt ihr vielleicht sogar eine persönliche Vorgabe an Seiten, die ihr täglich lesen wollt?

Ja – ich schaffe es jeden Tag – allerdings kommt es oft vor, dass es nur 1-2 Seiten werden, wenn ich tagsüber nicht dazu komme. Denn Abends werden die Augen so schnell müde. Wenn ich nicht wenigstens paar Worte lese, fehlt mir irgendwas. Selbst in einer Leseflaute will ich wenigstens paar Worte einsaugen. Aber ich habe keine Vorlage. Ich hatte es mal versucht mit 50 Seiten am Tag. Ist eigentlich machbar – denkt man. Aber leider schiebt man es dann doch immer wieder beiseite und mit Druck lesen macht eh keinen Spass.

Es wird immer gelesen – aber sehr oft nur wenige Seiten.

Wie ist das bei euch so? Könnt ihr auch nicht den Tag beenden ohne wenigstens paar Sätze gelesen zu haben, oder ist das bei euch eigentlich egal? Braucht ihr eine Vorgabe um euch zu motivieren?


Und hier ist die Freitags Frage für nächste Woche, so könnt ihr euren Beitrag auch ganz einfach vorbereiten:

Heute brauche ich mal wieder eure Hilfe! Mir gehen die Fragen aus………einmal Brainstorming bitte


Teilnehmende Blogs

Ein Anfang und kein Ende

Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie
Rina
Nordlicht liest
Wortverloren
Gilas Bücherstube
Romantische Seiten – Der Buchblog mit Herz
Buch und Co
Wortlicht
https://bookworldbylara.blogspot.com/

Veröffentlicht in Follow Friday

Follow Friday – Gedichte

Yvonne hat eine alte Aktion wieder zum Leben erwachen lassen. Den Follow Friday. Er dient einfach um bei anderen Blogs mal wieder zu stöbern.

Lest ihr auch Gedichte?

Öhm – Nö. Ist nicht so mein Ding. Die einzigen Gedichte, die ich lese, sind die, die hier auf dem Blog von manchen Bloggern veröffentlich werden. Aber so in Buchform, oder von mir aus ist es nicht so mein Ding.

Gedichte sind oft so stark persönlich, dass ich da nicht eintauchen kann. Viel mehr als in einer Geschichte fliesst da die Stimmung des Verfassers ein. Und oft kann ich einfach nichts für mich da herausholen.

Wie ist das bei euch? Lest ihr gerne Gedichte?


Teilnehmende Blogs
Ein Anfang und kein Ende

Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie
Rina
Nordlicht liest
Wortverloren
Gilas Bücherstube
Romantische Seiten – Der Buchblog mit Herz
Buch und Co
Wortlicht
https://bookworldbylara.blogspot.com/

Veröffentlicht in Follow Friday

Follow Friday – Wer bin ich?

Yvonne hat eine alte Aktion wieder zum Leben erwachen lassen. Den Follow Friday. Er dient einfach um bei anderen Blogs mal wieder zu stöbern.

Heute wird es persönlich: Wer ist die Person hinter dem Blog?

 

Hm, wie baut man so einen Beitrag auf? Wie einen Lebenslauf, einen Steckbrief? Was schreibt man, was ist zu viel?

Ich fang mal mit der Basis an.

Ich bin Baujahr 1971 und Waage – das bedeutet bald werde ich 50. Ein halbes Jahrhundert. Komme mir im Kopf gar nicht so alt vor, aber der Körper sagt, doch, du bist so alt. Ach ja, letzt habe ich entdeckt, dass ich mich jetzt in der Phase meines Lebens befinde, in der ich allen jüngeren Ratschläge geben kann – zu allem. Kennt ihr? Wart ihr davon früher auch genervt…toll, jetzt bin ich dran zu nerven. Die nächste Phase ist 70 – da nervt man dann mit technischen Problemen.

Ok. Ich bin seit 21 in wilder Ehe verbunden. Wir haben keine Kinder. Aber Tiere. Im Moment eine Hündin, die wir letztes Jahr mit 1,5 Jahren aus dem rumänischen Tierschutz haben und zwei Geschwister Katzen/Kater die seit 7 Jahren bei uns leben.

Ich bin eigentlich ein Stadtkind. Hätte nie gedacht, dass ich das Land so toll finden würde. Aber es ist so. Vor etwa 15 Jahren haben wir die Grossstadt verlassen. Ach – das war in Hessen – und zogen nach Unterfranken. Hier kann ich ohne Probleme alleine im dunkeln mit dem Hund Gassi gehen. Da treff ich höchstens mal den Zeitungsmann.

Ich arbeite seit 23 Jahren bei einem Paketdienst, der bis zu 70 kg transportiert. Alles Handarbeit. Keine Hilfsmaschinen.

Ausgebildet bin ich als Zahnarzthelferin, habe mein Abendgymnasium absolviert und erfolgreich ein Biostudium abgebrochen.

So, das war das Gerüst, denke ich.

Ich lese sehr sehr gerne. Schon lange, sehr lange 44 Jahre vielleicht? Ich versuche das Genre immer zu mixen. Bin aber sehr Horrorlastig in meinem Genre. Seit ich blogge bin ich aber viel offener für andere Genre.

Das Bloggen. Ja das macht mir immer noch Spass. Ich mag es mich mit euch auszutauschen.

Serien – seit dem Streaming bin ich zu einem Serienjunkie geworden. Das war schon vorher absehbar.

Filme schau ich auch immer noch sehr gerne. Aber es werden immer mehr Serien.

Ich habe eine Zeitlang selbst Geschichten geschrieben – befinde mich aber seit knapp 2 Jahren in einer Schreibflaute. Leer.

Dafür habe ich letztes Jahr das Basteln für mich entdeckt. Da kann ich schön abschalten und tolle Hörbücher oder Hörspiele hören.

So, das war ein bisschen von mir.


Teilnehmende Blogs
Ein Anfang und kein Ende

Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie
Rina
Nordlicht liest
Wortverloren
Gilas Bücherstube
Romantische Seiten – Der Buchblog mit Herz
Buch und Co
Wortlicht


Und hier ist die Freitags Frage für nächste Woche, so könnt ihr euren Beitrag auch ganz einfach vorbereiten:

Lest ihr auch Gedichte?

Veröffentlicht in Follow Friday

Follow Friday – Leere?

Yvonne hat eine alte Aktion wieder zum Leben erwachen lassen. Den Follow Friday. Er dient einfach um bei anderen Blogs mal wieder zu stöbern.

Könnt ihr euch ein Leben ohne Bücher vorstellen?

Ich hoffe, dazu wird es nie kommen. Ein Leben ohne Bücher geht…klar. Es gibt ja alternativen. Serien und Filme. Aber gehen wir mal davon aus, diese Frage wäre eine Zukunftsvision. Es gäbe kein Strom mehr – also wir würden in einer Dystopie leben? Da hoffe ich, dass es genug Häuser gibt in denen noch Bücher vorhanden sind.

Ein Leben ohne Bücher ist möglich. Natürlich. Aber nicht schön. Es wäre alles schon ein bisschen leer, wenn man nicht immer mal wieder in irgendwelche Geschichten abtauchen könnte. Ne – ich hoffe es wird immer Bücher geben.

 

Veröffentlicht in Follow Friday

Follow Friday – Wohin danach?

Yvonne hat eine alte Aktion wieder zum Leben erwachen lassen. Den Follow Friday. Er dient einfach um bei anderen Blogs mal wieder zu stöbern.

Verkauft ihr gelesene Bücher und wenn ja wo?

Früher habe ich immer bei Ebay verkauft. Am Anfang war das auch noch ganz gut. Aber irgendwann hatten die Leute nur noch Interesse an neuen Bestsellern. Da hat sich der Aufwand nicht mehr gelohnt.

Booklooker hab ich auch mal gemacht. Das selbe. Der Aufwand lohnt nicht. Und dabei meine ich nicht das finanzielle. Ich verkaufe eh schon gebrauchte, und da nehme ich gerade mal den Mindestpreis.

Als die Tauschbörsen dann kamen, war ich auch schnell dabei. Aber immer mit dem selben Ergebnis. Am Anfang haben die Leute getauscht, und dann kamen nur noch Bestseller in Frage. Ich suche auf all den Plattformen eigentlich alte Bücher, die nicht digitalisiert wurden.

Was ich auch schon gemacht habe: finde ich eine witzige Sache. Bookcrossing. Da hinterlegt man irgendwo das Buch. Hat es vorher auf der Plattform eingetragen und auch wo man es freigelassen hat. Und wenn die anderen mitmachen, dann kann man sein Buch verfolgen. Dafür kann man dann Aufkleber ausdrucken und ins Buch kleben. Finde ich echt witzig.

Aber mittlerweile stelle ich die meisten Bücher in einen offenen Bücherschrank. Finde ich eine ganz tolle Sache. So kommen die Bücher wenigstens unter die Leute.

Wie handhabt ihr das mit den gebrauchten Büchern? Sammeln, verkaufen, tauschen, wegwerfen, spenden?


Und hier ist die Freitags Frage für nächste Woche, so könnt ihr euren Beitrag auch ganz einfach vorbereiten:

Könnt ihr euch ein Leben ohne Bücher vorstellen?


Teilnehmende Blogs
Ein Anfang und kein Ende

Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie
Rina
Nordlicht liest
Wortverloren
Gilas Bücherstube
Romantische Seiten – Der Buchblog mit Herz
Buch und Co

Veröffentlicht in Follow Friday

Follow Friday – Leseverhalten

Yvonne hat eine alte Aktion wieder zum Leben erwachen lassen. Den Follow Friday. Er dient einfach um bei anderen Blogs mal wieder zu stöbern.

Führst du Statistiken zu deinem Leseverhalten?

Hm – ich weiss jetzt nicht so genau, was mit Leseverhalten gemeint ist.

Seitenzahlen? Genre? Ich denke sowas.

Nein – ich hab keine Statistik. Ich mach zum Jahresrückblick nur eine kleine Aufstellung wieviel Bücher und wieviel Seiten das waren. Dann hab ich meine üblichen Rezis, die ich noch hier auf dem Blog unter Autoren und Reihen sortiere. Dann habe ich noch einen Reiter bei dem das aktuelle Jahr aufgeführt wird. Mehr mache ich da nicht. Ich wüsste jetzt auch nicht unbedingt was noch so in einer Statistik stehen könnte. Deswegen bin ich gespannt was ihr so antwortet und wie eure Statistiken aussehen.

Wie dokumentiert ihr eure gelesenen Bücher?


Und hier ist die Freitags Frage für nächste Woche, so könnt ihr euren Beitrag auch ganz einfach vorbereiten:

Verkauft ihr gelesene Bücher und wenn ja wo?


Teilnehmende Blogs
Ein Anfang und kein Ende

Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie
Rina
Nordlicht liest
Wortverloren
Gilas Bücherstube
Romantische Seiten – Der Buchblog mit Herz

Veröffentlicht in Follow Friday

Follow Friday – Parallel

Yvonne hat eine alte Aktion wieder zum Leben erwachen lassen. Den Follow Friday. Er dient einfach um bei anderen Blogs mal wieder zu stöbern.

 

Wieviel Bücher lest ihr parallel? Oder ist das so gar nichts für euch, mehr als ein Buch gleichzeitig zu lesen?

Ich lese gar nicht parallel. Ich habe das mal versucht, aber ich kann mich dann einfach nicht auf eine Geschichte konzentrieren. Bei einem Hörbuch und Buch ist das kein Problem, aber zwei, oder noch mehr nebeneinander – da finde ich kommen die einzelnen Geschichten zu kurz, und das finde ich dann auch wieder schade.

Ich mag es noch nicht mal ein Buch beiseite zu legen um es später weiter zu lesen. So geht es mir jetzt mit Outlander 2. Ich hab 3 Reziexemplare bekommen, für dass ich Outlander beiseite gelegt habe und nach dem letzten hatte ich es schon vergessen und ein völlig anderes angefangen. Das ist jetzt eine Geschichte, da kommt man noch leicht rein – aber manch andere da braucht man schon – und das gleiche Problem hätte ich dann auch beim parallelen Lesen. Einfach wieder flüssig in die andere Geschichte einzutauchen.

Lieber Singel-Leser. So hab ich mehr vom Buch.

Wie ist das bei euch so? Könnt ihr parallel Lesen? Macht ihr das sogar gerne? Oder ist es eher wie bei mir?


Und hier ist die Freitags Frage für nächste Woche, so könnt ihr euren Beitrag auch ganz einfach vorbereiten:

Führst du Statistiken zu deinem Leseverhalten?

Teilnehmende Blogs
Ein Anfang und kein Ende

Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie
Rina
Nordlicht liest
Wortverloren
Gilas Bücherstube
Romantische Seiten – Der Buchblog mit Herz

Veröffentlicht in Follow Friday

Follow Friday – Entscheidung

Yvonne hat eine alte Aktion wieder zum Leben erwachen lassen. Den Follow Friday. Er dient einfach um bei anderen Blogs mal wieder zu stöbern.

Was ist der Beweggrund für euch, ein Buch zu kaufen? Autor? Cover? Empfehlungen? Hype um das Buch?

Ich brauch erstmal einen Anreiz. Das bedeutet ich schaue erstmal nach dem Cover. Wenn das mich anspricht, dann nehme ich den Klappentext und wenn der auch gut ist, nehme ich die Rezis. Da entscheide ich dann so 50/50. Wenn mich ein Plot interessiert, sollte er wenigstens 3 Sterne haben. Ansonsten eher nicht.

Hype – die nehme ich so gut wie nie, denn sie sind meist Enttäuschungen.

Autor, jein. Natürlich lese ich ein Buch eines mir schon bekannten Autors eher. Allerdings kann das auch negativ sein, wenn mich ein*e Autor*in (Gendergerecht 😉🙄🤣) nicht beim ersten Buch überzeugt, werde ich eher nicht ein weiteres lesen.

Empfehlungen sind ein wichtiger Grund. Wenn mir jemand ein Buch empfiehlt, dann werde ich das meistens auf jeden Fall mal auf die Wunschliste setzen.

Welches sind eure Beweggründe um ein Buch zu kaufen?


Und hier ist die Freitags Frage für nächste Woche, so könnt ihr euren Beitrag auch ganz einfach vorbereiten:

Wieviel Bücher lest ihr parallel? Oder ist das so gar nichts für euch, mehr als ein Buch gleichzeitig zu lesen?

Veröffentlicht in Follow Friday

Follow Friday – zu ruhig?

Yvonne hat eine alte Aktion wieder zum Leben erwachen lassen. Den Follow Friday. Er dient einfach um bei anderen Blogs mal wieder zu stöbern.

Ich hoffe ihr seid nicht abergläubig? Freitag der 13. Könnte man mal eine paar Horrorfilme schauen…aber irgendwie passen die in den warmen Sommer nicht so.

Nun kommen wir zum Follow Friday.

Fällt euch auch auf, dass es ganz schön ruhig geworden ist unter den Buchbloggern oder kommt mir das nur so vor?

Oh ja – es ist sehr ruhig geworden. Als ich mit dem Bloggen anfing und auch dann den Buchblogs folgte, habe ich manchmal 1 Stunde nur für den Reader gebraucht und musste wirklich auswählen wo ich intensiv reinschaue, sonst wäre ich nie fertig geworden. Jetzt ist es echt überschaubar. Viele, die am Anfang euphorisch dabei waren, sind irgendwann weggefallen. Die Luft ist raus. Viele schreiben, dass sie sich nicht mehr mit dem ganzen Identifizieren und nicht mehr wissen was sie schreiben sollen. Was ich so mitbekommen habe – die Blogger, denen ich folge und die mir auch so lieb folgen, sind auch alle so in meiner Generation 50 +/- 10 Jahre. Wir bleiben dem Bloggen treu. Viele scheinen ihre Interessen auf Instagram gelenkt zu haben – aber das reizt mich nicht so. Ich bleibe lieber hier auf dem Blog und tausche mich nett mit den üblichen Verdächtigen aus.

Wichtig beim Bloggen ist, sich selbst ein bisschen zu drosseln. Am Anfang hab ich auch überall mitgemacht und war dann ganz schnell überfordert und gestresst – ich habe die Aktionen alle zurück gefahren und dann die ausgewählt, bei denen ich am meisten Spass habe, da man sich gut austauscht. Vielleicht sind auch viele Buchblogger enttäuscht, dass die Rezis nicht so viel Beachtung finden. Das scheint bei Insta wohl intensiver zu sein. Da aber soviel verschiedene Geschmäcker da sind, ist es normal, dass am wenigsten bei Buchrezensionen passiert. Dafür gibt es die Aktionen, da kann man seine Liebsten immer noch mal vorstellen. Bei Rezis kann man einfach oft nicht kommentieren…was will man da auch schreiben?

Der Blog lebt durch Aktionen wir diese hier. Dadurch kommt Leben auf den Blog und macht das ganze spassig. Wenn sich also die erste Euphorie gelegt hat und man anderen Blogs folgt, die beobachtet, dann hat man vielleicht ausdauernder Spass.

Anders ist natürlich wenn das Real-Life dazwischen kommt. Private oder Berufliche Dinge sind natürlich auch bei vielen ein Grund, das Bloggen einzustellen oder zu reduzieren…

Fazit:

Es ist auf jeden Fall um einiges ruhiger in der Bloggerwelt geworden.

Wie empfindet ihr das? Habt ihr da auch schon was bemerkt?

Und hier ist die Freitags Frage für übernächste Woche, so könnt ihr euren Beitrag auch ganz einfach vorbereiten:

Was ist der Beweggrund für euch, ein Buch zu kaufen? Autor? Cover? Empfehlungen? Hype um das Buch?


Achtung!!! Der Follow Friday pausiert am 20.08.2021, die Frage ist also erst am 27.08.2021 zu beantworten.


Teilnehmende Blogs
Ein Anfang und kein Ende
Rina
Nordlicht liest
Wortverloren
Gilas Bücherstube
Romantische Seiten – Der Buchblog mit Herz

Veröffentlicht in Follow Friday

Follow Friday – zu viel, zu wenig?

Yvonne hat eine alte Aktion wieder zum Leben erwachen lassen. Den Follow Friday. Er dient einfach um bei anderen Blogs mal wieder zu stöbern.

Gibt es für euch eine Unter- und Obergrenze an Seitenanzahl, wo ihr sagt, das Buch lese ich nicht, weil es zu wenig oder zu viele Seiten hat?

Oh ja – es gibt auf jeden Fall eine Obergrenze. Ich halte sie nicht immer ein, weil es doch interessante Geschichten gibt, die echt viel Seiten haben. Aber eigentlich möchte ich ungern mehr als 400 Seiten lesen. Ich hab gerade eine Pause bei Outlander wegen eines Reziexemplars – das hat über 1200 Seiten. Das ist heftig – aber – die Autorin schafft es tatsächlich keine Langeweile aufkommen zu lassen. Bewundernswert. Ansonsten ist es nämlich schwer ein Buch bei solch einer Dicke spannend zu halten. Ausserdem ist es irgendwie auch nervig, über einen so langen Zeitraum immer das selbe Buch aufzuschlagen. Nach unten hab ich eigentlich keine Grenzen. Da ich auch manchmal Anthologien lese, bei denen die Geschichten ja oft wenige Seitenzahlen haben, oder auch Sonntags gerne mal den kostenlosen Booksnack und da sind es manchmal nur 8 Seiten. Also nach Unten – kein Problem.

 

Wie ist es bei euch? Sagt ihr bei einer gewissen Seitenzahl Stopp?


Und hier ist die Freitags Frage für nächste Woche, so könnt ihr euren Beitrag auch ganz einfach vorbereiten:

Fällt euch auch auf, dass es ganz schön ruhig geworden ist unter den Buchbloggern oder kommt mir das nur so vor?

Teilnehmende Blogs
Ein Anfang und kein Ende
Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie
Rina
Nordlicht liest
Giselas Lesehimmel
Wortverloren
Gilas Bücherstube
Romantische Seiten – Der Buchblog mit Herz
Steinegarten
Just Some Bookstories – noch ein Bücherblog
Bücher, ebooks & mehr