Dreamland Grusel – Folge 39 – Geisternebel

  • Label: Dreamland
  • Genre: Grusel
  • Kategorie: Hörspiel
  • Altersempfehlung: ab 16 Jahren
  • Erscheinungsdatum: 28.06.2019

Inhalt

New England, Maine: Langsam zog der Nebel auf. Kaum ein menschliches Wesen beachtete ihn. Denn er bildete sich weit draußen auf dem Meer in einer mondlosen Nacht. Seine weißen Fäden glitten über das dunkle Wasser und verdichteten sich zu einer scheinbar undurchdringlichen Wand. So waberte er lautlos auf den kleinen Küstenort New Port zu. Selbst der helle Strahl des Leuchtfeuers vermochte den Nebel nicht zu durchdringen. Er schluckte jedes Geräusch und jeden Todesschrei… der Geisternebel

Meine Meinung

Nicht schlecht – allerdings gibt es einige Logiklücken. Achtung ein kleiner Spoiler Eine Umweltverschmutzung, die nichts mit dem Nebel oder dem Fluch zu tun hat und ein Bürgermeister, der infiziert und korrupt ist, der dann die Untoten auf die Lebenden hetzt, obwohl sie sowieso gekommen wären. Das war unlogisch. Ansonsten war es okay. Trotzdem hat es unterhalten und man kann es sich gerne mal anhören. Hier war ein Sprecher dabei, der die Atmosphäre ganz gut aufgebaut hat. Er hat die Spannung erzeugt und auch ganz gut gehalten. 

Fazit

Das Hörspiel war so ganz okay. Die kleinen Logiklücken kann man überhören, oder kurz mal Gedanken drüber machen und sie dann abwinken. Es hat unterhalten – ob man es nun unbedingt haben muss – ich denke es gibt bessere. Trotzdem war es spannend und hat die Müdigkeit beim Autofahren unterdrückt.

[Hörspiel] Dreamland Grusel – 27 – Frankensteins Vermächtnis

  • Reihe:Dreamland Grusel
  • Folgennummer:27
  • Autor(en):Raimund Junker
  • Genre:Horror- / Gruselhörspiel
  • Altersempfehlung:ab 16 Jahren
  • Veröffentlicht:Freitag, 27 Januar 2017
  • Spielzeit:70 Minuten
  • Preis: 8,95 € 

Die beiden Medizinstudenten Larry Brown und David Grant werden von ihrem Dozenten Prof. Wollstonecraft dazu auserkoren, ihn auf seinem Schloss zu besuchen und ihm bei seinen Untersuchungen zu assistieren.
Der Professor ist eine Koryphäe im Bereich der Transplantation und auf der Suche nach dem Geheimnis des Lebens.
Larry und David wird erst bewusst auf was sie sich eingelassen haben, als sie von einem scheinbar Wahnsinnigen, der ihnen zwei unglaubliche Bücher zukommen lässt, vor dem Professor und dessen Helfer gewarnt werden. Doch da ist es schon zu spät!
Welche Experimente macht der Professor wirklich? Auf die beiden Freunde wartet…Frankensteins Vermächtnis.

Meinung:

Ist die Geschichte um Viktor Frankenstein und sein Monster nur ein Roman von Mary Shelley? Oder doch vielleicht Autobiographisch? Hat sie es womöglich selbst erlebt? Hier erfahrt ihr endlich die Wahrheit über Frankensteins Monster.

Ein sehr gut inszeniertes Hörspiel, das trotz seiner Längen einen nicht ungeduldig werden liess. Manchmal kommt es ja vor, dass man dann denkt – es könnte jetzt mal vorbei sein – aber ich wurde die gesamten 70 Minuten gut unterhalten und fand es sogar gar nicht so unschlüssig. Die Kulisse spielt in der Gegenwart und die Aufzeichnungen von Mary Shelley und Frankenstein führen zu erneut zu unglaublichen Experimenten.

Die Sprecher waren sehr angenehm und haben es auch gut verstanden, die Spannung aufzubauen und auch zu halten.

Ich bin mich den H. G. Francis Gruselserienkassetten gross geworden und gerate immer in Verzückung, wenn ich die Anfangsmelodie höre – so auch hier. Ich finde es schön, dass die Serie weiter geführt wird und das Intro einen an seine Jugend erinnern lässt.

Fazit:

Ein gelungenes Hörspiel, bei dem man gerne gemütlich im Sessel sitzt und etwas Bastel- oder Handarbeiten tätigen kann. Es lenkt einen von unliebsamen Arbeiten ab und unterhält einen auch noch ziemlich gut.