ERGOTHEK: DIE 5 BESTEN, MÄNNLICHEN SCHURKEN AUS FILMEN

Heute bei Gina – die besten männlichen Schurken.

Was wären die Filme ohne sie? Langweilig. Also bekommen sie heute mal ein bisschen Aufmerksamkeit.

Jurrassic Park – Dennis Nedry (Wayne Knight). Dieser eklige gierige Kerl, der die Embryonen verkaufen wollte.

Der Dunkle Turm – Walter Padick (Matthew McConaughey) – Der schwarze Mann.

Jeepers Creepers – Jeepers Creepers

LEMONY SNICKET – RÄTSELHAFTE EREIGNISSE – Count Olaf (Jim Carrey)

30 Days Night – Marlow (Danny Huston) – Das ist ein Vampir nach meinem Geschmack.

 

DIE 5 BESTEN, WEIBLICHEN SCHURKEN AUS SERIEN

Heute bei Gina – DIE 5 BESTEN, WEIBLICHEN SCHURKEN AUS SERIEN – Und da hab ich gleich von vorneherein zwei Gesichter gehabt.

 

Glen Close als Patty Hewes in Damages – ich habe bisher nur die ersten 2 Staffeln gesehen – ist schon bisschen älter die Serie – aber sie spielt das einfach genial.

Concha Velasco als Donna Carmen in Die Telefonistinnen – ganz aktuell – ein Biest in allen Ehren.

Natalie Dormer als Irene Adler und Jamie(!) Moriarty in Elementary – man hat sie den armen Kerl vorgeführt.

Lesley Manville als Lydia Quigley in Harlots – Haus der Huren – eine Bordellmutter, die nicht vor Menschenopfern zurückschreckt um ihren Erfolg bei zu halten.
Priscilla Barnes als Magda Solano in Jane the Virgin – so eine Mutter braucht man wirklich nicht.

 

ERGOTHEK: DIE 5 LIEBSTEN, MÄNNLICHEN FILMCHARAKTERE

Nach dem bei Gina letzte Woche die weiblichen Charaktere dran waren, schauen wir heute auf die männlichen Charaktere – Ich gucke erstmal die Filme, die ich dieses Jahr betrachtet habe…wenn das nicht reicht ;-) hole ich aus….

Peter Hase – ich hab so gelacht – der muss einfach dabei sein

Professor Abronsius –  Tanz der Vampire – ein herrlich verwirrter Geist.

Seok-woo – Train to Busan – sehr beeindruckend, wie er seine Tochter und auch die anderen retten will

Ich hab so gelacht – James Franco als Laird Mayhew in Why him

Ich nehm noch Norman Bates – genial gespielt

 

Oh – das war ja richtig schwer – aus meinen letzt gesehenen Filmen haben mich gar nicht soviel Männer beeindruckt. Hmhm…

ERGOTHEK: DIE 5 LIEBSTEN, WEIBLICHEN FILMCHARAKTERE

Filmcharaktere – das ist ja ein schwieriges Thema heute bei Gina – da muss ich mal in meine Rezis gucken.  Das sind die Charaktere aus diesem Jahr.

Ich nehme auch mal die Animierten

Alita fand ich total sympathisch. Die war so liebenswert

Kate McKinnon – kenne ich persönlich nur aus Bad Spies – und ihre Rolle von Morgan einfach nur gut.

Tiffany Haddish in der Rolle Tanya aus Nobody´s Fool – der Film war mittelmässig und ohne sie eine Pleite…..Eine verrückte Person…

Bohdanka (Martha Issová) aus die Sieben Raben hat mich auch total beeindruckt. Sie hat die Rolle so sympathisch gespielt. Total nett.

Evelyn (Emily Blunt) aus A quiet place – eine starke Frau unter extremen Voraussetzungen das Kind bekommen sie versucht ihre Familie zu schützen.

ERGOTHEK: DIE 5 LIEBSTEN, MÄNNLICHEN SERIENCHARAKTERE

Letzte Woche haben wir bei Gina nach den 5 liebsten, weiblichen Seriencharakteren geschaut, diese Woche sind dafür die Herren dran. 

Für mich eine Neuentdeckung

Manny Montana als Rio in Good Girls. Ich mag dieses schelmische Lächeln. Immer ganz cool und ein bisschen Annerkennung im Blick – aber wehe er fühlt sich hintergangen.

Auch eine Neuentdeckung für mich Penn Badgley als Joe in You – du wirst mich lieben. Er wirkt in dieser Rolle immer so ruhig und nett – aber hinter der netten Kulisse.

Tom Irwin als Adrian Powell in Devious Maids. Wieder einer, der mit einem Charmanten Lächeln über seinen fragwürdigen Charakter hinweg täuscht. Ich entdecke da ein Schema in meinen Vorlieben…Hmmm.

Russell Hodgkinson als Doc  in Z Nation – einfach zum knuddeln der Mann. Wobei Murphy hier natürlich hier auch einen Platz haben müsste
Pedro Alonso als Berlin in Haus des Geldes – ein Soziopath aus dem Bilderbuch – er kann einen auch ganz leicht um den Finger wickeln um ihn/sie einfach zu opfern – aber dann am Ende doch so heldenhaft.
Diese 5 haben mich in letzter Zeit ziemlich beeindruckt.

Die 5 Besten am Donnerstag: DIE 5 LIEBSTEN, WEIBLICHEN SERIENCHARAKTERE

Diese Woche geht es überall um Charaktere – schauen wir doch mal meine 5 Favoriten bei den Frauen an.

Mehr findet ihr bei Gina

Ganz aktuell, da ich gerade GoT schaue…

Brienne of Tarth – aus GoT – ein beeindruckender Charakter. Wobei ich auch fast Sansa Stark genommen hätte.

‎Catherine de‘ Medici – aus Reign – auch aktuell, da ich sie heute abgeschlossen habe. Was ein Charakter. Super dargestellt

The Marvelous Mrs. Maisel – Sympathisch aber auch verdammt anstrengend. Sie ist ständig aufgedreht. Ich finde sie total sympathisch.

Jill Weber – Odd Mom out – die Serie ist echt witzig. Sie versucht in der Welt der High Society zu überleben. Und das ist verdammt schwer. Echt total cool, dieser Charakter.

 

Liv – IZombie – Das ist mal eine Rolle. Sie muss in jeder Folge in einen anderen Charakter schlüpfen und manche sind sooo witzig.

Och – das waren ja schon 5 -…..ja das sollen sie für heute gewesen sein….

 

 

ERGOTHEK: DIE 5 BESTEN MÄRCHEN

Eines der Liebsten Genre überhaupt….wer kann sich schon dem Charme der Märchenwelt entziehen. Wir alle haben sie doch als Kind vorgelesen bekommen und die zig Filme gesehen…Wobei ich die Tschechischen immer noch am liebsten habe.

Heute bei Gina

Die sieben Raben – oder auch die 12 Schwäne – ich liebe sie beide gleich – ist ja auch eigentlich das selbe Märchen….Dieses Jahr habe ich auch eine ganz tolle Verfilmung dazu gesehen

Die Braut mit den schönsten Augen – ich denke ein eher unbekanntes Märchen? Ach ich habe es einfach geliebt. Es kam damals schon nicht sehr oft im TV – aber wenn, dann war ich immer sehr aufgeregt.

Die Geschichte von der Gänseprinzessin und ihrem treuen Pferd Falada

Der Tag des Falken – ach auch einfach nur toll. Das war eine der ersten DVDs die ich mir zugelegt habe.

Die Braut des Prinzen – genial – hab ich vor einiger Zeit wieder mal gesehen….immer noch witzig…das Buch hab ich auch endlich gelesen….muss man machen….das war auch so witzige