Veröffentlicht in Allgemein, Bücher, Rezensionen

Barbara Wersba – Ein Weihnachtsgeschenk für Waltere

ein weihnachtsgeschenk für walter

  • Titel: Barbara Wersba – Ein Weihnachtsgeschenk für Walter
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 61 Seiten
  • Verlag: Tulipan Verlag; Auflage: 2., Aufl. 09.2007 (12. Dezember 2012)
  • Genre: Tiere, Weihnachten

Walter ist keine gewöhnliche Ratte, denn er kann lesen. Er lebt im Haus von Miss Pomeroy, die Kinderbücher schreibt. Als er entdeckt, dass der Held ihrer Bücher ausgerechnet eine Maus ist, ist er zutiefst gekränkt und schreibt ihr einen Brief…

Eine poetisch erzählte Weihnachtsgeschichte mit filigran-schönen Federzeichnungen von Donna Diamond.

„Barbara Wersba – Ein Weihnachtsgeschenk für Waltere“ weiterlesen

Veröffentlicht in Bücher, Rezensionen

Karolina Halbach – Das Weihnachtspferd

das weihnachtspferd

  • Titel: Karolina Halbach – Das Weihnachtspferd
  • Gebundene Ausgabe: 224 Seiten
  • Verlag: Bastei Lübbe (Lübbe Ehrenwirth); Auflage: Aufl. 2012 (21. September 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • Genre: Weihnachten, Drama, Historisch
  • Beendet: 26.12.15

1860, unweit von London. Die zwölfjährige Waise Agnes ist auf der Flucht. Sie hatte genug von der Gewalt, die ihr im Waisenhaus widerfahren ist. Doch ihre Flucht wurde bemerkt, und die Verfolger sind nicht weit. In seiner Not sieht das Mädchen keinen anderen Ausweg, als das Moor vor den Toren Londons zu durchqueren – ein gefährliches Unterfangen. Schon glaubt Agnes, das Moor würde sie verschlingen, da geschieht das Unglaubliche: Aus dem Nichts erscheint ein weiß schimmerndes Pferd. Kann es ihre Rettung sein? Und dann ist da auch noch Agnes kleiner Bruder, der nicht aus dem Waisenhaus fliehen konnte und den sie unbedingt befreien will – „Karolina Halbach – Das Weihnachtspferd“ weiterlesen

Veröffentlicht in Allgemein, Bücher, Rezensionen

Renée Karthee – Fieser die Glocken nie klingen

animierte-gifs-weihnachten-49animierte-gifs-weihnachten-50cover

  • Titel: Renée Karthee – Fieser die Glocken nie klingen
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 272 Seiten
  • Verlag: Ullstein eBooks (9. Oktober 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • Beendet: 19.12.2015

Friede, Freude, Lebkuchen?

Früher hat Annalena den 24. Dezember nicht erwarten können. Doch seit kein Geld mehr für Geschenke da ist, hat sie genug vom Fest der Liebe. Kurzerhand schafft sie für sich die Feiertage ab. Zum Glück trifft sie Gleichgesinnte, sechs Frauen, die aus unterschiedlichen Gründen den Trubel unter der Tanne satthaben. Der Club der Weihnachtshasserinnen ist geboren. Dumm nur, dass einige an einem verschneiten Winterabend nicht länger auf Kekse und Kitsch verzichten wollen und dass aus Revoluzzerinnen wieder Romantikerinnen werden. „Renée Karthee – Fieser die Glocken nie klingen“ weiterlesen

Veröffentlicht in Bücher, Rezensionen

Ralf Günther – Das Weihnachtsmarktwunder

cover

Damals, als noch richtig Weihnachten war …

Ein kleines, verschneites Dorf im Erzgebirge zu Beginn des 19. Jahrhunderts. Der 15-jährige Martin freut sich in diesem Jahr besonders auf das bevorstehende Weihnachtsfest: Er darf zum ersten Mal mit nach Dresden fahren, wo ein Händler das kunstvoll geschnitzte Holzspielzeug der Familie auf dem sagenhaften Striezelmarkt verkauft.
Doch der Händler erreicht das entlegene Dorf in diesem Jahr nicht, und Martins Vater liegt krank darnieder. Eine Katastrophe für die Familie: Nur auf dem Weihnachtsmarkt in der Stadt kann die Arbeit eines ganzen Jahres Käufer finden. Da fasst Martin einen mutigen Entschluss: Er macht sich mit voll beladenem Schlitten alleine auf den Weg nach Dresden …
Eine herzerwärmende Geschichte, die ein traditionsreiches Handwerk und eine der schönsten Städte Deutschlands in weihnachtlichem Licht erstrahlen lässt. Und ein besonderes Geschenkbuch für die Feiertage, wunderschön illustriert. „Ralf Günther – Das Weihnachtsmarktwunder“ weiterlesen

Veröffentlicht in Allgemein, Bücher, Rezensionen

Anne Perry – CHRISTMAS 9 – Die Weihnachtsleiche

3453409892_l

Ein mysteriöser Mord am Weihnachtsabend Joshua Fielding, der berühmte Londoner Schauspieler, ist mit seinem Ensemble über Weihnachten auf dem Landgut von Charles Netheridge eingeladen. Dieser ist bereit, Joshuas neue Theaterproduktion zu finanzieren, wenn die Schauspieltruppe ein Amateurdrama seiner Tochter Alice aufführt. Während der Proben taucht ein geheimnisvoller Fremder auf, der Bram Stokers Dracula, auf dem das Drama basiert, erstaunlich gut kennt. Dann passiert ein Mord. „Anne Perry – CHRISTMAS 9 – Die Weihnachtsleiche“ weiterlesen

Veröffentlicht in Bücher, Rezensionen

Burger, Christin; Helck, Miriam – Zwei Herzen und ein Weihnachtswunder – Folge 1-3

weihnachtsfrauen-smilies-0001

 

cover monday weihnachten1

Der Duft von Spekulatius und Glühwein liegt in der Luft. Aus allen Fenstern funkelt stimmungsvolle Festbeleuchtung. Kinder drücken sich an hübsch geschmückten Schaufenstern ihre Nasen platt. Es ist Weihnachten – für Nika die schönste Zeit des Jahres.
Hektische Menschen, Geschenkestress, überfüllte Geschäfte und Innenstädte. Es ist Weihnachten – für Lukas die schlimmste Zeit des Jahres.
Durch einen verrückten Zufall und einen noch verrückteren Plan landen beide erst in einem geklauten Porsche und müssen von nun an die Adventszeit zusammen verbringen. Kein Wunder, dass sich der der Weihnachtsmuffel und die Weihnachtsliebhaberin kräftig auf die Nerven gehen. Vor allem Nika leidet darunter, dass ihr die Vorfreude aufs Fest von Lukas verdorben wird. Oder erwartet die beiden doch noch ein kleines Weihnachtswunder?

„Burger, Christin; Helck, Miriam – Zwei Herzen und ein Weihnachtswunder – Folge 1-3“ weiterlesen

Veröffentlicht in Allgemein, Bücher, Rezensionen

Hoffmann, Heinrich – Der Struwwelpeter oder lustige Geschichten

struwwelpeter

ist der Titel eines Werkes des Frankfurter Arztes und Psychiaters Heinrich Hoffmann aus dem Jahr 1845 und zugleich die Titelfigur des Buches. Das Bilderbuch enthält mehrere Geschichten, in denen Kinder nach (angeblichem) Fehlverhalten drastische Folgen erleiden, die von einem Sturz ins Wasser bis zum Tod reichen.

Der Struwwelpeter gehört zu den erfolgreichsten deutschen Kinderbüchern und wurde in zahlreiche Sprachen übersetzt. Die vielen Adaptionen werden Struwwelpet(e)riaden genannt.[1]

Aus den Geschichten des Struwwelpeters spricht ein autoritärer Erziehungsstil, gegen den sich seit einiger Zeit auch Kritik richtet. (Quelle Wikipedia) „Hoffmann, Heinrich – Der Struwwelpeter oder lustige Geschichten“ weiterlesen