Follow Friday

Yvonne hat eine alte Aktion wieder zum Leben erwachen lassen. Den Follow Friday. Er dient einfach um bei anderen Blogs mal wieder zu stöbern.

 

Welche Genre lest ihr bevorzugt und welche schaffen es bei euch überhaupt nicht ins Buchregal?

Bevorzugt lese ich Horror – Mystery Romane. Das hab ich schon früh angefangen mit Horrorcomics wie Gespenstergeschichten oder mein Liebling Vanessa, die Freundin der Geister.  Dann als Teenager ging es über zu den Mystery Romanen von Cora. Oh war ich happy als da die ersten erschienen. Dann wurde es still, da in DE damals nicht soviel Horrorromane zu haben waren. Bis dann Stephen King  dann endlich über den Teich schwappte. Da war ich so 16.

Jetzt ist es ja keinerlei Problem. Jetzt gibt es ja auch von deutschen Autoren immer mal gute Horrorliteratur, zu der ich gerne greife. Vor allem bei den Zombie Büchern ist da schon gutes erschienen.

Seit ich Blogge – wirklich erst seit dem – lese ich auch recht regelmässig Fantasy. Wobei ich da eher Dark Fantasy oder Low Fantasy bevorzuge. Ich nehme auch mal Romantasy und hoffe es wird nicht zu schmalzig. Bei Fantasy finde ich es mit den Namen oft schwierig, da sie manchmal wirklich schräg sind und ich eh kein gutes Namensgedächtnis habe. Ausserdem sind sie gerne mal echt dick.

Dystopien finde ich auch sehr spannend – die fallen ja fast schon in das Horrorgenre.

Romantisch wird es bei mir meistens nur zu Weihnachten. Da lese ich auch mal was für´s Herz. Aber ansonsten reizt mich das eher selten.

Humorvoll lese ich auch gerne – vorallem wenn es satirisch ist.

Was gar nicht in mein Buchregal kommt:

Erotikbücher. Damit kann ich so gar nichts anfangen. Mich nervt es schon, wenn in Thrillern das so ausgebaut wird, dass die Handlung leidet.

SciFi habe ich zwar einige Bücher, aber ich hab sie echt noch nicht gelesen, da ich befürchte, dass ich mit den Technikausdrücken überfordert bin. Aber ich habe welche, die ich eigentlich für meinen Mann mal angeschafft hatte, sollte er mal Lust auf ein Buch haben….aber da greift er auch eher zu Zombiebüchern.

Wie ist das bei Euch? Was ist euer Lieblingsgenre.

Und hier ist die Freitags Frage für nächste Woche, so könnt ihr euren Beitrag auch ganz einfach vorbereiten:

Unter welchen Voraussetzungen brecht ihr ein Buch ab oder lest ihr prinzipiell immer ein Buch zu Ende?

BLOGAKTION: Follow Friday ~ Highlight Juni 2017

Und wieder zieht ein Monat an uns vorbei. Ich weiss nicht, war nicht gerade noch Silvester? Hm.

Von Sonja von A Bookshelf Full Of Sunshineins Leben gerufen, von FiktiveWelten mit neuem Logo fortgeführt. 

Die BlogAktion dient der munteren Kommunikation unter Bloggern, einem guten Netzwerk und soll vor allem Spaß machen. 

[FF-40] Dein Highlight im Juni 2017


Dann werfen wir mal einen Blick auf mein Highlight.

Oh – ich bin erstaunt. Dieser Monat ist ohne ein richtiges Highlight zu ende gegangen. Die Schreibstile der Bücher war gut, aber die Geschichten selbst haben mich nicht so überzeugt. Da war tatsächlich das beste dieses hier: Es war wirklich witzig. Zwar schon fertig gelesen nach einmal ein- und ausatmen, aber sehr gelungen.

Klusemann, Bettina – Ein Ort Namens Taiga – booksnacks

 

Hier meine Monatsliste:

BLOGAKTION: Follow Friday ~ Abbruch oder Rant?

Von Sonja von A Bookshelf Full Of Sunshine ins Leben gerufen, von FiktiveWelten mit neuem Logo fortgeführt. 

Die BlogAktion dient der munteren Kommunikation unter Bloggern, einem guten Netzwerk und soll vor allem Spaß machen. 

Laufzeit der Frage: Freitag bis Donnerstag. Regeln. Keine Anmeldung nötig.

[FF-32] Angenommen ein Buch gefällt dir nicht: Vorzeitiger Abbruch oder bis zum bitteren Ende?

Ich  musst Rant erst Mal googlen – also negativ bewerten.

Ich habe kein Problem ein Buch, das mich nicht überzeugt oder fesselt abzubrechen. Da ich eh meist langsam Lese und wegen ständig zu schwerer Augenlider ewig brauche um ein Buch zu beenden – ist es mir um so wichtiger ein Buch zu erwischen, das mir auch gefällt. Angeforderte Rezensionsexemplare direkt hatte ich noch keine. Aber es gab schon Autoren, die mir Bücher angeboten haben.  Da muss ich aber zu geben, dass ich immer hoffe, das mir die Bücher gefallen, da ich bei direktem Autorenkontakt schon ungerne negativ bewerte. Doof eigentlich – wenn ich es so kaufe macht es mir ja auch nichts aus.

Ausserdem soll das ja auch dem Autor helfen bei seinen Werken.

Ich bereite mich  meist gar nicht richtig vor, wenn ich zu einem Buch greife. Hypes vermeide ich meist, bzw. lege sie auf die WuLi um sie mir irgendwann vielleicht doch mal anzuschaffen. Ich versuche Bewertungen, direkt vor dem Lesen oder währenddessen mittlerweile zu vermeiden, da mich negative Bewertungen oft runter reissen und ich das Buch nicht so geniessen kann und ständig darauf warte, dass die Kritikpunkte der anderen Leser auftauchen.

Wenn ich ein Buch abgebrochen habe, kann ich es eigentlich nicht negativ bewerten, da ich ja nicht weiss, ob es vielleicht noch gut geworden wäre. Aber dieses „ob“ reicht mir nicht. Aber ich vermerke natürlich warum es nicht das richtige für mich persönlich war. So sollte das ja immer sein. Wenn es mir nicht gefällt, gibt es bestimmt jemanden, der es mag.

Ein Buch dann erstmal bei Seite zu legen um es vielleicht später wieder aufzunehmen oder erneut zu starten – das habe ich einmal probiert. Das war für mich ganz schlimm. Ich hatte von vorneherein eine Abneigung gegen das Buch und bin auch gar nicht mehr hinein gekommen in die Geschichte. Für mich ist dass dann wie eie Beziehung zu beenden. Wenn Schluss ist, gibt es keine Gemeinsamkeiten mehr zwischen uns und die Trennung ist endgültig.

 

 

[FF-1] Wie stehst du zu Autorenlesungen? Hast du schon welche mitgemacht oder gibt es einen Autor, dem du gern mal lauschen würdest?

follow-fridayDeutscher Follow Freitag ist umgezogen…jetzt unter der Flagge von Word Press Zwinkerndes SmileyPatricia von Fiktive Welten wird diese Aktion ab sofort weiter führen…

Wie stehst du zu Autorenlesungen? Hast du schon welche mitgemacht oder gibt es einen Autor, dem du gern mal lauschen würdest?

Ich habe noch nie einer Lesung beigewohnt…Aber ich denke schon, dass es Sinn macht, dass der Autor mit seinem Buch mal auf Reisen geht…Für Neulinge und für bekannte…Denn es gibt schon Fans…die wollen einfach mal ihren Lieblingsautor kennen lernen….oder den Neuling mit Fragen löchern…Ich finde es auf jeden Fall gut…

(FF) Deutscher Follow Friday 17. Juni 2016

Follow FridayZiel des Ganzen ist es, unser Netzwerk zu erweitern, neue Blogger und Blogs kennenzulernen und vor allem, um Spaß zu haben! Mehr dazu bei Sonja…..die leider zur Zeit krank nieder liegt…gute Besserung….

Welche Buchreihe würdest du selbst gerne weiterschreiben?

Da fällt mir sofort Amber Blake – Das Camp (Sartos) – 1 Teil einer Triologie ein….das erste Buch war gar nicht so schlecht mit einem Cliffhanger…und ich warte seit Jahren, dass vielleicht doch mal die Reihe weiter geht…aber ich habe noch nicht mal im englischen gefunden, dass es da weiter ging….sehr schade…ich hätte gerne gewusst, ob die abenteuerliche Flucht gelingt und was es mit den anderen Inseln auf sich hat…Trauriges Smiley Nur leider habe ich kein Talent ….oder Ideen….also muss ich doch noch hoffen, dass die Autorin da noch anknüpftdascamp

(FF) Deutscher Follow Friday 27. Mai 2016

Follow FridayZiel des Ganzen ist es, unser Netzwerk zu erweitern, neue Blogger und Blogs kennenzulernen und vor allem, um Spaß zu haben! Eine Aktion von Sonja Sunshine

Brauch ihr ein Happy End in Büchern?

Hm…da muss ich drüber nach denken,….und das dauert gerade mal solange wie ich für diesen Satz brauche…JA…ich habe mir überlegt, wenn ich kein Happy End habe, dann ist das Buch für mich irgendwie nicht abgeschlossen. Eine Geschichte muss doch irgendwie gut ausgehen, oder??? Ich sehe aber auch bei Dramen, ein trauriges Ende als Happy End…selbst wenn jemand stirbt…denn in den Büchern, die ich gelesen habe, hat der/die Zurückgebliebenen die Chance Abschied zu  nehmen und sein Leben neu zu beginnen…und so ….Aber Dramen lese ich sehr selten…weil ich wirklich jemand bin, der es gerne schön zum Ende hin hat…Bücher sind für mich ein Abschalten aus dem Alltag…und der ist schon traurig genug…..Ich bevorzuge also Happy Ends…ich lese auch ohne…aber lieber halt Friede-Freude-Eierkuchen…

Deutscher Follow Friday 22. April 2016

Follow FridayZiel des Ganzen ist es, unser Netzwerk zu erweitern, neue Blogger und Blogs kennenzulernen und vor allem, um Spaß zu haben!
Ihr wollt nächste Woche mitmachen? Dann meldet Euch einfach bei
Sonja Sunshine

Welches Buch werdet ihr als nächstes lesen? Freut ihr euch schon drauf?

Weiterlesen

(FF) Deutscher Follow Friday 15. April 2016–Keine Bücher mehr–Was dann???

Eine Aktion von A Bookshelf Full of Sunshine. Sonja möchte hier einfach nur die Möglichkeit bieten andere Blogschreiber und neue Geschichten und Bücher kennen zu lernen

Welches Hobby würdet ihr in Angriff nehmen, wenn jemand die Bücher aus eurem Leben streichen würde?Erstauntes Smiley

Weiterlesen

(FF) Deutscher Follow Friday 25. März 2016

Follow FridayZiel des Ganzen ist es, unser Netzwerk zu erweitern, neue Blogger und Blogs kennenzulernen und vor allem, um Spaß zu haben! Eine Aktion von Sonja Sunshine.

Heute ist ein Interessantes Thema…

Nennt mir die letzte Person, der ihr in eurem aktuellen Buch über den Weg gelaufen seid. Wer ist sie oder er? Freund oder Feind – oder wisst ihr es vielleicht gar nicht?

Die Letzte Person ist derzeit aus meinem aktuellen Buch die Hebamme Elgin Gottschalk aus dem Buch die Hebamme von Kerstin Cantz.03-Mrz-Cantz-Kerstin-Die-Hebamme.jpg

Eine revolutionäre Hebamme. Eine gebildete Frau, die sich mit der ketzerischen Empfängnisverhütung beschäftigt und auch ein sehr hohes ansehen bei den Frauen im Ort hat. Ausserdem ist sie gerade dabei ein Buch für Hebammen zu schreiben…Sehr faszinierend. Also auf jeden Fall eine Freundin, da sie den Frauen um 1799 helfen will.