Corlys Themenwoche 52.6.: Wald, Pflanzen, Blumen: Welche Pflanzen mögt ihr nicht?

 

Heute kommen wir zu den unbeliebten Pflanzen – mehr findet ihr bei Corly

Unkraut. Neee. Nicht alles Unkraut ist hässlich. Ich hasse die Stechenden.

Ich weiss nicht wie sie heissen. Sie erinnern bisschen an Pusteblumen – deren Samen sehen so aus. Die habe ich in meinem miniminimini Gärtchen. Und ich denke nicht so oft daran. Greife rein und – ja fluche unweiblich.

Also alles was so kleine gemeine Stacheln hat. Das kann ich nicht ab. Brenneseln sind auch so was. Gesund – total. Von ihren Samen kann man sich hervorragend ernähren. Aber wer hat im Wald – beim dringend pinkeln müssen – nicht schon in einen Brenneselnest gestanden????

 

Corlys Themenwoche 52.6.: Wald, Blumen, Pflanzen: Welche Pflanzen mögt ihr und wieso?

Weiter geht es mit den Pflanzen heute bei Corly

Pflạn·ze
Substantiv [die]
  • ein Organismus, der meist aus Wurzeln, Blättern und einem Stiel besteht.
    „eine blühende/abgestorbene/Fleisch fressende/immergrüne Pflanze“

 

Also da wir ja die Blumen schon extra hatten, nehme ich einfach mal das Grünzeug – Büsche und so.

Also was ich unheimlich mag sind Forsythien – die blühen jetzt überall. Und die Ranunkeln.

Ansonsten finde ich die Rapspflanzen. Die stinken zwar, aber so ein Rapsfeld sieht schon toll aus.

rapsfeld-201020451026ranunkelstrauch-breit-300-fl

Grünpflanzen mag ich eigentlich alle.

Diefenbach – hab ich aber abgeschafft, da giftig und Katzen lieeeeben Pflanzen. Dann hatte ich jahrelang eine Amarylis. Die hab ich mal von der Mutter meines Patenkindes bekommen. Die war mein Stolz. Und dann ist sie eingegangen.

Pfefferminze – die Wuchert ja wie sonst was. Ich hatte paar Jahre eine in Hof in einem Topf. Wie auch immer ich es geschafft habe  – sie ist eingegangen. Schade. Ich habe mir da gerne mal einen Tee gemacht.

Es gibt wenige, die ich echt nicht mag. Da könnt ihr dann morgen reinschauen

Corlys Themenwoche: 52.4.: Wald, Pflanzen, Blumen: Welche Blumen mögt ihr nicht?

Wir verlassen den Wald und wenden uns heute mal den Blumen zu, die wir nicht mögen. Mehr findet ihr bei Corly

Welche Blumen mag man nicht?

Da gibt es noch nicht mal was bei google. Ha.

Ok. Hyazinthen die stinken. Aber ich kann gar nicht sagen, dass ich sie nicht mag. Weil schön aussehen tun sie. Also mag ich sie. Nur nicht in der Wohnung.

Ansonsten fällt mir echt keine ein.

 

Gibt es bei Euch welche, die ihr nicht mögt?

 

 

Corlys Themenwoche 53.3.: Wald, Pflanzen, Blumen: Was magst du am Wald nicht so?

Weiter geht es bei Corlys Themenwoche

Was mögt ihr nicht so am Wald und wieso?

Zecken. Definitiv. Furchtbare Biester. Natürlich gibt es sie ja überall. Auch auf Wiesen. Aber da wir mit den Hunden meist in den Wald gehen. Übel. Diese Drecksviecher. Ich weiss, sie werden auch einen Zweck erfüllen. Ausser mich mit Borelliose zu infizieren. :-(.

Ansonsten. Im Dunkeln kann es sehr gruselig sein im Wald. Wir haben einen Campingplatz, der an Waldrandnähe ist und da hört man manchmal die Wildschweine.  Und das im Dunkeln. Echt gruselig.

Corlys Themenwoche 52.1.: Wald/Blumen/Pflanzen: Was mögt ihr am Wald und wieso?

Neue Woche – Neues Thema bei Corly – Und was passt jetzt – wo endlich der Frühling Einzug hält besser als die Natur?

Was mögt ihr am Wald und wieso?

Der Wald ist so besonders. Man kann so schön spazieren gehen. Die Bäume und die Blätter durch die  manchmal die Sonne scheint. Es ist immer schön ruhig. Man kommt sich fast vor, als wäre man wo anders. Nicht in dem überfüllten Leben. Ich mag es gerne mich manchmal auf einen umgefallenen Baum zu setzen und einfach nur den Vögeln zuzuhören. Man kann wirklich glauben, dass es dort kleine Feen und Elfen gibt. Er wirkt immer etwas verzaubert. Und wenn Schnee liegt – wie ein Kalenderblatt.

Ich geniesse es einfach durch diese Riesen zu wandern.