Corlys Themenwoche 62.6.: Hochzeiten: Hochzeitsmusik?

Was liefen denn so  für Lieder auf den Hochzeiten, bei denen ihr wart? Das ist die heutige Frage von Corly

So genau kann ich mich gar nicht mehr erinnern. Meist lief ein guter Mix aber bevorzugt Partymusik und gerne 80er Jahre. Aber oft war auch nur irgendein Murks. Also die Hochzeitsmusik ist oft wirklich nicht so dolle

Das schlimmste war bei meinem Onkel – da war ein Alleinunterhalter mit Keyboard der wirklich schlecht, schlecht war.

Die schönste Musik – und das dürfte nicht verwunderlich sein – war die bei meiner Freundin auf ihrer Hochzeit in Spanien. Da gab es bevorzugt spanische Musik und die hat natürlich für tolle Stimmung gesorgt.

Corlys Themenwoche 62.5.: Hochzeiten: Lasst die Glocken erklingen: Kirchlich oder standesamtliche Trauung oder beides?

Weiter geht es mit den Hochzeiten bei Corly. Was würdet ihr bevorzugen, oder habt ihr beides geplant?

Kirche und/oder Standesamt, was bevorzugt ihr? 

Also wenn ich eine Hochzeit besuche, dann bevorzuge ich kirchliche Hochzeiten. Da sind standesamtliche Trauungen total öde. Kirchliche haben eine so schöne Atmosphäre und auch viele Predigten sind eigentlich ganz schön. Dann wirkt ein Brautkleid in der Kirche auch viel edler als im Standesamt.

Für mich selbst würde ich Standesamt bevorzugen. Es ist wesentlich weniger Stress. Und – wenn man ehrlich ist – auch um einiges günstiger. Ich bevorzuge für mich wirklich nur was ganz einfaches in kleinem Umfeld.

Corlys Themenwoche 62.4.: Hochzeiten: Eure Eigene Erfahrungen

Wie war das bei Euren Hochzeiten, oder wie soll es bei Euren mal sein? Mehr dazu bei Corly

Habt ihr schon eigene Hochzeitserfahrungen gemacht? Also seid ihr verheiratet? Wie waren die?
(alles freiwillige Angaben hier, ist ja sehr privat)

Ich bin nicht verheiratet. Wir sind zwar schon 17 Jahre zusammen – aber irgendwie graust uns diese feste Bindung. Allerdings haben wir ein Haus gekauft – die Schulden dazu sind bindender als ein Ring ;-)

Wir sind aber schon richtig praktisch unromantisch  mit der Planung. Wenn jemand aus dem Familienkreis stirbt macht man sich Gedanken um sein eigenes Umfeld. Also die Familie. Auch um den Partner. Wenn man nicht verheiratet ist, bekommt man keine Witwenrente und – noch schlimmer – man darf keine Entscheidungen treffen wenn der Partner im Krankenhaus liegt. Ja noch nicht mal auf die Intensiv, da man ja kein Familienmitglied ist. Das finde ich schon ziemlich heftig.

Um Witwenrente zu bekommen muss man auch eine gewisse Zeit verheiratet sein um eine „Versorgungsehe“ auszuschliessen. Frechheit. Nun ja. Also ist es ein unterschwelliges Thema – aber ein praktisches. :-)

Corlys Themenwoche 62.3.: Hochzeiten: Was mögt ihr nicht?

Es gibt auch bei Hochzeitsfeiern Dinge die einem nicht gefallen. Deswegen die heutige Frage bei Corly.

Was mögt ihr an Hochzeiten nicht?

 

Meistens gefallen mir die Feiern danach  nicht so. Selbst wenn Spiele gemacht werden, ist das am Anfang ja noch witzig, aber irgendwann nervt mich das dann auch.

Meistens isst man zu viel und trinkt zu viel. Die Tänze sind meistens übel und die Musik ist meist auch nicht so der Brüller.

Das ist eigentlich so das Einzige, das mir jetzt so einfällt.

Corlys Themenwoche 62.2.: Hochzeiten: Was mögt ihr an Hochzeiten?

Weiter geht es mit dem schönsten Tag des Lebens, bei Corly.

Was mögt ihr an Hochzeiten?

 

Hochzeiten finde ich immer magisch. Die Braut ist so glücklich. Sie strahlt wie ein Diamant. Es ist ihr grosser Tag.

Alles dreht sich um sie. Die Kleider sind meistens so schön. Man fühlt sich wie eine Prinzessin. Das ist das wovon kleine Mädchen immer geträumt haben, und was man in Märchen immer gelesen hat. Die grosse Liebe heiraten.

Ich mag an Hochzeiten, dass dieses Glücksgefühl, des Brautpaares auf die Gäste überschwappt. Das Leben wirkt verzaubert und alle sind glücklich. Das ist was schönes.

 

Corlys Themenwoche 62.1.: Hochzeiten: Auf wie vielen wart ihr und was habt ihr besonderes davon mitgenommen?

Diese Woche wird es Weiß bei Corly. Es geht um Hochzeiten.

Auf wie vielen Hochzeiten wart ihr schon und was habt ihr besonderes davon mitgenommen?

Äh – Ich weiss gar nicht wieviel. 10 Vielleicht.

Die schönste Hochzeit, war die meiner Freundin in Spanien. Das war was besonderes. Und sie war eine so hübsche Braut.

Am schönsten finde ich die Hochzeiten in der Kirche. Es wirkt immer so malerisch und magisch. Die schönen Kleider und so schön geschmückt.

Die Feiern danach sind mir meist gar nicht so wichtig. Ich war schon lange auf keiner mehr. Bei uns wird zur Zeit nicht viel geheiratet. Ich finde auch die Autozüge, die durch die Strassen fahren immer schön. Denn die Autos sind auch immer so schön geschmückt.