Corlys Themenwoche 31.7: Historische Woche: Welche Gruppe von Leuten ist am interessantesten?

corlys-themenwoche-logo1.jpgSo – die letzte Frage der historischen Themenwoche bei Corly

Welche Gruppen von Leuten aus der Historik findet ihr am interesssantesten und wieso? (Erfinder, Kriegsberühmte, Könige, Mathematiker, Philosophen, Künstler …)

Eigentlich finde ich die Gruppe der Arbeiter am interessantesten. Denn da lernt man noch so manches. Ich finde es interessant wie sie mit den einfachen Dingen, die ihnen zur Verfügung standen Lebensmittel konservierten, Haushalt machten, Medizin herstellten. All diese Dinge, die bei uns oft schon durch elektrische Hilfsmittel erledigt werden. Das ist wirklich faszinierend. Ausserdem waren sie auch die abergläubischsten. Auch hier erfährt man viel von dem alten Glauben und Aberglauben..

Werbeanzeigen

Corlys Themenwoche 31.6.: Historische Woche: Welche Historischen Persönlichkeiten (real) findest du am faszinierensten?

corlys-themenwoche-logo1.jpgHeute geht es bei Corly um reale Persönlichkeiten die wir faszinierend fanden.

Welche historische Persönlichkeit/en (Real) findest du faszinierend/ am faszinierensten? (wobei es nicht ausschließlich Histroiker oder Kriegsberühmtheiten sein müssen)

Ok….also dann fang ich mal an.

Durch die historischen Bücher in diesem Jahr bin ich mehrere Male auf

Isabella von Kastillien gestossen. Die erste Königin Spaniens, die das Land vereinen wollte und Columbus unterstützte. Die Frau war echt faszinierend.

Die Queen – ich finde sie irgendwie faszinierend. Sie umgibt einfach eine Tradition, die sie aufrecht erhalten will, aber ist nicht mehr so verbohrt, dass sie nicht auch mit der Zeit geht…

Lady Diana – na klar – eine so sympathische Frau, die leider aus dem Leben schied (vielleicht) als sie endlich die Chance auf Glück hatte

Herzogin Kate – Ich bin mir noch nicht so sicher. Eigentlich fand ich sie sehr passend. Sie wirkte immer so stark und strahlte auch aus, dass sie endlich an der Position ist, die ihr zusteht. Ich habe die ganzen Rankereien mit Scheidung und co nicht so verfolgt, da es mich nicht wirklich interessiert – aber ich mag sie .

Shakespeare – jemand der heute noch unsere Herzen berührt – das trifft eigentlich auch Schreiber aus der Zeit ebenso Jane Austen, Bronte Schwestern und und und…

Marie Curie – eine Frau aus der Zeit – einfach eine selbstbewuste und starke Frau, die sich nicht in ein Klischee drängen lässt.

Es gibt so viele, die unser Leben gestaltet haben….eine unendliche Liste.

 

 

Corlys Themenwoche 31.5.: Historische Woche: Historische Ereignis, dass besonders hängen geblieben ist?

corlys-themenwoche-logo1.jpgOk ein weiterer Tag in der Geschichte von Corly

31.08.1997 – Diana´s Tod. Ich war gerade in der Küche und habe Radio gehört. Ich dachte erst das wäre eine Finte.

9/11 – Ja das war auch ein Ereignins

Weihnachten 2004 – Tsunami in Thailand. Wir feierten gemütlich Weihnachten während auf der anderen Seite die Menschen starben…heftig.

Hurrikan Katrina – das war auch so ein Ereignis. Da es einem aber auch immer noch in den Filmen und Serien erzählt wird…

Corlys Themenwoche 31.5.: Sympatische fiktive Charaktere aus dem historischen Bereich?

corlys-themenwoche-logo1.jpgSo – jetzt muss ich tief ins Eingemachte – da gibt es natürlich viele sympathische und auch viele die so Bäumchen-wechsel-dich spielen. Mal toll mal mies….das macht es schwer. Aber mehr dazu bei Corly.

So

Bücher

Die geheime Braut – Griet – Hurenwirtin. Sie kümmert sich gut um ihre Mädchen.

Tuchvilla – Marie – Ein armes Mädchen, das um ihr Erbe betrogen wurde und es trotzdem schafft.

Die Hebamme – Elgin – Eine starke Frau, die Schwangeren hilft und selbst aber unabhängig bleiben will.

Serien

Reign – Marie – obwohl sie mich manchmal nervt stellt sie sich als junge Königin zweier Reiche ganz gut an

Reign – Basti – ja der ist einfach toll.

Downton Abbey – Lady Violet Crawley – meine Favoritin

Outlander – Claire und Jamie Fraser ein Dreamteam.

 

Corlys Themenwoche 31.4.: Historische Woche: Was für Filme und Serien kennt ihr aus dem Bereich?

corlys-themenwoche-logo1.jpgSo – nach dem mich die Telekom gestern dann noch mal im Stich gelassen hat – kann ich heute endlich wieder Bloggen und da hole ich gleich mal die Aktion von Corly nach.

Ich lese nicht nur gerne historisch ich sehe auch gerne historisch Filme und Serien.

Filme:

Und da wird es schwer sich zurück zu halten.

Ganz oben siedel ich gerne an

Ich weiss gar nicht wo ich aufhören soll…also hier…Der Nachteil historischer Filme ist der selbe wie bei den Büchern – sie sind meist lange…mindestens 2 Stunden…da habe ich auch nicht immer Lust – dann doch eher

historische Serien

  • Tudors – hat mir gut gefallen – war nur etwas zu Sex-Lastig – bisschen weniger hätte auch gereicht
  • Vikings – sehr gut aber auch brutal
  • Die Säulen der Erde – Eine ziemlich gute Miniserie. Besser als ich erwartet hatte – da gibt es auch eine Fortsetzung – habe ich aber noch nicht gesehen.
  • The White Queen war auch toll. Ist aber irgendwie auch abgesetzt worden. Das Ende war zwar aktzeptabel. Aber man hätte gerne noch weiter gesehen. Ich habe da auch was über eine Fortsetzung munkeln hören – aber nur Gerüchte
  • Reign – Derzeitiger Favorit. Sehr gut gemacht. Immer eine Suchtserie
  • Tut – Der größte Pharao aller Zeiten Eine tolle Miniserie über den berühmtesten Pharao.
  • Die Borgias – Sex. Macht. Mord. Amen – War auch ganz gut – auch hier bisschen zu viel Sex – aber ansonsten ganz gut – aber auch abgesetzt – es gibt noch die
  • Borgia  – ich glaube das waren die Originalen Folgen -habe ich aber noch nicht gesehen sollen aber auch gut sein
  • Outlander – natürlich darf nicht fehlen….Gemixt mit Fantasyelementen durch die Zeitreise ist es trotzdem eher im historischen anzusiedeln…

Corlys Themenwoche 31.1.: Historische Woche: Was findet ihr so faszinierend an der Historik?

corlys-themenwoche-logo1.jpgEine neue Woche ein neues Thema bei Corly.

Was findet ihr so faszinierend an der Historik?

Was fasziniert uns so an historischen Büchern, Filmen, Serien?

Wir romantisieren diese Zeit irgendwie. Sie wirkt immer so verklärt. Es war ja bei weitem keine einfacht Zeit. Die Menschen wurden nicht alt. Als Frau wurdest Du nur wahr genommen wenn Du einen Sohn geboren hast. Die Gewalt gegen Frauen war hoch und sie waren total ungeschützt vom Gesetz. Sobald sie verheiratet war, war sie Eigentum des Mannes. Da hatte man sich von aussen nicht einzumischen. Aber auch in der Zeit gab es starke und selbstsichere Frauen.

Aber das erklärt ja immer noch nicht die Faszination. Ich denke – die Zeit ist uns so fern und fremd. Die Menschen hatten ein hartes Leben, aber sie lebten ruhiger. Und die Edelleute lebten in Saus und Braus – gaben schillernde Feste und trugen tolle Kleider.

Es ist einfach faszinierend wie man damals lebte und überlebte ohne unser heutiges Wissen. Bzw. sie hatten Wissen, das uns leider verloren geht. Z. B. habe ich heute in meinem historischen Roman gelesen, warum sie damals Salz in die Butter mischten, die sie selbst herstellten. Um sie haltbarer zu machen. Das fasziniert mich total.

Wie die Menschen damals miteinander umgegangen sind. Sie unterstützten einander sehr schnell, aber ebenso schnell wendeten sie sich von einem ab, wenn irgendwas unschickliches passierte. Und sovieles ist zum Haare raufen. Die Einstellung vieler Menschen und den sogenannten Gläubigen. Da könnte ich manchmal aus der Haut fahren.

Man hängt irgendwie an der Vergangenheit. Sie hat uns geprägt. Und das wollen wir verfolgen und verstehen.

 

So – jetzt habe ich total Lust bekommen eine historische Serie zu schauen…hmhmhm