Veröffentlicht in CORLYS THEMENWOCHE

Corlys Themenwoche 84.7.: Anonymität – Hier einfacher oder in der Realität?

Der letzte Tag der Anonymwoche – eine schwierige Frage von Corly – Nächste Woche geht es rund um den Dezember.

Heute schneit es in einer Tour…ich mag das ja schon ganz gerne – solange man nicht raus muss.

Warum ist es einfacher im Internet anonym zu sein als in der Realität? Gibts da Unterschiede?

Im Internet kann man einfach selbst bestimmen, was man von sich Preis gibt. Wenn man nicht will, dass jemand was von einem weiss, dann schreibt man nicht drüber.

In der Realität ist das schwieriger. Man muss sich ständig ausweisen auch hat man ja ein Gesicht, das man im Internet verbergen kann.

Der einzige, der einem im Internet „sieht“ ist dein Monitor und bei dem hab ich die Kamera abgeklebt. Auch hier kann ich es selbst bestimmen. In der Realität werde ich mittlerweile ja überall gefilmt. Da kann ich mich nicht wehren.

Das Internet wirkt für viele nicht real, da man mit sich alleine ist. In der Realität ist man nicht alleine sobald man vor die Tür tritt. Da kann man physisch angegriffen und verletzt werden. Im Internet kann man sich eher davor schützen, wenn man es will. Cybermobbing ist übel – aber ich kann es nicht nachempfinden, da es mir noch nie geschehen ist.

Was man nicht sieht, kann man eher verleugnen. Alle da draussen sehe ich nicht – ich fühle mich sicher und unsichtbar. In der Realität muss ich mich mit anderen Menschen ausseinandersetzen.

 

Veröffentlicht in CORLYS THEMENWOCHE

Corlys Themenwoche 84.6.: Anonymität – Pro und Contra

Heute bei Corly

Was sind für euch die Pro und Contra von Anonymität im Internet?

Oh – das ist gar nicht so leicht.

Pro

ein Tick Sicherheit

mehr Freiheit, da man unbelasteter von sich und seinen Erlebnissen berichten kann ohne erkannt zu werden

Contra

Mir fällt keins ein ausser man will bekannt werden. Als Blogger, Autor, Sänger oder sonst irgendwie Künstlerisch. Auch sonst irgendwie im Berufsleben. Da kann man nicht Anonym leben.

Ich kann jetzt nur von der Buchblogger Szene reden

Als Buchblogger, möchte man vielleicht von Verlagen angeschrieben werden oder von Autoren – da will man vielleicht nicht unbedingt anonym sein.

 

Veröffentlicht in CORLYS THEMENWOCHE

Corlys Themenwoche 84.4.: Anonymität – Datenschutz

Wie gesichert fühlt ihr euch im Internet – die heutige Frage bei Corly

Was sagt ihr zum Datenschutz im Internet?

Ist eine Urbane Legende. Wie kann es Datenschutz geben, wenn ich auf einem Werbebanner die Artikel sehe, die ich in einem Onlineshop gesucht oder gekauft habe? Datenschutz ist ein Begriff, den es nur auf dem Papier gibt.

Im Deckmantel des Terrorschutz wurde das Recht auf Datenschutz und Redefreiheit gekappt. Das wird alles nur erwähnt um die Leute zu blenden.

 

 

Veröffentlicht in CORLYS THEMENWOCHE

Corlys Themenwoche 84.3.: Anonymität – In Bezug auf andere User?

Heute bei Corly

Was haltet ihr davon, wenn andere im Internet lieber anonym bleiben?

Absolut in Ordnung. Ich begrüsse es sogar. Als Privatperson ist Anonymität auch eine Art Schutzschild. Gerade für Menschen, die ihre Schicksalsschläge im Netz verarbeiten ist Anonymität wichtig. Auch mir ist es wichtig – ich habe keine Lust, dass mich irgendjemand erkennt und auf meine Beiträge anspricht. Oder gar belästigt.

Es sollte jedem selbst überlassen sein, wieviel jeder von sich Preis gibt. Jeder muss sich selbst wohl- und sicher dabei fühlen. Dann ist das auch ok.

Veröffentlicht in CORLYS THEMENWOCHE

Corlys Themenwoche 84.2.: Anonymität – Genügend Anonymität vorhanden?

Weiter geht es bei Corly

Ist euch die heutige Anonymität im Internet genug oder findet ihr es könnte besser sein?

 

Sicherheit im Inet ist nie genug – und Anonymität auch nicht. Kennt ihr die neue Werbung der Suchmaschine Qwant? Die sagt, meiner Meinung, nach alles aus was es über Anonymität im Internet zu sagen gibt. Es gibt keine.

Klar muss man selbst auch bisschen dafür sorgen, wenn man wert darauf legt. Ich schliesse mich nicht aus. Ich beantworte auch viele Fragen, aber versuche trotzdem meine Privatsphäre zu wahren. Ist aber halt nicht immer so einfach – wenn man so vor dem Monitor sitzt und für sich tippt – denkt man nicht unbedingt, dass einem vielleicht einer was Böses will mit den Dingen, die  man bekannt gibt.

 

Veröffentlicht in CORLYS THEMENWOCHE

Corlys Themenwoche 84.1.: Anonymität – Seid ihr anonym unterwegs?

corlys-themenwoche-logo1.jpg

Ein wichtiges und, ich denke, auch heiß diskutiertes Thema, das Corly diese Woche anschlägt. Legen wir los.

Wie anonym bleibt ihr im Internet? Ist euch das wichtig oder nicht?

Ich versuche so anonym wie möglich zu bleiben. In der digitalen Welt ist es nicht gerade leicht, immer anonym zu bleiben.

Ich finde es schon mehr als unangenehm, dass ich nach einer Suche im Netz mit Werbung dieser Dinge bombardiert werde – die Werbebanner zeigen dann alle was ich suchte. Das finde ich super unangenehm und aufdringlich.

Es ist mir auch sehr wichtig, nicht alles von mir Preis zu geben – freiwillig.

Ich habe keine Bilder von mir im Netz – nur die Tiere. Auch meine Familie habe ich nicht veröffentlicht. Ich habe bei Facebook mal ein Foto von der Tochter eines Klassenkameraden gesehen – die Kleine war 2-3 – in der Wanne….Hallo!!! Unfassbar.

Gerade in der heutigen Zeit wo soviel Kids auch unter Cybermobbing leiden, finde ich Anonymität wichtig.

Man gibt leichtfertiger was im Netzt raus, da man selbst sich ja anonym hält. Keiner kennt einen richtig, da kann man mal aus sich heraus – bedingt. Ich denke, man kann auch ruhig ein Problem posten und hoffen, dass einem jemand hilft – aber seine Identität sollte geheim bleiben.

Anonymität ist wichtig.

Veröffentlicht in CORLYS THEMENWOCHE

Corlys Themenwoche 84.5.: Anonymität – Was gehört dazu?

Die Woche neigt sich dem Ende zu – weiter geht es bei Corly

Was gehört für euch alles zu Anonymität im Internet?

Nur für  mich persönlich!!

Keine Bilder von mir und meiner Familie – So interessant bin ich nicht – und berühmt auch nicht…:-)

Keine Bilder vom Haus oder Wohnung von aussen – so dass man es finden könnte.

Keine Standortangabe bei geposteten Bildern.

Keine Adresse oder Telefonnummer

Gut ausgesuchte Bilder von Kindern – vor allem wenn sie knapp bekleidet sind.

Meinen vollen Namen


Wie ist das bei euch – was wollt ihr auf jeden Fall anonym halten?