Corlys Themenwoche 72.7.: Listen: Top 5 Themen der Themenwoche 2017

 

Uh – der letzte Tag der dies wöchigen Themenwoche bei Corly und heute küren wir die Top 5 der Themen in 2017 – das wird nicht so leicht – es waren ja schon einige…am Ende findet ihr eine kleine Auflistung, die Corly gemacht hat…

Nächste Woche – sehr passend zur Vorweihnachtszeit – Märchen…

Also hier meine Top 5

  • 55: Blogaktionen – Das Thema Blogaktionen finde ich immer gut – es zeigt immer mal was man davon hält, ausserdem finde ich sie für das Leben auf einem Blog immer nett und auflockernd. Man kommt auch gut in Kontakt mit anderen Bloggern.
  • 56: Dafür oder dagegen – Das fand ich auch ganz gut – einfach mal ein bisschen mit sich selbst auch diskutieren. Gerade für Themen, die nicht eine ganze Woche füllen würden.
  • 64: Quer durch die Themenwoche – was hat sich seit der letzten Meinung verändert – finde ich auch immer wieder interessant.
  • 79: Ewiges Leben – Fasziniert sowieso – und sich dann mal genauere Gedanken machen…das hat auch schon Spass gemacht
  • 80: Lieblingsbücher – Ja natürlich – ist ja eigentlich auch ein Buchblog. Obwohl mehr anderes erscheint ;-) Bücher gehen doch eigentlich immer.

Ich hätte natürlich die Liste noch unendlich führen können – aber da hätte ich auch die Auflistung von Corly verwenden können – eine Top Liste finde ich immer schwierig, aber auch spannend.

Was sind eure Themen, die euch so interessieren?

Themen 2017

  • 39: Winter/Schnee
  • 40: Verlage
  • 41: Einkaufsläden
  • 42: Handy/Smartphone
  • 43: Hauptstädte
  • 44: Tag und Nacht
  • 45: Kleidung
  • 46: Romane/Bücher
  • 47: Meer
  • 48: Spiele
  • 49: Fazit Themenwoche
  • 50: Kreativität
  • 51: Ostern
  • 52: Jahreszeiten
  • 53: Nachbarn
  • 54: Sportarten
  • 55: Blogaktionen
  • 56: Dafür oder dagegen
  • 57: Top 3 Listen
  • 58: Deutschlandreise
  • 59: Namen
  • 60: Sammeln
  • 61: Hochzeiten
  • 62: Wetter
  • 63: Weltall
  • 64: Quer durch die Themenwoche
  • 65: Ein Land eurer Wahl
  • 66: Geburtstag
  • 67: Fernsehen
  • 68: Sommer
  • 69: Bücher
  • 70: Erinnerungen
  • 71: Holz
  • 72: Papier
  • 73: Herbst
  • 74: Verschiedene Sportarten
  • 75: Fantasy
  • 76 Virtuelle Welten
  • 77: Digitalisierung
  • 78: Familie
  • 79: Ewiges Leben
  • 80: Lieblingsbücher
  • 81: Halloween
  • 82.: Listen

Also hier meine Top 5

  • 55: Blogaktionen – Das Thema Blogaktionen finde ich immer gut – es zeigt immer mal was man davon hält, ausserdem finde ich sie für das Leben auf einem Blog immer nett und auflockernd. Man kommt auch gut in Kontakt mit anderen Bloggern.
  • 56: Dafür oder dagegen – Das fand ich auch ganz gut – einfach mal ein bisschen mit sich selbst auch diskutieren. Gerade für Themen, die nicht eine ganze Woche füllen würden.
  • 64: Quer durch die Themenwoche – was hat sich seit der letzten Meinung verändert – finde ich auch immer wieder interessant.
  • 79: Ewiges Leben – Fasziniert sowieso – und sich dann mal genauere Gedanken machen…das hat auch schon Spass gemacht
  • 80: Lieblingsbücher – Ja natürlich – ist ja eigentlich auch ein Buchblog. Obwohl mehr anderes erscheint ;-) Bücher gehen doch eigentlich immer.

Ich hätte natürlich die Liste noch unendlich führen können – aber da hätte ich auch die Auflistung von Corly verwenden können – eine Top Liste finde ich immer schwierig, aber auch spannend.

Werbeanzeigen

Dein Buchjahr in 30 Fragen 2016

jahresrc3bcckblick_2016

Martina lädt uns ein einen besonderen Lese-Jahresrückblick zu gestalten. Anhand 30 Fragen können wir unser Lesejahr noch mal Revue passieren lassen. Wenn Ihr Lust habt, schaut einfach mal HIER bei ihr vorbei.

Zitiert aus Martina´s Blog.

Wie jedes Jahr, gibt es auch für 2016 wieder die Jahresstatistik – „Dein Buchjahr in 30 Fragen“!
Zusammen mit der Goodreads-Gruppe ‚Bücherwelt & Leserausch‘ haben wir schon 2013 diese 30 Fragen zum Lesejahr herausgearbeitet und ich möchte die Antworten auch dieses Jahr wieder auf unsere Blogs posten. Wir planen die Antworten zu diesen Fragen ab den 01. Dezember zu posten und ich freue mich schon riesig auf die ganzen Antworten!
Wenn ihr diese Fragen ebenfalls beantworten und mitnehmen möchtet, könnt ihr hier das Blanko-Formular verwenden (einfach kopieren und bei euch einfügen). Aber falls ihr das tut, bitte ich euch darum, den Button von oben zu verwenden und mich zu verlinken, vielen Dank!♥
Ich hoffe, ihr habt Spaß an dieser Jahresumfrage, auch wenn ein paar knifflige Fragen dabei sind. ^^

Um mitzumachen:

  • Es müssen nicht alle Fragen beantwortet werden – alle sind freiwillig
  • Bei der Aktion kann bis Ende März 2017 mitgemacht werden.
  • Bei der ersten Frage zum Buch des Jahres bitte nur ein Buch angeben (auch wenn es schwer fällt), bei den anderen Kategorien dürfen, wenn nötig gerne mehrere Bücher genannt werden.
  • Ihr könnt so knapp oder so ausschweifend antworten, wie Ihr wollt.
  • Bitte warnt aber vor einem Spoiler, falls Ihr zum Beispiel auf das Ende des Buches eingeht.
  • Ihr dürft aus ALLEN Büchern wählen, die ihr zwischen 01.12.2015 und 30.11.2016 gelesen oder gehört habt, egal WANN das Buch erschienen ist!
  • Bitte verlinkt meinen Blog. Danke!

(Wer möchte, kann mir ab Dezember, sobald ich selbst die Fragen beantwortet habe, auf meine Antworten den Link von euch posten, dann verlinke ich euch ebenso)

.

Hier das Formular zum Kopieren für euren Blog:

.

Allgemein

1. Buch des Jahres– Welches war für Euch DAS Buch des Jahres?
Auch, wenn es schwer fällt, nur eine Nennung ist erlaubt.
Antwort: Sarah J. Maas–Throne of Glass 01–Die Erwählte

Maas-Sarah-Throne-of-Glass-01-Die-Erwhlte.jpg

Natürlich fällt die Wahl echt schwer. Ich hatte dieses Jahr richtig viel gute Bücher, aber dieses gehypte hat mich überraschend gut unterhalten

2. Flop des Jahres – Welches Buch war für Euch der Flop des Jahres?
Antwort: Zimmerer, Vanessa-Cher – Goljat

Zimmerer-Vanessa-Cher-Goljat.jpg

War eine gute Idee – aber sie hat zuviel versucht in ein Buch zu quetschen, das hat es einfach zu wirr gemacht

3. Größte positive Überraschung – An welches Buch hattet Ihr eher geringe bis durchschnittliche Erwartungen und dann hat es Euch richtig umgehauen (im positiven Sinne)?
Antwort:

Jana Leonis – Seksi Ürlaub Ist absolut nicht so mein Genre und ich war tatsächlich überrascht, dass es mir so gut gefallen hat

Jana-Leonis-Seksi-rlaub.jpg

Prediger, Janine – Der Daemon von Naruel 01 – Der Berg der Elemente

Prediger-Janine-Der-Daemon-von-Naruel-Der-Berg-der-Elemente.jpgDer Dämon von Naruel 02 - Das nördliche Königreich

Auch hier – zufällig drüber gestolpert und absolut begeistert. Auch Band 2 hat mich total überzeugt. 

4. Größte Enttäuschung – An welches Buch hattet Ihr große Hoffnungen geknüpft und dann hat es Euch richtig enttäuscht?
Antwort:Gier, Kerstin – Silber Bd. 1 – Das erste Buch der Träume

Gier-Kerstin-Silber-Bd.-1-Das-erste-Buch-der-Trume.jpg

Grösste Enttäuschung wäre hier übertrieben. Aber den Hype um diese Reihe habe ich nicht so ganz verstanden, aber ich bin auch nicht unbedingt die Zielgruppe. 

5. Bester Pageturner – Welches Buch konntet Ihr gar nicht mehr aus der Hand legen?
Antwort:Madeleine Roux–Sie kommen–Ein Blog vom Ende der Welt  Ein total spannender Überlebenskampf einer normalen Frau…hat total Spass gemacht ihr zu folgen.

Roux-Madeleine-Sie-kommen-Ein-Blog-vom-Ende-der-Welt.jpg

6. Liebste Reihe/ Trilogie – Welches war in 2016 Eure liebste Reihe? (Es muss mindestens ein Band in diesem Jahr gelesen worden sein.) Und auf welche Fortsetzung in 2016 freut Ihr Euch am meisten?
Antwort: Nicole Böhm Die Chroniken der Seelenwächter 01 – Die Suche beginnt hat mir sehr gut gefallen. Selbst wenn ich nur Band 1 bis jetzt gelesen habe. 

Boehm, Nicole - Die Chroniken der Seelenwaechter 01 - Die Suche beginnt

Da ich meine Reihen noch nicht bis zum letzten Band aufgelesen habe, bin ich ganz entspannt. Ich erwarte also nichts sehnsüchtig, bis ich zum Aufschluss komme, sind die meisten Fortsetzungen draussen. 

7. „Dickster Schmöker“ – Welches war Euer Buch mit den meisten Seiten? Sind die Seiten nur so „dahin geflogen“ oder musstet Ihr kämpfen?
Antwort:Stephen King–Der dunkle Turm 03–Tot 

King-Stephen-Der-Dunkle-Turm-Bd.-3-Tot.jpg

784 Seiten – Ja hier musste ich etwas kämpfen. 

8. Die meisten Fehler – Ist Euch ein Buch ganz besonders negativ durch viele logische und/ oder orthografische Fehler aufgefallen?
Antwort: Zimmerer, Vanessa-Cher – Goljat – Die Autorin hat ständig Gargoylen geschrieben, da bin immer wieder drüber gestolpert. Ich habe auch nichts gefunden, dass dies richtig sein soll. Für mich heißt es Gargolyes. 

Zimmerer-Vanessa-Cher-Goljat.jpg

9. Interessantestes Sachbuch – Auch „non-fiction“ kann fesseln, welches Sachbuch hat Euch in diesem Jahr am meisten beeindruckt?
Antwort: Fish! war dieses Jahr das einzige Sachbuch, das ich gelesen habe. Aber überzeugt hat es mich nicht, war mir zu amerikanisch. 

fish.jpg

.Story

10. Schlimmster Buchmoment – Welches war für Euch der schlimmste Moment in einem Buch? Entdeckung eines Betrugs? Tod eines Lieblings? Eine herzergreifende Trennung?
Antwort:Kerstin Cantz – Die Hebamme – Ein unerwarteter Todesfall.

03-Mrz-Cantz-Kerstin-Die-Hebamme.jpg

Ich habe hier absolut nicht mit dem Tod einer Protagonistin gerechnet. Das hat mich schon etwas entsetzt zurück gelassen. Als sich der Todesfall ereignete dachte ich  nur – NEEEE ach komm schon...

11. Enttäuschendstes Ende – Das Buch war toll aber das Ende einfach Mist? Welches Ende hat Euch am meisten enttäuscht?
Antwort:Kerstin Cantz – Die Hebamme – Ein unerwarteter Todesfall. 

03-Mrz-Cantz-Kerstin-Die-Hebamme.jpg

Und da sich dieser Todesfall am Ende des Buches ereignete ist dies auch ein enttäuschendes Ende.

.Charaktere

12. Liebster Held – Welches war Euer liebster Held?
Antwort: Mal wieder eine schwere Entscheidung. Hier muss ich bestimmt mehrere nennen.

Maas-Sarah-Throne-of-Glass-01-Die-Erwhlte.jpgschattensplitter.jpgdreizehnte-fee-erwachen-736x1030Der Dämon von Naruel 02 - Das nördliche KönigreichChaol von Throne of Glass

Matthis von Schattensplitter 

Hexenjäger von Dreizehnte Fee

Thor von Dämon von Naruel 2

Wer mag und kann, darf gerne auch noch angeben, welcher Held Euch
nur vom Charakter
Antwort: Chaol von Throne of Glass. Den mochte ich. Der Grimmige, der trotzdem immer ein Auge auf Celaena hat. Er war mir echt sympatisch.
nur vom Äußeren
Antwort: Vom Äusseren kann ich gar keinen nennen, da ich meist gar nicht auf die Beschreibungen eingehe und mir im Kopfkino meist selbst ein Bild gestalte. 
so richtig angesprochen hat.

13. Liebste Heldin – Welche Heldin hat Euch am besten gefallen?

Antwort:

Roux-Madeleine-Sie-kommen-Ein-Blog-vom-Ende-der-Welt.jpgMaas-Sarah-Throne-of-Glass-01-Die-Erwhlte.jpg Prediger-Janine-Der-Daemon-von-Naruel-Der-Berg-der-Elemente.jpg

Allison Hewitt – Madeleine Roux–Sie kommen–Ein Blog vom Ende der Welt eine ganz normale Frau, die auf einmal gegen Zombies und Menschen überleben muss.

Celaena Sardothien – Throne of Glass. Ich finde sie total sympathisch. Eine Frau die gnadenlos im Töten ist aber zu einem kleinen Mädchen wird,wenn sie Süssigkeiten bekommt. Total nett. 

Pan – Der Dämon von Naruel. Als Kind entführt um eine Kämpferin zu werden ist sie nun auf der Mission die Menschen vor einem Dämon zu retten. 

(Da auch Männer antworten können😉 ): – Wer mag und kann, darf gerne auch noch angeben, welche Heldin Euch
nur vom Charakter
Antwort:

Allison Hewitt – Sie ist eine Buchhändlerin, die versucht mit einem Team – nicht immer angenehmer Begleiter zu überleben. So bisschen der weibliche Rick Grimes aus TWD. 

Celaena – Ich finde sie total klasse. Eine junge Frau, die die Gefangenschaft überlebt und sich so toll über Kleinigkeiten erfreuen kann. 
nur vom Äußeren
Antwort: Hier geht es mir wie den männlichen Helden. Das Aussehen der Protagonisten ist mir ziemlich egal, da ich meist mein eigenes Bild im Kopf habe.
so richtig angesprochen hat.

14. Liebstes Paar – Manchmal stimmt die Chemie einfach, welches Paar hat Euch am besten gefallen? Hier zählt das Paar als Ganzes, ein noch so anbetungswürdiger Held kann seine unwürdige Partnerin nicht raus reißen!
Antwort: Mary Janice Davidson- ALASKAN ROYALS Band 1 – Aus Versehen Prinzessin

Davidson, Mary Janice - Alaskan Royals 01 - Aus versehen Prinzessin Christina eine Amerikanerin in Alaska. Sie ist so erfrischend, dass der König sie als Frau für seinen Sohn, David kaufen will. Und da sie eh gerade hier fest sitzt und pleite ist. Aber natürlich verliebt sie sich in den Prinzen, der das absolute Gegenteil der quirligen Christina ist, die das Königshaus von Alaska ganz schön aufwirbelt. Eine witzige Liebesgeschichte.

 

 

 

15. Nervigster Held/ Nervigste Heldin: – Welcher Protagonist hat Euch am meisten genervt? Bei wem konntet Ihr nur noch mit den Augen rollen? Gab es vielleicht einen besonders schlimmen/ peinlichen Moment?
Antwort:  Koch, Amanda – Die Wächter von Avalon 1 – Die Prophezeiung

Die-Wchter-von-Avalon.jpg

Esmeralda, die Hauptprotagonistin hat mich am Anfang des Buches wirklich genervt, sie war nur zickig und ätzend. Furchtbar pubertär, das hat sich am Ende etwas gegeben, aber sympathisch wurde sie mir überhaupt nicht.

 

 

 

 

16. Fiesester Gegenspieler – Wer hat Euren Buchhelden am schlimmsten zugesetzt?

Antwort: Otfried Preußler–Krabat

krabat.jpgIch denke ich würde einige finden, aber  fällt mir so spontan der böse Hexer ein der immer einen Jungen opfert.

 

 

 

 

 

17. Liebster Nebencharakter – Auch Charaktere, die nur am Rande vorkommen, kann man ins Herz schließen. Welcher Nebencharakter ist Euch besonders in Erinnerung geblieben?
Antwort: Wilk, Janine – Lilith Parker 01 – Insel der Schatten

Wilk-Janine-Lilith-Parker-01-Insel-der-Schatten.jpg

Strychnin ein dämonischer Helfer – der kleine Dämon kam erst am Ende des Buches dazu und war mir sofort sympathisch. Der wird die anderen Bücher bestimmt gut auflockern.

.

 Verschiedenes

18. Bester Kuss – Habt Ihr bei einem Kuss so richtig mitgefiebert, erleichtert aufgeseufzt, richtig Lust aufs Küssen bekommen?
Antwort: Äh – hatte ich überhaupt dieses mal ein Filmkuss Buch…Ach ja…

Gilmore, Ashley – Princess in love 1 – Lizzy (Cinderellas Tochter)

Gilmore-Ashley-Princess-in-love-1-Lizzy-Cinderellas-Tochter.jpg

Da Lizzy echt lange gebraucht hat ihren Prinz Charming zu erkennen und erst in der falsche Richtung suchte

 

 

 

 

 

19. Beste Liebesszene – Wenn es nicht beim Küssen bleibt, welche Liebesszene hat Euch am meisten angesprochen?
Antwort: Ich hatte gar keine besonderen Liebesszenen. Meine Bücher waren grösstenteils Sex-Frei. Es wurde zwar erzählt, dass aber keine Details. 

20. „Lachkrampf“– Bei welchem Buch konntet Ihr am herzhaftesten lachen?
Antwort: Britta Sabbag–Das Leben ist (k)ein Ponyhof

das-Leben-ist-kein-Ponyhof.jpgLachkrampf ist übertrieben, aber der etwas tuddelige Walter macht es Antonia nicht leicht und er fordert immer wieder Szenen bei denen man mal lachen kann aber auf jeden Fall schmunzeln. 

 

 

 

 

 

21. „Heulkrampf“ – Bei welchem Buch habt Ihr am meisten geweint bzw. hättet am meisten heulen können?
Antwort: Tripp-Ben-Infektion.jpgIch hatte gar kein Drama dieses Jahr – sollte ich für nächstes mal einplanen. Aber ein Buch, dessen Ende schon traurig war, da es das Ende der Menschheit bedeutet. Da kann man schon etwas depressiv werden. 

Ben Trip – Infektion

22. Bestes/ liebstes Setting – Euer Lieblingsland/ Eure Lieblingsstadt, eine wundervoll gestaltete Fantasywelt – Welches Setting hat Euch besonders beeindruckt?
Antwort: Insel Bonesdale aus Wilk, Janine – Lilith Parker 01 – Insel der Schatten. Dort ist das ganze Jahr Halloween. Und magische Wesen leben dort. Das stelle ich  mir sehr interessant vor. 

Wilk-Janine-Lilith-Parker-01-Insel-der-Schatten.jpg

23. „The big screen“ – Welches Buch würdet Ihr am liebsten verfilmt sehen?
Antwort:Ich glaube Throne of Glas wäre interessant.

Maas-Sarah-Throne-of-Glass-01-Die-Erwhlte.jpg

Autoren

24. Liebster Autor – Welchen Autor/ Welche Autorin habt Ihr in diesem Jahr am liebsten gelesen?
Antwort:Ich hatte dieses Jahr fast nur wechselnde Autoren, und die meisten haben wirklich gute Bücher geschrieben. Deswegen kann ich hier eigentlich keinen bevorzugen.

25. Autoren-Neuentdeckung 2016 – Habt Ihr einen Autor in diesem Jahr für Euch entdeckt, von dem Ihr nun am liebsten alles verschlingen würdet?
Antwort: Oh – Neuentdeckungen hatte ich einige dieses Jahr. eigentlich fast alle. Die meisten waren unbekannte Autoren für mich. Aber ich war sehr beeindruckt von unseren deutschen Autoren. Da hatte ich viele gute Bücher.

Eine kleine Auswahl

  • Janine Prediger
  • Jana Leonis
  • Stefan Krell
  • Christian Sidjani

25.b Autoren-Enttäuschung 2016 – Ein Autor, von dem ihr bisher alles verschlungen habt, der Euch aber arg enttäuscht hat in diesem Jahr?
Antwort: Enttäuscht – ich denke ich kann die abgebrochenen Bücher nehmen. Aber viele fanden diese Bücher gut, deswegen sollte da jeder selbst lesen. Es spricht nicht gegen die Autoren, mir haben einfach die Bücher nicht gefallen.

06-Juni-Focken-Robert-Arnulf-01-Die-Axt-der-Hessen-abgebrochen.jpgStover acts of caine

Äußerlichkeiten

26. Bestes Cover– Welches Cover hat Euch im Jahr 2016 am besten gefallen? (Hier müsst Ihr das Buch nicht gelesen haben, jedes Cover, das Euch im Jahr 2016 beeindruckt hat, zählt.)
Antwort:  Malzieu, Mathias – Der kleinste Kuss der Welt

Das Buch war jetzt nicht unbedingt so mein Geschmack, aber das Cover ist einfach das schönste, das ich dieses Jahr hatte. Und da waren einige schöne dabei

der kleinste kuss der welt

27. Schlimmstes Cover – Gibt es ein Cover, dass Euch fast davon abgehalten hätte, das Buch zu lesen? Oder ein Buch, dass Ihr tatsächlich aufgrund des Covers nicht lesen wollt? (Zu hässlich, zu grausam, zu kitschig?) Gab es ein Buch, dessen Cover unpassend zur Geschichte/ Stimmung war oder schon zu viel gespoilert hat?
Antwort: Nicht so schöne Cover hatte ich einige, aber zum Glück habe ich  mich da nicht abschrecken lassen, da wären mir einige schöne Geschichten verloren gegangen.

Urlaub-in-der-Apokalypse.jpgHabeney, Andrea - Das Haus der Hüterin 01 - Das ErbeGaiman-Neil-Sternwanderer.jpgkrabat.jpgonan-stewart-monster-eine-halloween-geschichte

28. Allgemein schönste Gestaltung – Welches Buch ist Euch wegen der Verarbeitung, Illustrationen, Kapitelunterteilungen etc besonders in Erinnerung geblieben?
Antwort:

Da ich eigentlich nur Ebooks hatte, fällt diese Frage aus.

„Social Reading“

29. Gemeinsam lesen – Gab es eine Leserunde/ einen Buddy Read, die Euch besonders gut gefallen hat? (Muss natürlich nicht unbedingt in unserer Gruppe gewesen sein.)
Antwort:

Ich habe dieses Jahr viele Aktionen mitgemacht. Das war auch immer schön, denn das schönste an den Aktionen ist immer die Kommentare beantworten. Aber irgendwann wurde es mir etwas zu viel und ich habe die grossen Aktionen ausgesetzt und nur die kleinen  mit wenig Teilnehmern mitgemacht. Corlys Aktionen sind immer sehr Fantasyvoll, und sehr gut haben mir die Aktionen gefallen, bei denen man schön frei schreiben konnte, wie Mein SuB kommt zum Wort, Friday Diary Protagonisten Sonntag. Spass machen mir auch die, die eine zum Schreiben aktivieren, Ideenbild, Story Samstag, TXT bei Dominik.

30. Bester Tipp – Gab es eine Leseempfehlung, für die Ihr besonders dankbar seid?
Antwort:Empfehlungen aus dem Blog waren dieses Jahr

  • Schattensplitter
  • Die dreizehnte Fee
  • Der Dämon von Naruel
  • Elfenschwestern
  • Zauberhaftes Aschenputtel
  • Sara, die kleine Prinzessin

Groth-Katharina-Schattensplitter.jpgdreizehnte-fee-erwachen-736x1030Prediger-Janine-Der-Daemon-von-Naruel-Der-Berg-der-Elemente.jpgelfenschwesternvellguth-j-01-zauberhaftes-aschenputtelhodgson-burnett-frances-sara-die-kleine-prinzessin

Und alle kann ich selbst weiter empfehlen. Die haben mir alle sehr gut gefallen.

Dein Buchjahr in 30 Fragen 2016 #29-30

jahresrc3bcckblick_2016Martina lädt uns ein einen besonderen Lese-Jahresrückblick zu gestalten. Anhand 30 Fragen können wir unser Lesejahr noch mal Revue passieren lassen. Wenn Ihr Lust habt, schaut einfach mal HIER bei ihr vorbei.

„Social Reading“

29. Gemeinsam lesen – Gab es eine Leserunde/ einen Buddy Read, die Euch besonders gut gefallen hat? (Muss natürlich nicht unbedingt in unserer Gruppe gewesen sein.)
Antwort:

Ich habe dieses Jahr viele Aktionen mitgemacht. Das war auch immer schön, denn das schönste an den Aktionen ist immer die Kommentare beantworten. Aber irgendwann wurde es mir etwas zu viel und ich habe die grossen Aktionen ausgesetzt und nur die kleinen  mit wenig Teilnehmern mitgemacht. Corlys Aktionen sind immer sehr Fantasyvoll und creativ. Und sehr gut haben mir die Aktionen gefallen, bei denen man schön frei schreiben konnte, wie Mein SuB kommt zum Wort, Friday Diary Protagonisten Sonntag. Spass machen mir auch die, die eine zum Schreiben aktivieren, Ideenbild, Story Samstag, TXT bei Dominik.

30. Bester Tipp – Gab es eine Leseempfehlung, für die Ihr besonders dankbar seid?
Antwort:Empfehlungen aus dem Blog waren dieses Jahr

  • Schattensplitter
  • Die dreizehnte Fee
  • Der Dämon von Naruel
  • Elfenschwestern
  • Zauberhaftes Aschenputtel
  • Sara, die kleine Prinzessin

Groth-Katharina-Schattensplitter.jpgdreizehnte-fee-erwachen-736x1030Prediger-Janine-Der-Daemon-von-Naruel-Der-Berg-der-Elemente.jpgelfenschwesternvellguth-j-01-zauberhaftes-aschenputtelhodgson-burnett-frances-sara-die-kleine-prinzessin

Und alle kann ich selbst weiter empfehlen. Die haben mir alle sehr gut gefallen.

Corlys Themenwoche 38.1.: Songs: Welche weihnachtlichen Songs mögt ihr und welche nicht?

corlys-themenwoche-logo1-xmas

Diese Woche wird es musikalisch bei Corly

Was für weihnachtliche Songs gefallen euch und welche nicht so?

Da mach ich doch mal meine Playliste auf..aber das ist nur ein Auszug. Über die Jahre haben sich da schon einige angesammelt.

  • Swingin‘ Home for Christmas
  • Jingle Bells
  • White Christmas
  • Santa Claus Is Coming To Town
  • Let It Snow! Let It Snow! Let It Snow!
  • I Believe In Santa Claus

Welche ich nicht so mag.

All I Want for Christmas Is You von Mariah Carey

Ich mag dieses geknödel und gejaule nicht – das steht nur exemplarisch für ähnliche Sänger die, die Lieder so verhunzen…

Corlys Themenwoche 37.7.: Weihnachten: Was fällt euch allgemein dazu ein?

cropped-wallpapers-source-wallpaper-christmas-desktop.jpg

corlys-themenwoche-logo1-xmas

Was fällt euch allgemein so zu Weihnachten ein? Weihnachten neigt sich dem Ende zu. Mehr zu der Themenwoche bei Corly

Ach – Ich liebe die Weihnachtszeit. Ich liebe es im dunklen durch die Strassen zu gehen, oder auch zu fahren und die schönen geschmückten Bäume und Häuser zu betrachten. Dann die gemütliche Zeit mit der Familie. Die Leute sind meist freundlicher und wenn sie auch mal den Stress abstellen könnten würden sie auch alles richtig genissen können. Es riecht alles so gut, und wenn man dann die Plätzchen knabbert schmecken sie einfach immer nach Weihnachten. Man ist irgendwie entspannter und auch Hoffnungsvoller. Die Musik und die Filme sehe ich auch so gerne.

Corlys Themenwoche: 37.5.: Weihnachten: Wie verbringt ihr die Weihnachtsfeiertage?

corlys-themenwoche-logo1-xmasMorgen ist es soweit. Der heilige Abend…Wie verbringt ihr ihn. Mehr dazu bei Corly

Wir verbringen die Weihnachtstage im Kreise der Familie.

Morgen gehen wir zu den Schwiegereltern. Was es zu Essen gibt weiss ich gar nicht…Ich denke Würstchen und Kartoffelsalat.

Am Sonntag gehen wir dann zu meinen Eltern. Und mein Vater kocht immer für eine halbe Armee…er liebt es zu kochen. Also da werden wir dann spätestens beim Heimgehen die Treppe eher runter Rollen ;-)

Montag sind wir dann für uns. Da wird nur gefaulenzt und der Magen darf sich erholen. Wir werden vielleicht noch ein oder zwei Weihnachtsfilme schauen zum Abschluss. Wir müssen Dienstag wieder arbeiten. Da klingelt der Wecker wieder um 2:50. Deswegen wird der Tag nicht so lange werden…

Ich hoffe ihr verbringt alle auch ein paar tolle Tage mit euren Liebsten…

frohe_weihnachten_0026

Corlys Themenwoche 37.4.: Weihnachten: Habt ihr besondere Wünsche für Weihnachten?

corlys-themenwoche-logo1-xmasWeihnachten – da hinten winkt es schon…nur noch zwei Tage dann ist heilig Abend. Bei Corly geht es weiter mit ihrer Weihnachtswoche.

Was wünsche ich mir zu Weihnachten.

Ich wünsche mir für uns und unsere Familie Gesundheit. Meinem Schwiegervater geht es nicht so gut. Er hat diese Lungenkrankheit COPD. Aber für eine neue Lunge muss man wohl Roland Kaiser sein :-( – Ach ich will nicht jammern.

Auch unsere Tiere sollen schön gesund bleiben. Der Rüde wird nächstes Jahr 13. Da hat man immer bisschen Angst.

Schön wäre, wenn wieder mehr sich dem wahren Sinn der Weihnacht zurück  rufen würden. Dieser Konsumwahn nervt wahnsinnig. Zur Zeit schaue ich mehr TV und die Werbung ist sowas von penetrant…übel…

Glück, Frieden, Gesundheit, Sicherheit…das sind meine Wünsche…