Die Nacht der lebenden Toten – 01 Vatersünden

Die Nacht der lebenden Toten – 01 Vatersünden

  • Erschienen am:01.04.2015
  • Verlag: Splitter
  • Autor: Jean-Luc Istin
  • Zeichner: Elia Bonetti
  • Übersetzer: Harald Sachse
  • Einband: Hardcover
  • Seitenzahl: 56
  • Band: 1 von 3
  • Challenge: Halloween Challenge (Lies ein Buch mit gruseligen Bildern. (Fotos, Illustrationen, Comics oder Graphic Novels…)

Es ist nicht mein erstes Comic, das ich lese – ich hab schon als Jugendliche die Gruselcomics gelesen. Das war immer spannend. Wir haben auch die Comics von The Walking Dead da – noch nicht alle – aber die meisten.

Eigentlich wollte ich nur damit sagen, dass ich also noch nie ein Comic bewertet habe. Deswegen bin ich hier eher zurückhaltend und sage nur – Spannend.

Ich kann mich nur ganz dunkel an den Film erinnern. Es ist wirklich schon ewig her und die Zombies aus dieser Zeit fand ich einfach nur eklig. Aber dieses Comic ist lesenswert und betrachtenswert. Die Zeichnungen sind schön düster. Es bringt die richtige Stimmung für Halloween auf. Ausserdem ist die Spannung recht angenehm.

Also als Comic Laie finde ich dieses Comic ziemlich gelungen und ansprechend und ich hoffe mein Mann hat den Folgeband auch in seinem Regal stehen. Der letzte Band wird im Dezember erwartet – das wird dann wohl mein Weihnachtsgeschenk für meinen Mann ;-)

Fazit:

Für Fans des Zombie Genres auf jeden Fall empfehlenswert. Und für alle, die den Film kennen. Das Comic ist der heutigen Zeit angepasst. Die Zeichungen sind schön düster und passen perfekt zu der Geschichte – der Zombieinvasion und eines düsteren Familiengeheimnisses.

 

#46 Books of the week – Wunschbuch

books of the week

Hallo Ihr Lieben….heute ist bei Ilona und Lena das Wunschbuch dran….mehr über Books of the Week erfahrt ihr hier

Wer von Euch kennt das nicht? Die Wunschliste wird immer länger und länger, aber die Zeit die rast nur so und man kann gar nicht so viel uns schnell lesen…also ich jeden Falls…ich bin immer neidisch wenn ich die Monatsstatisiken sehe und es Leser/innen gibt, die 11-15 Bücher im Monat schaffen…bei  mir ist es schon gut wenn ich  3 schaffe….aber egal…hauptsache Spass am Lesen….egal wie schnell oder langsam…Diese Woche bin ich beim Stöbern über ein Wunschbuch gestolpert….muss meinem Mann da mal paar Brocken hin schmeissen….Diesmal ist es nicht wirklich ein Buch…aber es interessiert mich einfach trotzdem.

Diana Gabaldon Feuer und Stein. Eine Liebe in den Highlands Graphic Novel aus der Sicht von Jamie

Gabaldon_DFeuer_und_Stein_GraphicNovel_118967.jpg

Die größte Liebesgeschichte aller Zeiten – jetzt als Graphic Novel

Jamie Fraser kehrt nach einer langen Zeit der Verbannung in seine Heimat Schottland zurück. Seine Liebe zu den Highlands ist größer als seine Abscheu vor den Intrigen und Kämpfen der Clans oder als sein Hass auf die Engländer. Doch all das verblasst, als er Claire Randall kennenlernt. Und auch wenn Jamie weiß, dass ihn seine Liebe zu der schönen jungen Frau in große Schwierigkeiten bringen wird, ist er gerne bereit, sich für Claire allem zu stellen, was das Schicksal gegen ihn aufbietet. Wenn sie ihm doch nur ein Zeichen geben würde, dass sie seine Liebe erwidert …

Graphic Novel…oder für mich Banausen…Comic….Aus der Sicht von Jamie…na gut…es hätte auch die ursprüngliche Sicht sein können….aber egal….Vielleicht liegt es ja im Osterkörbchen Smiley