Blogger Recongintion Award

Corly hat mich zum Blogger Recogination Award nominiert. Da ich den auch schon gemacht habe werde ich für den Beginn euch den Link da lassen.

Die Regeln:

1. Bedanke dich bei demjenigen, der dich nominiert hat und verlinke ihn.
2. Schreibe einen Beitrag um deinen Award zu präsentieren.
3. Erzähle kurz, wie du mit dem Bloggen angefangen hast.
4. Gib zwei Ratschläge für neue Blogger.
5. Nominiere 15 andere Blogger für diesen Award.
6. Kommentiere auf den nominierten Blogs, lass die jeweiligen Personen wissen, dass du sie nominiert hast, und verlinke deinen Beitrag zum Award.

Für die Tipps mal sehen ob mir noch was praktisches einfällt.

  1. Am Anfang ist man immer sehr  motiviert – aber ich habe bei vielen auch schon ein Blog-Burning-Out mitbekommen. Da kommen einem Zweifel, ob es das richtige Thema ist und die viele Zeit die man hier verbringt – Reduziert einfach eure Blogzeit. Gestaltet euren Blog um – oder wechselt das Thema. Habt keine Angst, dass euch die Follower weglaufen – die  meisten bleiben und lesen fleissig weiter sobald ihr wieder dabei seid.
  2. Wenn ihr einen Blog startet habt ihr meist ein Thema im Kopf – Ich kann jetzt nur für die Buchblogs sprechen – lockert euren Blog bisschen auf mit anderen Themen – entweder was euch sonst so bewegt oder Aktionen. Rezis werden von den Bloggern meist nur gelesen, wenn das Buch entweder selbst gelesen wurde oder ein Interesse besteht. Das kann am Anfang etwas frustrieren, da die Kommentare da oft ausbleiben.

 

Werbeanzeigen

BLOGGER RECOGNITION AWARD

 

Ein neuer Award geistert durch die Bloggersphäre und ich wurde dazu nominiert von der lieben (ach ich liebe diesen Bloggernamen:) )   wortgeflumselkritzelkram. Und auch The Gunslinger hat mich nominiert – Vielen Dank dafür.

BLOGGER RECOGNITION AWARD

DIE REGELN

1. Bedanke dich bei demjenigen, der dich nominiert hat und verlinke ihn.
2. Schreibe einen Beitrag um deinen Award zu präsentieren.
3. Erzähle kurz, wie du mit dem Bloggen angefangen hast.
4. Gib zwei Ratschläge für neue Blogger.
5. Nominiere 15 andere Blogger für diesen Award.
6. Kommentiere auf den nominierten Blogs, lass die jeweiligen Personen wissen, dass du sie nominiert hast, und verlinke deinen Beitrag zum Award.

Der Start:

Man – wie bin ich eigentlich zum bloggen gekommen? Ursprünglich wollte ich eigentlich einen Diätblog führen. Wir hatten mit 10/2 angefangen und so wenig gefunden darüber, dass ich diese kleine Lücke bisschen ausfüllen wollte. Und dann, dachte ich mir – ach wenn schon, denn schon – da kann ich doch eigentlich meine gelesenen Bücher mal dokumentieren. Und nie hätte ich gedacht, dass er mal so umfangreich werden würde, dass mir jemand folgen würde und ich soviel Spass daran hätte. Und den habe ich. Vorallem durch die Kommentare. Vielen Dank dafür, dass wir alle so tollen Kontakt pflegen.

Die Ratschläge

  1. Wenn ihr neu seid, dann wartet ihr meist auf Follower. Ich kann euch auf jeden Fall raten – macht die Aktionen mit. Es gibt ziemlich viele – man kann jeden Tag mit wenigstens einer füllen. Da bekommt ihr am meisten Kontakt mit den anderen Bloggern und lernt auch am meisten.
  2. Nur keine Scheu – einfach mal anfangen zu schreiben. Selbst wenn ihr euch ein bestimmtes Thema für einen Blog aussucht – lockert ihn ruhig auf mit allem was euch so in den Kopf kommt. Rezis werden meist nur besucht oder kommentiert von den Leuten, die Interesse an dem Buch haben, oder es schon gelesen haben. Den meisten Kontakt bekommt ihr durch die anderen Beiträge.

15 neue Nominierungen zu finden, die noch nicht mal dabei  sind – das wird schwierig. Da ich jetzt keinen doppelt nominieren will, aber gerne von euch euren Start und eure Tipps lesen würde, würde ich mich freuen, wenn ihr einfach mal teilnehmt. Gerne könnt ihr mir einen kleinen Beitrag da lassen. Ich würde mich freuen.