Horrorkurzgeschichten – Bonus Edition – Scare Street

Horrorkurzgeschichten – Bonus Edition – Scare Street

Kostenloses Exemplar, das ich für die Anmeldung zum Newsletter bekommen habe in deutsch.

Autor: Rowan Rook und A. I. Nasser
Titel: Fliegen Von Rowan Rook + Gibbins Von A. I. Nasser
Verlag: Scare Street
Übersetzung: Annie Schwarz und Dörthe Russek
Erscheinungsdatum:  2020
Seitenanzahl Printbuch: etwa 20 Seiten
Genre: Horror, Kurzgeschichten, Anthologien
Zeitraum 10.08.20
Band einer Reihe: Ja
ISBN/ASIN: Da ein Bonus hab ich leider keine
Bereits gelesene Bücher der Autoren

Inhalt:

Fliegen: Man sollte nicht in eine heruntergekommene Wohnung ziehen, die ein Spinnenproblem hat. Der Protagonist ist gezwungen in eine heruntergekommene Wohung zu ziehen, da ihn seine Frau rausgeworfen hat. Ein erfolgloser Schriftsteller. Allerdings ist er nicht alleine in seiner Wohnung und auch später nicht mit seinem Problem der Exfrau gegenüber

Gibbins: Als Vertreter hat man es schon schwer – und wenn man dann noch Lexika verkauft, ist das auch kein Zuckerschlecken. Als der Vertreter die Tür von einem kleinen Jungen geöffnet bekommt, hofft er ihn so zu beeinflussen, dass seine Eltern die Lexikas kaufen. Aber es stehen keine Gibbins darin. Also lügt das Lexikon.

Meine Meinung

Da ich es als kostenlose Beigabe zum Newsletter bekam ist es ok. Die Geschichten sind jetzt nicht extrem gruselig aber für Zwischendurch gar nicht so schlecht. Kurzgeschichten haben immer einen eigenen Charakter und das spiegelt sich auch hier wieder. Ich fand es ok, mehr aber nicht.

Schreibstil: Der Stil gut und man konnte es ganz flüssig und schnell lesen.

Figuren: Trotz der Kürze waren sie recht gut geschildert.

Atmosphäre und Spannung: Auch immer ein schwieriges Thema bei Kurzgeschichten – aber ich fand es recht gelungen, bei der zweiten besser als bei der ersten.

Fazit

Als kostenlose Zugabe war es ok. Kaufen würde ich sie mir nicht, da es noch mehr in der Reihe gibt. Ich war für eine kurze Zeit gut unterhalten. Ein ganz guter Lückenfüller.

3 von 5

Finch, Paul – Das Gespenst von Killingly Hall: und andere weihnachtliche Schauergeschichten

Autor: Finch, Paul
Titel: Das Gespenst von Killingly Hall: und andere weihnachtliche Schauergeschichten
Verlag: Piper ebooks
Übersetzung: Bärbel ArnoldVelten Arnold
Erscheinungsdatum: 4. Oktober 2016
Seitenanzahl Printbuch: 233 Seiten
Genre: Übernatürliche Thriller
Zeitraum:18.12.19-31.12.19
Band einer Reihe: Nein
ASIN: B01FDNJC7A
Bereits gelesene Bücher der Autoren

Klappentext

Weihnachten – die besinnlichste und friedvollste Zeit des Jahres. Doch was, wenn auf einmal ein Gespenst an Ihrer Festtagstafel sitzt? Wenn die Weihnachtsdekoration plötzlich zum Leben erwacht? Eine Hexe den Glühwein vergiftet? Oder eine Horde toter Schwertkämpfer an Ihrem Christbaum vorbeimarschiert? Dann wundern Sie sich nicht! Denn dieses Jahr wünscht Ihnen Paul Finch mit fünf festlichen Gruselgeschichten: Creepy Christmas!

Meine Meinung

Das hier gehört auch zu einem meiner SuB-Bücher, bei denen ich mich dann doch freute es endlich zur Hand zu nehmen. Es war nämlich spannend und amüsant. Ich hatte es ständig vor mir hergeschoben, da ich mit Kurzgeschichtensammlungen etwas auf dem Kriegsfuss stehe. Aber diese hier sind gut gelungen und haben immer ein spannendes Ende. Es hat wirklich Spass gemacht, die verschiedenen Geschichten zu lesen.

Schreibstil: Der Stil war gut und flüssig.

Figuren: In allen Geschichten konnte man sich gut einfühlen. Die Charaktere waren gut dargestellt.

Atmosphäre und Spannung: Düstere und gruselige Atmosphären gepaart mit Spannung.

Originalität: Da waren paar Geschichten dabei, die jetzt nicht unbedingt neu waren, aber auch einige die überraschten.

Fazit:

Ein Buch, dass es nicht verdient hatte solange auf meinem SuB zu versauern. Es hat Spass gemacht, die gruseligen und spannenden Geschichten zu lesen. Für alle, die sich gerne bisschen gruseln und das auch gerne weihnachtlich angehaucht hätten. Oder auch für Weihnachtshasser.

Wir haben alle mitgeschrieben – Gratis-Buch

 

Hallo ihr Lieben.

Vor etwa einem Monat gab es einen Aufruf, von Media-Agentur Gaby Hoffmann dass Autoren für eine Halloween Anthologie gesucht werden.

Jeder sollte eine kleine Gruselgeschichte einreichen. Dies würde dann veröffentlicht werden. Ich weiss, dass einige unserer Blogkollegen und Blogkolleginnen hier bei mitgeschrieben haben. Unter anderem auch ich.

Es wäre so schön, wenn ihr an unserem kleinen Erfolg teilhaben würdet. Und das könnt ihr. Vom 27.10.19-29.10.19 könnt ihr das Buch HIER kostenlos herunterladen.

Greift zu und habt Spass.

Teilt den Link mit alle eure Freunde und  in euren Social Medias.

Wir freuen uns, wenn ihr in unsere Geschichten eintaucht. HIER erfahrt ihr noch mehr über die Veröffentlichung

Vielen Dank an Gabi Hoffmann für ihre Mühe und dieses tolle kleine Büchlein.