Prediger, Janine – Der Daemon von Naruel 01 – Der Berg der Elemente

Prediger-Janine-Der-Daemon-von-Naruel-Der-Berg-der-Elemente.jpg

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe :02.06.2015
  • Aktuelle Ausgabe : 02.07.2015
  • Verlag : Books on Demand
  • E-Buch Text 254 Seiten
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 290 Seiten
  • Reihe: Ja
  • gelesen 20.08.16-25.08.16
  • High Fantasy Challenge – 2 Lies ein Buch, in dem eine Figur geköpft wird. Oberon verliert seinen Kopf wortmagies-makabre-high-fantasy-challenge
  • Deutsche Autoren Challenge Deutsche-Autoren-Challenge.png
  • Homepage der Autorin http://naruel.jimdo.com/

Über zweitausend Jahre sind vergangen, seit die Halbgötter Andurin und Zenzei den ersten und schrecklichsten Dämon Cragorin in das Weltenfeuer verbannten. Doch die Zeit der Halbgötter ist längst vorbei und der Blutbann hat an Stärke verloren. Erneut droht Cragorin Tod und Zerstörung über Naruel zu bringen. Nur die wiedergeborenen Seelen der Halbgötter können das Unheil abwenden. Noch ahnt die junge Kriegerin Pan nichts von ihrem Schicksal. Aber die Ereignisse überschlagen sich, als sie unwissentlich einen grausamen Dämon in ihr Herz lässt, welcher nun droht, ihre Seele zu verschlingen. Begleitet Pan im ersten Teil der Reihe „Der Dämon von Naruel“ auf ihrer abenteuerlichen Suche nach Antworten, die sie nur im Berg der Elemente finden kann.


Worum es geht: Um Kinder die von Fisch-Mutanten aus den Dörfern entführt werden um zu ihren Kriegern ausgebildet zu werden. Um eine verfluchte Frucht deren Versuchung und deren Fluch; die Suche nach dem Wiedergeborenen Andurin und zu bestehende Prüfungen um sich Würdig zu weisen

Wann: Keine Zeitangabe
Wo: Welt Naruel

Die Handlung ist durchweg aktionreich. Pan ist ein aufgewecktes Kind, etwa 4 Jahre alt, das die Entführung ihres Bruders, Umbriel,  beobachtet und durch ihr Auftreten verhindern kann…In ihr Heimatdorf Galas kommen die Amphimen (Mensch gewordene Fische). Nur durch ihren Mut wird der Anführer Alistos auf sie aufmerksam. Er sieht etwas in ihren Augen, das er haben will. Pan wird mit in die Festung im Tumandschungel genommen. Er beauftragt seine rechte Hand, Oberon, mit ihrer Ausbildung. Diese Ausbildung soll härter als die der anderen Kinder werden…denn sie soll die ausführende Macht für Alistos werden. Und ihre Ausbildung ist hart. Allerdings hat Oberon andere Pläne mit ihr…er trainiert sie für den Kampf gegen Alistos und das Überleben. Leider wird sie von ihrem besten Freund verraten und der Plan scheitert…Sie muss schon früher kämpfen und dabei entwickelt sich die Gabe der verfluchten Frucht, die sie bei einem Aussentraining gegessen hat…..die verfluchte Frucht verleiht einen unmenschliche Stärke…leider wusste sie nicht, was sonst noch an diesem Verzehr hängt. Auf der Flucht trifft sie auf Tao-Ling. Ein älterer Mann, der ihr Ratschläge gibt und sie über ihre Bestimmung und ihren Fluch aufklärt. Als sie zurück in ihr Dorf kommt erfährt sie, dass ihr Bruder vermisst wird und für Tot erklärt wurde…..Sie kommt bei Tao-Ling und seiner Frau unter…dort erfährt sie von dem Berg der Elemente…dort muss sie hin um ihre Fragen zu Andurin beantwortet zu bekommen…die Reise dorthin ist beschwerlich und mit vielen Hindernissen und Gefahren gespickt…und leider auch mit Vollmondnächten in denen ein Dämon Menschen tötet. Als sie am Berg ankommt muss sie einige Aufgaben und Kämpfe bewältigen um dann endlich würdig zu sein die Antworten zu erhalten die sie benötigt um Andurin zu finden…Der Schreibstil ist sehr angenehm. Ich konnte gut lesen und bin auch gut dabei geblieben. Der Stil hat diese Geschichte sehr gut beschrieben. Es kamen auch blutige Szenen darin vor, aber sie wirkten nicht abartig. (Meine Theorie, dass Frauen blutige Szenen nicht so ausschmücken wie Männer besteht hier durch immer noch…). Die Charaktere waren immer sehr gut beschrieben. Man konnte den fiesen Alistos richtig gehend vor sich sehen. Auch die Kämpfe und Entbehrungen, die die Kinder mitmachen mussten. Pan ist einem richtig ans Herz gewachsen. …Ausserdem die Beschreibung der Umgebung war sehr schön beschrieben…ich konnte mich da richtig eintauchen lassen…

Wie herrlich es doch war, hier draußen unter dem azurblauen Himmel zu sitzen und einfach nur zu leben. Entspannt atmete sie die bedrückende Luft aus dem Inneren der Steinwände aus und sog kräftig den frischen Wind der Freiheit ein.


…bestaunte das atemberaubende Farbspiel des Wasserfalls, welcher in der Morgensonne wie ein silberner Vorhang glänzte und die Felsmauer mit einem glitzernden Muster aus Wassertropfen und Schatten besprenkelte.

 

Die Atmosphäre diese Buches fand ich sehr gut ausgearbeitet…der Ärger und der Hass Pans gegen ihre Entführer und ihre Situation…dann die Angst was aus ihr geworden ist…Was mir sehr gut gefallen hat, war, dass die Dämonen hier wirklich Dämonen sind…die Bösen sind die Bösen…selbst Oberon, der gewisse Beschützer Instinkte für Pan entwickelte ist ein Böser. Es gibt keine Romantik und Liebe in diesen Roman…es würde nicht passen, wenn hier noch eine romantische Geschichte eingewirkt worden wäre…es heisst nicht, dass es im folgenden Band nicht noch kommt…aber hier finde ich es gut, dass es nicht dabei war…es hätte einfach die Atmosphäre gestört. Pan ist eine Kriegerin und hat eine Mission…und die heisst kämpfen und überleben….

Fazit

Dieser Roman ist wirklich voller Aktion und Spannung. Es hat wirklich Spass gemacht ihn zu lesen und auch ein schöner Cliffhanger ist eingebaut…was aber nicht so schlimm ist…dieser erste Band ist zufriedenstellend beendet und man kann sich auf ein neues Abenteuer von Pan freuen…und das tue ich…denn ich fühlte mich hier gut unterhalten….für alle, die endlich mal wieder Aktion haben wollen ohne eine, mit Gewalt eingebrachte, Liebesstory. Es fliesst zwar Blut und Köpfe rollen…aber es ist ohne Ekel beschrieben. Also auch für etwas zart besaitete Leser….

4 von5

Wer sind die Hauptfiguren?

Cyrale – Halbgötter von ihren Vätern auf die Erde geschickt um das Gleichgewicht aufrecht zu erhalten…mit der Erschaffung der Menschen wurde dies leider gestört…da der Mensch das macht was er am besten kann…Missbilligen und töten

Pan (richtiger Name Panu) Heldin der Geschichte

Cyrale Zenzei ist ein schwarzer Panther

Cyrale Andurins ist ein weisser Wolf

Cragorin der erste Dämon der geboren wurde. Dämonen sind verdorbene Kreaturen, aus Asche gemacht. Hat hier noch keine grosse Rolle

Amphimen Mensch gewordene Fische, deren Macht und Stärke anhand der Fischflosse zu beurteilen sind. Sie haben unmenschliche Kräfte und sind nicht einfach zu besiegen

Alistos Der Anführer der Amphimen ein bösartiger und grausamer Herrscher,der Kinder aus den Dörfern entführt um aus ihnen seine Soldaten zu machen….Er hat eine Flosse des Weissen Hais

Nirobi Der Hüter der Existenz, den Pan im Oreeagebirge findet. Er führt sie zu ihrer ersten Prüfung

Selsba – Hüter des Feuers…gegen ihn muss Pan kämpfen

 

Umbriel – Pans älterer Bruder…hat keine grosse Rolle ausser einem Wunsch Pans ihn wieder zu sehen.

SUB ein Handlanger Alistos mit roten Schuppen

Oberon auch ein Handlanger Alistos. Er bildet die Kinder zu Soldaten aus…allerdings gefällt ihm nicht wie Alistos regiert…vorallem sein Befehl Pan zu brechen mit den stärksten Mitteln und Grausamkeiten widerspricht ihm

Elevi ist Pans bester Freund. Sie beschützt ihn sehr oft vor den Mitgefangenen….und er verrät sie

Mellmeg und Tut sind ebenso entführte Kinder…aber schon erfolgreich der Gehirnwäsche unterzogen…sie drangsalieren Pan und Elevi ständig

Tao-Ling ein weisser Alter Mann, der Pan findet und pflegt sie…er gibt ihr Tipps und klärt sie über ihre Bestimmung und ihren Fluch auf

Latanja eine alte Frau, die Pan im Dorf beschützt und bei sich aufnimmt. Sie ist die Frau von Tao-Ling

Werbeanzeigen