Veröffentlicht in Filme

Affair – Tödliche Liebe

Affair_-_Tödliche_Liebe

Die beiden Mädchen Reta und Santi sind seit Kindheitstagen befreundet, haben sich aber jahrelang schon nicht mehr gesehen. Auf dem College treffen sie sich wieder. Reta verliebt sich in den smarten David. Dass dieser eine Affäre mit Santi hat, ahnt sie nicht. Da Reta todkrank ist, beschließt Santi, der Freundin nichts davon zu sagen, um ihr die verbleibende Zeit so harmonisch wie möglich zu gestalten. Doch was Santi nicht ahnt ist, dass Reta sie belügt und gar nicht krank ist. Sie will David ganz alleine für sich – koste es, was es wolle!

Meinung – Spoiler

?? Was hab ich mir den da angesehen?? auf Youtube….und warum hab ich den nicht abgebrochen…die ersten ca. 30 Minuten wird kaum gesprochen, man sieht nur ständig einen Schatten, einen Körper, dann abgetrennte Arme, Reta sieht sich mit einem Schnitt an der Kehle und so weiter….Dann macht sich Reta auf den Weg zu Daniel…er hatte Tags vorher Geburtstag. Später kommt Santi noch – total aufgelöst, da sie auch ständig Wahnvorstellungen hat….sie gesteht Daniel Reta getötet und zerstückelt zu haben. Die beiden wollen die Leiche aus dem Weg schaffen…da kommt es zu einem Unfall….Als Santi dann wieder zu Hause ist wird wie von  Reta bessessen und versucht ihre Cousine zu töten….Die letzten 10 Minuten waren den Film fast wert….der Kampf zwischen Santi und ihrer Cousine, hat wirklich fast entschädigt. Der Film war einfach grauenhaft. Die Synchro war – bis auf Retas und den Nebendarstellern – sogar noch gut….die Dialoge waren fratze….echt…total sinnlos…Schauspielerisch war da auch nicht viel zu holen…..Also ein Film, den man sich mehr als sparen kann….am besten vergessen, ihn jeh gesehen zu haben.

Fazit

Äh-Nö….Totale Zeitverschwendung…hätte ich besser eine Serie gesehen, hätte ich mehr von gehabt….