TOP 10 SERIES I WON’T FINISH

top-10-stopfiHeute ist Tag 2 von Stopfi´s Top 10 Listen…heute..

Series I won´t finish

1. Stover, Matthew – Acts of Caine Hier bin ich gar nicht weiter gekommen…ich habe vieles nicht verstanden und ständig auf irgendwelche Aktion gewartet….Die Spannung ist ständig abgeflacht – habe ich abgebrochen

2. Glen Cook–The Black Company Auch hier bin ich einfach nicht rein gekommen. Ich hatte ständig das Gefühl, dass mir ein Buch fehlt um mir den Einstieg zu erleichtern

3. Mary Janice Davidson- ALASKAN ROYALS Eine ganz süsse Geschichte, die in sich abgeschlossen ist. Wirklich locker und leichte Lektüre…aber ich denke ein Buch aus der Reihe reicht mir….eventuell wenn ich mal wieder was romantisches will – hier kennt man die Leute

4. Annette Blair – Accidental Witchdas ist eigentlich keine Fortlaufende Reihe….aber trotzdem laufen sie unter dem Oberbegriff….eine Liebesromanreihe, die nichts mit Hexen zu tun hat – was mich schon enttäuschte…und es war einfach nervig das ständige hüh und hott der Beziehung.

5. Richard Castle – Derrick Strom Das erste Buch war so überhaupt nicht spannend. Ich kann mich zwar nicht mehr so an die Geschichte erinnern….aber es hat mich nicht gepackt

6. Joshua Palmatier – Geisterthron-Triologie – Auch hier hat es mich nicht gefesselt. Ich war ständig kurz davor abzubrechen.

7. Jutta Profijt – Pascha und Gänsewein Ein Wackelkandidat…es könnte sein, dass es besser wird…es war zwar witzig wie Pascha seinen Mord aufklären will…aber ich habe nicht soviel geschmunzelt wie ich es gerne gehabt hätte

8. Lindsay Faye – Timothy Wilde Eine Enttäuschung, das erste Buch habe ich abgebrochen, da ich einen Thriller erwartet habe und es mehr ein historischer Roman war….

9. P. J. Brackston – Es war einmal ein Mord: Ein Hänsel und Gretel-Krimi War ein Krimi, der Gretel als Erwachsene zeigt….was wird aus Märchenhelden wenn sie erwachsen sind..? Gretel ist Kriminologin….war so lala…hat mich nicht umgehauen….kaufen würde ich es auf keinen Fall….wenn ich es mal von meiner Tante bekomme vielleicht

10.  Rainer Stenzenberger – Berlin Werwolf Eine interessante Story, die aber mehr auf das männliche Publikum abziehlt. Ich habe es dann abgebrochen….aber es könnte für meinem Mann vielleicht spannend sein…für mich nicht…

Werbeanzeigen

Buch Safari #29

Buch-Safari.pngLasst uns gemeinsam euren Sub und eure Wunschliste entdecken und bestaunen. Diese Aktion kann man Samstags bei Anja mitmachen.

1. Nenne ein Buch mit einem männlichen Protagonisten

Auf meinem SuB dürften sich noch einige mit männlichen Protagonisten befinden…..da ich gerne Horrorromane lese….900 Minuten S. Johnathan Davis….

42362535z

2. SuB: Wieso ist das Buch noch ungelesen?

Das ist eine gute Frage…ich schiebe es ständig vor mir her….der erste Teil war richtig gut und ich habe gar nicht mit einer Fortsetzung gerechnet. Und ich denke ich habe etwas Angst, das diese Fortsetzung den ersten Band herabwürdigt….aber die Bewertungen sind ziemlich gut…ich bin eigentlich ziemlich gespannt, wie John diese Apokalypse mit einem Neugeborenen erlebt….Mal sehen ob ich es dieses Jahr noch einschieben kann…

3. Welche Schauplätze sind dir am liebsten?

Ich habe gerade gestern gedacht, dass ich mal wieder Lust habe etwas aus England zu lesen. So die Zeit der Kelten und Mythen…oder Artus…oder etwas gruseliges…ich mag diese neblige Atmosphäre, die in England herrscht. Also alte englische Kulissen mag ich am liebsten…

Saturday Sentence–Stephen King–Der dunkle Turm 3

saturday sentenceEin kleines Buchspielchen für alle die teilnehmen mögen: Bei Lesefee findet Ihr mehr darüber
1. Nimm deine aktuelle Lektüre.

Stephen King – Der dunkle Turm 3 – Tot

King, Stephen - Der Dunkle Turm Bd. 3-Tot

2. Gehe auf Seite 158, finde Satz 10 und teile uns so mit wie dein „saturday sentence“ lautet.

Es ist wirklich faszinierend….wie kommt denn Lesefee auf genau diese Passage??? die Sätze davor sind echt ewig lange….hahahahaVor Lachen auf dem Boden wälzen

Sie lernte schnell

#57 Books of the week – SuB-Buch

books of the weekBooks of the Week ist eine Samstagsaktion. Hier wird abwechselnd ein Wunsch-, SuB- und Lieblingsbuch vorgestellt.

Diese Woche ist wieder das SuB-Buch an der Reihe

Heute war ich mit den Eltern einkaufen…man, die sollten echt Bänke in die Läden stellen…für die armen gebeutelten Kinder, die mit den Eltern einkaufen gehen….denn wo ich und mein Mann für den Monatseinkauf eine Stunde brauchen, brauchten meine Eltern für den halb Wochen Einkauf 1 Stunde…— da wir zur Zeit ihr Auto brauchen, da unseres ja immer noch in der Werkstatt steht, mussten wir um 10 Uhr Samstags einkaufen….*seufz*. Trauriges SmileyAber ich bin mehr als dankbar, dass wir Hilfe bekommen Wenigstens hatte ich Zeit bei den Büchern und den Wühltischen zu wühlen…und mir ist ein Buch in die Hand gefallen, bei dem ich mich erinnerte, es zu Hause zu haben….und es ist gleich auf den SuB in Handnähe gelandet.

Handeland, Lori – Shakespeare Undead 1 – Der Untoten Zähmung

Handeland, Lori - Shakespeare Undead 1 - Der Untoten Zähmung

London 1616: Eine Flut von Zombies macht die Straßen der Stadt unsicher. Ein Fall für Jägerin Katherine Dymond. In einer lieblosen Ehe gefangen, führt sie ein gefährliches Doppelleben und macht des Nachts Jagd auf Untote. Dabei begegnet ihr der attraktive William Shakespeare, der ebenfalls ein dunkles Geheimnis birgt: Er ist ein Vampir. Gemeinsam versuchen William und Katherine herauszufinden, wer hinter der Zombieflut steckt und entdecken dabei unerwartete Gefühle füreinander.

 

William als Vampir…und London unter Zombies….sehr Fiktiv oder???Smiley

(FF) Deutscher Follow Friday 3. Juni 2016

Follow FridayZiel des Ganzen ist es, unser Netzwerk zu erweitern, neue Blogger und Blogs kennenzulernen und vor allem, um Spaß zu haben! Eine Aktion von Sonja

Was bevorzugt ihr: Reihen der Einzelbände?

Vor kurzem hätte ich noch darauf beharrt das ich Einzelbände bevorzuge….Das kann ich jetzt so aber nicht mehr behaupten, denn manche Geschichten brauchen einfach mehrere Bände um in Fahrt zu kommen und auch Sinnvoll zu sein….ich hatte Letzt ein Buch, das besser ein Mehrteiler geworden wäre, da hier einfach zuviel rein gequetscht wurde und dann denn Sinn verloren hat. Auch ist es bei manchen so, dass man sich bei Fortsetzungen darauf freut alte Bekannte wieder zu lesen….das ist irgendwie schön und man verliert nicht wieder Teile des Buches um die Leute kennen zu lernen. Nur….wie bei manchen Filmen…werden manche Buchserien auch Totgeschrieben. Gerade wenn man die Reihe gerne anfangen möchte, aber schon einen Berg von 20 Büchern vor sich hat….dann wende mich leider doch ab…obwohl ich Interesse hätte….Ideal denke ich – bei Reihen sind 4-5 Bücher…gut bei Harry hat es auch 7 geschafft…aber das ist schon eher selten…Wo ich mir dann doch auch lieber Einzelbände wünschen würde, ein Buch, durch das ich mich quälen musste und dann mit einem Cliffhanger endet…wie Bitter…..Es gibt aber auch Reihen, bei dem das Buch abgeschlossen ist, aber ein kleiner Cliffhanger einen lockt…aber nicht zwingt…das finde ich auch ziemlich gut…Bei EInzelbänden finde ich den Vorteil…man kann einfach abschalten…das Buch ist fertig…das nächste bitte….hat auch Vorteile…Also es gibt bei beiden Variationen Vor – und Nachteile…und ich denke die wiegen sich auf….

#Serienabend 003–Velvet

SerienAbendLogo.jpg

Eine Aktion in denen man seine Serien mit Hilfe einiger Fragen vorstellt…genaueres könnt Ihr bei Nicca finden.

Titel:

Velvet

Velvet

Steckbrief

Inhalt:

Arbeitstitel: Galerías Velvet

Die Serie erzählt von dem exklusiven Modehaus Galerías Velvet in Madrid und lässt das Goldene Zeitalter der Haute Couture Ende der 1950er Jahre aufleben. Der Modetempel wurde nach dem Vorbild der Galerie Lafayette in Paris und der großen Couture-Häuser wie Balenciaga oder Pertegaz entworfen.

Zur Präsentation der neuesten Kollektion in einer großen Fashion-Show hat Don Rafael Márquez (Tito Valverde), der Besitzer des exklusiven Kauftempels, 1958 einen besonderen Gast: Sein Sohn Alberto (Miguel Ángel Silvestre) kehrt nach vielen Jahren der Ausbildung in London in das Familienunternehmen zurück. Dort trifft er seine Jugendliebe wieder. Ana (Paula Echevarría), die er als Kind kennenlernte, arbeitet mittlerweile als Schneiderin in dem Modeunternehmen. Die Gefühle füreinander brechen wieder auf. Unter eleganten Stoffen und Haute-Couture-Kleidern kämpfen Ana und Alberto um ihre Liebe, wohl wissend, dass Albertos Familie eine Beziehung zu der armen jungen Mitarbeiterin nicht dulden wird. (Text: GR)

Staffel

1

Folge:

4 – Anas Entscheidung

Fragen/Aufgaben

1. Beschreibe die aktuelle Folge in drei Worten

Verzweiflung, Liebeskummer, gebrochene Herzen

2. Bewerte die Folge mit einer Schulnote und begründe deine Entscheidung

Es handelt sich ja hier um eine spanische Serie…natürlich denkt man da immer an diese *Uwa* Telenovelas…aber hier kann man sagen…es ist anders…natürlich lässt sich die Serie trotzdem nicht mit den gewohnten amerikanischen Formaten vergleichen…Ich mag die Serie aber…nur kann  man oft nicht zuviel schauen, da sie wirklich ziemlich viel Gefühl hat…entweder ziemlich viel Drama, ziemlich viel Herzschmerz und ziemlich viel Intrigen…Um aber mal etwas anderes zu sehen kann ich sie empfehlen…diese Folge wird von mir die Note 3+ bekommen, da sie eine Trennung beeinhaltet und das sehr traurig ist…und eine Entscheidung, die zwar zum Wohl des Geschäftes aber nicht zum Wohl des Paares…

3. In welcher Sprache schaust du Serien am liebsten?

Mein englisch ist leider nicht gut genug um die Serien in Originalsprache zu sehen…oder in der aktuellen Serie..Spanisch…nur beim Essen…nein Quatsch…ich habe eine spanische Freundin…aber sie lebt jetzt schon lange in Spanien….aber ich habe leider nie die Sprache gelernt….Französisch hatte ich zwar…aber ob das ausreicht …das wage ich zu zweifeln….wenn in englisch, dann immer mit Untertitel….das geht..aber man bekommt halt nicht alles mit…man merkt aber, dass es damit authentischer ist….Also schaue ich eigentlich zu 99,9% in deutsch….

Leselaunen # 50 – Focken, Robert – Arnulf 01 – Die Axt der Hessen

Leselaunen„Leselaunen“ findet einmal in der Woche statt und ist eine Art Zustandsbericht über mein Leseverhalten und andere persönliche Dinge, die ich euch gerne mitteilen möchte..

AKTUELLES BUCH?

Focken, Robert – Arnulf 01 – Die Axt der Hessen

06 - Juni - Focken, Robert - Arnulf 01 - Die Axt der Hessen

MOMENTANE LESESTIMMUNG?

*Argh*….Ich habe mich ganz schön gefreut auf das Buch…da ich aus Hessen bin…da hat man ja eine natürliche Neugier….aber ich tue mich verdammt schwer mit dem Buch…ich dachte erst es liegt daran, dass ich vorher ein Jugendbuch hatte und der Schreibstil ja erwartungsgemäss ganz anders ist….aber heute, als ich den Kampf gegen Hundehaare mit dem Staubsauger aufnahm, habe ich mich die ganze Zeit gefragt warum es mir so schwer fällt da rein zu kommen…und ich bin zu folgendem Ergebnis gekommen….klingt vielleicht blöd…aber ist so….Es ist ein Buch, das für Männer geschrieben ist….klingt das blöd???…Und ich meine nicht die blutigen Kämpfe….sondern, das fehlende zwischenmenschliche….und ich muss sagen…das ist mir doch wirklich wichtig…und ist mir noch nie aufgefallen, dass es so präsent sein sollte für mich.….Es wird die Schlacht gegen die Sachsen geplant…und es ist alles da…Männer, Waffen, Gewalt, Blut…also alles was ein actionreiches Buch brauch und was ich auch erwartet habe…Heute morgen hatte ich gut Zeit zu lesen…aber ich habe irgendwie alles nur mit halber Aufmerksamkeit verfolgt…ich bin ständig abgeschweift….Ich hatte schon mal ein Werwolfbuch, das gut war….aber meiner Meinung auch eher für das männliche Publikum gedacht war…Das Buch ist gut…gut recherchiert…viele Namen…uff…aber ich denke, ich werde es abbrechen, da ich mich schon wieder anfange davor zu drücken weiter zu lesen…und da macht es mir dann keinen Spass mehr…Trauriges Smiley

ZITAT DER WOCHE?

Die Spielmänner waren längst veschwunden; auf der Tafel lagen kreuz und quer die Knochen und Gräten des Mahls, vermengt mit Brotresten. Schweigend holte Childerich mit einem Holzspan Essensreste unter seinen Fingernägeln hervor….

UND SONST SO?

Unsere zweite Urlaubswoche neigt sich dem Ende zu….das Wetter hat uns ja nicht so wirklich einen Gefallen getan…ist immer bisschen blöd, so früh Urlaub zu haben, wenn man nicht weg fährt..aber da jetzt bald die Schulferien anfangen….Meine Mutter hatte ihren 70. gestern….unfassbar…zum Glück ist sie und auch  mein Vater noch richtig Fit…die Knochen tun zwar weh….aber in den dritten Stock laufen sie noch ohne Probleme…da bin ich richtig glücklich drüber…unser Auto ist immer noch in der Werkstatt….bis jetzt ist das Problem noch nicht gefunden…ach…wie ärgerlich…Aber ich bin froh…noch habe ich frei..und geniesse diese Zeit…