Saturday Sentence – Bay, Jordan – Die Chroniken der Akkadier I – SEELENGOLD

saturday sentence

Eine Aktion von Lesefee. Ein kleines Buchspielchen für alle die teilnehmen mögen:

1. Nimm deine aktuelle Lektüre.

Bay, Jordan – Die Chroniken der Akkadier I – SEELENGOLD

bay-jordan-die-chroniken-der-akkadier-i-seelengold-gesamtausgabe
2. Gehe auf Seite 158, finde Satz 10 und teile uns so mit wie dein „saturday sentence“ lautet.

Obwohl Roven den Tibeter bereits nackt gesehen hatte, erschrak er angesichts der vielen Narben, die Jus sehnigen Körper bedeckten.

Klingt jetzt vielleicht etwas eigenartig – aber die beiden treffen sich nur um zu trainieren – warum Ju allerdings dabei gerne nackt ist?? – Nein eigentlich hat er – laut vorhergehenden Satz nur den Pullover ausgezogen – warum die Autorin ihn dann gleich als nackt darstellt weiss ich nicht…

Friday Diary – Bay, Jordan – Die Chroniken der Akkadier I – SEELENGOLD (Gesamtausgabe)

friday-diaryIsifantasy hat sich eine echt witzige Aktion überlegt, sie soll Friday Diary heißen. Bei dieser Aktion geht es darum, dass man sich ein beliebiges Buch aussucht, wo man dann aus der Sicht der Hauptperson in diesem Buch einen Tagebucheintrag schreibt

Das Buch fesselt mich leider noch immer nicht….Aber ich gebe die Hoffnung noch nicht so auf.

bay-jordan-die-chroniken-der-akkadier-i-seelengold-gesamtausgabe

 

Hallo

Mein Name ist Selene. Ich lebe in London. Meine Mutter ist vor kurzem gestorben und das belastet mich unheimlich. Ich bin unruhig und deprimiert. Das Leben  macht mir keinen Spass mehr. Beim Joggen treffe ich auf einen Hünen. Ich treffe wirklich auf ihn, denn ich renne geradewegs in ihn hinein. Ich weiss garnicht wo er auf einmal herkam und warum er mich so fasziniert. Kurzzeitig habe ich ihn vergessen. Aber im Unterbewussten denke ich an ihn. Bis er wieder auftaucht. Wir fühlen uns zu einander hin gezogen. Ich würde gerne mehr von ihm haben. Aber er ist zurückhaltend. Ich weiss mittlerweile, dass er kein Mensch ist. Er beschützt uns vor Kreaturen, die unsere Selen rauben. Auch  meine wurde geraubt, aber ich habe es irgendwie geschafft sie zurück zu bekommen. Wie weiss keiner. Ich bin jetzt bei Rowen zu Hause im Schottland. Dort bin ich sicher. Vor den anderen. Aber nicht vor ihm. Oder auch vor seiner Bestie.

[MM #52] – Mittendrin Mittwoch – Bay, Jordan – Die Chroniken der Akkadier I – SEELENGOLD

Mittendrin Mittwoch besteht aus immer neuen Zeilen von Büchern in denen ich gerade mittendrin feststecke. Momentaufnahmen von Büchern, die ich gerade lese. Eine Aktion von elizzi91

In welchem Buch liest du gerade?

Bay, Jordan – Die Chroniken der Akkadier I – SEELENGOLD

bay-jordan-die-chroniken-der-akkadier-i-seelengold-gesamtausgabe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie sehen deine nächsten Zeilen aus?

Schwarzer Dunst schoss ihm entgegen und hüllte Roven ein. Er betrachtete die goldenen Funken, die vor seinen Augen tanzten und sich endlich Richtung Himmel erheben konnten, stand auf und wandte sich um. Der zweite Seelenreißer blickte ihn panisch an. Die Vorführung hatte wohl genügt. Verzweifelt stemmte er seinen Brustkorb gegen den Griff der Waffe, um sich von der Mauer zu lösen, doch ohne Erfolg. Rauch quoll aus der Wunde hervor. Roven trat ihm gegenüber und blickte von oben auf sein zitterndes Gesicht hinab.

HIER findet ihr meinen ersten Eindruck zu dem Buch

Heute lese ich…Bay, Jordan – Die Chroniken der Akkadier I – SEELENGOLD

heute-lese-ich

Heute lese ich … Eine Aktion von . Hier stellen wir nur kurz unser aktuelles Buch vor. Keine Rezi sondern ein erster Eindruck.

Bay, Jordan – Die Chroniken der Akkadier I – SEELENGOLD

bay-jordan-die-chroniken-der-akkadier-i-seelengold-gesamtausgabeSie träumte vom Sterben. Er glaubte nicht an die Liebe. Doch das Schicksal hatte längst entschieden.-Nach dem Tod ihrer Mutter leidet Selene Johnson unter Albträumen und zieht sich mehr und mehr aus der Realität zurück. Nur die Nähe des Akkadiers Roven McRae, Nachkomme der babylonischen Göttin Ishtar, scheint sie vor dem inneren Verfall zu bewahren. Unweigerlich gerät Selene tiefer in die Welt dieses Unsterblichen, flüchtet sich in die Wärme, die nur noch er ihr geben kann, ohne zu ahnen, welches Schicksal sie damit heraufbeschwört.

 

 

 

 

 

Ich lese jetzt seit Montag an dem Buch und bin mir noch nicht wirklich sicher ob es mir gefällt. Es liegt schon etwas länger auf meinem SUB und wollte für die High Fantasy Challenge ein Buch wählen. Ich habe aber nicht noch mal den Klappentext gelesen sondern einfach nach dem Cover geklickt. Denn eigentlich hatte ich keine wirkliche Lust auf einen Liebesroman. Ich hoffe es wird nicht zu dominant. Aber was mir mehr aufstößt – im Moment – ist, dass bisschen wenig Info über die Akkadier und Taryks kommt. Ich gehe irgendwie davon aus, dass es noch eine Erklärung gibt, wenn Roven sich Selene offenbart. Das hoffe ich wenigstens. Bis jetzt hat es mich noch nicht richtig in den Bann gezogen. Ich bin zwar richtig neugierig, was das alles auf sich hat und das hält mich an dem Buch, aber es fehlt noch bisschen der Funke. Mal sehen wie es sich entwickelt.

Serienmittwoch 57: Verfilmte Buchreihen

corlys-themenwoche-logo1.jpgWieder ist Mittwoch und dieses trübe Wetter lädt ein Serien zu schauen. Oder sich welche auszudenken…Mehr findet Ihr bei Corly

 

Welche Buchserie würdet ihr gerne als Serie sehen und wie würde der Cast aussehen? (Frage von Gina)

Erst dachte ich – uh…dann dachte ich…AHHH.

Welche Buchreihe: Da ich sehr gerne historische Serien schaue. Auch Filme, aber die gehen manchmal sooo lange wie die Bücher dick sind. Da ist eine Serie doch ein angenehmer Kompromiss.

Die Tuchvilla – Die würde ich  mir als Serie auf jeden Fall anschauen

Ich hoffe ich bekomme alle Leute zusammen – Ist schon bisschen her und der dritte Teil wartet gelesen zu werden

Die Leute habe ich  – aber die Namen mancher vergessen…aber das macht nichts. Deswegen kann ich die Figuren aber immer noch zuordnen.


prinzess-margarethMarie – Die Hauptprotagonistin. Kommt aus armen Verhältnissen in die Tuchvilla und schafft es durch Heirat in die Familie. Eine starke und selbstsichere Frau, die man vielleicht mit Mary aus Downton Abby vergleichen könnte. Aber Mary ist etwas kühler und oberflächlicher, das ist Marie nicht. Also gehe ich auf die Suche. Von ihrer Art würde mir Princess Margaret aus The Crown gefallen. Sie soielt das gut und ich könnte sie mir gut in der Rolle vorstellen. Sympathisch und flott

 

medium-lady-roseKitty – Da habe ich die Perfekte Person, die schon in Downton die passende Rolle zu einer etwas verrückten und verzogenen Tochter spielte

 

 

 

medium-lady-edith-crawleyElisabeth – Da würde ich mich auch gerne an Downton wenden. Denn Elisabeth hat gerade am Anfang soviel Ähnlichkeite mit Edith. Edith wird dann zwar netter aber die Rivalität der Schwestern bleibt

 

 

medium-thomas-barrowEhemann Elisabeth – (Name vergessen und nicht notiert – doof aber macht nichts) Er betrügt und belügt seine Frau, die aber trotz allem zu ihm hält. Ein Schmarotzer  Thomas Barrow Downton Abbey

 

 

medium-victor-colleanoLiebhaber Kitty  (auch den Namen vergessen….aber das macht auch nichts ;-) ) Eine Lebemann, der Kitty durch einen Ausbruch aus ihrem steifen Leben nach Paris kompromittiert. Victor aus Selfridges – er ist zwar ein vernünftiger in dieser Serie, aber ich denke er könnte gut einen Verführer spielen.

 

 

medium-matthew-crawleyPaul (Ehemann Marie) – Ein wirklich netter Kerl. Da würde auch Downton Abbey  – Matthew nehmen

Alfons (Ehemann Kitty) Auch ein wirklich netter Kerl, der Kitty trotz dem Vorfall in Paris zu Frau nimmt und ihr ein gutes Leben ermöglicht, da er reich ist.

 

medium-joseph-molesleyHumbert (Buttler) hat im zweiten Band eine tragendes Rolle im Weltkrieg. Schwer vielleicht Molseley aus Downton

 

 

 

medium-robert-crawley-earl-of-granthamJohann Melzer (Vater) Ein sturer Bock, dem es echt schwer fällt Marie mehr zu integrieren in das Tuchgeschäft – Hm hm…da könnt vielleicht auch der Herr des Hauses Downton passen. Robert Crawley

 

 

medium-miss-mardleAlicia Melzer (Mutter) Wird manchmal eher unterdrückt. Sie ist noch von alter Schule und will nicht ihrem Mann entgegensprechen Da nehme ich Miss Mardle aus Selfridges. Ich mochte sie total gerne. Aber sie hat sich nicht durchgesetzt und war immer nett – Ja sie passt

 

 

medium-sarah-obrienDie Zofe – Unsympathisch und Neidisch, dass Marie sie von ihrem Posten verdrängt. Da passt hervorragen Sarah O’Brien aus Downton Abbey. Auch da war sie immer biestig.

 

 


Meine Liste ist sehr Downton Abbey lastig, aber da es eine historische Reihe ist nimmt man auch eher Personen, die man schon in historischen Rollen gesehen hat…

Montagsherz # 285

montagsherzMontagsherzen ist eine Aktion von Frau Waldspecht. Hierbei fotografiert man Herzen, die einem über den Weg „laufen“ oder die man auch selbst herstellt, aus jeglichem Material – Holz, Metall, Lebensmittel, Wolken, was einen an ein Herz erinnert. Die Bilder dann einfach in seinem Blog veröffentlichen und auf Frau Waldspechtsseite verlinken…Ich finde dies eine nette Aktion die Woche zu beginnen….und man geht mit offenen Augen durch die Gegend um ein Herz zu erblicken….

 

 

Die Blogger-Woche mit einem Herzen starten, das ist doch mal was. Gerade heute, wo es so trüb und trist draussen ist, da erhellt ein Herz wenigstens das innere Licht..

Und vor allem auf der Arbeit ist es doch  mal schön ein Herz zu sehen. Ich weiss nicht mehr wer der Absender ist, aber das ist ja eh unwichtig. Es geht um ein schönes Herz auf einem Karton.

paket